Ehrenschatzmeister Hans Essig erhält Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg

IMG_7445Hans Essig, ehemaliger Schatzmeister und Ehrenmitglied des Schwäbischen Chorverbandes, wurde am Montag, 12. Januar 2015 mit der Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.
Im Rahmen einer Feierstunde wurde Hans Essig durch den Landrat des Kreises Böblingen, Roland Bernhard, mit der höchsten Auszeichnung des Landes Baden-Württenbergs ausgzeichnet. Hans Essig war über 20 Jahre lang als Schatzmeister im Verband ehrenamtlich tätig. Neben seiner Tätigkeit im SCV, war und ist Hans Essig ein Mann des Ehrenamtes beispielsweise in seinem Heimatgemeinde in Weissach oder auch dem örtlichen Chor. Mit 23 Jahren war er bereits Schatzmeister des damaligen Kepler-Gaus, heute Chorverband Johannes Kepler.
Die Verleihung führte Landrat Roland Bernhard durch. „Für mich ist es eine Premiere diese Auszeichnung zu verleihen und für Herrn Essig ebenfalls diese zu erhalten.“, so Landrat Bernhard. In seiner Laudatio würdigte er den umtriebigen Familien- und Vereinsmenschen und forderte die Jugend auf sich ein Beispiel an Herrn Essig zu nehmen. Der Bürgermeister von Weissach, Daniel Töpfer, würdigte auch sein politisches Engagement in der Gemeinde und bot Herrn Essig stets eine offenes Ohr und eine offene Türe im Rathaus an.

Dr. Eckart Seifert, Präsident des Schwäbischen Chorverbandes, ehrte bereits im Mai 2014 Hans Essig mit der Ehrenmitgliedschaft im Verband. „Schatzmeister des zweitgrößten Amateurchorverbandes in Deutschland zu sein, ist kein Zuckerschlecken. Es bedeutet schlaflose Nächte, Sorgen, wenn sich politische Gewitterwolken zusammenziehen, unerfreuliche Diskussionen, wenn Projekte gestrichen werden müssen.“, so Dr. Seifert zu Beginn seiner Laudatio. „Bei aller Sachlichkeit war aber auch immer etwas ganz Besonderes zu spüren: Die Liebe zum Chor-Singen, der Einsatz für die Vereine, unsere Basis, und die Sorge um den Nachwuchs, nicht zuletzt am Beispiel des Haushalts für die Chorjugend.“
Hans Essig war sichtlich gerührt von so vielen Lobesworten. „Es hat mir sehr gut tat mir sehr gut so gelobt zu werden“, so Essig in seiner launigen Art. In seinen Dank schloss er liebe Worte für seine Frau ein und dankte auch den Mitarbeitern und dem Präsidium des SCV.

Den musikalischen Rahmen gestaltet das Männerensemble „les favoris“ aus Ludwigsburg. Mit ihren warmen Stimmen untermalten sie die Feierstunde mit ernsten und unterhaltsamen Melodien. DIe Verleihung klang mit einem Sektempfang und einem gemeinsamen Singen unter der Leitung von Holger Frank Heimsch (stellv. Verbandsjugendchorleiter) aus, der Raum und Zeit für Gratulationen an den Geehrten und Gespräche bot.

Johannes Pfeffer, 14. Jan 2015, Aus der Geschäftsstelle, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich