„Un Soir de Neige“ mit Peter Dijkstra und dem SWR Vokalensemble

Die Kompositionen dieses Abends sind leidenschaftliche Appelle für Menschlichkeit und Frieden. Peter Dijkstra und das SWR Vokalensemble am Sa, 3.11.2018 in der Evangelische Kirche Stuttgart-Ost (Gaisburg). Resttickets an der Abendkasse.


Die Kompositionen dieses Abends sind leidenschaftliche Appelle für Menschlichkeit und Frieden. Paul Éluards flammende Ode „Liberté“, 1942 als Flugblatt aus dem Untergrund gegen die deutsche Besatzung verbreitet, wurde zur Ikone der Résistance. Francis Poulenc versetzt den Text mit seinen surrealistischen Bilder in einen poetischen Schwebezustand, der jedes Pathos ausschließt und den Klang der Sprache zum Leuchten bringt. Auch Ton de Leeuw verbindet mit der menschlichen Stimme die Idee der Humanität. Die Polyphonie ist ihm Sinnbild für ein menschliches Miteinander in Frieden und Freiheit, für individuelle Vielfalt, die gemeinsame Sache macht. Martin Smolka vereint in seiner Komposition „The Name Emmanuel“ Traumbilder und Verheißung: Der Engel des Herrn erscheint dem Heiligen Joseph und kündigt ihm die Geburt Jesu an, als „Emmanuel, das heißt: Gott ist mit uns“.

Infos unter www.SWRClassic.de

Schlagwörter:
, , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich