3. Bezirkskirchenkonzert des Sängerbezirk Albstadt

Bereits zum 3. Mal hintereinander veranstaltete der Sängerbezirk Albstadt unter der Gesamtleitung des 1. Vorsitzenden Frank Schemminger ein Kirchenkonzert. Nach Unterdigisheim und Meßstetten entschieden sich die Verantwortlichen diesmal für die Philipp-Matthäus-Hahn-Kirche in Onstmettingen.
Neben dem gastgebenden Chor, der Liederkranz Onstmettingen, hatten die Männerchöre aus Tieringen, Obernheim sowie Lautlingen und deren Junger Chor zu diesem Konzert zugesagt.
Gespannt waren die vielen Zuhörer und Zuhörerinnen in der Kirche auf die Auftritte.
Die Moderation übernahm Monika Bodmer aus Lautlingen.
Unter der Leitung von Elke Kaufmann eröffnete der Sängerbund Tieringen den Reigen. Begleitet am Klavier von Dagmar Matzkat sangen die Männer „Herr, hab Dank“ von Ludwig van Beethoven. Mit „Der Herr ist mein Hirte“ von Julius Abel konnte der Männerchor sein Können zum zweiten Mal unter Beweis stellen.
Mit „Hebe deine Augen auf“ von Felix Mendelssohn Bartholdy und „Credo“ von Wilhelm Heinrichs unterstreichten sie ihren hervorragenden Männergesang.
Lohn für diesen Auftritt war lang anhaltender Applaus.
Anschließend hieß Pfarrer Philippus Maier die Gäste in „seiner“ Kirche willkommen und verlas den Psalm 98.
Andreas Kind bat nun seine Männer und Frauen vor den Altar.
Die 20 Sängerinnen und Sänger konnten mit ihren 4 Liedern („Kyrie“ von Leonidas Abaris, „Du bist der Atem der Ewigkeit“ von Thomas Laubach, Thomas Nesgen und Winfried Pilz, „Ein Lied klingt durch die Welt“ (Jazz-Waltz) von Rolf Schweizer, „Du großer Gott“ von Carl Boberg) überzeugen und beweisen, daß man mit einem etwas kleineren Chor durchaus einen tollen und gelungenen Auftritt machen kann.
Weiter ging die musikalische Reise mit dem Männerchor des Liederkranz Lautlingen. Martin Leibold dirigierte eine ganz besondere Weise des „Vater unser“ von D. Bortnjanskij. Präszise und stimmsicher folgte das “Ave Maria“ von Anton Bruckner. Ein Hörgenuß vom Feinsten. Begleitet wurde der Chor von Sigrun Pfeil am Klavier.
Der Junge Chor des LK Lautlingen stand dem Männerchor aber in nichts nach. Auch sie meisterten ihren Auftritt, ebenfalls unter der Leitung von Martin Leibold und Klavierbegleitung durch Sigrun , mit bravour. John Rutter’s „Look at the world“ und „You raise me up“ von Brendan Graham und Rolf Lovland begeisterten die Besucher in der Kirche.
Bevor nun der Männerchor Harmonie Obernheim singen durfte, übernahm Walter Heilig, der stellvertretende Präsident des Chorverband Zollernalb, das Mikrofon.
Für ihn war es eine Ehre, einen Mann ehren zu dürfen, der weit über 50 Jahre aktiver Sänger in Tieringen (davon 22 Jahre 1. Vorsitzender) und fast 20 Jahre Bezirksvorsitzender sowie 4 Jahre Bezirkskassier des Sängerbezirk Albstadt war. Daneben war er Präsidiumsmitglied Kraft Amtes als Bezirksvorsitzender.
Die Rede war von Helmut Unsöld. Ihm wurde, nachdem er fast alle Ehrungen schon erhalten hatte, die Silchermedaille überreicht. Sichtlich überrascht und gerührt nahm diese Auszeichnung dankend und sehr gerne entgegen.
Nun aber ging es weiter mit den Männern aus Obernheim. Cordula Bieber studierte die Lieder „Ave Maria“ von Jacob Arcadelt, „Trösterin Musik“ von Anton Bruckner, „Weit weit weg“ von Hubert von Goisern, dirigiert vom Vizechorleiter Achim Schätzle,  sowie „Let my light shine bright“ von Lorenz Maierhofer ein.
Der Chor stand den anderen Chören in nichts nach und wußte ebenfalls zu überzeugen.
Nachdem Pfarrer Maier noch ein paar Worte und ein Gebet gesprochen hatte, gab es noch ein gemeinsamer Schlussgesang.
Ein gelungenes Konzert in der Onstmettinger Philipp-Matthäus-Hahn-Kirche fand seinen Abschluß in geselliger Runde im evangelischen Gemeindehaus.

Isabelle Arnold, 21. Mai 2014, Chorverband Zollernalb, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich