gemischte Chöre

Medientipp: Weitersingen! – 100 Chorsätze für Ältergewordene

Vocals On Air, 21.10.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Chorverband Donau-Bussen, Chorverband Enz, Chorverband Filder, Chorverband Friedrich Schiller, Chorverband Friedrich Silcher, Chorverband Heilbronn, Chorverband Hohenlohe, Chorverband Hohenstaufen, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Karl-Pfaff, Chorverband Kniebis-Nagold, Chorverband Ludwig Uhland, Chorverband Otto Elben, Chorverband Region Kocher, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Chorverband Ulm, Chorverband Zollernalb, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Eugen-Jaekle-Chorverband, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Hermann-Hesse-Chorverband, Männerchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Zabergäu-Sängerbund, Kommentare schreiben

Ein Chorbuch für ins Alter gekommene Chöre, die gerne die Klassiker der Vokalmusik noch singen möchten, aber teilweise einen zu dünnen Sopran haben, der nicht mehr hochkommt, einen wackeligen Alt besitzen und und nur noch aus Bässen bestehen, weil die Tenöre weggestorben sind? Weitersingen! ist das Chorbuch, welches den altgewordenen Chören als umfassender Kanon dienen kann. Mehr als 100 Chorsätze umfasst das für SAM und teilweise SATB-gemischte Chöre geschriebene Werk in einem leserfreundlichen Großdruck. Redakteurin Katrin Heimsch hat für Vocals On Air das Chorbuch auf seine Praxistauglichkeit geprüft.

Redaktion: Katrin Heimsch
Moderation: Holger Frank Heimsch weiterlesen »


Kirchenmusik von traditionell bis modern: Kreis-Chor präsentiert Kirchenkonzerte in Ingersheim und Ludwigsburg-Poppenweiler

Chorverband Mittlerer Neckar, 20.10.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Am Sonntag, 21. Oktober und Sonntag, 4. November 2018 präsentiert der Kreis-Chor des Chorverbandes Mittlerer Neckar ein musikalisches Programm mit Werken von Schubert, Mozart, Bruckner, Bortniansky & Völlinger. Das Konzert wird von Instrumentalisten aus der Region begleitet.

„Ihren Namen hat die „Deutsche Messe“ daher, dass sie, anders als die meisten seinerzeitigen Werke, die Landessprache verwendet und den Menschen mit seinen irdischen Sorgen und Nöten ins Blickfeld stellt.“ sagt Chorleiter Holger Frank Heimsch über das Hauptwerk der Konzerte . „Schubert hat das 8-teilige, strophische Auftragswerk, das sich nicht an tradierten lateinischen Vorlagen orientiert, in schlicht-einprägsamer, diatorischer Melodik und gleichmässiger Rhythmik komponiert.“

Dem 1827 komponierten Werk stellt Holger Frank Heimsch russisch-orthodoxe Gesänge sowie Chorsätze von Bruckner und Mozart voran. Das kirchenmusikalische Projekt wird mit Ausschnitten aus Martin Völlingers „The Jazz Mass“ und weiteren Werken abgerundet. „Seit Mai wird intensiv für die Konzerte gearbeitet. Zusammen mit der Jazz-Band und der Organistin wurde am letzten September-Wochenende intensiv am Klang, der Dynamik und dem Auftritt des Kreis-Chores gearbeitet.“, sagt Ingo Sautter, Mitglied des Leitungsteam vom Kreis-Chor. Gerd Warttinger, Vorsitzender des Kreis-Chores, bestätigt dies: „Wir alle sind hochmotiviert und freuen uns auf viele Konzertbesucher, die wir mit wunderbarer Musik begeistern dürfen.“ weiterlesen »


ChorleiterIn gesucht für Kirchenchor der Ev. Kirchengemeinde Mundelsheim

Chorverband Mittlerer Neckar, 19.10.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Enz, Chorverband Friedrich Schiller, Chorverband Friedrich Silcher, Chorverband Heilbronn, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Zabergäu-Sängerbund, Kommentare schreiben

Der Kirchenchor hat rund 25 aktive Sängerinnen und Sänger und gestaltet ca. 8 Gottesdienste im Jahr musikalisch mit. Außerdem findet jährlich ein besonderer Gottesdienst oder ein Kirchenkonzert statt.

Die gesungene Literatur orientiert sich an klassischen, moderneren und neueren Liedern. Die wöchentlichen Proben finden donnerstags statt. Wir bieten Ihnen einen engagierten Chor.

Die Chorleiterstelle ist als C-Stelle mit 4,1 Wochenstunden eingestuft.

Die Vergütung erfolgt nach KAO/TVöD. Optional kann der Dienstauftrag mit einzelnen Organistendiensten erweitert werden, diese werden zusätzlich vergütet.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt. Für Ihre Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

  • Chorvorstand Frau Regine Zimmermann, rbzimmermann@yahoo.de, Telefon 07143 59525

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte an:

  • Evangelische Pfarramt Mundelsheim, Schulgasse 8, 74395 Mundelsheim, Pfarramt.Mundelsheim@elkw.de, Telefon 07143 969083

Info auch über Prof.i.R. Dr. Georg Unseld 01704146156, georg-unseld@t-online.de


Vocals On Air: 138. Sendung mit Themenschwerpunk „Singen im Alter/mit Demenz“

Vocals On Air, 19.10.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Chorverband Donau-Bussen, Chorverband Enz, Chorverband Filder, Chorverband Friedrich Schiller, Chorverband Friedrich Silcher, Chorverband Heilbronn, Chorverband Hohenlohe, Chorverband Hohenstaufen, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Karl-Pfaff, Chorverband Kniebis-Nagold, Chorverband Ludwig Uhland, Chorverband Otto Elben, Chorverband Region Kocher, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Chorverband Ulm, Chorverband Zollernalb, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Eugen-Jaekle-Chorverband, Fortbildungen, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Hermann-Hesse-Chorverband, Männerchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Zabergäu-Sängerbund, Kommentare schreiben

In der 138. Sendung am 18. und 25. Oktober präsentiert Moderator Holger Frank Heimsch die Themensendung „Singen im Alter/mit Demenz“ mit folgenden Themen:

Redaktion & Moderation: Holger Frank Heimsch
Musikredaktion: Katrin Heimsch

weiterlesen »


„TV-Nonstop!“ läuft live und in Farbe in der Stadthalle Weil der Stadt

Puritscher, 11.10.2018, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

„TV-Nonstop!“ läuft live und in Farbe am Samstag, den 10. November, ab 20 Uhr in der Stadthalle Weil der Stadt.

Worum geht es?
Mit großer Leidenschaft sitzt Jutta vor dem Fernseher und schaut sich alles an, was das TV-Programm zu bieten hat: Soaps, Krimis, Musikshows, Actionfilme, Kuppelshows, Werbespots …

Gregor, ihr heimwerkelnder Ehemann, hat allerdings andere Ideen und Pläne hinsichtlich eines gelingenden Ehelebens. Er ist damit beschäftigt, das neue Ehebett aufzubauen, um es dann anschließend mit der Ehefrau einzuweihen. Doch während der Gatte hämmert, zappt sich Jutta lieber durch das TV-Programm …

Tempo, Witz und Tiefsinn
Spielerisch-satirisch werden in „TV Nonstop!“ von Thorsten Böhner populäre TV-Genres in die Mangel genommen und durch den theatralen Kakao gezogen. Ganz spezielle eigene Beiträge fürs TV-Programm und natürlich den Soundtrack liefert live, in Farbe und ohne Playback, dafür mit dem nötigen Unernst, die Chorvereinigung unter der musikalischen Leitung von Chorleiter Kai Müller. Die Darsteller sind allesamt Sängerinnen und Sänger der Chorvereinigung, die nun – nach der fachkundigen Anleitung unter der Regie unserer choreigenen Theaterpädagogin Sigrid Vaas –ganz neue Facetten von sich zeigen …

Karten gibt es im Vorverkauf zu 18 €, ermäßigt 15 €, erhältlich bei der Stadt- & Tourist-Info Weil der Stadt. Außerdem können Sie ganz bequem online Karten bestellen (print@home-Verfahren) unter http://chor-und-comedy-weilderstadt.cortex-tickets.de Restkarten gibt es an der Abendkasse zu 20 €.

Heiko Wolf, Vorsitzende der CV Weil der Stadt


Stimmtipp: Wir singen Opernchöre!

Vocals On Air, 9.10.2018, Chorpraxis, Chorverband Friedrich Schiller, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, sonstige Chöre, Kommentare schreiben

Wie singt man Opernchorwerke richtig? Wie sieht der Arbeitsalltag eines Opernchorsängers aus? Diese und weitere Fragen klärt Redakteurin Katrin Heimsch mit Opernchorsänger Alexander Efanov im aktuellen „Stimmtipp“.

Efanov ist auch Dozent am 10. November 2018 beim „Stimmtag“ des Schwäbischen Chorverbandes in Ludwigsburg und möchte hier mit den TeilnehmerInnen Opernwerke erarbeiten.
weiterlesen »


Iptingen musiziert

Tanja Wolf, 6.10.2018, Chorverband Enz, gemischte Chöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Kommentare schreiben

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Konzert am

Samstag, 20. Oktober 2018, um 19.00 Uhr in der Kreuzbachhalle Iptingen.

 In diesem Jahr singen und spielen für Sie der

  • Kirchenchor Iptingen
  • Posaunenchor Iptingen
  • Thomas Nature
  • Männerchor des MGV Liederkranz Iptingen

Eintrittskarten zu 7,00 € erhalten Sie an der Abendkasse. Schüler und Studenten haben freien Eintritt. Saalöffnung ist um 18.30 Uhr.


Sing mit uns „Stabat Mater“ von Karl Jenkins

Tanja Wolf, 6.10.2018, Chorgattung, Chorverband Enz, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Die Chorgemeinschaft Hochdorf-Riet hat sich für das kommende halbe Jahr etwas
Besonderes vorgenommen. Angespornt von vielen positiven Berichten über die
erfolgreichen Projekte anderer Chöre möchte daran anschließend auch den Versuch eines
Chorprojekts wagen. Das Besondere:
Nicht Rock, Pop, Gospel soll es sein, sondern Klassik.


Mit dem „Stabat Mater“ von Karl Jenkins hat sie sich dabei eine besondere Stücksammlung
ausgesucht. Jenkins, der in der Chorszene vor allem durch sein „Adiemus“ bekannt ist und
gern gesungen wird, ist ein zeitgenössischer Komponist aus Wales. Seine Vertonung des
Stabat Mater, einem Gebet, dessen Ursprünge ins 13. Jhdt. zurückreichen, ist eine klassische
Komposition, die mit Anklängen an moderne Hörgewohnheiten spielt. Das macht sie
eingängig und trotz hohem Niveaus auch für Laiensänger gut zu bewältigen.


Das Chorprojekt startet am
09.10.2018 mit einer Kennenlernprobe von
19.30-21.30 Uhr im Sängerheim Hochdorf,
Rieter Straße 50/1, 71735 Eberdingen-Hochdorf.


Geprobt wird ab dann
alle 14 Tage, denn der Chorgemeinschaft ist es wichtig, auch solche
Projektsänger anzusprechen, die sich nicht an wöchentliche Termine binden können. Das
Ende des Projekts ist eine Aufführung des erarbeiteten Stücks in einer Kirche der Region,
begleitet von einem Orchester. Die Aufführung ist für den April 2019 vorgesehen, genauere
Informationen gibt es bei der Kennenlernprobe.


Eingeladen zum Mitsingen ist jeder, egal ob Mann oder Frau. Die Einladung gilt dabei
vollumfänglich und in Bezug auf das ganze Projekt: Es werden
keine Teilnahmegebühren
erhoben
, auch die Noten werden von der Chorgemeinschaft gestellt.


Geboten wird also die tolle Möglichkeit, eine klassische Messe einzustudieren und diese
mit Orchester aufzuführen!


Weitere Informationen zum Projekt, Hörproben und eine Anfahrtsskizze gibt es auf der
Homepage des Projekts unter
www.projektchor-hochdorf-riet.de
oder direkt bei Chorleiter Jonas Kronmüller
jonas.kronmueller@gmx.de
01578 / 6793082 (Mobil bzw. Whatsapp)
Wir freuen uns auf Mitsängerinnen und Mitsänger!


Kirchplatzmatinee – auch in der 13. Auflage ein Erfolg

Tanja Wolf, 6.10.2018, Chorverband Enz, gemischte Chöre, Junge Chöre, Männerchöre, Kommentare schreiben

Kirchplatzmatinee Iptingen

Als die Organisatoren unserer diesjährigen Matinee am Sonntag früh aus dem Fenster sahen, stellte sich ihnen bei stark bedecktem Himmel die bange Frage: Werden wir -wie geplant- nach der Kirche vor der Kirche singen können? Doch rechtzeitig zum Beginn unserer Veranstaltung strahlte die Sonne und Vorsitzende Petra Klisa konnte die Chöre und Gäste auf dem Kirchplatz begrüßen.

Die Männerchöre des MGVLI und des MGV „Freundschaft“ Wimsheim eröffneten gemeinsam mit „Das Morgenrot“ das Konzert.  Der Schulkooperationschor Heckengäuschule, der seit Jahren regelmäßig auftritt, trug bekannte „Jägerlieder“ vor. Stefanie Barbier hatte mit den Kindern zu „Ein Jäger längs dem Weiher ging“ sogar eine schauspielerische Darstellung einstudiert. „Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang“ zitierte Petra Klisa Martin Luther und kündigte den nächsten Programmpunkt an. Der Männerchor des MGV „Freundschaft“ Wimsheim unter der Leitung von Carl Burger unterhielt die Zuhörer mit Weisen wie  „La Montanara“ und „Bajazzo“.

Zum ersten Mal war der Männerchor Platte zu Gast bei der Matinee. Unter der Leitung von Dr. Paul Küper sang der Chor unter anderem „Die Mondnacht“ und „Weinland“. Bei ihrem letzten Beitrag „Wir wandern heut ins Schwabenland“ lud der Chorleiter zum Mitsingen ein.
In der Pause konnten sich Sänger, Sängerinnen und Zuhörer bei kühlen Getränken erfrischen und mit Brezeln und Brötchen stärken.
„Singen stärkt das Immunsystem“ betonte die Vorsitzende und lud das Publikum ein, dies auszuprobieren und sich einem Chor  anzuschließen.
Der Junge Chor „eigenART“ des MGV Roßwag unter der Leitung von Karin Waibel trug mit seinen Beiträgen „Nur noch kurz die Welt retten“, „Hallelujah“ von Kobi Oshrat und „Wunder geschehn“ zum kontrastreichen Programm unserer diesjährigen Veranstaltung bei.
Walter Klisa, griff das Lutherzitat auf und kündigte drei Liedbeiträge des gastgebenden Männerchores zum Thema „Weib“ an: „Morgen Mathilda“, „Schöne Marica“ und „ Die kleine Lisa“. Mit diesen schwungvollen Weisen ging die Matinee zu Ende.

Petra Klisa dankte allen Chören und ihren Chorleitern und Chorleiterinnen, dem Publikum, dem Kirchenchor, für die Unterstützung bei der Bewirtung, und allen Helferinnen und Helfern. Wie bereits zur Tradition geworden, sangen zum Abschied alle  Anwesenden gemeinsam ein bekanntes Lied. „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“ hörte man über den Kirchplatz hinaus.


Gemeinsam musizieren im Advent: Der Landesmusikverband BW startet Aktion am 1. Dezember 2018

Isabelle Arnold, 3.10.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Landesmusikverband macht die Vielfalt der Vereine noch sichtbarer

Der Advent ist traditionell eine Zeit, in der besonders viel Musik erklingt. Musik zu Themen wie Liebe und Frieden, die verbindet – überkonfessionell und interkulturell. Die rund 6.500 Musik- und Chorvereinigungen in Baden-Württemberg sind in der Vorweihnachtszeit in Konzerten, Mitsinge-Events und Gottesdiensten aktiv und bringen das ganze Land zum Klingen. Der Landesmusikverband Baden-Württemberg will diese Aktivitäten nun noch sichtbarer machen.

Engagement der Vereine noch sichtbarer machen

Unter dem Label „b.-w.egen – b.-w.ahren – b.-w.irken – Adventsmusik im ganzen Land“ entwickelt der LMV derzeit eine Online-Plattform. Auf dieser können die Vereine ab Anfang November ihre Veranstaltungen eintragen. Über die Plattform finden Interessierte in der Adventszeit dann passende Angebote. Begleitend dazu entwickelt der Landesmusikverband Vorlagen für Werbemittel, die die Vereine kostenfrei nutzen können. weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich