Musicalproben Oklahoma! mit „tödlichen“ Folgen

Die Musicalvorbereitungen für Oklahoma! sind in die zweite Phase gegangen. Bei den Proben fällt Jud Fry beim Kampf mit seinem Rivalen in sein eigenes Messer.

Der Kepler-Chorverband führt zu seinem 70. Geburtstag das Musical Oklahoma!  im April in der Stadthalle Leonberg auf. Schmissige Musik, Tanz, eine Prügelszene und zwei Liebesgeschichten – eine dramatisch-spannende, eine lustig-komödiantische – das zeichnet dieses Musical aus.

Beim Probenwochenende trafen erstmals nicht nur die männlichen Chorsänger des CVJK-Projektchors auf die Frauen, sondern es wurde auch die dramatisch-spannende Handlung zwischen den beiden Hauptdarstellern Jud Fry (Armin Stuirbrink) und Curly (Kenneth Godbille) geprobt.

Jud und CurlyCurly: „Da! Seht! Er ist in sein eigenes Messer gefallen! Direkt durch die Rippen!“ Die anderen stürzen vor zu seinem bewegungslosen Körper. Jetzt wird überlegt, was machen wir mit der Leiche? „Wir kippen ihn auf eine Matte im Orchestergraben.“ (Lachen)  „Nein, das können wir doch nicht machen,“ meint eine Sängerin. „Die älteren Damen bekreuzigen sich und die Männer ziehen den Hut“, weist die Regisseurin Wiebke Huhs an:  „Zwei Männer ziehen ihn an den Beinen hinter den Strohballen.“ Dann geht die Hochzeitsszene weiter.

Bereits seit Donnerstag probten die Solisten in kleineren Gruppen ihre zahlreichen Szenen:  Laurey (Anne-Katrin Meyer), die junge hübsche Sängerin und Tänzerin aus Berlin gewöhnte sich an ihre Aunt Eller (Petra Strobel, LK Ditzingen),  eine resolute, aber herzenswarme Tante. Andrew Carnes (Thomas Bayer) scheuchte seine verzogene Tochter Ado Annie (Sonja Weigel, LK Ditzingen) und ihren Liebhaber Ali Hakim (Philipp Schulz, Stuttgart),  einen gewitzten Trödler, über die Bühne und die stets zündelnde Gertie (Andrea Specht, Gospelchor Bietigheim-Bissingen) brachte mit ihrem besonderen Lachen jeden zum Schmunzeln. Auf Will Parker wird die Solistentruppe erst ab März treffen, wenn die Solistenproben ab 10. März in die nächste Phase gehen.

Der Chorverband möchte seinen Zuschauern eine Musicalinszenierung in hervorragender Besetzung bieten. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen und die ersten 300 Karten sind schon verkauft. Diese sind in drei Preiskategorien von 25, 28, 32 Euro erhältlich bei der Stadthalle Leonberg, online über easyticket und reservix, sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Veranstaltungen: 01.April, 19 Uhr und 07. April, 20 Uhr.

Weitere Infos auf www.chorverband-kepler.de  oder Tel. 07152 4508952 – Angelika Puritscher

CVJK Oklahoma-Versteigerungsszene 02.2017

Versteigerungsszene

CVJK Oklahoma Farmersdance 02.2017

Farmerscance

CVJK Oklahoma Rauferei Annie und Gertie 02.2017

Annie und Gertie

CVJK Oklahoma Schlussszene 02.2017

Schlusszene

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich