Silcherchor gab am 1. Mai Konzert in Bad Buchau

„Männersachen… die Frauen Freude machen“ – unter diesem Motto stand das diesjährige Chorkonzert des Silcherchors vom Chorverband Donau-Bussen im großen Kursaal in Bad Buchau, unter der Leitung von Peter Schmitz.

Der Männerchor eröffnete den Abend mit romantischen Kompositionen ihres Namenpatrons „Friedrich Silcher“, sie beschwörten dabei Liebesleid und Liebesfreud. Wolfgang Amadeus Mozart, an dessen 225 Todestag in diesem Jahr ebenfalls gedacht wird, lieferte dazu an diesem Abend eine Steilvorlage mit seinen heiteren Miniaturen und forderte gleichzeitig auch das schauspielerische Talent der Silchersänger heraus, etwa wenn er handfest eine „Singstunde“ beschreibt, oder in der musikalischen-humorischen Liebeserklärung „Verewigt glüht hier Herz und Sinn“. Im zweiten Teil interpretierte der Chor Originalkompositionen und – arrangements der unvergessenen „Comedian Harmonists“ mit ihrem oft doppelbödig frivol-anzüglichen Texten. Es geht immer um die Frauen. Das swingende Album „Männersachen“ mit Chansons von dem im März verstorbenen Cicero, lieferte das Motto für den Konzertabend. Chorleiter Peter Schmitz verstand es die Kompositionen zu einem klugen Ganzen zu verweben. Er hat zugleich den Chor am Flügel begleitet.

Heinz Fischer, 17. Mai 2016, Chorverband Donau-Bussen, Gaue und Verbände, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich