Der Liederkranz Magstadt 1839 e.V. feiert 175-jähriges Bestehen

Mit einem Festakt startete der Liederkranz Magstadt 1839 e.V. am Samstag, 18.01.2014, in das Jubiläumsjahr 2014. Das Festakt-Organisationsteam, bestehend aus Monika Egger, Rauni Legler, Elke Mayerhoffer und Susanne Ulbricht, hatte keine Mühen gescheut den Gästen einen feierlichen Abend zu bereiten.

Auf Einladung des Vorstands waren alle Sängerinnen und Sänger des Vereins in das katholische Gemeindehaus gekommen und die Vorsitzende Christa Stoll freute sich viele Ehrengäste begrüßen zu können. Darunter Landrat Roland Bernhard, Bürgermeister Dr. Hans-Ulrich Merz, der Präsident des Schwäbischen Chorverbandes Dr. Eckhart Seifert, der Präsident des Chorverbandes Otto Elben Gerhard Stähle sowie Peter Haug für die Arbeitsgemeinschaft Magstadter Vereine. Alle hatten freundliche Worte, kleine Geschenke und beste Wünsche für den Verein im Gepäck. Auch über das Kommen der ehemaligen Vorsitzenden Dieter Wohlfeil und Harald Willekes, der langjährigen Chorleiterin Sabine Leppin und der neuen Chorleiter Anna Stockmann und Markus Geiger waren alle sehr erfreut.

Ein kurzer Blick zurück in die lange Geschichte des Vereins bereitete allen Anwesenden viel Vergnügen: Als der Unterlehrer Bolay einst in Magstadt „eine Anzahl junger Bürger und ledige Bürgersöhne“ in mehrstimmigem Gesang zu unterrichten versuchte. Mit bescheidenem Erfolg. So stellte der damalige Ortspfarrer in bewegten Worten fest, die Magstadter hätten zwar „gesunde Lungen und gute Stimmen, wie auch Singlust“. Der Mangel eines eingeübten Gesangvereins habe aber zur Folge, dass sie „schmutzige Gassenhauer“ sängen.

So fing alles an, damals, im Jahre 1839. Und nach einer langen, ereignisreichen Zeit ist der Liederkranz Magstadt 1839 e.V. mit drei Chören, die sich wahrlich sehen und hören lassen können, in der Gegenwart angekommen. Über 100 aktive Sängerinnen und Sänger freuen sich auf eine gemeinsame, gesangliche Zukunft und neue Mitglieder sind immer herzlich willkommen.

Mit unverwechselbaren Tenor- und Bassstimmen, die alte und neue Lieder wunderbar zum Klingen bringen, sorgte die A-Cappella Gruppe VOX HUMANA für die musikalische Umrahmung des Festaktes. Mit Liedern wie „Hallelujah“ und „Can You feel  the Love Tonight“ sorgten die sympathischen Herren für Gänsehaut. Stücke wie „Irgendwo auf der Welt“ und „In einer kleinen Konditorei“ bereiteten den Gästen zudem ein großes, musikalisches Vergnügen.

Anschließend wendete man sich dem reichlichen Abendbüffet zu und bis in den späten Abend hinein wurde in gemütlicher Atmosphäre über alte und neue Zeiten geplaudert.

… und die Jubilare des Jahres 2013 werden geehrt

Die Jubilarfeier des Liederkranz Magstadt 1839 e.V. folgte schon am nächsten Tag. Ein Auftritt aller drei Chöre läutete die Feierlichkeiten ein: Eine beeindruckende Anzahl von Sängerinnen und Sängern sowie mittlerweile über 40 SwingingKids. Anschließend erfreute der erste Auftritt der SwingingKids unter der neuen Leitung von Anna Stockmann den ganzen Saal. Wir sind sehr stolz auf unsere Jüngsten!

"SwingingKids"

 

 

 

 

 

Stammchor

 

in Takt

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorstandsvorsitzende Christa Stoll begrüßte alle Gäste aufs Herzlichste und konnte den Jubilaren die Glückwünsche des Vereins überbringen. Hannelore Behrendt darf sich nach 20 Jahren aktiven Singens im Liederkranz Ehrensängerin nennen. Gisela Große wurde für 40 Jahre aktiven Singens geehrt, mit Dieter Wohlfeil kam ein halbes Jahrhundert Musikalität auf die Bühne!

Der Liederkranz Ergenzingen 1857 e.V. und sein gemischter Chor erfreute das Publikum mit einem Ständchen aus Wiener Liedern. Gekonnt dargeboten unter der Leitung von Markus Geiger.

Mit viel Applaus bedacht konnte Christa Stoll die Ernennung eines neuen Ehrenmitgliedes bekannt geben, Heinz Keller. Auf 30 Jahre Mitgliedschaft blickt Norbert Stroh zurück, 40 Jahre dabei sind Hermann Busch, Claudia Stickel, Helga Ottowitz und Elfriede Welsch. Rudi Schmitt, Loni Schöck und Walter Moser halten unserem Verein stolze 50 Jahre die Treue!

Eine Urkunde, eine Rose und eine Flasche Jubiläumssekt wurden überreicht und als weiteres Zeichen der Anerkennung gab es viel Applaus für die Jubilare. Sehr zur Freude aller nahm Christa Stoll den letzten Programmpunkt Kaffee und Kuchen vorweg. Vielen herzlichen Dank an die Spender, es war wieder ein unglaublich vielfältiges Buffet der Köstlichkeiten aufgebaut!

Für musikalische Unterhaltung während der Kaffeezeit sorgten Michael Hajek und Markus Geiger – zwei, die sich am Klavier besonders gut verstehen. Zur Freude der Anwesenden spielten sie einige Stücke vierhändig.

Natürlich sangen noch jeweils der Stammchor und inTakt und gemeinsam erklang das Jubiläumslied „Mit 175 Jahren …“, welches von Harald Willekes zur Melodie von Udo Jürgens` Hit „Mit 66 Jahren …“ wunderbar auf den Liederkranz Magstadt 1839 e.V. umgedichtet wurde. Das machte allen Spaß und noch mehr Lust aufs Singen im Jubiläumsjahr 2014. Wer des Schwäbischen mächtig war, hatte abschließend Grund zum Schmunzeln, bei den Gedichten, vorgetragen von Walter Moser.

Es war ein schöner Nachmittag im katholischen Gemeindehaus, der Liederkranz Magstadt 1839 e.V. freut sich auf die nächsten Highlights im Jubiläumsjahr 2014!

(Elke Mayerhoffer / Sonja Kautz)

Schlagwörter:
, , ,

Ursula Wagner, 9. Feb 2014, Chorverband Otto Elben, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich