Mai 2015

Aktuelles Editorial der Zeitschrift SINGEN 6-2015

Wolfgang Layer, 31.05.2015, Aus der Geschäftsstelle, Editorial, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

Seifert2012editLiebe Sängerinnen und Sänger, liebe Vorsitzende,

im Silcher-Museum gibt es ein neues Glanzstück: das originale Hochzeitsbild von Friedrich Silcher und seiner Frau Luise geb. Ennslin, gemalt 1822 von Christoph Friedrich Dörr. Lesen Sie dazu den Artikel von Rudolf Veit in diesem Heft und planen Sie einen Besuch im Museum in Schnait. Ich kann Ihnen versichern, das Original übertrifft Ihre bisherigen Vorstellungen des bekannten Silcher-Porträts.

Im Silcher-Museum wird es einen Umbruch geben. Zum Jahresende 2015 wechselt Frau Hannelore Rauscher-Dahl in den wirklich wohlverdienten Ruhestand. Erhalten bleibt uns Herr Rudolf Veit als wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Museum. Wir suchen also eine Nachfolge für Frau Rauscher-Dahl.

Ein Bewerber oder eine Bewerberin müsste auf jeden Fall gewährleisten, dass das Museum zu den entsprechenden Zeiten geöffnet ist und sich in sauberem Zustand präsentiert. Der Museumsbetrieb muss einfach funktionieren. Während der Öffnungszeiten, auch und gerade am Wochenende, sind Anwesenheit und Aufsicht nötig. Besuchergruppen wollen geführt sein, Terminabsprachen mit Interessenten sind zu treffen. Zum Museumsbetrieb gehört auch die Betreuung der Veranstaltungen im Museum. Idealerweise hat der Bewerber Freude am Umgang mit Menschen und ein gerüttelt Maß an Liebe zur Chormusik und vielleicht sogar zur Kulturgeschichte. Kreativität, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit sind unerlässlich. Kenntnisse von betrieblichen Abläufen und etwas handwerkliches Geschick, vielleicht auch des Partners, festigen zusätzlich die Qualifikation. Wer diese Grundvoraussetzungen mitbringt, hat gute Chancen. Wer zusätzlich wissenschaftliche oder pädagogische Ambitionen hat, möge diese in die Waagschale werfen. In allen Fällen wird ein Gespräch für Klarheit sorgen. weiterlesen »


Jugendveranstaltung „Youth Music Scene“ des Oberschwäbischen Chorverbands am 16. – 18.10.2015

Johannes Pfeffer, 31.05.2015, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Kinderchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Veranstaltungen, 1 Kommentar

Die „Youth Music Scene“ wird aufgrund ihres Erfolges im Jahre 2014 am 16. – 18.10.2015 in der Festhalle Äpfingen wiederholt. Die Veranstaltungsbausteine der Youth Music Scene wurden optimiert. Der Grundsatz der nachhaltigen Jugendförderung wird mit den Preisen für Bands und Singers und jugend- und familienfreundlichen Eintritts- und Getränkepreisen  gefestigt. Kinder und Jugendliche dürfen die Veranstaltungen besuchen, weil es sich um eine Jugendveranstaltung von einem anerkannten Träger der freien Jugendhilfe handelt. weiterlesen »


„Musikthema des Tages“ auf SWR2 von Vocals on Air

Vocals On Air, 28.05.2015, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Fahne_Sängerlust_KornwestehimSänger aller Länder, vereinigt Euch! Die Arbeitersängerbewegung hat ihre Wurzeln im 19. Jahrhundert. Einer ihrer Ableger ist der Baden-Württembergische Sängerbund, der dieses Jahr sein 70-jähriges Bestehen feiert. Eine Sonderausstellung im Silchermuseum blickt auf die bewegte Geschichte der Chortradition. Holger Frank Heimsch war vor Ort.

Hier gibt es den Podcast bei SWR2 zum Nachhören.

Die Sonderausstellung ist noch bis zum 15. November 2015 im Silcher-Museum des Schwäbischen Chorverbandes in Weinstadt-Schneit zu sehen. Das Museum hat Dienstag und Mittwoch, sowie Freitag bis Sonntag von 10-12 Uhr und 14 – 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.silcher-museum.de


Singende Knaben und Männer – Folge 4: Vocals On Air begrüßt Gäste aus Salzburg und Stuttgart

Vocals On Air, 28.05.2015, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

VoA_59Bereits zum vierten Mal präsentiert das Radiomagazin Vocals On Air eine Themensendung rund um die männliche Vokalmusik. Dieses mal darf man sich auf musikalische Gäste aus Salzburg (Österreich) und Stuttgart freuen. Zudem gibt es eine spannende Reise durch eine Sonderausstellung im Silcher-Museum.

Traditionell und modern: Vokalensemble „hohes c“ aus Salzburg

Das Vokalensemble „hohes c“ aus Salzburg hat sich aus einem reinen Schulensemble zu einem anerkannten Vokalensemble etabliert. Ihre Musik spannt den Bogen von modernen A-cappella-Arrangements bis hin zu traditioneller Vokalmusik aus Österreich. Ihre Reisen brachten sie fast um die ganze Welt. Vokalwettbewerbe gehören immer wieder zu ihren Projekten. Moderator Holger Frank Heimsch spricht mit den Ensemblemitgliedern Johannes und Tobias über die Entwicklung des Vokalensembles. weiterlesen »


Programm für das Festival Open Sound am 27. Juni in Metzingen

Johannes Pfeffer, 27.05.2015, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Junge Chöre, Veranstaltungen, 2 Kommentare

opensound_musiknacht_metzingenDas diesjährige Festival Open Sound findet am 27. Juni im Rahmen der Chortage des Chorverband Ludwig Uhland in Metzingen statt. Die Jungen Chöre des Schwäbischen Chorverbandes treffen sich auf der Bühne am Marktplatz. Beginn ist um 10 Uhr. Im Anschluss findet von 19  bis 22:45 Uhr die Metzinger Musiknacht in zahlreichen Lokalitäten in der Metzinger Innenstadt statt.

Programm Open Sound, Bühne am Marktplatz

  • 10:00 Eröffnung und metSingers Liederkranz Metzingen
  • 10:30 “Happy Voices“ Singemeinschaft Sonnenbühl­Undingen
  • 11:00 Uni Voice Singemeinschaft Sonnenbühl­Undingen
  • 11:30 Sunday­ Singers Sägerbund Riederich 1877 e. V.
  • 12:00 Chor „aufgehorcht“ Liederkranz Altenriet
  • 12:30 No Limits15 Loßburg
  • 13:00 Swingchor e.e V. Bad Urach
  • 13:30 Chor 4you und Chor Intakt, Wendlingen/Eislingen
  • 14:00 Chorvision Heilbronn
  • 14:30 Taktvoll Liederkranz Ehningen
  • 15:00 „The Vocal Adventure“ Frauenchorr Großbettlingen
  • 15:30 Just Music and „chor Vision“ Großbettlingen
  • 16:00 Vocalix Böblingen
  • 16:30 Voice Factory Eintracht Metzingen
  • 17:00 Offenes Singen
  • 17:45 Chormäleon – Chor der DHBW Stuttgarrt
  • 18:15 Vocal Affair Liederkranz Dettingen
  • 18:45 Pop and more e.V. Laichingen
  • 19:15 Voice Querbeet Liederkranz Münsingen
  • 19:45 Spirit of Joy Schönrainchöre Neckartenzlingen
  • 20:15 Gospeltrain Willmandingen
  • 20:45 „ Chooorisma“ Junger Chor Liederkranz Reutlingen

Ältestes, aktives Chormitglied, Arno Wedstein, feiert seinen 100. Geburtstag im SMS-Chor der Eintracht Poppenweiler!

Jeanette Stuber, 26.05.2015, Aus der Geschäftsstelle, Chöre 50+, Chorpraxis, Gaue und Verbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare geschlossen

100Geb.Akk

Ein ganz besonderer Geburtstag im SMS-Chor der Eintracht Poppenweiler! 

  „Älter werden schließlich alle, doch eines gilt in jedem Falle:

  Jeweils alle Lebenszeiten haben ganz besondere Seiten.

  Wer sie sinnvoll nutzt mit Schwung, der bleibt 100 Jahre jung“

Mit diesen Worten  wurde in fröhlicher Runde dem ältesten Mitsänger, Arno Wedstein, zu seinem 100. Geburtstag am 30.04.2015  gratuliert. Begleitet auf der kleinen „Hohner“ wurde ihm sein Herzenswunsch erfüllt und „Auf dr schwäb’scha Eisabahna“ mit viel Schwung und Herzblut gesungen. Zwischendurch ist bei Kaffee und Kuchen herzlich gelacht, erzählt und gesungen worden. Mit seiner munteren Art und seinem fröhlichen Mitsingen ist er bei allen 20 Chormitgliedern sehr beliebt. weiterlesen »


Gemeinsames Jahreskonzert vom Liederkranz Altheim, dem Grundschulchor und der Chorformation „Young Generation“

Heinz Fischer, 25.05.2015, Chorverband Donau-Bussen, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Ein abwechslungsreiches und gesanglich überzeugendes Jahreskonzert unter dem Motto „In mir klingt ein Lied“, vorgetragen durch den Grundschulchor, der Gruppe „Young Generation“ und dem Liederkranz Altheim haben  zahlreiche Zuschauer in der Festhalle Altheim erlebt. 

Mit „Hallo wir grüßen euch“ eröffnete der Grundscholchor kräftig, frisch und fröhlich den Konzertabend in der beinahe vollbesetzten Festhalle in Altheim. Harmonisch ließen die 34 Jungen und Mädchen unter der Leitung von Renate Bechtle den Kanon „Ich lieb den Frühling“ nach einer Tradition aus England erklingen. Aufheiternd und entspannt sangen der Grundschulchor zusammen mit der Gruppe „Young Generation“ das Stück „Singen macht Spass“ nach Uli Führe. Die Gruppe „Young Generation“ hat sich bei ihren Vorträgen, unter der Leitung von Petra Grom,  bekannte Lieder vom Film und Musical ausgesucht. Gefühlvoll und abwechslungsreich erklang „The Lion Sleeps Tonight“ aus dem weltweit bekannten Musical „König der Löwen“. Nicht nur ruhig und sanft brachten es die etwa 20 Sängerinnen dar, sondern sie zeigten auch zugleich auf, mit wie viel Elan und Begeisterung sie alle hinter dem Singen in einer Chorgruppe stehen. „Probier`s mal mit Gemütlichkeit“ stammt aus dem Disney-Filmklassiker „Das Dschungelbuch“. weiterlesen »


Le Crescentis aus Eberhardzell begeistern beim Kirchenkonzert

Klaus Haid, 22.05.2015, Chorgattung, Junge Chöre, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Wieder einmal mehr überzeugten die „Le Crescentis“ in der vollbesetzten Pfarrkirche St. Ottilia in Mühlhausen die Konzertbesucher mit ihrem gelungenen Kirchenkonzert unter dem Motto „Lieder zwischen Himmel und Erde“.

 

„Geh deinen Weg und schau nicht zurück, geh deinen Weg nach vorne den Blick“ – so zogen die 21 Mädchen unter Leitung von Birgit Barth singend durch den Mittelgang in die Kirche ein. Dem folgten „Oh Herr, ich liebe dich“ sowie das einfühlsame „Dir gehört mein Herz“ aus dem Musical Tarzan. Letzteres wurde in bewährter Weise von Artur Schupp am Keyboard begleitet und Silvia Ludescher überzeugte an den Percussions. Das bekannte Stück „Hymn“ von Barcley James Harvest wurde von Isabelle Branz und Nadja Merk auf den Gitarren begleitet und rundete den ersten Teil ab. Die nächsten 3 Lieder wurden der Gottes  Mutter Maria gewidmet. Bei „Für ein Ave Maria“ unterstrichen die Sängerinnen das Gefühl von Geborgenheit. Es folgte „Gegrüßet seist du Maria“ und das lateinische „Ave Maria“ von Giulio Caccini. Dieses Stück wurde klanglich und dynamisch wunderschön interpretiert. Gleiches gilt für das „Halleluja“ von Leonhard Cohen. Die Titel „Hail holy queen“ und „I will follow him“ aus dem Film „Sister Act“ wurden zunächst ruhig und gefühlvoll vorgetragen, bevor die Sängerinnen swingend, klatschend und in Bewegung auf der Bühne standen. Als Solistin überzeugte Franziska Branz.

DSC_6748

Dass der Chor auch Volumen hat und wieder in einem Pianissimo enden kann, zeigten die „Le Crescentis“ in John Rutters „Schau auf die Welt“. Artur Schupp  war dem Chor in vielen Liedern ein exakter und gefühlvoller Begleiter am Keyboard. Gleiches gilt für Silvia Ludescher, die mit ihren Percussions den Liedern eine besondere Note verlieh. Frei und auswendig gesungen präsentierten die Sängerinnen ihr gelungenes Konzert. Nach einem langanhaltenden Applaus wurde in das weltbekannte „We are the world“ von Michael Jackson eingestimmt. Hierbei faszinierten insbesondere die Solistinnen Katharina Ehrlicher, Franziska Branz, Eva-Maria Mast, Stefanie Neumann, Silvia Sproll, Charlotte Nothelfer und Caroline Mast. Wieder singend durch den Mittelgang der Kirche verabschiedeten sich die Sängerinnen mit „Da berühren sich Himmel und Erde“ von ihrem Publikum. Beim anschließenden Stehempfang ehrte der Vorsitzende der Chorjugend des Oberschwäbischen Chorverbandes, Andreas Mayer, Corinna Stephan für 10 Jahre aktives Singen und überreichte ihr eine Urkunde.


Der Kindergarten „Sternschnuppe“ in Oberhöfen ist „Carusos“ qualifiziert

Klaus Haid, 22.05.2015, Chorgattung, Eltern-Kind-Musik, Nachwuchsarbeit / Werbung, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Der Kindergarten „Sternschnuppe“ in Oberhöfen wurde am Samstag beim Maibaumstellen mit dem Qualitätsmerkmal „Carusos“ des Deutschen Chorverbandes zertifiziert. Die Kindergartenkinder und der Liederkranz Warthausen gaben unter dem Maibaum ein Ständchen.

2015-05-02 Maibumstellen Kiga Oberhöfen 016

Das „Carusos“-Programm ziele nicht auf die unmittelbare Qualifizierung und Nachwuchsgewinnung „unserer Chöre ab, sondern soll den Wert des täglichen Singens für die Entwicklung der heranwachsenden Persönlichkeit in das Bewusstsein der Gesellschaft heben“, sagte Marianne Braunmüller, „Carusos“-Fachberaterin beim Oberschwäbischen Chorverband (OCV) bei der Verleihung des Zertifikats. Für die Zertifizierung müssten fünf verschiedene Kriterien erfüllt werden, so die OCV-Fachberaterin. Neben der Urkunde übergab Braunmüller an Kindergartenleiterin Michaela Gretzinger ein Emailschild zum Aufhängen an der Hauswand. „Damit ist die Zertifizierung auch von außen sichtbar“, freute sich Gretzinger. Und: „Vielleicht finden wir auch ein paar Papas, die das Schild anbringen“. Bürgermeister Wolfgang Jautz freute sich, dass der Kindergarten „Sternschnuppe“ zertifiziert wurde. Als Michaela Gretzinger die Leitung des Kindergartens übernommen habe, habe er ihr gesagt: „Machen Sie aus dem Kindergarten einen ‚singenden Kindergarten’ in Oberhöfen“ und dem sei sie nachgekommen. Und: Es sei ‚rübergekommen, dass die Kinder es gerne machen.

Vorher hatten die Väter der „Sternschnuppe“-Kinder im Garten ein Loch gebuddelt und den Maibaum geschmückt. An einem Kranz waren Täfelchen mit den Namen der Kinder und deren Handabdruck aufgehängt. Die Kinder konnten beim traditionellen Aufstellen des Maibaumes mit Scheren zuschauen.

Kinder singen italienisch

2015-05-02 Maibumstellen Kiga Oberhöfen 028

Im Kindergarten wurde dann vorher erstmals das gemeinsame Singen von Liederkranz und Kindern geprobt. Beim Lied „Der Winter ist vorüber“, das es auch in italienischer Sprache gibt, erklärte Michaela Gretzinger, dass die erste Strophe von den Kindern allein in italienischer Sprache gesungen wird. Fast entschuldigend an die Kinder gewandt gestand Chorleiterin Christine Wetzel vom Liederkranz: „Wir können eben kein italienisch und Ihr könnt es“, was die Kleinen mit einem Lächeln vernahmen. Voller Inbrunst begannen sie dann mit „L’inverno è passato …“ und der Chor setzte bei der zweiten Strophe in Deutsch mit ein.

Mit „Grüß Gott du schöner Maien“, als Begrüßungslied, begannen danach die Kindergartenkinder das Maibaumsingen, denen sich der Liederkranz mit Maien- und Frühlingsliedern anschloss. Ein Maientanz der Kinder um den Maibaum mit Gesang rundete das musikalische Programm ab. Kindgerecht machte Siegmar Schmidt die Ansage zu den Liedern des Liederkranzes.


Kongress Kinder zum Olymp am 25./26. Juni in Freiburg

Johannes Pfeffer, 22.05.2015, Chorjugend im SCV, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Hat jedes Kind, jeder Jugendliche zumindest mittelfristig die Chance, Kunst und Kultur kennen zu lernen, zu erfahren und aktiv auf Dauer in sein Leben einzubauen? Wie sehen die Zugänge, wie die Hindernisse aus? Bestimmen nicht nach wie vor Zufälle die kulturelle Bildungsbiografie von Kindern und Jugendlichen stärker als die Strukturen, die eine Begegnung mit den Künsten ermöglichen sollen? Wie können wir erreichen, dass gleiche auch gerechte Chancen bedeuten?

Mit diesen Fragen befasst sich der diesjährige Kongress „Kinder zum Olymp“ am 25. und 26. Juni 2015 in Freiburg. Mit Vorträgen, Podien und einem künstlerischen Programm im Plenum sowie parallelen, interaktiven Foren zu spezifischen Aspekten des Feldes liefert der Kongress Anregungen für die Praxis und bietet darüber hinaus eine Plattform für den Austausch der Akteure. Er wendet sich an Vertreter aus Kultur und Verwaltung, Schule und Kindergarten, aber auch an Eltern, Künstler, Vermittler und Wissenschaftler.

Das vollständige Kongressprogramm ist auf der Webseite bereitgestellt, hier findet sich auch die Anmeldung.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich