TGV Winzerhausen und der Männerchor Ottikon aus der Schweiz – Lieder aus den Bergen

Männerchöre  Ottikon und Winzerhausen

Männerchöre Ottikon und Winzerhausen

Für sein Gemeinschaftskonzert mit dem Männerchor Ottikon aus der schweizer Partnergemeinde Illnau-Effretikon konnte der TGV Winzerhausen ein singfreudiges Publikum begrüßen, welches den Moderator Peter Traa ganz wörtlich nahm, und fast bei jedem Lied mitsang und mitschunkelte. Somit stand der „Almenrausch“ nicht nur als Titel auf dem Programmheft, viel mehr wurde das von den Darbietungen berauschte Publikum ganz und gar von ihm erfasst. Und das, obwohl einige Gäste das Konzert stehend verfolgen mussten. Denn die Bestuhlung reichte bei weitem nicht aus. Passend zum Titel hatte die Dirigentin Christel Pechmann eine Auswahl an Bergliedern ausgesucht, in der sich tratitionelle Titel wie „Das Ave Maria der Berge“, „Pferde zu vieren traben“ oder auch „weit weit weg“ fanden. Als echte Berglied-Experten konnte der schweizer Chor Ottikon, unter der Leitung ihres Dirigenten Kurt Strebel, aufwarten . Mit Liedern wie “ Vieni sulla barchette“ oder „Dorma Bain“ wurde internationaler Flair in der Winzerhäuser Kelter verstreut. Beim gemeinsamen Abschluß beider Chöre erklangen „die Glocken von Isola Bella“ und das auch dem Publikum geläufige „Sierra Madre del Sur“ wurde zum Besten gegeben. Ein runum gelungenes und bestens vorbereitetes Konzert, welches noch einige Stunden beim gemütlichen Ausklang gefeiert wurde, ging leider viel zu schnell vorbei.

Jeanette Stuber, 30. Jul 2014, Chorgattung, Gaue und Verbände, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich