Bottwartäler Winzerchor lädt zum Mitsingen ein: „Highlights aus Opern und Operetten“ startet am 16. Januar

„Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus“, heißt es 2018 beim  Bottwartäler Winzerchor. Nach dem überaus erfolgreichen Kirchenkonzert im vergangenen Jahr startet der Verein am 16. Januar sein neues Projekt, bei welchem insbesondere Opern- und Operettenfreunde auf ihre Kosten kommen werden. Die Aufführung findet am 28. April 2018, 19.00 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Kornwestheim statt. Mit von der Partie ist der Partnerverein des Bottwartäler Winzerschors, der  Männerchor Liederkranz Kornwestheim, dessen 160-jähriges Jubiläum es gleichzeitig zu feiern gilt.

Einladung:
Für Sängerinnen und Sänger, die nicht vereinsgebunden sein möchten und über Chorerfahrung im Sopran, Alt, Tenor, oder Bass verfügen, bietet der Bottwartäler Winzerchor daher wieder die Gelegenheit, bei diesem besonderen Event aktiv mitzuwirken. Insbesondere Damen mit hohen Sopranstimmen können sich im Opern- und Operettenbereich bestens entfalten. Die Teilnahme ist kostenlos und mit keinerlei weiteren Verpflichtungen verbunden, jedoch wird im Interesse der Gemeinschaft und kontinuierlichen Erarbeitung der Literatur regelmäßiger Probenbesuch erwartet.

Chorleiter Werner Klein hat für diesen besonderen Anlass ausschließlich „Klassiker“ der Opern- und Operettenliteratur ausgesucht, die „ins Ohr gehen“. So werden die Teilnehmer unter anderem erfreut sein über die Titel „Chor der Landleute“ (Die verkaufte Braut), „Wie herrlich ist’s im Grünen“ (Der Waffenschmied), „Trinklied“ (La Traviata), „Nessun Dorma“ (Turandot), sowie die schönsten Melodien aus den Operetten „Die lustige Witwe“, „Die Csárdásfürstin“, „Der Vogelhändler“, „Der Zigeunerbaron“ und „Die Fledermaus“. Alles ausnahmslos „Ohrwürmer“ bei welchen schon das Einstudieren viel Spaß und Freude bereitet. Außerdem wird das Programm durch hochkarätige Gesangssolisten bereichert und vom Stuttgarter Operettenensemble sowie dem Pianisten Harald Sigle am Flügel begleitet.

INFO: Interessenten treffen sich ab Dienstag, 16. Januar 2018, 19.30 Uhr in der Aula der Matern-Feuerbacher-Realschule, Hannenbachstraße 10, Großbottwar zur Vorstellung des Projekts mit schließender Probe. Der Einstieg ist auch noch am 23. und 30. Januar möglich. Weitere Proben finden dann  jeweils dienstags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr ebenfalls in der Aula statt.  Vorabinformationen gibt es unter 07146 20703 oder 07148 1320, per E-Mail unter klein-remseck@t-online.de oder erikahaeublein@onlinehome.de sowie im Internet unter www.bottwartaelerwinzerchor.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich