Standing ovations für Hachteler Chöre

Der Katholische Kirchenchor unter der Leitung von Josef Ehrmann

Die Ottmar-Mergenthaler-Sängerfreunde Hachtel boten einen weihnachtlich geprägten Querschnitt ihres Repertoires.

Etwas zur inneren Ruhe beitragen in der Weihnachtszeit, das war die Botschaft, die die beiden Hachteler Chöre für ihr festliches Konzert in der vollbesetzten evangelischen Schlosskirche zu Bad Mergentheim zum Jahresende mitgebracht hatten.

Das erwartungsvolle Publikum war gespannt auf ein breit gefächertes Programm und natürlich auf die Sangeskunst der Hachteler Frauen und Männer. Hatten doch die Ottmar-Mergenthaler-Sängerfreunde Hachtel schon zusammen mit den Fischer-Chören oder im ZDF-Fernsehgarten bewiesen, dass sie mit ihrer Liedkultur überall angesehen sind.

Vorsitzender Josef Ehrmann leitet sowohl den Katholischen Kirchenchor als auch die vor über 50 Jahren gegründeten Sängerfreunde. Die Sänger sind durch die „Chorschule“ von Gotthilf Fischer bei seinen Besuchen in Hachtel gegangen – davon können die rund 30 Männer bis heute künstlerisch zehren.

Was die Besucher nach einem einleitenden Musikstück von den beiden Trompetern Elke Mittnacht und Josef Staudt hörten, weckte große Erwartungen. Die Sänger setzten erste Akzente. Dass beim Chor auch Gotthilf Fischer „die Hand im Spiel“ hatte, ist an der Stimmkultur und Intonation zu spüren. Es folgte der Kirchenchor, der ebenfalls seine Liedvielfalt unter Beweis stellte und viel Beifall erhielt. Begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger zudem von Frank Mittnacht auf der Klarinette und am Saxophon. Florian Nuber mit s

Die Ottmar-Mergenthaler-Sängerfreunde Hachtel

Der Katholische Kirchenchor, ebenfalls unter der Leitung von Josef Ehrmann, stellte sein Können unter Beweis.

einer einfühlsamen, ruhigen und deutlichen Stimme führte mit Gedanken zu Weihnachten sowie zu den einzelnen Chorstücken gekonnt durch das abwechslungsreiche Programm. Die sichtlich gut gelaunten und beifallsfreudigen Zuhörer boten am Ende ihrerseits standing ovations dar und forderten zwei Zugaben ein, ehe das offizielle Programm sein Ende fand. Pfarrerin Gabriele Arnold dankte allen Mitwirkenden, und mit einem gemeinsamen „O du fröhliche“ klang ein feierlicher Musik gewidmeter Abend aus.

Walter Scheiner, 19. Jan 2014, Chorverband Hohenlohe, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich