Loop-Stations

Die zeitgenössische a cappella Musik bedient sich ja mittlerweile auch einiger technischer Hilfsmittel, um ihren Klang zu beeinflussen. Die Verwendung von Amplifiern, Distortion, Hall und Echos ist aus der heutigen vokalen Popmusik kaum noch wegzudenken. Auch wird häufig mit Multi-Layer-Techniken gearbeitet, um einen volleren Klang im Studio zu erzeugen. Für das Live-Erlebnis gibt es die Möglichkeit, Stimmen zu loopen, um nach mehr zu klingen. Vocals On Air Reporter Simon Eisen hat sich mit dieser Technik auseinander gesetzt.

Vocals On AIr – Zum Nachhören unter www.vocalsonair.de

Schlagwörter:
, , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich