Chorgattung

Chormäleon@Fruchtkasten Stuttgart

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 20.08.2019, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Am Freitag, 27. September 2019 ist Chormäleon, der Chor der DHBW Stuttgart zu Gast im Haus der Musik – Fruchtkasten am Schillerplatz. Im Rahmen eines Vortrages zum Thema „Wie schwäbisch ist die „Schwäb’sche Eisebahne“? Volkslied-Geschichte(n) aus Württemberg“ wird der Chor für die traditionelle und moderne musikalische Umrahmung sorgen.

Beginn ist 19:00 Uhr, Eintritt: 5 € / ermäßigt 3 €

„Die Geschichte der „Volkslied“-Idee ist eng mit Akteuren aus Württemberg verbunden. Der Vortrag beschreibt zentrale Stationen ihrer Entwicklung und Etablierung und veranschaulicht sie anhand der Wirkungsgeschichte beispielhafter Lieder. Referieren wird Dr. Eckhard John, Zentrum für Populäre Kultur und Musik, Freiburg

Infos unter Landesmuseum Stuttgart


Singpatenausbildung in Ellenberg startet

Isabelle Arnold, 19.08.2019, Chorgattung, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Kommentare schreiben

Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Stiftung „Singen mit Kindern“ ab September 2019 wieder eine kostenlose Singpatenausbildung an. An vier Nachmittagen werden musikalisch Interessierte in Ellenberg geschult, mit Kindern zu singen.

Zielgruppe:
Zur Ausbildung kann sich jeder anmelden, der Freude am Singen mit Kindern hat und die musikpädagogische Arbeit von Kindertageseinrichtungen durch ein Ehrenamt unterstützen möchte. Sie ist auch gut geeignet für Musikfreunde, die über ein gewisses Kinderlieder-Repertoire verfügen und noch neue Lieder dazulernen möchten. Noten im Violinschlüssel sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer idealerweise gut lesen können. weiterlesen »


Forderung: Freifahrten in Bus und Bahnen für ehrenamtlich engagierte Menschen

Isabelle Arnold, 19.08.2019, Chorgattung, Gaue und Verbände, Kommentare schreiben

Deutscher Kulturrat fordert Innenminister Seehofer und Familienministerin Giffey auf, sich die Bundesverteidigungsministerin als Vorbild zu nehmen.

Wie Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) gestern mitteilte, können Soldatinnen und Soldaten in Zukunft kostenlos mit der Bahn fahren. Sie sagte, die Gratisfahrten seien ein „handfester Ausdruck“ des Respekts und des Danks, den Soldatinnen und Soldaten für ihren täglichen Einsatz verdienten. „Das haben unsere Frauen und Männer verdient“, so Kramp-Karrenbauer.

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, fordert schon seit vielen Jahren mehr Anerkennungskultur für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren.

Bürgerschaftliches Engagement ist gelebte Demokratie und leistet einen unverzichtbaren Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich ehrenamtlich und freiwillig in Vereinen und Verbänden. Sie übernehmen damit Verantwortung für andere und für die Gesellschaft. Sie setzen sich im Natur- und Umweltschutz, im Sport, in Wohlfahrtsverbänden, in Gewerkschaften, in der Kultur, in Kirchen und Religionsgemeinschaften, in Migrantinnen- und Migrantenorganisationen, in der Kommune und anderswo ein. Bürgerschaftliches Engagement hat eine integrative Wirkung, denn auch viele Zugewanderte engagieren sich in Vereinen und Verbänden.

Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, sagte: „Die vielen Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich und freiwillig engagieren, haben wie die Soldatinnen und Soldaten Anerkennung und Respekt verdient. Innenminister Horst Seehofer (CSU) und Familienministerin Franziska Giffey (SPD), die beide in der Bundesregierung für die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements verantwortlich sind, sollten sich an der Bundesverteidigungsministerin ein Beispiel nehmen und ein ähnliches Dankeschön organisieren. Freifahrten in Bus und Bahnen für engagierte Menschen im Rahmen ihres ehrenamtlichen Engagements wäre ein sehr gutes Signal.“


SHOSHOLOZA im SWR Fernsehen

Vocals On Air, 14.08.2019, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Chorverband Heilbronn, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Projektchor des SCV mit Holger Frank Heimsch

Das SWR Fernsehen sendet am Sonntag, 25. August 2019 um 8:15 Uhr ein einstündiges Best of aus dem Konzert SHOSHOLOZA im Rahmen des Chorfestes des Schwäbischen Chorverbandes auf der BUGA Heilbronn.

Im Rahmen des Chorfestes des Schwäbischen Chorverbandes präsentierte der SCV eine Konzert, in dem Chor und Big Band gemeinsam auftreten. Idee zum Projekt hatte Holger Frank Heimsch, stellv. Musikdirektor der Chorjugend. In Kooperation mit der SWR Big Band und dem südafrikanischen Ensemble um Themba Mkhize entstand SHOSHOLOZA, basierend auf einem Album der SWR Big Band. Mit südafrikanischen A cappella-Werken des Projektchores wurde ein zweistündiges Konzert am Samstag, 1. Juni auf der Sparkassenbühne der BUGA Heilbronn präsentiert. Dieses wurde live von SWRClassic im Internet übertragen.

Jetzt am Sonntag, 25. August sendet das SWR Fernsehen ein einstündiges Best of. Ab 8:15 Uhr darf man sich auf südafrikanische Vokal- und Instrumentalmusik freuen, sowie nochmals in Erinnerungen an das Chorfest schwelgen.

Sonntag, 25. August 2019
8:15 Uhr, SWR Fernsehen
Livestream: https://www.swrfernsehen.de/live/Livestream-SWR-Fernsehen,swrfernsehen-livestream-100.html


Medientipp: Das Leben ist schön – neues Album von ‚Alte Bekannte‘ erschienen

Vocals On Air, 13.08.2019, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

Die Nachfolgeformation der Wise Guys hat ihr zweites selbstproduziertes Studio-Album zur gleichnamigen Tournee veröffentlicht. Die CD „Das Leben ist schön“ von Alte Bekannte lebt vom Wortwitz, den Szenen aus dem Alltag und der unverkennbaren Harmoniezusammensetzung, die schon bei den Wise Guys der Ohrwurmgarant war. Vocals on Air stellt die CD vor.

Moderation & Redaktion: Holger Frank Heimsch

Vocals On Air zum Nachhören: www.vocalsonair.de


Männerchor-Festival „Man(n) singt“ steigt in der Stadthalle Bad Schussenried

Klaus Haid, 12.08.2019, Männerchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Am Samstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr fällt der Startschuss für ein neues Format

Es gibt nicht mehr viele Männerchöre in unserer Chorlandschaft. Doch einige von ihnen sind sehr erfolgreich unterwegs.

Einer davon ist der MGV Steinhausen-Muttensweiler, der es doch tatsächlich geschafft hat, dass der Chor seine Sängerzahl in nur sieben Jahren mehr als verdoppelt hat.

Wie haben die das gemacht? Auf diese Frage gibt es kein allgemein gültiges Rezept. Sehr wohl gibt es jedoch bei einer Analyse einige Eckpunkte, die dazu geführt haben.

Zum einen ist es eine visionäre Vorstandschaft, die aus einer konstruktiven Streitkultur heraus vor nichts zurückschreckt sowie eine Sängerkameradschaft, die das mitträgt.

Zum anderen ist da ein Chorleiter, der die Situation wie folgt beschreibt: Als ich darauf angesprochen wurde, ob ich beim MGV Steinhausen-Muttensweiler die musikalische Leitung übernehmen würde, war mir sofort klar, dass dies ein Chor ist, mit dem ich meine musikalischen Vorstellungen verwirklichen kann! Wow!

Nun will dieser Chorleiter, KMD Matthias Wolf, nach dem so erfolgreichen „Schwäbischen Abend“, der nun schon in der vierten Auflage stattfand, und die Weiterentwicklung (Stillstand ist Rückschritt) des „Musikalischen Maifrühstücks“ ist, ein weiteres „Highlight“ platzieren – das Männerchor-Festival.

 

Ganz neu ist die Idee in der Sängerszene nicht. Doch die Macher des MGV Steinhausen-Muttensweiler sind sich sicher, dass ihr Konzept bei den Liebhabern des Männergesangs sehr gut angenommen wird.

Mit den Männerchören aus Bonlanden, Dettingen und Eglofs sowie dem befreundeten Chor aus Bazenheid aus der Schweiz sind Chöre eingeladen, die in den letzten Jahren die Chorszene erfolgreich aufgemischt haben. Zusammen mit dem gastgebenden MGV Steinhausen-Muttensweiler sind somit am 26. Oktober die Aussichten, einen erfolgreichen Start hinzulegen, recht gut.

Das Repertoire erstreckt sich vom traditionellen Männergesang bis hin zum Pop-und Comedy-Genre.

Frei nach dem Motto von Eduard Stehle (1839 – 1915): „Der Männersang er lebe hoch“.


chor.com 2019 Hannover: Workshops, Foren und Konzerte

Vocals On Air, 11.08.2019, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare schreiben


C.H.O.I.R. 2019 am 17. August in Stuttgart

Isabelle Arnold, 9.08.2019, Chorgattung, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Am 17. August 2019 veranstaltet die Landesakademie Ochsenhausen um 19 Uhr C.H.O.I.R. 2019. in der Stuttgarter Pauluskirche. Über 150 Jugendliche aus aller Welt werden Sie mit einem lebendigen und mitreißenden Chorprogramm begeistern. Neben einer Neuvertonung von Friedrich Schillers Ode an die Freude erklingt in der gleichen Besetzung für Solisten, Chor, Schlagwerk und zwei Klaviere Carls Orffs Carmina Burana.

 


Workshopwochenende mit Kirby Shaw 2019

Vocals On Air, 7.08.2019, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Wann hat man schon mal die Gelegenheit den Komponisten und Arrangeur eines Songs live zu erleben und sogar unter seiner Leitung die eigenen Werke zu singen. Diese Gelegenheit hatten Ende Juli rund 120 Sängerinnen und Sänger in Sindelfingen. Sie durften mit Kirby Shaw zwei Tage zusammenarbeiten. Katrin Heimsch war für Vocals on Air beim Abschlusskonzert dabei.

Moderation & Redaktion: Holger Frank Heimsch

Vocals on Air zum Nachhören: www.vocalsonair.de


chor.com 2019 Hannover: Interview mit dem künsterlischen Leiter Moritz Puschke

Vocals On Air, 5.08.2019, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

„Vor drei jahren rief die Stadt Hannover bei mir an und fragte, was die Stadt dafür tun müsste, damit das Format chor.com nach Hannover kommt. Und nach den ersten Gesprächen und Besichtigungen war klar, dass Hannover ein perfekter Standort dafür ist.“ erinnert sich Moritz Puschke, künstlerischer Leiter der Fachmesse für die Vokalmusik. „Die chor.com 2019 soll ein Festival für Fachteilnehmer, aber auch für die Bevölkerung und die Kulturszene in Hannover und Niedersachsen werden. Dies werden wir durch eine starke Öffentlichkeitsarbeit realisieren.“ Im Gespräch mit Moderator Holger Frank Heimsch spricht Puschke über den Stellenwert der chor.com, ihr Außenwirkung und deren Zukunft.

Moderation & Redaktion: Holger Frank Heimsch

Vocals On Air zum Nachhören: www.vocalsonair.de


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich