Weihnachtliches Musizieren und lebendiger Adventskalender

Schon gute Tradition ist es geworden, dass die Chöre des Gesangvereins und der Eninger Musikverein am 4. Advent gemeinsam in der Andreaskirche musizieren. Chöre und Orchester wechselten sich ab, das Repertoire reichte von klassischen Weihnachtliedern über festliche Klänge der Bläser bis zu beschwingten modernen Melodien. Umrahmt wurde der Spätnachmittag mit einer Geschichte vom schwarzen Schaf in der Grippe und einem Weihnachtssegen, beides vorgetragen von Pfarrerin Regina Lück.

Anschließend ging es zum lebendigen Adventskalender ans Eninger Rathaus. Hier stand schon der Posaunenchor bereit, der gemeinsam mit den Chören und der Bevölkerung ebenfalls Weihnachtsklassiker anstimmte. Dies bot auch einen ansprechenden Rahmen für die Weihnachtsansprache von Bürgermeister Alexander Schweizer, der einen kurzen Jahresrückblick auf das Geschehen in der Gemeinde warf. Und auch für das leibliche Wohl war dank der „Drei vom Glühweinstand“ bestens gesorgt.

Alle Bilder zum Abend gibt es auf www.gesangverein-eningen.de

Schlagwörter:
, , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich