Just Music – Ein Fest der Chormusik in Conweiler

Gesangverein Freundschaft Conweiler e.V.

Bunt, ausgelassen und prall gefüllt mit bestem Chorgesang – das war  das fünfte Festival der modernen Chormusik. 200 Sängerinnen und Sänger und auch viele Neugierige hatten sich am Samstag, den 11. März 2017 auf den Weg in  die Turn- und Festhalle Conweiler gemacht. Gut, dass es da auf der Empore auch noch ein Sitzplätzchen gab. Bevor jedoch in der Halle die ersten Töne erklungen, nutzten Viele die Gelegenheit zur Stärkung am verlockenden Snackbuffet oder auf ein „Kennenlern-Schwätzchen“ bei einem Glas Sekt.  Die Damen der „Con-Musica“ hatten sich wieder mächtig ins kulinarische Zeug gelegt. Dass sie aber auch singen können, bewiesen sie ebenso. Mit „laciatemi cantare“ – Lass mich singen – eröffneten sie den Konzertabend gleich mal flott auf italienisch. Dann erklärte die Moderatorin des Abends, Vereinsvorsitzende Sabine Piétriga, die Bühne frei für die Gäste. Der Gesangverein Liederkranz 1846 aus Ottenhausen hatte tief in der Schlagerkiste gekramt und überzeugte mit Liedern wie Udo Jürgen´s „Mit 66 Jahren“ und „Ein Freund, ein guter Freund“. Mit dem verträumten „Weit, weit weg“ und Bette Midlers „Die Rose“ brachten die Sängerinnen und Sänger unter der Regie von Chorleiter Bernd Philippsen die Zuhörer zum Träumen. Zum ersten Mal zu Gast in Conweiler waren „Modern Voices Pfinztal e.V.“ Sie arbeiten erst seit einem Jahr mit ihrer Chorleiterin Roswitha Sicca zusammen und bewiesen eindrücklich, was in so kurzer Zeit geschafft werden kann. Sie hatten Lieder wie „Fields of gold“ von Sting, Nena´s „Wunder gescheh´n“ und das „Westerland“ der Ärzte mitgebracht und wurden dabei tatkräftig von zwei Herren am Klavier und Bass unterstützt. Ihr Auftritt endete mit fröhlichem Pfeifen zu Monthy Phyton´s „Always look on the bright side of life“. Alte Hasen in Conweiler sind dagegen „TheVoices“  vom GV Concordia Reichenbach e.V.. Wie immer hatten Sie unter der Regie von Joachim Langnickel viel Flottes im Gepäck. Es erklang die Rocky-Hymne „Eye of the tiger“ und der Titelsong des gleichnamigen Musicals „Little Shop of Horrors“. Aber es geht auch mit Gefühl – „You raise me up“ ging direkt unter die Haut. Nach einer kleinen Pause eroberten „Ton-Art“ von den MGV Chören aus Mühlacker die Bühne. Die 30 Sängerinnen und Sänger heizten mit ihrem Chorleiter Martin Falk gleich mal richtig ein. Echte Bühnenprofis, die nicht nur wie selbstverständlich alle Lieder auswendig können, sich zum Vortrag auch noch bewegen und ein kunterbuntes Repertoire haben. So wird Udo Jürgen´s „Aber bitte mit Sahne“ auch zum Augenschmaus und bei Toto´s „Africa“ bebt der Hallenboden. Ganz zart werden sie bei „Das Beste“ von Silbermond. Dass gute Chorqualität und Spaß sich gut ergänzen, bewiesen im Anschluß „Just for Fun“ vom GV Freundschaft 1959 Göbrichen e.V.. Unter der Leitung von Makitaro Arima hatten sie sich für den Abend „Hold on“ von Michael Bublé ausgesucht und auch den Evergreen „Wonderful world“. Ausgelassen und farbenfroh beendeten sie Ihren Auftritt mit dem Kultstück „The time warp“ aus der Rocky Horror Show. „Con-Musica“ als Gastgeber beschloss den Abend. Die 20 Damen lieben die Balladen, was sie mit dem wunderbaren „Scarborough fair“  und Elton John´s „Your Song“ auch gleich bewiesen. Flott geht aber auch: „Get around“ von den Beach Boys. Dass Chorleiter Bernd Philippsen auch  Sängerqualitäten hat, bewies er beim ausgelassenen „Hit the road Jack“ und beschlossen wurde der Abend mit dem Beatlesklassiker „Hey Jude“, in den schließlich die ganze Halle einstimmte. Es endete ein Abend, der hoffentlich vielen Menschen Lust auf  mehr moderne Chormusik gemacht hat.

Autor: Sabine Piétriga

Just for Fun

Ton-Art

ConMusica

Peter Heinke, 2. Apr 2017, Chorgattung, Chorverband Enz, Junge Chöre, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich