Publikum feiert „Wie im Himmel“ und der Junge Chor Bolstern war dabei !

IMG_2Der schwedische Regisseur Kay Pollak hat 2005 für seinen Film „Wie im Himmel“ eine Oskar-Nominierung erhalten. Das Landestheater Tübingen hat am Samstagabend, 11. März eine Bühnenfassung des Stoffs rund um das Chorsingen und den Charakteren nach Bad Saulgau gebracht, die mit viel Beifall gefeiert wurde. Mit dabei die Sängerinnen und Sänger des DeJuChoBo um Ulrike Keßler, die im Schlussakt den Theaterchor des Landestheaters ersetzten und zusammen mit den Profis des Landestheaters „O Schutzgeist“ und „Lenas Song“ sangen. Vom total begeisterten Publikum in der gut gefüllten Stadthalle gab es dann nicht nur für die Schauspieler vier Vorhänge sondern auch für Sängerinnen und Sänger, die stolz auf diesen Erfolg bei dem außergewöhnlichen Auftritt sein können.

Begonnen hatte alles mit der Anfrage des Landestheaters beim Kulturamtsleiter der Stadt Bad Saulgau Andreas Rueß, ob ein örtlicher Chor die Aufgabe übernehmen könne.  Nach einem Besuch in Tübingen, war für Ulrike Keßler klar, das wagen wir. In intensiven Proben, an denen auch Sänger vom Liederkranz Hohentengen mitwirkten, wurden die beiden Stücke erarbeitet . Interessant und eine neue Erfahrung für die Chormitglieder war dann das Einsingen zusammen mit den Schauspielern, wo dann auch die Choreografie des Auftritts vereinbart und geprobt wurde. Am Ende dieses Auftritts waren sich alle einig. Der Aufwand hat sich gelohnt, denn es war ein Höhepunkt, mit den Schauspielern zusammenzuarbeiten und nach der Auftrittsnervosität den Beifall der Theaterbesucher zu genießen.

Klaus Haid, 22. Mrz 2017, Junge Chöre, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich