175 Jahre MGV Liederkranz Iptingen

Großer Konzertabend in der Kreuzbachhalle

iptingen_musiziert_2016_10 Mit einer „Extra“-Ausgabe des zur Tradition gewordenen Herbstkonzerts „Iptingen musiziert“ ging die Reihe der Jubiläumsveranstaltungen zum 175-jährigen Bestehen des Männergesangvereins Liederkranz Iptingen zu Ende.
Alle Chöre des Ortes, sowie Thomas Nature traten an, um mit ihren Beiträgen die zahlreichen Besucher in der Kreuzbachhalle zu unterhalten; die zweite Hälfte des Konzertes gestaltete „les favoris“, das Männerensemble der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.
Den Konzertabend eröffnete der Männerchor mit „Der König schläft heut Nacht“ und erinnerte mit „Der G‘sangverein“ nochmals an einen Höhepunkt des vergangenen Festbanketts. „Was ich Dir wünsche“ gratulierte der Kirchenchor unter der Leitung von Doris Gille. Alana Alexander leitete die „Rising Stars“ und die „Modern Voices of Iptingen“. Die Chorjugend des MGVLI begeisterte mit ihren Liedern, den Soloeinlagen und einer lebendigen Choreographie. Kontrastreich ging es im Programm, durch das wie immer Manfred Teply führte, mit dem Gospelchor weiter. Mit traditionellen Liedbeiträgen und einem afrikanischen Tanz begeisterten er das Publikum. „I ben en Iptinger“ gesungen und gespielt von Thomas Nature durfte natürlich auch im Jubiläumsjahr nicht fehlen. Außergewöhnlich und technisch unterstützt präsentierte sich der Posaunenchor unter der Leitung von Markus Flattich mit „Funky DJ“ und setzte damit einen Höhepunkt des Abends. Die Preisverleihung an die zwölf Gewinner des Luftballonwettbewerbes, anlässlich der Kirchplatz-Matinee, beendete den ersten Teil des Konzerts.

Gestärkt erwarteten die Zuhörer den Gastchor les favoris“. Das Männerensemble begeisterte von der ersten bis zur letzten Minute ihres Auftritts. Unter der Leitung von Susanne Moldenhauer sangen sie aus ihrem aktuellen Programm: bekannte Lieder der Comedian Harmonists, eine Hommage an Udo Jürgens, Lieder der Wise Guys, sowie das bekannte „Mir im Süden“ der Gruppe Füenf. Die Vorsitzende des MGV Petra Klisa freute sich besonders, ihr Lieblingslied „Für Frauen ist das kein Problem“ von Max Raabe live zu hören. Nicht nur die herausragende musikalische Darbietung, auch die charmante, unterhaltsame Art des Auftritts begeisterte. Viel zu schnell ging diese zweite Konzerthälfte zu Ende. Das Publikum bedachte die Sänger und Solisten mit lang anhaltendem Applaus und wurde nach Standing Ovations mit einer Zugabe belohnt. iptingen_musiziert_2016_67
Gerne verweilte man nach Konzertende noch in der Kreuzbachhalle und tauschte sich über den gelungenen Abend aus. Herzlichen Dank den Akteuren des Abends, allen Helfern vor, während und nach dem Konzert, Gaby Baranowsky und ihrem Team für die gelungene Bühnendekoration, sowie Tobias Ascherl für die technische Unterstützung. Dank auch an die Spender für den Luftballonwettbewerb Bäckerei Dihlmann, der Mühle Häussermann und dem Gasthaus „Rössle“

Peter Heinke, 23. Okt 2016, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Enz, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich