Großes Jubiläumskonzert anlässlich 30 Jahre Kreis-Chor

Der Kreis-Chor im Chorverband Mittlerer Neckar feierte am Samstag, 7. Oktober 2017 vor einem begeisterten Publikum und ausverkauftem Haus sein 30 jähriges Bestehen. Unter der musikalischen Leitung von Holger Frank Heimsch präsentierte sich der Kreis-Chor und sein Männerensemble mit einem unterhaltsamen und ansprechenden Programm, welches dem Jubilar würdig war. Weitere Gäste waren TV-Moderatorin Tatjana Geßler mit Band und Chormäleon – Chor der DHBW Stuttgart.

Die Konzeption „Chor-Aktuell“, ein Konzert im Stil einer Nachrichtensendung, war spritzig, originell und unterhaltsam. Die Akteure bewiesen Humor, Ausdauer, Professionalität und Spaß am eigenen Tun. Der Erfolg des festlichen Treibens hing auch entscheidend vom ambitionierten Einsatz des Chorleiters Holger Frank Heimsch ab. In ihm vereinen sich auf unterhaltsame Art Profession, Schalk und Originalität, die er in das Programm einfließen hat lassen.

Moderiert wurden die „nicht immer ernst zu nehmenden Nachrichten“, von Tatjana Geßler. Die SWR-Moderatorin überzeugte bei Jubiläumskonzert auch Sängerin mit ihrer Band. Sie präsentierten  gecoverte wie selbstgeschriebene Songs, die auch zum Nachdenken anregten.

Der Kreis-Chor ertönte im Stimmenmeer  und eröffnete den Liederreigen mit „Fröhlich klingen unsere Lieder“. Harmonisch ertönten die fein nuancierten Stimmen, die zudem deutlich artikuliert und gestisch gewitzt, Lieder wie „O Täler weit, o Hohen“ oder „Für Frauen ist das kein Problem“, ebenso wie Variationen auf die Forelle zu Gehör brachten. Das Männerensemble vom Kreis-Chor zog damit gleich und überraschte mit einem Repertoire, das auch pointiert „Hasso, mein Hund ist schwul“ zur allgemeinen Belustigung anstimmte. Vielfach am Klavier begleitet wurden die Chöre von Harald Sigle.

Chormäleon ist der Chor der Dualen Hochschule in Stuttgart. Der Chor demonstrierte beeindruckend, wie Heimsch arbeitet. Der energiegeladene Chorleiter  fordert, spornt an, lockt und schafft Möglichkeiten, das Beste aus jeder Stimme herauszuholen. Von schwungvoller Choreografie begleitet, zeigte sich mit dem jungen Chor ein vitaler Klangkörper, dessen Leuchtkraft der Stimmen bei Songs wie „Can´t stop me now“, Time warp (Rocky Horror Picture Show) oder dem Monumentalwerk von John Miles, „Music was my first love“, für frenetischen Applaus der Zuschauer sorgte.

Weitere Infos unter www.kreis-chor.de, www.chormaeleon.net und www.tatjana-gessler.de

Schlagwörter:
, , ,

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich