Musik vereint Schauspiel – Blues Brothers zu Gast in Holzgerlingen

Am Samstag, 16.04.2016 öffnete sich um 19.30 Uhr der Vorhang für die VOCAL harmonists und ihrem „Blues Brothers Konzert – Holzgerlinger Art“.
Chorleiter

Als erstes großes Konzert unter der Leitung von Christoph Löw lieferten die VOCAL harmonists in der ausverkauften Stadthalle in Holzgerlingen zusammen mit der Bigband „Orange J.A.M.“ und der Pianistin Senta Eisenbacher ein unterhaltsames Programm ab.

 

Schon vor Konzertbeginn wurden die Zuschauer am Eingang stilecht von Blues Brothers begrüßt und konnten sich unter anderem an „Jailhouse- und Rawhide-Wraps, serviert vom Gemischten Chor, satt essen.

Bei der Eröffnung des Konzertes mit „Everybody needs somebody to love“ zusammen mit der Bigband Orange J.A.M. schwappte sofort die Stimmung auf die Zuschauer über. Als Sänger Rainer König als schwäbischer Blues Brother „Karle“ seinen Bandkollegen „Sepp“, gespielt von Sängerin Barbara Götz, aus dem Stammheimer Knast abholt, sind die Zuschauer direkt in das Filmgeschehen hineingesetzt. Mit kecken Sprüchen und unterhaltsamen Dialogen führt das schwäbische Duo humorvoll in der passend dekorierten Stadthalle durch den Film.

Um ihr Ziel zu erreichen, das Waisenhaus, in dem sie aufwuchsen, vor der Schließung zu retten, bekam Sepp in der Mauritiuskirche bei „I sing holy“ und „The old Landmark“ die Erleuchtung. Sie werden die alte Band wieder aufleben lassen um mit einem großen Konzert in der Holzgerlinger Stadthalle 5000 Dollar für das Waisenhaus zu erwirtschaften. Hierfür mussten noch die zwei ehemaligen Bandmitglieder Schorsch und Fritzle zurückgeholt werden. Nachdem die Blues Brothers im Hotel Gärtner den Kellner Schorsch mit ihrem unmöglichen Verhalten völlig blamierten, warf er dort das Handtuch. Auch Fritzle aus dem Schnellimbiss wurde rasch überzeugt und holte gleich seine eingestaubte Gitarre hervor. Doch seine Frau versuchte ihn beim Lied „Think“ vehement davon abzuhalten – jedoch vergeblich.
Das große Konzert in der Stadthalle stand an. Bei „Gim me some lovin‘“, „Stand by your man“, „Rawhide“ und „Shake a tailfeather“ gaben die VOCAL harmonists in einem „Konzert im Konzert“ die volle Bandbreite des Swings und Rocks zum besten.

Solo

Dass die VOCAL harmonists auch Solo können, zeigte Ari Harjunmaan.
Er animierte die Zuschauer mit seinem Solo-Stück „Minnie the Moocher“ eindrucksvoll und filmreif zum mitsingen.

Die 5000 Dollar wurden erspielt. Wer die Blues Brothers jedoch kennt, wunderte sich nicht, dass Sepp und Karle wieder von Polizisten, gespielt vom gemischten Chor, ins Gefängnis gesteckt wurden.

Abschließend beim „Jailhouse Rock“ rockten nicht nur die VOCAL harmonists auf der Bühne, auch das zum Teil als Blues Brothers verkleidete Publikum war völlig begeistert von einem runden Gesamtpaket. Gesang, Schauspiel, Tanz, aufwendige Dekoration und fetzige Musik durch die Band Orange J.A.M. und Pianistin Senta Eisenbacher sorgten insgesamt für einen erfolgreichen Abend und eine ausgelassene Atmosphäre.chor

Nach zwei Zugaben waren sich alle einig. Die Blues Brothers haben auch in Holzgerlingen ihre Spuren hinterlassen.

 

 

 

Für die VOCAL harmonists Nadja Scherzinger

Chorproben finden immer am Donnerstag um 20:00 Uhr im Musikhaus, Weihdorferstraße 13 in Holzgerlingen, statt. Informationen über die „Vocals“ findet man im Netz unter: www.vocal-harmonists.de und Infos zum Verein gibt’s unter: www.liederkranz-holzgerlingen.de

Schlagwörter:
, ,

Ursula Wagner, 20. Apr 2016, Chorverband Otto Elben, gemischte Chöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich