„Der Zigeunerbaron“ zu Gast in Göppingen

Staufer-Festspiele mit Strauß-Operette in die 5. Saison gestartet

DSC_0411Man kommt in die große Werfthalle im Stauferpark in Göppingen und ist sofort in die Mitte des 18. Jahrhunderts versetzt. Hier wird die Geschichte von Zigeunern, Baronen, Grafen, Prophezeiungen, Schweinezüchtern, dem Krieg, der Liebe und von verlorenen und gefundenen Schätzen aller Arten erzählt.
Auf dem Programm steht „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauß. Insgesamt stehen mehr als 200 Mitwirkende hinter, auf und vor der Bühne. Die Staufer-Festspiele sind ein Mammutprojekt, welches ohne die große Anzahl an ehrenamtlichen Helfern nicht gestemmt werden kann. Das Besondere an den Festspielen ist, dass Profis und Amateursänger aus den Heimatchören gemeinsam auf der Bühne stehen.
Vocals On Air Reporter Holger Frank Heimsch hat sich die Vorstellung des „Zigeunerbaron“ angeschaut und mit den Zuschauern und Protagonisten gesprochen.

Weitere Infos zu den Staufer-Festspielen: www.staufer-festspiele.de
Weitere Infos zum Radiomagazin „Vocals On Air“: www.vocalsonair.de

Schlagwörter:
,

Johannes Pfeffer, 13. Sep 2014, Chorverband Hohenstaufen, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich