A Cappella Konzert Philharmonischer Chor Esslingen

Stimme pur001Der Philharmonische Chor Esslingen feiert in diesem Jahr sein 50jähriges Bestehen mit zwei Konzerten, die die Bandbreite des musikalischen Schaffens zeigen.

Bevor am 18. Oktober als Höhepunkt des Jubiläumsjahres Beethovens 9. Symphonie im Neckar Forum erklingt, gibt es am 26. April um 19 Uhr „STIMME.PUR.“ im Gemeindehaus am Blarerplatz.

In diesem Konzert wird gesungen, gesprochen, geflüstert, gesummt, skandiert, geschrien – die gesamte Farbpalette des menschlichen Stimminstruments wird ausgelotet.
Ein junges Vokalquintett, ANIMA, das sich an der Stuttgarter Musikhochschule gegründet hat, bildet den reizvollen Kontrast zum vollen Chorklang, die Schauspielerin Andrea Hörnke-Trieß spricht Texte von Schiller bis Jandl, welche die musikalischen Inhalte widerspiegeln. Filigrane Madrigale von Claudio Monteverdi und Orlando Gibbons, romantische Klangfülle mit Kompositionen von Fanny Hensel und Antonin Dvorak, impressionistische Tongemälde wie Charles Stanfords „Blue Bird“, eine originelle Adaption des ersten Satzes aus Mozarts Sinfonie No.40  und nicht zuletzt Ernst Tochs berühmte „Fuge aus der Geografie für sprechenden Chor“ formen sich zu einem vielfarbigen Konzertabend, zusammengestellt und geleitet von Sabine Layer.
Karten gibt es an der Abendkasse

STIMME.PUR.
Worte und Töne durch die Jahrhunderte
Vokalensemble Anima
Andrea Hörnke-Trieß, Sprecherin
Philharmonischer Chor Esslingen
Leitung: Sabine Layer

26. April 2015, 19 Uhr
Esslingen am Neckar, Gemeindehaus am Blarerplatz

Wolfgang Layer, 26. Apr 2015, Chorgattung, Chorverband Karl-Pfaff, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich