Landesmusikverband organisiert Austausch zwischen VereinsvertreterInnen und Kommunen

Liebe Musizierende, die Sie in Vereinen und Verbänden Verantwortung tragen, wie wir alle wissen, finden nächstes Jahr im Mai in Baden-Württemberg Kommunalwahlen statt, Grund genug, ein besonderes Augenmerk auf die Zusammenarbeit unserer Vereine vor Ort mit den Kommunen zu richten.

Die Grundlagen sind klar: Statistisch gesehen verfügt jede Gemeinde in unserem Bundesland über mehr als sechs Instrumental- und Gesangvereine, ohne die das lokale Kulturleben nicht vorstellbar wäre. Gleichzeitig stammt der Großteil der Kulturförderung von den Kommunen.

Trotzdem haben wir regelmäßig Schwierigkeiten, mit unseren Anliegen durchzudringen: Oft fehlt es bei den Gemeinderätinnen und Gemeinderäten oder auch bei den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern bereits grundsätzlich am Verständnis, welche Bedeutung wir für die Gemeinschaft haben. Oder auch ganz praktisch in organisatorischen Dingen – oder auf politischer Ebene, wenn es um die Vertretung der Vereinsinteressen vor Ort geht. Aber natürlich wissen wir auch, dass die Ressourcen der Städte und Gemeinden nicht endlos sind.

Um hier das Miteinander zu verbessern, aber unseren Vereinen auch Strategien aufzuzeigen, wie sie sich vor Ort noch besser positionieren, bietet der Landesmusikverband Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Gemeindetag Baden-Württemberg erstmals ein Symposium an, um unsere Anliegen direkt mit Vertreterinnen und Vertretern der kommunalen Familie zu besprechen. Fragen wie „Wer ist denn eigentlich bei der Kommune Ansprechpartner wofür?“,  „Wie kann sich mein Verein in der lokalen Kultur- und Bildungspolitik einbringen“, oder „Wie interessiere ich KommunalpolitikerInnen für die Anliegen meines Vereins?“ sollen am 16.03.2019 in der Sparkassenakademie in Stuttgart in Workshops, Diskussionsrunden und im direkten Austausch thematisiert und beantwortet werden. Spannende Themen sicher auch unter dem Blickwinkel, dass wir bei den Wahlen zu den Gemeinderäten direkt Einfluss darauf nehmen können, wer unsere Interessen am besten vertritt.

Der Landesmusikverband lädt alle Verantwortlichen unserer Vereine herzlich zu diesem Austausch ein. Weitere Informationen zu den Inhalten der Workshops, den Referentinnen und Refernten und zur Anmeldung finden Sie auf der Website des Landesmusikverbands unter www.landesmusikverband-bw.de.

Es wäre schön, wenn möglichst viele von uns sich auf den Weg machen und am 16. März Flagge zeigen würden und wir in unserer ganzen musikalischen Vielfalt, die unser Land prägt, vertreten wären. Unsere Stimme zählt.

Ihr Präsidium des Landesmusikverbandes Baden-Württemberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich