Kinderchöre

Akkustischer Rückblick auf Chor@Berlin 2014

Johannes Pfeffer, 6.03.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorfest/chor.com, Chorjugend im SCV, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, 1 Kommentar

Das Team von Vocals on Air war vom 13. bis 16. Februar bei Chor@Berlin, dem Hauptstadtvokalfestival in Berlin. In den drei Tagen sind sieben Audiopodcasts entstanden, sowie mehrere Blogbeiträge. Die Podcasts haben wir nun hier nocheinmal zusammengefasst. Die Blogbeiträge gibt es in der Kategorie Chorfest/chor.com zum nachlesen. Auf der Facebookseite des Schwäbischen Chorverbandes sind dazu einige Bilder eingestellt.


Studie zur Welt der Chöre und Gesangsgruppen in Europa

Johannes Pfeffer, 28.02.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chöre 50+, Chorpraxis, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Vereinsführung, Kommentare geschlossen

Niemand weiß es wirklich, wie viele Menschen in Europa zusammen singen, in welchen Ländern welches Repertoire gesungen wird, wie viel Zeit dem Singen gewidmet wird… Und dies sind nur einige von vielen Fragen, die offen bleiben.

Das Projekt „Singing Europe“ möchte diese und andere Fragen zur künstlerischen, demographischen und ökonomischen Situation der Chöre in Europa beantworten. Dazu werden Antworten von einzelnen Chören und Gesangs-Gruppen sowie Statistiken und Informationen von Chorverbänden gesammelt, um ein Bild des „singenden Europas“ zu erstellen. Die Ergebnisse mit einem Vergleich zwischen den verschiedenen Ländern sollen 2015 veröffentlicht werden. Ziel des Projekts Singing Europe ist außerdem eine europaweite Debatte über das Singen anzuregen. Alle Organisationen die sich mit Chormusik und Gesang befassen, können die Ergebnisse dieser Studie als wertvolles Hilfsmittel für ihre Öffentlichkeitsarbeit verwenden.

Alle die einem Chor oder einer Gesangsgruppe angehören, als Sänger/innen, Dirigent/innen oder Vorstandsmitglied, sind herzlich dazu eingeladen, den kurzen Fragebogen auf www.singingeurope.org in ihrer Sprache zu beantworten, und so einen wertvollen Beitrag zu dieser Studie zu leisten.

Die Umfrage ist Initiative der European Choral Association – Europa Cantat in Zusammenarbeit mit dreizehn weiteren Partnern aus elf Ländern im Rahmen des europäischen Kooperations-Projekts VOICE (Vision on Innovation for Choral Music in Europe), www.thevoiceproject.eu.


Wettbewerb Mixed Up für Kooperationen Schule Verein

Johannes Pfeffer, 25.02.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Die Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung schreibt auch in diesem Jahr wieder den Wettbewerb „Mixed up“ aus. Um die Preisgelder können sich Kooperationsprojekte aus Schule und Verein im gesamten Bundesgebiet bewerben.

Gesucht werden:

  • Kooperationen mit Impulsfunktion: Sie liefern Beispiele innovativer und nachhaltiger Zusammenarbeit von Kultur und Schule.
  • Kooperationen, die den Lernort Schule weiterentwickeln: Sie integrieren künstlerische Lehr- und Lernformen in die Schule und tragen zur Vielfalt von Bildungsorten und Bildungssituationen bei.
  • Kooperationen für mehr Bildungschancen und Teilhabe: Sie bieten Kindern und Jugendlichen – unabhängig von ihrer sozialen Herkunft – Gelegenheiten zu künstlerischem Schaffen, zu umfassendem Kompetenzerwerb und kultureller Teilhabe.
  • Kooperationen, die die Schüler/innen in den Mittelpunkt stellen: Sie setzen Bildungsprinzipien wie Partizipation und Subjektorientierung um.
  • Kooperationen mit Netzwerkcharakter: Sie pflegen den Austausch und die Zusammenarbeit mit weiteren Bildungspartnern im Stadtteil bzw. in der Region.

Die Bewerbung ist bis zum 31. März über die Internetseite des Wettbewerbes möglich.


Stipendium für Bildungsprogramm für junge Chormanager

Johannes Pfeffer, 21.02.2014, Chorjugend im SCV, Fortbildungen, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Die Chorjugend im Schwäbischen Chorverband schreibt zwei Stipendien für junge Chormanager aus. Mit dem Stipendium in Höhe von jeweils 500 € + 100 € Fahrkostenzuschuss wird die Teilnahme am Bildungsprogramm „Projektmanagement Chor“ der Deutschen Chorjugend unterstützt.

Angehende Chormanager_innen lernen an 4 Wochenenden, wie ein Chor als Marke funktioniert, wie die Auftritte aufregender werden, wie die Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit auch ehrenamtlich gut zu organisieren sind. Sie erleben die Macherinnen und Macher der Chorszene und der erfolgreichen Kulturbetriebe als Dozenten und als Projektleiter bei verschiedenen Chorevents. Sie bauen Netzwerke auf und können sich auch ganz praktisch ausprobieren: Das Abschluss-Projekt findet im Rahmen von Chor@Berlin 2015 statt.

An der Schnittstelle zwischen Gesang und Organisation, zwischen Chormusik machen und Chormusik vermarkten, zwischen Spaß und Professionalisierung, zwischen Netzwerk und persönlichem Erfolg setzt das neue Bildungsprogramm an.

Umfang des Stipendiums:

Die Chorjugend im Schwäbischen Chorverband übernimmt die Kosten in Höhe von 500 € für das Bildungsprogramm Projektmanagement Chor und einen einmaligen Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 100 €. Weitere Kosten können nicht übernommen werden.

Bedingungen:

Der Stipendiat verpflichtet sich zur aktiven Teilnahme an allen vier Ausbildungsphasen. Der Stipendiat reicht nach jeder Arbeitsphase einen kurzen Bereich für den Blog www.singen-und-stimme.de und die Zeitschrift SINGEN ein.

Bewerbungsunterlagen:

Einzusenden sind die für die Bewerbung für das Bildungsprogramm Projektmanagement Chor notwendigen Unterlagen.

Bewerbungsverfahren:

Für das Stipendium können sich alle in einem Verein des Schwäbischen Chorverbandes engagierten im Alter von 16 bis 27 Jahren bewerben. Bewerbungsschluss ist der 21. März 2014. Nach der Zusage (bis 25. März 2014) müssen sich die Stipendiaten selbst bis zum 31. März bei der Deutschen Chorjugend anmelden. Das Auswahlgremium der Deutschen Chorjugend entscheidet über die Zulassung zum Bildungsprogramm.

Eine eigenständige direkte Bewerbung bei der Deutschen Chorjugend, parallel zur Bewerbung um das Stipendium, ist zulässig.


Warum sie erfolgreich sind! Erfolgreiche Kinder- und Jugendchorarbeit

Wolfgang Layer, 20.02.2014, Fortbildungen, Jugendchöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Seminar: Warum sie erfolgreich sind! Erfolgreiche Kinder- und Jugendchorarbeit

Seminar muss wegen der Erkrankung einer der beiden Dozentinnen auf Herbst verschoben werden.

29. März 2014
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Ort: Aula der Schillerschule Dettingen, Schulstr. 6, 72581 Dettingen an der Erms

Dozentinnen: Gudrun Fahr, Heike Weis
Moderation: Wolfgang Layer
Kursgebühr: Für SCV-Mitglieder: 40 € mit VP, für Nicht-SCV-Mitglieder: 48,00 €
Anmeldeschluss: 22. März 2014

Zielgruppe:

Chorleiterinnen und Chorleiter der Kinder- und Jugendchöre, Verantwortliche für Kinder- und Jugendarbeit

Inhalte:

Erfahrungen, Tipps, Ratschläge, Projekte, Vorgehensweisen für eine erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit sowohl organisatorisch als auch musikalisch.

Voraussetzungen:

Interesse an gelungener Kinder- bzw. Jugendchorarbeit.

Zur Anmeldung


Mit kleinen Tricks aus unerwünschter Vielstimmigkeit zu gewünschter Mehrstimmigkeit

Johannes Pfeffer, 16.02.2014, Chorfest/chor.com, Chorjugend im SCV, Eltern-Kind-Musik, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Diese Erfahrung teilen die Kinderchorleiter aus Vereinen und Schulen: Wenn einstimmig gesungen wird, klingt es mehrstimmig. Und wenn mehrstimmig gesungen werden soll, wirkt es nicht so richtig überzeugend. Robert Göstl ist Professor für Kinderchorleitung an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. In seinem Workshop „Von der unerwünschten Vielstimmigkeit zur gewünschten Mehrstimmigkeit“ trat er in den Dialog mit den zahlreichen interessierten Kinderchorleitern um Möglichkeiten zur Einführung einer klaren Mehrstimmigkeit im Kinderchor vorzustellen und zu diskutieren.

Die Einführung der Mehrstimmigkeit ist für Göstl nicht vom Alter abhängig. Vielmehr ist der Entwicklungstand der Choristen zu beachten. Dabei ist eine frühe Vorbereitung von Bedeutung, denn das mehrstimmige Singen birgt viele positive Erfahrungen für die Kinder. Es vermittelt ein Gefühl von Gemeinschaft, Stolz über die eigene Leistung und einen klanglichen „Wow-Effekt“.Voraussetzungen für mehrstimmiges Singen, wie Aufeinander Hören und Stimmsicherheit, übt Göstl durch spielerische Übungen im Kinderchor ein. Neben seiner Erfahrung bei den Regensburger Domspatzen leitet er bis heute einen Laien-Kinderchor in einem kleinen bayrischen Dorf. Seine Ansätze sind also mehrfach erprobt und auch von den Teilnehmern umsetzbar. Wie wichtig die Persönlichkeit des Chorleiters dabei jedoch ist, zeigt sich im Workshop mit Robert Göstl, dessen reflektierte, deutliche Leitung für die Teilnehmer sehr beeindruckend ist. weiterlesen »


Chor@Berlin 2014 – Der Auftakt bei Vocals on Air

Johannes Pfeffer, 14.02.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorfest/chor.com, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Vocals On Air – das Radiomagazin rund um Chöre und Chormusik ist mit seinem Mikrofon zum ersten Mal live bei „Chor@Berlin“, dem Hauptstadtvokalfest 2014. Vom 13. bis 16. Februrar 2014 präsentiert der Deustche Chorverband und das Radialsystem V ausgewählte Workshops, bietet Kontakte und Gespräche und einmalige Konzerte.

Reporter Holger Frank Heimsch hat sich gleich zu Beginn die Organisatoren Moritz Puschke und Dörte Zillessen vor das Mikrofon geholt und über die Organisation, das Programm und Erwartungen der Besucher gesprochen.


Zeitgenössische Musik im Chor bei Vocals on Air

Johannes Pfeffer, 5.02.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, gemischte Chöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Am 6. und 13. Februar 2014 tauchen die Moderatoren Johannes Pfeffer und Holger Frank Heimsch in die Welt der neuen Vokalmusik ein. Die Angst vor Neuer Musik und zeitgenössischen Komponisten scheint in vielen Chören noch weit verbreitet. Das Radiomagazin Vocals on Air will diese Furcht nehmen.

Zeitgenössische Musik im Chor

Vocals On Air spricht mit Hans-Joachim Lustig. Er ist Leiter der Chorknaben Uetersen und des Kammerchors I Vocalisti, die sich sich regelmäßig an Konzertprogramme von zeitgenössischen Komponisten wagen. Über die Herausforderungen, aber auch die Faszination dieser Werke spricht er im Interview.

Festival der Neuen Musik: ECLAT in Stuttgart

Das ECLAT Festival, welches unter dem Namen „Tage für Neue Musik“ in Stuttgart gegründet wurde, ist eines der renomiertesten für Neue Musik. ECLAT macht es sich zur Aufgabe, konzeptionelle Anstöße zu geben. Deshalb werden auch durchaus gewagte Konzeptionen seitens der Künstler ins Programm aufgenommen. Vocals on Air wirft einen Blick in das diesjährige Programm und spricht mit der Intendantin Christine Fischer über die Idee des Festivals. Mit. Prof. Dr. Peter Imort (PH Ludwigsburg) und Björn Gottstein (SWR2) sprechen die Moderatoren über die Bedeutung von Neuer Musik in der Schule/Studium und die Vermarktung und Akzeptanz in der Bevölkerung.

Neue Vocalsolisten Stuttgart weiterlesen »


Nachlass auf GEMA Gebühren für Musik im Internet

Johannes Pfeffer, 29.01.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chöre 50+, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Vereinsführung, Kommentare geschlossen

Der Deutsche Chorverband hat mit der GEMA einen neuen Pauschalvertrag ab 2014 vereinbart. Der Schwäbische Chorverband und seine Mitgliedschöre als Mitglieder des Deutschen Chorverbandes profitieren seit vielen Jahren von diesem Pauschalvertrag. Erstmals ist auch das Thema Hörbeispiele auf Vereinswebseiten im Vertrag berücksichtigt. Die GEMA gewährt Mitgliedern des Deutschen Chorverbandes im Rahmen des Pauschalvertrages eine Ermäßigung von 20% auf den Tarif VR-W-I.

Quelle: Deutscher Chorverband


Europäisches Jugend Musical Festival 2014

Johannes Pfeffer, 24.01.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Verleihung des Deutschen Jugend Musical Preises

Zum sechsten Mal wird vom 24. – 28. Oktober 2014 in Herxheim/Rheinland-Pfalz das Europäische Jugend Musical Festival stattfinden.
Eingeladen sind Jugend-Ensembles, die mit einem Musical aufwarten und dieses beim Festival vor Publikum und Jury präsentieren. Auf der abschließenden Musical-Gala wird die Verleihung des Deutschen Jugend Musical Preises in verschiedenen Kategorien stattfinden. Diese Preise werden von einer hochkarätigen Jury vergeben. Renommierte Musical-Fachleuten aus ganz Europa konnten als Dozenten für die Workshops gewonnen werden.

Tagsüber laufen die Workshops rund ums Thema Musical (Tanz, Choreografie, Sologesang, Regie, Arrangement, Schminken, Komposition, Ausbildungsberatung, Stückemarkt, Videopräsentationen), offen für alle Teilnehmer. Parallel läuft ein Songcontest, der großes Interesse und Beachtung gefunden hat. Das Festival wird von großem Medieninteresse begleitet. An den Workshops teilnehmen können aber auch Chorleiter und Musikpädagogen, die sich auf diesem Gebiet Tipps und Anregungen holen wollen.
Die Gastgeber sorgen für Unterkunft und Verpflegung für die Dauer des Aufenthaltes und garantieren spannende Tage. Die Schirmherrschaft hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer übernommen.
Die Abschlussgala wird von den Preisträgern und dem Ensemble „Viva Voce“ gestaltet.
Anmeldeschluss ist der 30. April 2014
Weitere Informationen, genaue Ausschreibung, Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare unter www.ejmf.eu


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich