Männerchor-Festival „Man(n) singt“ steigt in der Stadthalle Bad Schussenried

Am Samstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr fällt der Startschuss für ein neues Format

Es gibt nicht mehr viele Männerchöre in unserer Chorlandschaft. Doch einige von ihnen sind sehr erfolgreich unterwegs.

Einer davon ist der MGV Steinhausen-Muttensweiler, der es doch tatsächlich geschafft hat, dass der Chor seine Sängerzahl in nur sieben Jahren mehr als verdoppelt hat.

Wie haben die das gemacht? Auf diese Frage gibt es kein allgemein gültiges Rezept. Sehr wohl gibt es jedoch bei einer Analyse einige Eckpunkte, die dazu geführt haben.

Zum einen ist es eine visionäre Vorstandschaft, die aus einer konstruktiven Streitkultur heraus vor nichts zurückschreckt sowie eine Sängerkameradschaft, die das mitträgt.

Zum anderen ist da ein Chorleiter, der die Situation wie folgt beschreibt: Als ich darauf angesprochen wurde, ob ich beim MGV Steinhausen-Muttensweiler die musikalische Leitung übernehmen würde, war mir sofort klar, dass dies ein Chor ist, mit dem ich meine musikalischen Vorstellungen verwirklichen kann! Wow!

Nun will dieser Chorleiter, KMD Matthias Wolf, nach dem so erfolgreichen „Schwäbischen Abend“, der nun schon in der vierten Auflage stattfand, und die Weiterentwicklung (Stillstand ist Rückschritt) des „Musikalischen Maifrühstücks“ ist, ein weiteres „Highlight“ platzieren – das Männerchor-Festival.

 

Ganz neu ist die Idee in der Sängerszene nicht. Doch die Macher des MGV Steinhausen-Muttensweiler sind sich sicher, dass ihr Konzept bei den Liebhabern des Männergesangs sehr gut angenommen wird.

Mit den Männerchören aus Bonlanden, Dettingen und Eglofs sowie dem befreundeten Chor aus Bazenheid aus der Schweiz sind Chöre eingeladen, die in den letzten Jahren die Chorszene erfolgreich aufgemischt haben. Zusammen mit dem gastgebenden MGV Steinhausen-Muttensweiler sind somit am 26. Oktober die Aussichten, einen erfolgreichen Start hinzulegen, recht gut.

Das Repertoire erstreckt sich vom traditionellen Männergesang bis hin zum Pop-und Comedy-Genre.

Frei nach dem Motto von Eduard Stehle (1839 – 1915): „Der Männersang er lebe hoch“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich