Euro-Musique 2015 und Europäischer Songwettbewerb im Europa-Park

cellOphone - Sissach (4)Zur 16. Euro-Musique trafen sich knapp 3000 Kinder- und Jugendliche in 75 Ensembles mit ihren Betreuern zu einer fröhlichen musikalischen Begegnung im Europa-Park, um auf 11 Bühnen bzw. Plätzen ein vielseitiges musikalisches Programm zu präsentieren. Die Eröffnungsveranstaltung in der Eisshow war geprägt durch das Finale des European Song Contests. Hierbei stellten die vier Finalisten aus fast 70 Einsendungen ihre Songs live einer Fachjury und dem jugendlichen Publikum vor. Dieses Jahr gab es gleich zwei Sieger, „Meilenweit“ aus Göppingen mit „Weit weg“ und die Inklusivgruppe „Rock School Band“ aus Markgröningen mit „Brief an dich“.

Klaus-Dieter Mayer, Leiter des Fachbereichs für kulturelle Angelegenheiten im Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik Baden-Württemberg, moderierte enthusiastisch die Veranstaltung.

Michael Kreft von Byern, Beauftragter der Geschäftsleitung des Europa Parks, sah in der Euromusique ein tolles Geburtstagsprogramm zum 40-jährigen Jubiläum des Europa-Parks. Dessen Verantwortliche fänden es einfach klasse, wenn sich junge Leute engagieren: „Ihr hört euch Musik an, ihr musiziert selbst, das ist ’ne tolle Sache. (…) Wichtig ist auch, denen zu danken, die sich engagieren, den Lehrern, den Vereinsvorständen und allen Menschen, die dazu beitragen, dass ihr musizieren könnt. (…) Es ist nicht so wichtig, welche Musik man macht. Gut muss sie sein, von Herzen kommen und Spaß machen“.

Foto: Herbert Meßmer

Foto: Herbert Meßmer

Für Edwin Gahai, Direktor des Landesinstituts für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik in Baden-Württemberg, seien Sport, Kunst und Musik diejenigen Fächer, die in der Schule die meiste Freude bereiten, aber auch am meisten zum Erziehungs- und Bildungsauftrag beitrügen. Es seien Fächer, in denen man seine Persönlichkeit entwickeln, was zeigen und leisten kann. Partner in den Vereinen seien dabei wichtig.

Zwei „Special Guests“ umrahmten den Wettbewerb und wurden in der vollbesetzten Eishalle frenetisch umjubelt: Fabian Bruck, Gewinner der Pro7 Show „Keep Your Light Shining“ eröffnete den Songcontest mit „Der Weg ist mein Leben“ und sorgte gleich für eine Super-Stimmung. Und als der „Voice of Germany“-Finalist Isaac Roosevelt zum Abschluss „Happy Day“ anstimmte, standen alle in der Eishalle auf und sangen begeistert mit.

Träger der Euro-Musique ist die Landesmusikjugend Baden-Württemberg in Verbindung mit dem Europa-Park und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg. Der Europa-Park bot den jungen Musikern wieder viele Bühnen, um aufzutreten, sich zu zeigen und zu schauen, was andere machen. Eine ideale Gelegenheit also, um mal über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Schade eigentlich, dass Jahr für Jahr ein Großteil der Bewerbungen aus Kapazitätsgründen leider nicht berücksichtigt werden kann.

Foto: Herbert Meßmer

Foto: Herbert Meßmer

Die Teilnehmer kamen aus allen Landesmusikverbänden, den Schulen und Musikschulen, den Kirchenmusikverbänden, sowie aus der Schweiz und Frankreich. Zumeist in Blöcken von drei Ensembles präsentierten sie ihre Stücke, hörten den anderen zu und musizierten zum Schluss gemeinsam. Als Dank für ihr Engagement erhielten alle Mitwirkenden freien Eintritt in den Park.

Erfreulicherweise waren dieses Mal vier Inklusivgruppen mit dabei. Nicht nur in diesen Fällen zeigte sich wieder einmal mehr, welche positiven Auswirkungen das gemeinsame Musizieren auf unsere Jugend hat. Im ganzen Park sah man immer wieder Kinder stöhnend und schwitzend ihre teils sehr schweren Instrumente schleppen. Aber kaum an ihrer Bühne angekommen, verbreiteten sie mit ihrem Lächeln und anschließendem Musizieren eine angenehm fröhliche Stimmung. Kinder-, Mädchen- oder Jugendchor, Streicher- oder Bläserensemble, Zithergruppe oder Ukulelenensemble, Akkordeonorchester, Rockgruppe oder Big Band – praktisch alle Sparten der Amateurmusik waren an diesem Tag im Park zu bewundern. Dies hat bestimmt auch einen bleibenden Eindruck unter den vielen Besuchern hinterlassen.

Mit knapp 30 Mentoren, ca. 20 Erwachsenen und den Haupt-Organisatorinnen Heiderose Riefler und Geschäftsführerin Katrin Schmäl war die Landesmusikjugend Baden-Württemberg personell sehr stark in die Bühnen-Betreuung eingebunden, war Ansprechpartner beim Auftauchen kleinerer oder größerer Probleme, half beim Bereitstellen von Stühlen und wusste auch, wo die Steckdosen sind, falls einmal Strom für das mitgebrachte Equipment benötigt wurde.

Insgesamt war die Euro-Musique wieder eine sehr erfolgreiche Veranstaltung, die auch im 16. Jahr nichts von ihrer Attraktivität bei unseren jungen Ensembles eingebüßt hat.

Schlagwörter:
, , , ,

Johannes Pfeffer, 5. Aug 2015, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich