Operngala am 24. November 2019 in Friedrichshafen

Operngala – Die schönsten Chöre, Ouvertüren und Arien aus Opern von Bizet, Verdi, Puccini, Wagner, Mussorgski, Donizetti u. a. am 24. November 2019, 17 Uhr im Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen

Nach vielen beeindruckenden Oratorienkonzerten zeigt der Philharmonische Chor Friedrichshafen in diesem Jahr seine Vielseitigkeit mit einer Operngala. Am 24. November lädt er unter der Leitung von Musikdirektor Joachim Trost zu einer Operngala mit den schönsten Chören, Ouvertüren und Arien ein. Begleitet wird das Konzert von der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz.

Zu hören ist Musik aus Opern von Bizet, Verdi, Puccini, Wagner, Mussorgsky, Offenbach, Rossini und anderen. Markus Brock, bekannt vom SWR Fernsehen und von 3sat, moderiert das Programm, das durch die verschiedenen europäischen Regionen von Deutschland über Frankreich und Russland nach Italien führt. Von schmissig-leichten Verdi-Chören über „Silentium!“ aus Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“ bis zur nicht alltäglichen „Krönungsszene“ aus Mussorgskys „Boris Godunov“ steht der Chor vor einer neuen Herausforderung. „Über viele Jahre haben wir große Werke aus dem Oratorienbereich gesungen. Jetzt freuen wir uns auf diese ganz andere Musik“, sagt Vorsitzender Oskar Rapp.

Mit von der Partie sind drei ausgezeichnete Solisten. Die Sopranistin Aleksandra Jovanovi? stammt aus Belgrad, wo sie auch ihre Ausbildung absolvierte und ihr Debüt als Königin der Nacht in Mozarts Zauberflöte gab. Gemeinsam mit dem Bariton André Baleiro errang sie im Januar 2019 in einer hochkarätigen Konkurrenz den Emerich Smola Förderpreis 2019, einen der höchst dotierten Förderpreise für Nachwuchssänger, der jährlich an eine Sängerin und einen Sänger vergeben wird. Der portugiesische Sänger André Baleiro studierte in Lissabon und Berlin und wurde bereits mehrfach für seine Kunst mit Preisen geehrt. Er ist nicht nur auf der Opernbühne gefragt, sondern auch als versierter Liedsänger. Der philippinisch-amerikanische Tenor Arthur Espiritu hat sich mit seiner farbenreichen, agilen Stimme als Belcanto-Tenor etabliert und feiert auch mit dem lyrischen Tenor-Repertoire international große Erfolge.

Besetzung:
Aleksandra Jovanovi, Sopran
Arthur Espiritu, Tenor
André Baleiro, Bariton
Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz
MD Joachim Trost Leitung

Schlagwörter:
, , , , , ,

Philharmonischer Chor Friedrichshafen, 28. Okt 2019, Oberschwäbischer Chorverband, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich