Seminarreihe Mitspielen in der Zukunft! Vereinsmanagement in der Amateurmusik

In der zweiten Jahreshälfte können noch alle vier Module des Seminarangebots der im Landesmusikverband Baden-Württemberg (LMV) organisierten Verbände besucht werden

Viele Chor- und Instrumentalvereine, insbesondere im ländlichen Raum, stehen heute vor ähnlichen Herausforderungen: die Anzahl ihrer aktiven Musiker/innen nimmt ab, eine ausgewogene Besetzung von Chören und Ensembles wird so erschwert. Der Nachwuchs findet nur schwer seinen Weg in den Verein, es muss intensiv um ihn geworben werden und oftmals bleibt er doch aus. Zudem fehlt bei vielen Vereinsmitgliedern die Bereitschaft sich ehrenamtlich im Vorstand zu engagieren und zusätzliche Verantwortung zu übernehmen. Auch die Vereinsfinanzen werden durch den Rückgang aktiver und passiver Mitglieder geschwächt.

Die Ursachen für die Probleme vieler Chor- und Instrumentalvereine sind vielfältig, finden ihren Ursprung jedoch in denselben gesellschaftlichen Herausforderungen, darunter der demographische Wandel und die Ganztagsschulentwicklung. Auch wenn die Vereine keinen Einfluss auf solche Rahmenbedingungen haben, haben sie sehr wohl Handlungsspielraum und können ihre Zukunft aktiv gestalten.

Die Chor- und Instrumentalverbände im LMV sahen 2017 die Notwendigkeit gemeinsam zu handeln, um die Professionalisierung ihrer Vereine voranzutreiben und ihnen bei der Bewältigung der genannten Herausforderungen unter die Arme zu greifen. Daher riefen sie im Rahmen des „Kompetenznetzwerk Amateurmusik“ ein modulares Seminarangebot im überfachlichen Bereich für alle im LMV organisierten Vereine ins Leben: Mitspielen in der Zukunft! Vereinsmanagement in der Amateurmusik.

Die ein- bis eineinhalb-tägigen Seminare richten sich an Vorstände und Vorstandsmitglieder von Chor- und Instrumentalvereinen der Amateurmusik, zukünftige Verantwortliche und interessierte junge Erwachsene. In vier verschiedenen Modulen Führung und Management, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzmanagement, Vereinsrecht und Veranstaltungsmanagement werden grundlegende Themen aufgegriffen, um die Vereine zu stärken und zukunftsfähig zu machen. Darin werden Fragen behandelt wie: Wie erreichen wir unser Publikum? Wie führe ich meinen Verein und motiviere die Mitglieder? Welche rechtlichen Gegebenheiten muss ich in der Veranstaltungsorganisation beachten? Wie verwalte ich optimal meine Finanzen und welche weiteren Wege der Mittelbeschaffung sind möglich?

Im Oktober und November dieses Jahres findet noch jeweils ein Seminar jedes Moduls an verschiedenen Orten in Baden-Württemberg statt. Alle relevanten Schwerpunkte werden dieses Jahr nochmal behandelt und speziell im Kontext der musikalischen Aufgabenstellung aufgearbeitet.  Weitere Informationen finden Sie auf der Website des LMV: www.landesmusikverband-bw.de oder auf den Webseiten der jeweiligen durchführenden Verbände.

Johannes Pfeffer, 15. Jul 2019, Fortbildungen, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich