Jugendchöre

Bewerbungsphase für Scala Vokal ist abgeschlossen

Johannes Pfeffer, 5.02.2016, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Sängerkreis Mittlerer Neckar, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Die Bewerbungsphase für Ensembles zum A-cappella-Wettbewerb Scala Vokal am 16.04.2016 ist abgeschlossen. Die Jury sichtet nun die Bewerbungen und wird die acht Teilnehmer auswählen. Bis spätestens Ende Februar soll dann die Auswahl getroffen werden, und die Teilnehmenden Ensembles werden hier veröffentlicht.

Wer nicht selbst mitsingt, sollte sich jetzt schnell zwei Dinge tun.

  1. Natürlich ein Ticket für das Wettbewerbskonzert sichern
  2. Euch für einen Workshop bei der Scala Vokal Werkstatt anmelden

Wir halten Euch hier im Blog und bei Facebook auf dem laufenden. Auch die Zeitschrift SINGEN wird über den Wettbewerb berichten.


Scala Vokal 2016 – Tickets sichern

Johannes Pfeffer, 3.02.2016, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Veranstaltungen, 11 Kommentare

Scala Vokal 2017 findet am 01. April 2017 im Scala in Ludwigsburg statt. Die Infos zur Bewerbung und zu Tickets folgen im Herbst 2016.

 

scalavokal2016_savethedate Scala Vokal – der Wettbewerb für junge a-cappella Gruppen geht 2016 in die zweite Runde. Nach dem großen Erfolg 2015 mit Gewinnern wie Delta Q, Les Brünettes und one world projekt sind am 16. April 2016 erneut attraktive Geldpreise ausgelobt. Zudem erwartet euch eine Bewertung durch eine hochkarätige Jury oder eben ein unvergesslicher Abend im neugestalteten Saal des traditionsreichen Scala in Ludwigsburg.

Scala Vokal ist auch Fortbildung und Netzwerktreffen für die A-cappella-Szene in Baden-Württemberg. Die Scala Vokal Werkstatt bietet vor dem Wettbewerb für die Besucher, Workshops aus den Bereichen: Singen und Stimme, Bühnenpräsentation und Musikmanagement. Anmeldung in der Geschäftsstelle des SCV.

Die Bewerbung der Ensembles ist abgeschlossen. Bis Ende Februar werden die Teilnehmer bekannt gegeben. Besuchertickets für den Wettbewerb können online erworben werden.

Programm

Die Werkstatt: Uhrzeit: 13:30 – 16:00 Uhr
Workshops:

  • „Erfolgreiches Chor- und Vocal Group-Management. Praxiswissen für Chormanager, Organisatoren und Booking Agents“ (Florian Städtler)
  • Timing and Groove (Jörg Schwartzmanns)
  • Popgesang für Anfänger (Max Weise)
  • Körper – Atmung – freier Klang. Drei Säulen gesunden Singens (Ulrike Härter)

Der Wettbewerb: Uhrzeit: 17:00 – 21:00 Uhr (Tickets online)
Der Wettbewerb ist das eigentliche Kernstück von Scala Vokal. Mit dabei sind in diesem Jahr mit VocaYou eine fünfköpfige Band aus Berlin, die A-Cappella-Gruppe AtLips, die ihre musikalische Zusammenarbeit im Herbst 2015 in Leipzig starteten und das junge Vokalensemble les favoris aus Ludwigsburg. Zudem werden das One World Project, 1999 in München als multikultureller Kinderchor gegründet, Nebensache – eine junge Vokalband aus Karlsruhe – und baff!, vier Jugendliche aus Leipzig, die Bühne übernehmen. „Vier Stimmen und Vier Männer“, das ist das Motto der Neckarsulmer A-Cappella-Band mundARTmonika. Sie nehmen ebenso am Wettbewerb teil wie das zehnköpfige Vokalensemble aus Würzburg, Room4RENT.

Fade out: Uhrzeit: ab 21:30 Uhr
Nach dem Wettbewerb besteht für Teilnehmer, Ehrenamtliche, Besucher und Juroren beim gemeinsamen Ausklang die Möglichkeit sich zu vernetzen. Hier werden Erfahrungen ausgetauscht oder Tipp zur Weiterentwicklung des eigenen Ensembles gegeben. So entsteht ein weiterer Mehrwert für die jungen Ensembles.

Jury

  • Ulrike Härter: Chorleiterin und Stimmbildnerin
  • Jörg Schwartzmanns: „musical director“ bei Viva Voce
  • Florian Städtler: Gründer Agentur SpielPlanVier EventMarketing
  • Max Weise: Sänger, Komponist und Chorleiter
  • Johannes Wollasch:Beisitzer im Vorstand der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband, Manager und Sänger der A-cappella-Band vorlaut

Wettbewerbspreise:

  • 1. Preis: 1.000 €
  • 2. Preis: 500 €
  • 3. Preis: 300 €
  • Zusätzlich wird noch ein Publikumspreis ausgelobt.

Tickets kaufen für das Wettbewerbskonzert bei Scala Vokal am 16. April 2016


Fachtag „Tradition und Innovation – Strategien für die Zukunft“ am 30. April 2016

Johannes Pfeffer, 31.01.2016, Eugen-Jaekle-Chorverband, Fortbildungen, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

2016_Fachtag-Tradition_TitelBewährtes erhalten. Innovatives fördern. – Innovation heißt nach vorn zu blicken und neue Ideen für die Zukunft zu entwickeln. Tradition hingegen besinnt sich darauf, alt Bewährtes und gelebte Werte zu erhalten. Die Chorarbeit lebt von der Spannung zwischen dem Traditionellen, dem Aktuellen und Neuem.

Angesichts einer sich schnell wandelnden Gesellschaft und der dadurch resultierende Wandel des traditionellen Ehrenamts müssen Vereine neue Wege finden, an Interessierte zu gelangen und gleichzeitig „alte Hasen“ zu binden. Gute Rahmenbedingungen müssen für eine erfolgreiche Chor- und Vereinsarbeit geschaffen werden. Im Mittelpunkt des Fachtags steht die Frage, wie Tradition und Innovation auf spannende Weise miteinander verbunden werden können.

Weitere Informationen, sowie die Anmeldung im Flyer.


Landesjugendchöre zu Gast bei Vocals On Air

Vocals On Air, 28.01.2016, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

VoA_76_Young_Voices_BrandenburgIn der 76. Sendung vom Radiomagazin Vocals On Air dreht sich alles rund um Landesjugendchöre. Die Moderatorinnen Katrin und Stefanie Sickel nehmen die Hörerinnen und Hörer mit auf eine musikalische Reise durch die Bundesländer Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Bayern und Rheinland-Pfalz. Neben spannenden Projekten und vokaler Klangvielfalt, gibt es auch einen CD-Tipp und die aktuellen Chor-News. 
 
Junge Stimmen, experimentelle Klänge: Young Voices Brandenburg
Der Pop- und Jazzchor „Young Voices“ versteht sich als Förderer für musikalische Hochbegabung. Seit 1999 gibt es aufwändige Klangprojekte, Auslandstourneen und CD-Produktionen. In der Sendung berichtet Chorleiter Marc Secara über die aktuellen CD-Produktion und die bevorstehende Deutschland-Tournee.
Von Barock bis Gegenwart: Landesjugendchor Nordrhein-Westfalen
Rund 60 Sängerinnen und Sänger aus rund 30 Städten Nordrhein-Westfalens bilden den Klangkörper unter der Trägerschaft des Landesmusikrates NRW und des Chorverbandes NRW. Jährliche Konzertreisen und CD- und Radioproduktionen gehören zur Programmagenda. Seit mehr als 20 Jahren steht der Chor unter der Leitung des Essener Dirigentenpaares Christiane Zywietz-Godland und Hermann Godland. In der Sendung geht es um aktuelle Projekte, Vorsingen und die CD „Zeitenklänge-Weltenklänge“.

weiterlesen »


Chormäleon startet mit Probe ins Jahr 2016

Vocals On Air, 25.01.2016, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Logo_CHORMÄLEON_DHBW (1)

CHORMÄLEON – Chor und Band der DHBW Stuttgart

Der Chor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg/Stuttgart hat am 12. Januar 2016 mit den Proben im Jahr 2016 aufgenommen. Zwei Großkonzerte und die Teilnahme am Deutschen Chorfest gehören zu den Highlights.

Immer dienstags von 18:30 Uhr – 20:30 Uhr treffen sich rund 40 begeisterte Sängerinnen und Sänger zur gemeinsamen Chorprobe am DHBW-Standort Jägerstr. 56 (Senatssaal). Unter der Leitung von Chorleiter Holger Frank Heimsch erarbeitet der Chor, der aus Studierenden, Mitarbeitern und Alumni der DHBW besteht, Chorstücke aus den Bereichen Pop, Rock, Musical, Jazz, Gospel und A cappella-Comedy.

„Der Chor ist der perfekte Ausgleich zum Studium“, sagt Chorleiter Holger Frank Heimsch. „Teilweise kommen die Choristen fix und fertig von der Arbeit und den Vorlesungen und haben keine Motivation. Aber nach dem einsingen und dem ersten Lied sind sie wieder alle voller Energie dabei.“ weiterlesen »


Landes-Musik-Festival am 9. Juli 2016 in Ettlingen

Johannes Pfeffer, 20.01.2016, Aus der Geschäftsstelle, Chöre 50+, Chorjugend im SCV, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Jetzt anmelden

Ettlingen, die badische Große Kreisstadt am Rande des nördlichen Schwarzwalds, bietet eine hervorragende Kulisse für das 19. Landes-Musik-Festival am 9. Juli. An diesem Tag entstehen in der historischen Altstadt KlangRäume – auf Plätzen, in Gässchen, vor einem romantischen Bachlauf und in Parkanlagen, immer umgeben von historischen Fachwerkhäusern. Hier kann nach Herzenslust musiziert und gesungen werden. Jeder KlangRaum lädt durch seine eigene Gestaltung, Bewirtung und Flair zum Verweilen und zuhören ein. In der Tradition des Landes-Musik-Festivals werden wieder tausende musikbegeisterte Menschen beweisen, dass handgemachte Musik immer noch die Beste ist. Auch die Medien und Ettlinger Bürger sind interessiert. Zahlreiche Lokalitäten bieten Raum für einen Ausflug und die Geschäfte haben bis 18 Uhr geöffnet.

Einen besonderen KlangRaum möchten wir in diesem Jahr Kooperationen widmen. Kooperationen zwischen Schule und Verein, zwischen Vereinen, zwischen Amateurmusik-Verbänden. Ganz besonders freuen wir uns auf zahlreiche Kinder- und Jugendbeiträge.
Präsentieren Sie sich der Öffentlichkeit, zeigen Sie Ihr Engagement für Musik und Verein, stellen Sie Ihr Projekt vor – den Werdegang, bis zum Auftritt im KlangRaum. Die vielfältigen Kooperationen im Land bereichern das Musikgeschehen vor Ort, zeigen neue Wege auf und ermöglichen dadurch Konstellationen aller Art.

So vielfältig wie die Amateurmusik, sind auch die Ensembles. Für Kleine Ensembles, Quartette, a cappella- und kleine Gruppen aus Vereinen und Chören werden Sie einen KlangRaum mit kammermusikalischem Rahmen finden. Die Abschlussveranstaltung an diesem Tag soll aktiv mitgestaltet werden können. Es ist für einen/ein Projektchor – und orchester („Flashchor“) eine Auftragskomposition geplant. Mit vorausgehendem Workshop an diesem Tag können sich Gruppen und Einzelpersonen von SängerInnen und MusikerInnen anmelden, Noten werden vorab zugeschickt. Weitere Informationen werden im März 2016 bekanntgegeben.

Der Badische Chorverband, der Landes-Hackbrett-Bund BW und die Stadt Ettlingen als Ausrichter freuen sich auf Begegnungen mit AmateurmusikerInnen aus dem ganzen Land und laden Sie herzlich ein.

Zum Anmeldeformular


Cinderellas Traum – ein Märchen für Kinder von heute

Puritscher, 6.01.2016, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Cinderellas TraumZum ihrem 50-jährigen Jubiläum haben sich die jungen Chöre der Chorvereinigung Weil der Stadt etwas einfallen lassen: Mit dem selbst geschriebenen Märchen Cinderellas Traum entstand eine zauberhafte Geschichte zum Mitsingen, Klatschen, Träumen und Tanzen.

Am 15. Januar ist es so weit:

Im Proberaum der Chorvereinigung, im Alten Kloster, Poststraße 2 (2.Etage), wird das neue Projekt vorgestellt und die Kinder können gleich bei der ersten Chorprobe mitmachen.

Das musikalische Märchen wird in verschiedenen Sprachen aufgeführt, daher sind neben deutschen Kindern  auch solche Kinder willkommen, die eine andere Muttersprache haben. Geprobt wird immer  freitags in verschiedenen Gruppen:

 

SingMit!-Kinder (4-6 Jahre)        von 15:00 bis 16:00 Uhr

ChorKids (6-10 Jahre)                    von 16:15 bis 17:15 Uhr

Die musikalische Leitung hat Ingrid Mohr. Sie ist ausgebildete Fachkraft für musikalische Früherziehung.

Das interkulturelle Jubiläumsprojekt wird in Kooperation mit der Musikschule Weil der Stadt durchgeführt und vom Stadtjugendring Weil der Stadt und der Kinder- und Jugendstiftung Weil der Stadt gefördert. Das Märchen wird von den Kindern und den jungen Erwachsenen des Cross Generational Choir gemeinschaftlich aufgeführt. Die Proben für den CGC beginnen am 5. April 2015.

Weitere Informationen unter www.komm-singen.de


Master Singen mit Kindern und Jugendlichen in Essen

Johannes Pfeffer, 10.12.2015, Chorjugend im SCV, Fortbildungen, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Kommentare geschlossen

Die Folkwang Universität der Künste in Essen bietet in der Studienrichtung „Leitung vokaler Ensembles“ einen neuen Masterstudiengang „Singen mit Kindern und Jugendlichen“ an. Der Studiengang ist als ein viersemestriges Masterprogramm konzipiert und vor allem für Absolventen der grundständigen Studiengänge Kirchenmusik, Lehramt Musik, Musikpädagogik und Gesang gedacht. Durch zahlreiche Hospitationen und Kooperationen bietet der Studiengang umfangreiche Praxismöglichkeiten.

Studieninhalte

  • Kinderchorleitung: Chorleitung, Methodik, Solmisation, Instrumentale Ensembleleitung, Literaturkunde
  • Chorpraxis: Übungsensemble, Chorsingen und Hospitationen
  • Chorpraktische Ergänzungsfächer: Partitur-/Klavierauszugspiel, Tonsatz/Analyse, Umgang mit elektronischen Medien
  • Stimme und Gehör: Gesang, Gehörbildung, Stimmphysiologie, Rhythmus und Bewegung, Hospitation Gesangsunterricht
  • Präsentation und Management: Szenische Arbeit, Kommunikation/Konfliktmanagement, Chormanagement und Projektentwicklung

Weitere Informationen zum Studienverlauf und der Bewerbung auf der Internetseite der Hochschule.


Unter Schirmherrschaft von OB Werner Spec startet „Scala Vokal – der A-Cappella Wettbewerb“ 2016 in die zweite Runde

Johannes Pfeffer, 8.12.2015, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, Jugendchöre, Junge Chöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Gemeinsamer Abschluss beim Wettbewerb Scala Vokal 2015

Gemeinsamer Abschluss beim Wettbewerb Scala Vokal 2015

Am 16.04.2016 trifft sich im Scala Ludwigsburg wieder die junge A-Capella-Szene zu Konzerten, Workshops und Netzwerktreffen beim Festival „Scala Vokal“, dem Wettbewerbskonzert, Workshops und Netzwerktreffen. Von 17:00 bis 21:00 Uhr präsentieren sich ambitionierte A-Cappella-Ensembles aus Baden-Württemberg und ganz Deutschland live im Wettbewerb. Ein Publikumspreis der Zuschauer ergänzt die anschließende Preisvergabe der Fachjury um Jörg Schwartzmanns, musical director von Viva Voce. Beim „Fade-Out“ können danach Besucher, Sänger und Jury den Tag gemeinsam ausklingen lassen.

Für Fachbesucher bietet vorab „Scala Vokal – Die Werkstatt“ von 14:00-16:30 Uhr Workshops in den Bereich Chormanagement, Popgesang, und Vocal-Group-Management. Anmeldungen zum Wettbewerb und zur Werkstatt nimmt bis zum 01.02.2016 das Organisationsteam der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband entgegen.  „Scala Vokal“ findet nach 2015 zum zweiten Mal statt. Der Wettbewerb richtet sich vor allem an junge Ensembles, die sich in der Szene etablieren wollen.

Fortbildungsmöglichkeiten und Netzwerktreffen runden das Angebot für die jungen Sängerinnen und Sänger ab. Die erfolgreiche Durchführung des ersten Wettbewerbs im März diesen Jahres hat gezeigt, dass das Format „Scala Vokal“ in der A-Cappella Szene regional, aber auch überregional sehr gut aufgenommen wurde. Die Sieger „Delta Q“ aus Berlin und „One world project“ aus München sind mittlerweile bundesweit erfolgreich.
Auch für 2016 erwartet die Ensembles wieder eine hochkarätige Fachjury, bestehend aus Jörg Schwartzmanns (musical director bei Viva Voce), Ulrike Härter (Chorleiterin und Stimmbildnerin), Florian Städtler (Gründer Agentur SpielPlanVier Event Marketing), Max Weise (Sänger, Komponist und Chorleiter) und Johannes Wollasch (Manager und Sänger der A-Cappella-Band Vorlaut).

Bewerben können sich Ensembles mit max. 12 Personen, die mindestens die Hälfte ihres 20-minütigen Programms A-Cappella vortragen. Weitere Informationen zur Anmeldung und finden sich unter: www.scala-vokal.de
Eine Besonderheit von „Scala Vokal“ ist seine Publikumsnähe. Ein kurzweiliger Konzertnachmittag und -abend bietet ein vielfältiges, musikalisch anspruchsvolles wie unterhaltsames Programm. „Scala Vokal“ zeigt, wie lebendig Vokalmusik ist und welche Freude und Emotionalität darin steckt. Indem der Wettbewerb den Fokus auf das A- Cappella-Singen richtet, soll er einen deutlichen Gegenakzent zu Playbackformaten setzen und unterstreichen, welch hohes musikalisches Niveau durch die intensive Vorbereitung der jungen Ensembles erreicht werden kann.

Die Förderung von Jugendarbeit ist dem Schwäbischen Chorverband ein wichtiges Anliegen. Dass Singen aktuell bei jungen Menschen im Aufwind ist, zeigt sich bei den A- Cappella-Ensembles, die an vielen Orten und oftmals aus Vereinschören und Schulen entstehen. „Der Schwäbische Chorverband unterstützt das spezifische Interesse von jungen Sängerinnen und Sängern, die sich in kleineren Vokalensembles ausprobieren und musikalisch weiterentwickeln möchten und schafft mit „Scala Vokal“ eine Plattform für diese strukturellen Entwicklungen in der Chorszene“, so Johannes Pfeffer, Vorsitzender der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband.


Wahljahr 2016 auch bei der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband

Johannes Pfeffer, 2.12.2015, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Kommentare geschlossen

Vorstand der Chorjugend nach der Wahl 2014

Vorstand der Chorjugend nach der Wahl 2014

Nicht nur bei der Landtagswahl sind Sängerinnen und Sänger im kommenden Jahr zur Stimmabgabe aufgefordert. Auch in den Vereinen und im Schwäbischen Chorverband stehen Wahlen an. Anders als bei der Landtagswahl dürfen bei den Vorstandswahlen der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband am 19. März 2016 auch Kinder und Jugendliche mitwählen. Vielmehr noch, es ist eine Wahl, die vor allem durch junge Sängerinnen und Sänger entschieden werden soll.

Im Vorstand der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband sind bei der Wahl einige Positionen neu zu besetzen, zum Beispiel zwei Beisitzer. Wählbar ist, wer zum Zeitpunkt der Wahl 16 Jahre alt ist. Insbesondere für die Fachbereiche Jugendpolitik und frühkindliches Musizieren werden noch Mitdenker und Anpacker gesucht.

Wer Lust hat, die Arbeit des Vorstands der Chorjugend kennen zu lernen und mit den Mitgliedern ins Gespräch zu kommen, ist am 11. Januar 2016 (Stuttgart) oder 2. Februar 2016 (Bad Urach) herzlich zur Sitzung eingeladen.

Interessenten können sich an den Vorsitzenden der Chorjugend, Johannes Pfeffer, oder jedes weitere Vorstandsmitglied wenden, die Kontaktdaten finden sich im Internet unter www.s-chorverband.de.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich