Weihnachtsfeier 2013 und Ehrungen beim Sängerbund Plieningen -im Chorverband Filder-

Fast schon traditionsgemäß trafen sich die Mitglieder und Freunde des Sängerbundes Plieningen am Freitag vor dem dritten Advent zur Weihnachtsfeier in der Zehntscheuer Plieningen.
Fleißige Helfer hatten den Saal festlich geschmückt und so für die Vereinsfeier einen feierlichen Rahmen geschaffen.
Der Vereinsvorsitzende Andreas Neubert begrüßte nach einem ausgiebigen Vesper die Mitglieder und Gäste. Er warf einen spannenden Blick auf das zurückliegende Jubiläumsjahr und seine Höhepunkte, mit denen der Sängerbund sein 175-jähriges Bestehen feiern konnte. Er dankte allen Mitwirkenden, ohne die so ein Festjahr mit seinen zahlreichen Veranstaltungen weder geplant noch umgesetzt werden kann.

Umrahmt von einem  abwechslungsreichen Programm -der Stammchor, der Junge Chor „OFFBEAT“, die Scheurasänger und einzelne Protagonisten trugen Feierliches und Humorvolles vor-  ehrte der Sängerbund auch in diesem Jahr wieder einige Sängerinnen und Sänger für ihr bemerkenswertes Engagement.
Im 175. Jubiläumsjahr des Sängerbundes feierte der Junge Chor „OFFBEAT“ 10-jähriges Bestehen. Als Gründungsmitglieder wurden geehrt: Karin Bauknecht, Birgit Braack, Dagmar Neubert und Philipp Rost.

Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Lore Wagner geehrt.

Vor 40 Jahren hielt in der bis dahin reinen Männerdomäne die Emanzipation Einzug und der Gemischte Chor wurde gegründet. Zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt: Irmgard Blötscher, Gisela Eppel, Charlotte Schumacher und Heinz Schade. Stellvertretend für den Präsidenten des Chorverbandes Filder überreichte Andreas Neubert neben einer Urkunde auch die silberne Ehrennadel des Schwäbischen Chorverbandes für 40 Jahre aktives Singen.

Für 50 Jahre Treue zum Verein wurden Herbert Matthes und für 60 Jahre Treue Hermann Probst und Gerhard Vonderdell geehrt.

Zum Abschluss durfte der Vorsitzende noch in Vertretung des Präsidenten des Schwäbischen Chorverbandes eine Urkunde und die goldene Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes für 60 Jahre aktives Singen an Gerhard Schlichenmaier verleihen.
In unserer schnelllebigen Zeit, in der sich immer mehr eine Unverbindlichkeit -unangenehm-  bemerkbar macht, ragt  ein derartiges, über viele Jahre konstantes Engagement für einen Verein heraus. Das Setzen auf den langfristigen Erfolg und nicht das Schielen auf den kurzfristigen Effekt ist das Salz in der Suppe jeder Vereinsarbeit. Ohne solche Mitglieder ist der Sängerbund Plieningen nicht denkbar, insbesondere dann, wenn sie sich dem Modernen und notwendigen Umbrüchen nicht verschließen. Nur dann, wenn Kontinuität und der Mut zum Neuen harmonieren, kann man erfolgreich sein. Das gilt auch für die Chorarbeit.

Außerdem ernannte der Sängerbund die fördernden Mitglieder Dieter Breuning und -den früher aktiven- Gerhard Weber zu Ehrenmitgliedern.

Wolfgang Enderle überraschte Andreas Neubert und seine Frau Dagmar am Ende der Ehrungen mit einem Gutschein. Beide Chöre hatten gesammelt, um Danke zu sagen für das große Engagement und die viele Zeit, die beide in die Organisation und Durchführung des Festjahres gesteckt haben.

Der heitere, aber auch besinnliche Abend klang mit leiser musikalischer Unterhaltung mit Chorleiter Frank Ebert am Klavier aus.

Henrichsmeyer, 3. Mrz 2014, Chorverband Filder, gemischte Chöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich