SINGEN vergibt spektakuläre Uraufführung

Drei Lieder für Männerchor nach Texten von Wilhelm Hauff

Die Pianistin und Komponistin Heidi Lowy ist eine Nachfahrin von Wilhelm Hauff, und betrachtet man ihre Ahnentafel, fällt einem auf, wie weltläufig wir nicht erst in Zeiten der Globalisierung geworden sind.

Geboren wurde Heidi Lowy 1950 in New York, Ihre Eltern kamen aus Ungarn und der Schweiz. Sie begann ihre pianistische Laufbahn an der renommierten Juilliard School, ging nach Frankreich und wurde Meisterschülerin von Robert Casadesus. Als Komponistin war die große und unvergleichliche Nadia Boulanger in Paris sicher die bestmögliche Lehrerin, drei weitere Jahre intensiver pianistischer Studien bei Leon Fleisher legten den Grundstock zu einer ganzen Serie von CDs, die Heidi Lowy im Jahr 2000 veröffentlichte – das komplette Pianosonatenwerk von Wolfgang Amadeus Mozart. Heute ist sie als international geschätzte Solopianistin, Lehrerin und Musikjournalistin tätig, hat sich auch einen Namen gemacht durch Bearbeitungen von Werken Schönbergs, Weberns u.a. Aufgetreten ist sie in der Carnegie Recital Hall, Steinway Hall, Lincoln Center in New York, im Beethovenhaus in Bonn ebenso wie in den Konzerthallen von London, Paris, Singapur und Honolulu.

Heidi Lowy hat drei Lieder Ihres Urahnen Wilhelm Hauff vertont.

1. Ihr Auge (Männerchor – nur Bässe, Cello, Piano)
2. Zur Erinnerung an die Neckarbrücke (Männerchor und 2 Mandolinen)
3. Abschiedslied (Solostimme, Knabenchor, Männerchor, Posthorn)

Dass diese drei Lieder bei der Zeitschrift SINGEN gelandet sind, ist dem Carus Verlag zu verdanken, welcher der SINGEN-Redaktion diesen ungewöhnlichen Weg vorschlug. Die wechselnde Besetzung, die Palette der Klangfarben – sowohl instrumental als stimmlich – wird eine Aufführung zum Mittelpunkt eines Konzertabends machen. Die stimmlichen Anforderungen gehen nicht über das hinaus, was in der romantischen Männerchorliteratur üblich ist. Sie können sich aus jedem Lied ausgewählte Seiten downloaden.

Sollten sie sich für eine Aufführung interessieren, wenden sie sich bitte direkt an den Verlag der Zeitschrift SINGEN unter info@edition-omega.de

Lowy1-Ihr Auge,Ausschnitte

Lowy2-Neckarbrücke,Ausschnitte

Lowy3-Abschiedslied,Ausschnitte

 

Wolfgang Layer, 18. Mrz 2014, Chorliteratur / Medien, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich