Männerchöre

Dieter Falk & Michael Patrick Kelly freuen sich auf Chöre aus ganz Deutschland

Isabelle Arnold, 10.09.2019, Chöre 50+, Chorgattung, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Bereits im letzten Jahr war die Rotkäppchen Nacht der Chöre ein voller Erfolg: Rund 100 Chöre wollten dabei sein, drei Gewinner-Chöre aus ganz Deutschland standen schließlich auf der Bühne des Lichthofes in Freyburg (Sachsen-Anhalt) und sorgten vor 1.000 Gästen für Gänsehaut-Momente. In diesem Jahr freut sich Chor-Experte und musikalischer Leiter Dieter Falk auf eine echte Premiere mit Pate Michael Patrick Kelly: Der Vollblutmusiker wird zusammen mit Chören auftreten.

Als Chor dabei sein? Dann noch schnell bis zum 18. September mmit einem Video eines Songs von Michael Patrick Kelly oder einer eigenen Komposition bewerben. Dabei ist es egal, ob Gospel oder a cappella, Rotkäppchen sucht euch! Gecoacht von Chor-Experte Dieter Falk werden die drei Gewinner-Chöre schließlich am 30. November 2019 mit Michael Patrick Kelly auf der Bühne stehen und einen einzigartigen Abend erleben.

Jetzt schnell hier bewerben und gemeinsam mit Michael Patrick Kelly auf der Bühne stehen.


Männerchor-Festival „Man(n) singt“ steigt in der Stadthalle Bad Schussenried

Klaus Haid, 12.08.2019, Männerchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Am Samstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr fällt der Startschuss für ein neues Format

Es gibt nicht mehr viele Männerchöre in unserer Chorlandschaft. Doch einige von ihnen sind sehr erfolgreich unterwegs.

Einer davon ist der MGV Steinhausen-Muttensweiler, der es doch tatsächlich geschafft hat, dass der Chor seine Sängerzahl in nur sieben Jahren mehr als verdoppelt hat.

Wie haben die das gemacht? Auf diese Frage gibt es kein allgemein gültiges Rezept. Sehr wohl gibt es jedoch bei einer Analyse einige Eckpunkte, die dazu geführt haben.

Zum einen ist es eine visionäre Vorstandschaft, die aus einer konstruktiven Streitkultur heraus vor nichts zurückschreckt sowie eine Sängerkameradschaft, die das mitträgt.

Zum anderen ist da ein Chorleiter, der die Situation wie folgt beschreibt: Als ich darauf angesprochen wurde, ob ich beim MGV Steinhausen-Muttensweiler die musikalische Leitung übernehmen würde, war mir sofort klar, dass dies ein Chor ist, mit dem ich meine musikalischen Vorstellungen verwirklichen kann! Wow!

Nun will dieser Chorleiter, KMD Matthias Wolf, nach dem so erfolgreichen „Schwäbischen Abend“, der nun schon in der vierten Auflage stattfand, und die Weiterentwicklung (Stillstand ist Rückschritt) des „Musikalischen Maifrühstücks“ ist, ein weiteres „Highlight“ platzieren – das Männerchor-Festival.

 

Ganz neu ist die Idee in der Sängerszene nicht. Doch die Macher des MGV Steinhausen-Muttensweiler sind sich sicher, dass ihr Konzept bei den Liebhabern des Männergesangs sehr gut angenommen wird.

Mit den Männerchören aus Bonlanden, Dettingen und Eglofs sowie dem befreundeten Chor aus Bazenheid aus der Schweiz sind Chöre eingeladen, die in den letzten Jahren die Chorszene erfolgreich aufgemischt haben. Zusammen mit dem gastgebenden MGV Steinhausen-Muttensweiler sind somit am 26. Oktober die Aussichten, einen erfolgreichen Start hinzulegen, recht gut.

Das Repertoire erstreckt sich vom traditionellen Männergesang bis hin zum Pop-und Comedy-Genre.

Frei nach dem Motto von Eduard Stehle (1839 – 1915): „Der Männersang er lebe hoch“.


Unendlich musikalische Klänge im Remstal

Johannes Pfeffer, 1.07.2019, Chöre 50+, Chorverband Friedrich Schiller, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Übergabe des Notenschlüssels an Überlingen. Dort findet 2020 das Landes-Musik-Festival statt.

Bei bestem Festivalwetter feierten über 1.400 Amateurmusikerinnen und -musiker am vergangenen Samstag in Schorndorf und Plüderhausen das diesjährige Landes-Musik-Festival. Eröffnet wurde das Festival von Schorndorfs Oberbürgermeister Matthias Klopfer in einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Woche der Diakonie. Dekan Timmo Hertneck betonte in seiner Begrüßung, dass die Zusammenarbeit der beiden Verbände gelebte Inklusion sei, wie sie im Alltag der Diakonie und der Musikverbände normal sei. Auf sechs Bühnen, von der Stadtkirche über die Höllgasse bis zur Orangerie, zeigten rund 50 Ensembles aller zehn Amateurmusikverbände die Vielfalt der Amateurmusik im Land.

In der Barbara-Künkelin-Halle fand der Festakt zur Verleihung der Conradin-Kreutzer-Tafel statt. Mit ihr ehrt das Land Baden-Württemberg langjährig engagierte Vereine. Die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch, konnte die Auszeichnung an elf Chöre und sechs Blasmusikvereine verleihen. weiterlesen »


Männergesangverein Steinhausen-Muttensweiler zieht sie mit schwäbischer Mundart in den Bann

Klaus Haid, 28.05.2019, Chöre 50+, gemischte Chöre, Männerchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Einen gemütlichen und humorvollen schwäbischen Abend hat der Männergesangverein (MGV) Steinhausen-Muttensweiler am  Samstagabend unter dem Motto „Gsonga, gschwätzt und guat gessa“ in der Turnhalle in Muttensweiler geboten. Gelungene Liedbeiträge, köstliches Essen und humorvolle schwäbische Gedichte begeisterten die rund 200 Besucher in der ausverkauften Halle.

Mit dem Lied „Wir sind Oberschwaben“ zogen die 30 Sänger als Kellner uniformiert durch die Halle auf die Bühne. Für Gäste, die dem schwäbischen Dialekt nicht mächtig sind, war dieser Abend nur kulinarisch geeignet. Es wurden überwiegend Lieder und Geschichten mit schwäbischem Text vorgetragen. Es folgten die Chorsätze „Ich ging einmal spazieren“, das Quodlibet „Schwobagligg“ und das „Spätzles-Lied“. Hierbei gaben die Sänger im Refrain Frauen einen Tipp: „Wenn ma Spätzla macha ka, kriegt ma au en guata Ma.“ weiterlesen »


Liederkranz Heimerdingen feiert seinen 125. Geburtstag mit einem Konzert

Puritscher, 16.05.2019, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

 

Jubiläums-Projektmännerchor unter der Leitung von Olexander Doroschenko

Am Samstag, 4. Mai 2019 fand das große Jubiläumskonzert zum 125. Vereinsgeburtstag in der Evangelischen Peter- und Paul Kirche in Heimerdingen statt. Ortsvorsteher Fritz Hämmerle, der als Moderator durch das Konzertprogramm führte, begrüßte Oberbürgermeister Michael Makurath und die vielen Zuhörer in der sehr gut besuchten Kirche.

Den Auftakt des Konzertes machte der Projekt-Männerchor unter der Leitung von Olexander Doroshenko. In den letzten Wochen hatten sich nochmals Sänger aus Heimerdingen und unseren Kooperationspartnern aus Weissach bzw. Münchingen zu diesem Projektchor zusammengefunden. Gesungen wurden Klassiker wie ‚Der Lindenbaum’, ‚Das Morgenrot’, ‚Als Freunde kamen wir’ und dem bekannten ‚Heimatlied’.

Der Heimerdinger FUNtastic Chor mit dem ModernArt Chor aus Münchingen folgte dem Projekt-Männerchor stimmgewaltig mit Songs wie ‚Tage wie diese’ von den Toten Hosen, dem ‚Earth Song’ von Michael Jackson, ‚Freiheit’ von Marius Müller-Westernhagen und Andreas Bouranis ‚Auf uns’. In bewährter schwungvoller Weise dirigiert von Udo Königs und am Piano begleitet von Andreas Kersten.

Auf die Einladung des Liederkranz Heimerdingen folgte der MGV Frohsinn Neuweiler mit seinem Dirigenten Sighart Lutz und brachte mit den Liedern ‚Die alte Mühle’ und ‚Die Rose’ einen Hauch Nordschwarzwald in die Kirche. Nach kurzweiligen zwei Stunden endete das Konzert mit dem Schifferlied ‚Es löscht das Meer die Sonne aus…’ von Friedrich Silcher, gemeinsam vorgetragen von den harmonischen Stimmen beider Männerchöre.

Im Anschluss an das Konzert lud der Liederkranz Heimerdingen ins Evangelische Gemeindehaus zum Umtrunk ein. Viele Zuhörer folgten gerne der Einladung. Oberbürgermeister Michael Makurath lobte in seiner Rede die Konzertveranstaltung, gratulierte im Namen der Stadt Ditzingen herzlich zum 125. Geburtstag und freute sich, dass der Verein durch den gemischten FUNtastic Chor weiterhin eine Zukunftsperspektive hat.

Den Glückwünschen schloss sich die Präsidentin des Chorverbands Kepler, Angelika Puritscher, an und überreichte unter anderem eine Ehrenurkunde des Deutschen Chorverbandes.
Außerdem ehrte der Verein Peter Clausecker für 63 Jahre und Horst Schneider für 52 Jahre Chormitgliedschaft. Beide waren bereits 1969 zum 75-jährigen Vereinsjubiläum aktive Sänger.

Nach diesem Konzert war gleichzeitig vor dem Konzert, denn am 11. Mai wurde erneut in bewährter Freundschaft und Kooperation mit dem Liederkranz Münchingen in Münchingen konzertiert unter dem Motto „A Day in the Life“. Einen Presse- und Bilderrückblick gibt es auf der Homepage des Liederkranzes Münchingen.

Text und Fotos aus der Homepage des LK Heimerdingen.
Dort findet sich auch die Chronik des 125-jährigen Vereins und weitere Jubiläumsfotos.

https://www.liederkranz-heimerdingen.de/

http://lkm-gallery.liederkranz-muenchingen.de/A-Day-In-The-Life

 


YOU ARE THE VOICE – Männerstimmen für Chorprojekt gesucht!

Kai Müller, 15.05.2019, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Junge Chöre, Männerchöre, Kommentare schreiben

Willst du mehr, als einfach nur mehrstimmig zu singen? Suchst du einen Chor, der kreative und abwechslungsreiche Projekte bietet? Hast du Spaß daran, dich auf der Bühne zu präsentieren? Dann bist du bei uns genau richtig!

Das Projekt

YOU ARE THE VOICE – Startschuss waren Informationsveranstaltungen Mitte März. Neugierige Blicke in den Reihen der Sänger, was darf man erwarten? Das Highlight vorweg – wir gönnen uns einen externen Dramaturgen und Choreografen. Mit Thomas Hirschfeld haben wir einen versierten Tanzpädagogen gefunden, der bereits diverse Kooperationen mit Stage Entertainment gestaltet hat (zuletzt coachte er die Kinder im Musical „Mary Poppins“). Er wird uns in der Darstellung auf der Bühne unterstützen und beratend zur Seite stehen. Denn auch wenn alle Sänger alle Stücke singen werden, so gilt dies noch lange nicht für Choreografie und darstellendes Spiel. Ein großer Vorteil in der Chorgemeinschaft Kai Müller. Geeignete Stücke können in den jeweiligen Chören aufgeteilt und separat Tanz usw. erarbeitet werden. Dadurch werden die anderen Teilnehmer entlastet und der Chorklang bleibt voll und klangintensiv.

Doch nun zum Inhalt: wir befinden uns in einer Radiosendung der Silvesternacht 2019/2020. Das Millenium ist bereits 20 Jahre alt und das Leben hat bei Jedem seine Spuren hinterlassen. Ein Radiomoderator spinnt den „roten Faden“ und führt durch den Abend. In seiner Sendung resümiert er über die vergangenen 2 Jahrzehnte. Anrufer berichten von unerfüllten Träumen und Wünschen, Schicksalsschlägen und glücklichen Wendungen. Dies wird vom Chor musikalisch aufgegriffen und inhaltlich bzw. thematisch dargestellt.

Damit sich die Mühe auch richtig lohnt, soll es diesmal zwei Konzerte geben. Der Mozartsaal der Liederhalle Stuttgart ist für den 04. April 2020 gebucht und ermöglicht mit einer Vorstellung an einem Samstagabend auch Gästen von auswärts diesen musikalischen Genuss. Am Sonntag, den 25.April 2019 wird es eine weitere Vorstellung geben, diesmal in der Stadthalle Leonberg.

Proben

Unsere Proben finden in Weil der Stadt (dienstags), Untertürkheim (mittwochs) und Ditzingen (donnerstags) statt, man kann sich also die bevorzugte Location heraussuchen. Gleichermaßen, wenn man einmal nicht kommen kann, kann man die fehlende Probe an einem anderen Tag ausgleichen.

Dienstags, 18.45 – 20.30 Uhr
Altes Kloster, 2. Obergeschoss
Poststraße 2, 71263 Weil der Stadt

Mittwochs, 18.45 – 20.30 Uhr
Sängerhalle Untertürkheim
Lindenschulstraße 29, 70327 Stuttgart

Donnerstags, 18.45 – 20.30 Uhr
Gymnasium in der Glemsaue, Raum 150
Gröninger Straße 29, 71254 Ditzingen

Mach bei uns mit und zeig, was in DIR steckt!


Aktives Singen hält gesund – SKMN würdigt langjährige Choristen bei Ehrungsnachmittag

Chorverband Mittlerer Neckar, 10.05.2019, Chöre 50+, Chorgattung, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

Freiberg am Neckar – Der Chorverband Sängerkreis Mittlerer Neckar hat im Rahmen seiner Frühjahresfeier Sängerinnen und Sänger der Heimatvereine für langjähriges aktives Singen geehrt. Die Jubilare waren der Beweis, dass Singen gesund und jung hält.

Ehre wem Ehre gebührt: wer in der heutigen Zeit noch aktive sich an einem musikalischen Vereinsleben engagiert soll gewürdigt werden. So lud der SKMN-Chorverband ins Prisma der Stadt Freiberg am Neckar ein, um rund 20 Sängerinnen und Sänger für die jahrzehntelange Vereinszugehörigkeit und aktives Mitwirken zu danken. Musikalisch eröffnete Cantaris vom Singkreis Freiberg unter der Leitung von Andrea Lautner-Ehrlich den Nachmittag. Karine Bell, Vorsitzende des SKMN, sprach in ihrer Rede von den Verdiensten der zu Ehrenden für deren Vereine, aber auch deren Wirkung und Bedeutung in die Region hinaus. Auch der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Freiberg, Mario Wildermuth, bekräftigte in seinem Grußwort die Wichtigkeit aller Vereine und deren Mitglieder für das vielfältige und attraktive Vereinsleben in der Stadt und dem Landkreis.

Nach einer Pause unterhielt der Kreis-Chor des SKMN unter der Leitung von Holger Frank Heimsch das Publikum mit einem Ausschnitt aus seinem maritimen Shanty-Programm, welches sie am 1. Juni auf dem Chorfest in Heilbronn und am 26. Oktober in Murr präsentieren werden. Heimsch, der auch die Ehrungen übernahm, verkündete, dass er sein Amt als Verbandschorleiter im Herbst niederlegen werde. Die musikalische Arbeit des Kreis-Chores wird er weiterführen.

weiterlesen »


100 Jahre MGV Wimsheim mit Festbankett und Gaudiabend

Puritscher, 9.05.2019, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, Männerchöre, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Es erfüllt den MGV Wimsheim mit Stolz, dass die Hagenschießhalle zum Festbankett am 3. Mai prall gefüllt war und er seine Gäste mit einem gesanglichen Beitrag erfreuen konnte, der an „alte Zeiten“ erinnert.
Neben kurzweiligen Reden von Gästen aus Lokal- und Landespolitik, Verband und Vereinen gab es zum Schluss auch einige bewegende Worte des Vorstands Joachim Kurz an den Ehrendirigenten Fritz Kappenstein, der die Männer des MGV in alter Manier auf diesen Abend vorbereitet hat. Die Sänger standen tief gerührt, teilweise mit Tränen in den Augen auf der Bühne als es hieß: „Danke Fritz, wir werden diese Zeit nicht vergessen!“

Musikalische Mitgestalter dieses Festbanketts waren: Das Akkordeonorchester Wimsheim, die Chöre des Liederkranzes Friolzheim, die zum Lied „Tulpen aus Amsterdam“ die Bühne gleich eimerweise mit Tulpen dekorierten und als professionelles Gastensemble, die Harmoniacs, das die zahlreichen Gäste noch bis nach Mitternacht mit einer tollen Bühnenshow unterhielt.
Mit einem großen Gaudiabend am folgenden Tag klang das Jubiläum aus.

Das nächste Festkonzert findet am 23.11.2019 im Wimsheimer Dom statt zusammen mit dem Gospelchor „Colors of Heaven“.

http://www.mgvwimsheim.de

 

 


Tag der Musik 2019: Musik machen – Haltung zeigen

Isabelle Arnold, 1.05.2019, Chöre 50+, Chorgattung, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Kommentare schreiben

Musik machen – Haltung zeigen – Zusammenhalt. Europa. Vielfalt.“: Unter diesem Motto ruft der Deutsche Musikrat mit seiner bundesweiten Initiative Tag der Musik am 21. Juni 2019 wieder alle Musizierenden dazu auf, gemeinsam ein Zeichen für den Schutz und die Förderung der Kulturellen Vielfalt zu setzen. Das diesjährige Motto richtet den Fokus auf die verbindende Kraft der Musik. weiterlesen »


175 Jahre Liederkranz Ruppertshofen-Leofels

User Upload, 29.04.2019, Chorverband Hohenlohe, Männerchöre, Kommentare schreiben

Jubiläumskonzert am 10. Mai 2019 um 20 Uhr in der Roland-Wurmthaler-Halle Ilshofen

Der Liederkranz Ruppertshofen-Leofels präsentiert am Festkonzert einen Querschnitt aus seinem Repertoir. Chor und Scherrbachtaler möchten die verschiedensten musikalischen Genres auf die Bühne bringen.

Durch das Programm führen Petra Nölle und Roland Beck. Zwischen den Musikstücken wird der Abend, durch verschiedene Wegbegleiter des Vereins, in Kurzinterviews aufgelockert.

Jochen Ehmann zeigt einen Kurzfilm über die Entstehungszeit des Liederkranzes.

Programmflyer des Festwochenendes zum herunterladen.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich