Fröhlicher Gesang verströmte eine besondere Atmosphäre beim 66. Kleinen Sängertreffen

IMG_1065So frisch und dynamisch wie ihr Liedprogramm präsentierten sich auch die vier Chöre bestehend aus dem Gastgeber, dem Liederkranz Allmendingen unter der Leitung von Ursula Glück, dem Gesangverein Frohsinn Ingstetten mit ihrer Chorleiterin Inga Schmidt, dem Liederkranz Kirchen mit ihrem Chorleiter Alexander Lotz, sowie dem Liederkranz Öpfingen unter der Leitung von Tobias Dorow. 

Rund 300 Sänger und Sangesfreunde füllten die Allmendinger Festhalle die nach dem schwungvollen Eröffnungslied „Seid gegrüßt, ihr lieben Gäste“, vom Vorsitzenden des Liederkranzes Allmendingen, Gregor Baur, begrüßt wurden. in seiner kurzen Einführung ließ Gregor Baur nochmals die Entstehung des Kleinen Sängertreffens Revue passieren. „66 Jahre nach der Gründung gibt es diese Institution noch immer, übrigens als einzige Chorvereinigung im Donau-Bussen-Gau, dem heutigen Chorverband Donau-Bussen.“ Außer dem Liederkranz Allmendingen gibt es leider die früheren Chöre mit denen alles einmal begann, wie die Chöre aus Altheim, Schmiechen und Griesingen nicht mehr, sagte der Vorsitzende etwas wehmütig.IMG_1064 Aber trotzdem gilt auch heute immer noch, dass das gemeinsame Singen „mit Freunden unter Freunden“  immer der Mittelpunkt und der Wahlspruch sein möge für unsere Vereine. Nach den kurzen Grußworten vom stellvertretenden Bürgermeister Manfred Huber und vom Vertreter des Schwäbischen Chorverbandes Heinz Feil, welcher auch im Anschluss für die Ehrungen zuständig war, begann der eigentliche Melodienreigen, wobei der vielseitige Liederstrauß die feinen Handschriften der Leiterinnen und Leiter, sowie die Motivation der Sängerinnen und Sänger besonders ausdrückte. „Lasst uns erheben die Stimme fein“ leitete die Moderatorin an diesem Abend, Anne Knoll vom Liederkranz Allmendingen, in den Abend ein. Der Gesangverein „Frohsinn Ingstetten“ unter der Leitung von IMG_1068Inga Schmidt begeisterte, ebenso wie der „Liederkranz Kirchen“ mit Alexander Lotz, der „Liederkranz Öpfingen“ mit Tobias Dorow und der „Liederkranz Almendingen“, seit vielen Jahren geleitet von Ursula Glück. Jedem Chor gebührt Dank für sein jeweiliges hervorragend vorgetragenes „Schmankerl“, was auch von den Zuhörern mit ebenso vollem Applaus bedankt wurde. Der Ausspruch „Gesang verbindet“ wurde bei allen Auftritten der einzelnen Chöre deutlich, aber in Besonderen beim gemeinsamen Auftritt aller vier Chöre. Den Schlusspunkt unter ein wiederum gelungenes“kleines Sängertreffen“ setzten die Gastgeber mit dem Lied „Ein Dankeschön den Freunden“.  Es war ein wunderschöner und vielleicht auch ein nachahmenswerter Liederabend für Herz, Seele und Sinne!

Heinz Fischer, 16. Mai 2016, Chorverband Donau-Bussen, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich