gemischte Chöre

Gelungenes Konzert der Waiblinger Ortsteile im Bürgerzentrum

Jeanette Stuber, 13.07.2015, Chöre 50+, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

20150613_213641

Ein besonderes Highlight im kulturellen Leben der Stadt Waiblingen gab es am 13. Juni: ein gemeinsames Chorkonzert der Gesangvereine aus den fünf Waiblinger Ortschaften im Ghibellinensaal des Bürgerzentrums. Acht Chöre – Männerchöre, gemischte Chöre und junge Chöre – zeigten in beeindruckender Weise die Vielfalt des Chorgesangs in den Ortschaften der Kreisstadt an der Rems.

Gerda Jasper, die Vorsitzende des Gesang- und Turnvereins Hohenacker, hatte schon vor zwei Jahren die Idee, die Ortschaftschöre mit ihrer langen Tradition, ihrem unterschiedlichen Liedgut und ihrer Zugehörigkeit zu verschiedenen Verbänden in einem gemeinsamen Konzert zu präsentieren. In vielen Gesprächen mit den Vorständen und DirigentInnen der Gesangvereine wurde daraus ein konkretes Projekt: Der Gesangverein Eintracht Bittenfeld 1868, der Männergesangverein Hegnach, der GTV Hohenacker, der Gesangverein 1840 Neustadt (der in diesem Jahr sein 175-jähriges Jubiläum feiert) und die Abteilung Singen des TB Beinstein boten an diesem Abend nicht nur ein buntes Bild mit ihren unterschiedlichen „Outfits“, sondern vor allem ein breit gefächertes und unterhaltsames Programm.

Jeder Gesangverein hat seinen 20-minütigen Beitrag unter ein bestimmtes Motto gestellt: „Schau und sing´ mal mit Gemütlichkeit“, „Singen macht Spaß – sing mit“, „Schlagerparade“, „Frieden“, und „Viva la Musica“. Die Beiträge machten – ob als A-cappella-Vortrag, mit Klavier- oder Schlagzeugbegleitung oder auch mit Play-Back-Musik das jeweilige individuelle Profil der einzelnen Chöre hörbar. weiterlesen »


Liederkranz Satteldorf zu Gast bei einem Trentiner Bergsteigerchor

Walter Scheiner, 9.07.2015, Chorverband Hohenlohe, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Die Lieder der Satteldorfer fanden großen Anklang

Die Lieder der Satteldorfer fanden großen Anklang

Bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres war der Liederkranz Satteldorf zu einer Konzertreise nach Südtirol ins Trentino zum dortigen Bergsteigerchor aus Roncone unterwegs.
Anlässlich seines 40-jährigen Bestehens hatte der Coro Cima Ucia ein beeindruckendes und bis ins kleinste Detail geplantes Programm zusammengestellt und  zu den Feierlichkeiten auch zwei europäische Nachbarchöre eingeladen. Aus Frankreich kam der Männerchor „Entresol“ aus Chatte und aus Deutschland durfte sich der Liederkranz Satteldorf über eine Einladung freuen.
So machte sich der Chor vom 12. – 14. Juni auf die Reise nach Roncone. Bereits auf der Hinfahrt über den Fernpass, den Brenner und vorbei an Trient hinauf nach Roncone, herrschte sehr gute Stimmung im Bus, zumal auch das Wetter bestens war. Nach einer knapp zehnstündigen Fahrt unternahmen die Sänger nach der Ankunft in Roncone noch einen kleinen Spaziergang um den idyllisch gelegenen kleinen Roncone-See, bevor der Abend mit einem Essen im Albergo Genzianella und dem sich anschließenden gemütlichen Beisammensein mit den Sängern der befreundeten Chöre ausklang. weiterlesen »


67. Wäldertreffen in Rechenberg

Walter Scheiner, 9.07.2015, Chorverband Hohenlohe, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Einer von acht Chören war der gastgebende Gesangverein Rechenberg

Einer von acht Chören war der gastgebende Gesangverein Rechenberg

Jedes Jahr finden Chöre aus den Wäldergemeinden im Osten des Landkreises Schwäbisch Hall zum Treffen der so genannten Wäldergruppe zusammen. Das 67. Treffen fand am Sonntagnachmittag in Rechenberg statt.

Acht Chöre hatten sich diesmal zunächst im Festzelt neben dem Dorfgemeinschaftshaus zum gemeinsamen Singen und den Grußworten zusammengefunden. Die kamen etwa vom Vorsitzenden des Chorverbandes „Hohenloher Gau“, Gerhard Hauf, und von Stimpfachs Bürgermeister Matthias Strobel. Der befand, dass schon allein das so lang durchgehaltene jährliche Treffen der Wäldergruppe etwas Besonderes sei.

Weiter ging es danach mit den Liedvorträgen in der katholischen Kirche. Mit Hingabe eröffnete der gastgebende Gesangverein Rechenberg (Markus Kuhn) mit „Ich bete an die Macht der Liebe“ den Gesangsreigen. Der gemischte Chor ließ nicht minder empfunden den durch Daniel Gérard bekannt gewordenen Schlager „Butterfly“ folgen.

Sanft und weich sowie dynamisch schön nuanciert intonierten danach die Sänger vom Gesang- und Musikverein Stimpfach (Hans Bolsinger) Agathon Billeters „Die Heimatglocken“. Conradin Kreutzers „Schäfers Sonntagslied“ erklang bei „Das ist der Tag des Herrn“ mit Zuversicht im Ton und insgesamt schön klar vom Zusammenklang. weiterlesen »


Chorleiterin Hanna Benz-Hilgarth erhält goldene Ehrennadel des OCV

Klaus Haid, 28.06.2015, Chorgattung, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Beim alljährlichen Singen der Region Iller in Tannheim hat die Verbandschorleiterin des oberschwäbischen Chorverbands, Anne-Regina Sieber die Kirchdorfer Chorleiterin Hanna Benz-Hilgarth für ihr 21jähriges Chorleiterengagement beim Liederkranz Kirchdorf mit der goldenen Ehrennadel des OCV ausgezeichnet.

IMG_5844

Verbandschorleiterin Anne-Regina Sieber zeichnet Hanna Benz-Hilgarth vom Liederkranz Kirchdorf mit der goldenen Ehrennadel für 21 Jahre Chorleitertätigkeit aus.

Sie berichtete, dass die ursprünglich als Notlösung aus den eigenen Reihen begonnene Laufbahn bald eine sehr professionelle Form angenommen hat.  Ihre menschliche Art und Zielstrebigkeit hätten dem Liederkranz Kirchdorf zu hohem Niveau und Stimmsicherheit verholfen.

Dabei verwies Sieber auf  immense 42 Konzerte und unzählige sonstige Auftritte, die die Geehrte alle mit neuen Ideen geplant, vorbereitet und geleitet hat.


Neun Chöre erhielten viel Beifall für ihre mitreißenden Vorträge

Klaus Haid, 28.06.2015, Chorgattung, gemischte Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Kommentare geschlossen

Die Einladung zum Regionssingen 2015 ins Dorfgemeinschaftshaus Tannheim wurde von den teilnehmenden Chören der Region Iller und den Zuhörern bestens angenommen, so dass auch der letzte Platz belegt war. Die Chöre der Region präsentierten sich in bester Sängerlaune und bereiteten den Zuhörern viel Vergnügen. Den Auftakt machte der Grundschulchor Tannheim mit fröhlich, frechen Liedern wie „Der Papagei ein Vogel ist“ und ein launiges Lied über das „Anderssein“, bei dem als Ergebnis „Buntkariert“ herauskam.

Ebenso launig und beschwingt sangen die erwachsenen Sänger. Passend zum gewählten Motto „Sommer, Sonne, Singvergnügen“ begann der Singkreis Erlenmoos mit dem Lied „Schau nur die Schwalben sind da“. Ein besonderes Schmankerl hatte der Männergesangverein Bonlanden dabei. Bei dem Lied „Lueget von Berg und Tal“ wurden sie von den Illertaler Alphornbläsern begleitet. In die Schlagerwelt der 60er Jahre entführte der Liederkranz Rot a.d. Rot die Gäste mit dem flotten Lied „Schuld war nur der Bossa Nova“ vor allem durch auswendige und schauspielerische Vorträge. Der Chor Horizont aus Dettingen zeigte mit ihren englischen und afrikanischen Liedern, wie vielfältig das Repertoire der Chöre ist.

IMG_5799

Der Liederkranz Kirchdorf mit überzeugtem Liebeswerben beim Udo Jürgens-Hit „Anuschka“

Nach der Pause hat der Liederkranz Kirchdorf  mit dem Udo Jürgens-Hit „Zeig mit den Platz an der Sonne“ gute Stimmung gemacht. Dabei sind die Singenden mit etwas wehmütigem Gefühl auf der Bühne gestanden haben, war es doch der vermutlich letzte Auftritt mit ihrer Chorleiterin Frau Benz-Hilgarth. Dass Sänger die Geselligkeit pflegen, brachte der Gutenzeller Männerchor mit seinem Einkehrlied „In der Schenke“ zum Ausdruck. Es war ein toller Einstand für ihren neuen Chorleiter Markus Gerowski, der neben Dirigat zugleich auch die Klavierbegleitung übernahm. Der Chor ConTakt aus Unteropfingen begeisterte mit seinem Lied „Ewige Liebe“ und zeigte mit dem Arrangement  „Parkplatzregen“ dass auch ein Regenschauer durchaus schöne Seiten haben kann. Der Männergesangverein Dettingen beendete das Regionssingen mit dem beschwingten Lied „Du dab dah“, und der schönen Solostimme des Chorleiters Schädler.

Die vielen Zuhörer waren von den Chören begeistert und haben den gut organisierten Nachmittag bei schönem Ambiente sichtlich genossen.


Vocals on Air am 25. Juni zum Thema „Gospel im Chor“

Vocals On Air, 24.06.2015, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorverband Karl-Pfaff, gemischte Chöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

VoA_61Gospelmusik ist für viele Chöre ein rhythmische wie musikalische Herausforderung. Im Rahmen einer neuen Ausgabe zum Thema Gospel, macht Vocals on Air den Hörern Lust auf Gospelmusik.

Botschaft vermitteln: The Living Gospel Choir Göttingen

„Gospel in Deutschland hat den Ruf etwas bieder zu sein.“, so Chorleiter Jochen Pietsch vom The Living Gospel Choir Göttingen. „Mein Anliegen zusammen mit dem Chor ist es, dass Gospel genauso attraktiv sein kann wie Popmusik.“ Spannende Konzertprojekte und CD-Produktionen bereichern die Probenarbeit, die im Schwerpunkt Eigenkompositionen umfasst. Moderator Holger Frank Heimsch lässt sich von Chorleiter Jochen Pietsch über kommende Projekte informieren und die Bedeutung von Gospel im Chor und in Deutschland.

Von einstimmig zu mehrstimmig: Medientipps aus dem Helbling-Verlag

Traditionelle, neu arrangierte und neu komponierte Spirituals finden sich in den neuen Publikationen aus dem Helbling-Verlag. „Deep River“ und „Ride on King Jesus“ sind für Chöre, die sich gerne in ihrer Leistung steigern möchten. Thorsten Weber (Redaktion Chor) stellt die Publikationen mit Hörbeispielen vor. weiterlesen »


Chorverband Ludwig Uhland – Chortage 2015

Wolfgang Layer, 18.06.2015, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Ludwig Uhland, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, 1 Kommentar

Metzingen singt und swingtMetzingen singt und swingt

Unter diesem Motto stehen die Chortage 2015 des Chorverbands Ludwig Uhland. „Es erfüllt uns mit Stolz, dass über 80 Chorformationen ihr Können bei den Chortagen in Metzingen unter Beweis stellen. Musik ist das Erbe der Vergangenheit, Freude an der Gegenwart und Verantwortung für die Zukunft.“ Diesen Gedanken stellt das Präsidium des Chorverbandes Ludwig Uhland in seinem Grußwort in den Mittelpunkt. „Gespannt dürfen wir auf das Kinderchorprojekt sein, bei dem 150 Mädchen und Jungen mit dem Musical „Tim und die Seeräuber” auf der Bühne stehen. An dieser Stelle möchten wir allen sehr herzlich danken, die sich im Ehrenamt für unsere chorische Arbeit und unsere Chorfamilie engagieren. Dabei schließen wir auch diejenigen ein, die nicht im Rampenlicht stehen und trotzdem ihren Beitrag leisten. Ein schlichtes Dankeschön gilt der Stadt Metzingen und den verschiedenen Ämtern für die freundliche und kompetente Unterstützung.“ Einen Überblick über das gesamte Programm bietet ihnen das Faltblatt Chortage2015

Eberhard Wolf, Vizepräsident
Waldemar Koitsch, Vizepräsident
Jürgen Knöpfler, Chormeister
Irmgard Naumann, Projektleiterin

weiterlesen »


175 Jahre Chorvereinigung Liederkranz Böblingen

Ursula Wagner, 3.06.2015, Chorverband Otto Elben, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Liederkranzchronik
Der älteste Vorgängerverein der heutigen Chorvereinigung Liederkranz Böblingen e.V. wurde im Jahr 1840 mit 11 Gründungsmitgliedern unter dem Namen Liederkranz Böblingen gegründet. Anfangs war es ein reiner Männerchor, zu dem nur die gesellschaftlich höheren Kreisen der Böblinger Bevölkerung Zugang hatten und erst 1895 in einen gemischten Chor umgewandelt wurde. Im Jahre 1905 erfolgte die Gründung des Arbeitergesangvereins Chorvereinigung Böblingen. Im März 1973 schlossen sich beide Vereine unter der Bezeichnung Chorvereinigung Liederkranz Böblingen e.V. zusammen, mit 621 Mitgliedern einschließlich der aktiven 59 weiblichen und 61 männlichen Sänger.

Am 6. April 1986 wurde der Junge Chor als zweites Standbein und Nachwuchschor aus 25 Sängerinnen und Sängern gegründet. Er hat sich den Namen Vocalix gegeben und hat moderne deutsche Musik, Gospels und Musicals im Programm. Der Gemischte Chor mit heute etwa 75 Chormitgliedern singt neben herkömmlicher Chormusik und deutschem Liedgut Regelmäßig gibt auch Oratorien und Weihnachtskonzerte in einer der Böblinger Kirchen. Der Chor pflegt die Verbindungen mit Chören aus den Partnerstädten Geleen, Krems, Alba, Pontoise, Glenrothes und Sömmerda. Mit diesen Chören besteht eine Freundschaft, die durch gegenseitige Besuche mit gemeinsamen Konzerten gefestigt wurde.

Chorbild  von der Friedensmesse 2013

Im Landkreis Böblingen ist der Chor in die Festlichkeiten und Veranstaltungen der Stadt eingebunden. Innerhalb des Vereins gibt es immer wieder Veranstaltungen, um den Kontakt zu den etwa 200 fördernden Mitgliedern aufrecht zu erhalten.

Beide Chöre singen unter der Leitung von Clemens König.

Jubiläumsflyer 175 Jahre


„Musikthema des Tages“ auf SWR2 von Vocals on Air

Vocals On Air, 28.05.2015, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Fahne_Sängerlust_KornwestehimSänger aller Länder, vereinigt Euch! Die Arbeitersängerbewegung hat ihre Wurzeln im 19. Jahrhundert. Einer ihrer Ableger ist der Baden-Württembergische Sängerbund, der dieses Jahr sein 70-jähriges Bestehen feiert. Eine Sonderausstellung im Silchermuseum blickt auf die bewegte Geschichte der Chortradition. Holger Frank Heimsch war vor Ort.

Hier gibt es den Podcast bei SWR2 zum Nachhören.

Die Sonderausstellung ist noch bis zum 15. November 2015 im Silcher-Museum des Schwäbischen Chorverbandes in Weinstadt-Schneit zu sehen. Das Museum hat Dienstag und Mittwoch, sowie Freitag bis Sonntag von 10-12 Uhr und 14 – 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.silcher-museum.de


Ausschreibung für das Grundseminar ChorleiterAusbildung (GCA)

Johannes Pfeffer, 15.05.2015, Aus der Geschäftsstelle, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Der Schwäbische Chorverband und der Badische Chorverband führen gemeinsam eine Chorleiterausbildung durch. Die Maßnahme wird vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg unterstützt. Das Angebot richtet sich an Vereinsmitglieder, an Lehrer und an Studierende der Hochschulen.

Die Chorleiterausbildung stellt ein Grundstufenprogramm dar. Die fachlichen Anforderungen und das Ausbildungsniveau liegen also bewußt unterhalb des Anspruchs der Lehrgänge, die zum Diplom-Chorleiter führen. Auf diesen Lehrgang kann aber jederzeit aufgebaut werden; entsprechende Angebote werden Ihnen während der Ausbildung erläutert.

Erfahrene Dozenten bieten folgende Inhalte an:

  • Musikkunde und Gehörbildung
  • Grundlegende Schlagtechnikund Probendidaktik
  • Stimmbildung (Gruppenarbeit und Einzelberatung)
  • Singeleitung, Liedeinführung, Literaturerarbeitung
  • Einführung in das Chorleben in Baden-Württemberg
  • Singen mit Kindern
  • Kinderchordidaktik
  • Dazu kommen noch Hospitationen bei einem Chor Ihrer Wahl.

Weitere Informationen, sowie die Anmeldung auf der Internetseite des Schwäbischen Chorverbandes


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich