Sänger präsentieren besinnliches Konzert in St. Maria Mater Dolorosa

Gesang von vier Chören erfreut die Konzertbesucher in Eberhardzell

Ein besinnliches vorweihnachtliches Kirchenkonzert haben die Chöre des Liederkranzes Eberhardzell gegeben. Mit sehr gutem Gesang haben die Sänger und Sängerinnen die Konzertbesucher am Sonntagmittag in der Pfarrkirche St. Maria Mater Dolorosa auf Weihnachten eingestimmt.

„An Weihnachten kommt es nicht darauf an, möglichst viele Geschenke einzuheimsen, sondern vielmehr, jemandem etwas zu schenken, das von Herzen kommt“, sagte die Vorsitzende des Liederkranzes, Andrea Ewert beim Grußwort. „Sie, liebes Publikum, schenken uns heute ihre Zeit – wir Chöre schenken Ihnen besinnliche Lieder“.

Eberhardzell-Kirchenkonzert-21.12.2014 -Foto Gerhard  Rundel

Mit dem Lied „O Weihnachtszeit“ haben die 22 Sänger des Kinder- und Jugendchores die Konzertstunde unter Leitung von Helena Klein eröffnet. Vor dem mit Freude gesungenen Lied „Die lustige Weihnacht“ sagten Yvonne Schupp und Yvonne Musch das Gedicht „Die Weihnachtsmaus“ auf. Johannes Tress begleitete den Kinderchor gekonnt am Klavier.

Die 24 Frauen des Chores „Le Crescentis“ begannen ihren Konzertteil mit „Aba heidschi bum beidschi“. Gut stimmig und ausdrucksstark präsentierten sie ihre weiteren Lieder „Leise rieselt der Schnee“ und „Angels Carol“ unter dem Dirigat von Birgit Barth.

Der Chor „Time Out – Auszeit“ bot guten Gesang bei den Liedern „Deilig er Jorden“, „Nkosi sikelela i Afrika“ und „Marias Weise“. Dr. Helmut Schönecker dirigierte die modernen Lieder temperamentvoll und begleitete seinen mit 13 Frauen und drei Männerstimmen besetzten Chor souverän am Klavier.

Der gemischte Chor unter Leitung von Birgit Barth begann mit dem klangvollen Lied „Zeiten der Ruhe“. Johannes Tress begleitete die 21 Sänger und Sängerinnen am Klavier. „Winterwunderland“ und „A Weihnacht, wie’s früher war“ bildete den Abschluss des gelungenen Vortrags.

 – Finale mit 80 Sängern –

Beim Finale des vorweihnachtlichen Konzertes stellten sich die Sänger aller vier Chöre zum gemeinsamen Lied „Gloria, in excelsis deo“ im Chorraum auf. Eine grandiose Klangfülle erfüllte dabei den Kirchenraum. Das Lied „O du fröhliche“ wurde von allen Chören und den rund 450 Besuchern gemeinsam gesungen und bildete den Abschluss des besinnlichen Konzertes.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich