Sänger berühren Herzen ihrer Zuhörer

Das Chorprojekt Rosengarten beendet seine Adventstournee auf dem Westheimer Berghof. Das Publikum zeigt sich von der Klangqualität der Stücke und der Akustik in der Martinskirche beeindruckt.

Schnee auf dem Berghof, auf dem die Pfarrkirche St. Martin und ihre Vorgängerinnen seit über 1000 Jahren thronen, stimmte die vielen Besucher in Westheim auf das Adventskonzert ein. Das Chorprojekt Rosengarten war bereits am Freitag in Mainhardt und am Samstag in Eschental aufgetreten. Vorsitzender Andreas Hofmann sagte: „Der Chor hat sich dafür entschieden, das Adventskonzert drei Mal hintereinander, in einem Block sozusagen, aufzuführen. Das vereinfacht die Organisation, weil zwischen den Konzerten keine großen Proben mehr nötig sind und die Entfernungen zwischen den drei Kirchen passen.“

„Der Erlös der Benefizkonzerte wird eins zu eins der jeweiligen Kirchengemeinde überlassen“, wie Dirigent Alexander Hofmann vor dem Konzert in Westheim betonte. Pfarrer Matthias Bilger freute sich denn auch, dass die Spende einen Beitrag leiste, den „Kriechtunnel, wie man ihn für Festzelte benutzt, mit dem jetzt geheizt werden muss, zu ersetzen“.

Schlagwörter:
, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich