Männerchöre

Clara Sattler im März wieder in Hohengehren

Wolfgang Layer, 16.02.2016, Chorverband Karl-Pfaff, Fortbildungen, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

sattler_claraJodelkurs am 12. und 13. März 2016

Seminare mit der Sängerin, Gesangspädagogin und Chorleiterin Clara Sattler aus Brixen (Südtirol) genießen Kultstatus in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. Sie ist eine der vielseitigsten Künstlerinnen in Europa, ob als Sopranistin in oratorischen Werken und Messen, Bühnendarstellerin in großen Opern- und Operetteninszenierungen, Gesangspädagogin für Kinder, Jugendliche (u.a. dem Jugendchor Österreich) sowie Erwachsene, und Leiterin mehrerer Chöre.

Der Spagat zwischen Oratorium und Jodeln
Clara Sattler hat Liedgesang, Oratorium und Oper in Bozen und Wien studiert, u.a. bei Kammersänger Prof. Kurt Equiluz und Prof. Curt Malm. Sie absolvierte Meisterkurse bei Maria Venuti, Ann Monoyos, Kurt Widmer und Prof. Helga Müller Molinari. Sie ist eine international gefragte Künstlerin. Was sie ihren Kolleginnen voraus hat, ist ihre Bodenhaftung, ihr Sinn und ihr Wissen um die musikalische Tradition. Sie versteht es, das Volkslied echt und authentisch weiter zu vermitteln. Und so, wie es kein Problem für sie darstellt, das hohe „c“ makellos im pianissimo anzusetzen, so gehört das Jodeln zu ihren ganz besonderen Fähigkeiten.

Erfolgreiche Pädagogin an der Basis
Die Überzeugung, dass getrennte Chorarbeit von Mädchen und Jungen vor der Pubertät besser ist als gemischte Kinderchöre, wird momentan auch in Deutschland zunehmend thematisiert. Clara Sattler hat diese Erkenntnis bereits vor 17 Jahren in die Tat umgesetzt, und zwar am Vinzentinum in Brixen, wo es neben dem Knabenchor seit 1999 einen Mädchenchor gibt. Er wird seit seiner Gründung von Clara Sattler geleitet und zählt zur Zeit 50 Mitglieder im Alter zwischen 11 und 18 Jahren.

Seminar in Hohengehren
Der Liederkranz Hohengehren, der in diesem Jahr sein 175jähriges Bestehen feiert, veranstaltet seit Jahren jedes Frühjahr einen Jodelkurs mit Clara Sattler. 50 Plätze sind zu vergeben, mehr als zwei Drittel sind bereits am Ende eines Kurses fürs nächste Jahr besetzt. So war es auch 2015. Schnell waren die restlichen Plätze für 2016 vergeben.

Auftritt des Seminarchores am 12. März um 18 Uhr
Neu in diesem Jahr ist, dass es noch am selben Tag einen Auftritt der Kursteilnehmer geben wird, und zwar im Abendgottesdienst der Kath. Kirche St. Albertus in Esslingen. Für Gottesdienstbesucher ist dies mit Sicherheit ein besonderer Leckerbissen. Wenn Sie sich für die Seminararbeit von Clara Sattler interessieren, kommen Sie doch einfach zum Abendgottesdienst um 18 Uhr in 73730 Esslingen, Hasenrainweg 40. Weitere Informationen bei Jürgen Koch, Tel. 07153 – 41037, E-Mail: yogikoch@t-online.de


Chorverband Friedrich Schiller ehrt seine Sängerjubilare 2016

Claudia Weise, 6.02.2016, Chöre 50+, Chorverband Friedrich Schiller, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Gesamtbild aller Jubilare+LaudatorenZum siebenten Mal hatte der Chorverband Friedrich Schiller alle Sängerinnen und Sänger aus ihren Mitgliedsvereinen, die 2016 ein „Dienstjubiläum“ begehen, zu einem Festnachmittag eingeladen. 47 von ihnen – begleitet von zahlreichen Vereinsvorständen und Mitsängern – waren der Einladung in die Reisbachhalle nach Waldrems-Heiningen gefolgt. Hochrangige Gäste hatten sich angesagt, die Jubilare zu ehren. Allen voran Landtagspräsident Wilfried Klenk, der Backnanger Oberbürgermeister Frank Nopper und Regina Konrad, die Ortsvorsteherin von Waldrems. Wolfgang Oberndorfer, Vizepräsident des Schwäbischen Chorverbands, reiste auch in diesem Jahr aus Munderkingen an, um den Jubilaren die Glückwünsche des SCV persönlich zu überbringen.

10er Jubilarinnen_RiethmüllerVerbandsjugendchorleiterin Gudrun Riethmüller ehrt für zehn Jahre aktives Singen mit einer Ehrenurkunde der Deutschen Chorjugend:
Jasmin Fohrer (Liederkranz Murrhardt) und
Leonie Klenk (Gesangverein Westermurr). weiterlesen »


Ehrenvorsitzender Theo Huber: Ein Leben für den Gesang

Claudia Weise, 30.01.2016, Chöre 50+, Chorverband Friedrich Schiller, Männerchöre, Kommentare geschlossen

Theo Huber_70 Jahre Eintracht Kl.sachsenhmAm 9. Januar feierte der Ehrenvorsitzende der Eintracht Kleinsachsenheim, Theo Huber, seinen 87. Geburtstag. Zudem stand ein seltenes Sängerjubiläum an. Er singt jetzt 70 Jahre bei der Eintracht Kleinsachsenheim. Dies nahm der Männerchor LS (Singgemeinschaft Kleinsachsenheim mit Löchgau) zum Anlass, ihn gebührend zu ehren.
Ab 1946, mit 17 Jahren sang er im damaligen Digel-Quartett, das 1951 zur Eintracht wurde. Nach dem 75-jährigen Jubiläum, das 1955 stattfand, wurde er zum 1. Vorsitzenden gewählt und wurde bald darauf auch Vizedirigent. Den Vorsitz hatte er bis 1987, also mehr als 30 Jahre. Seither ist er unser Ehrenvorsitzender. In seine Amtszeit fiel auch das 100-jährige Vereinsjubiläum, das ganz groß gefeiert wurde. Viele erfolgreiche Auftritte bei eigenen Veranstaltungen und bei befreundeten Vereinen wurden gemeistert.
Für seine Tätigkeit wurde er vielfach ausgezeichnet: Von der Eintracht, vom Chorverband Friedrich Schiller, vom Schwäbischen und vom Deutschen Chorverband. Er erhielt auch die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für langjährige Tätigkeit im Ehrenamt.
weiterlesen »


Landes-Musik-Festival am 9. Juli 2016 in Ettlingen

Johannes Pfeffer, 20.01.2016, Aus der Geschäftsstelle, Chöre 50+, Chorjugend im SCV, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Jetzt anmelden

Ettlingen, die badische Große Kreisstadt am Rande des nördlichen Schwarzwalds, bietet eine hervorragende Kulisse für das 19. Landes-Musik-Festival am 9. Juli. An diesem Tag entstehen in der historischen Altstadt KlangRäume – auf Plätzen, in Gässchen, vor einem romantischen Bachlauf und in Parkanlagen, immer umgeben von historischen Fachwerkhäusern. Hier kann nach Herzenslust musiziert und gesungen werden. Jeder KlangRaum lädt durch seine eigene Gestaltung, Bewirtung und Flair zum Verweilen und zuhören ein. In der Tradition des Landes-Musik-Festivals werden wieder tausende musikbegeisterte Menschen beweisen, dass handgemachte Musik immer noch die Beste ist. Auch die Medien und Ettlinger Bürger sind interessiert. Zahlreiche Lokalitäten bieten Raum für einen Ausflug und die Geschäfte haben bis 18 Uhr geöffnet.

Einen besonderen KlangRaum möchten wir in diesem Jahr Kooperationen widmen. Kooperationen zwischen Schule und Verein, zwischen Vereinen, zwischen Amateurmusik-Verbänden. Ganz besonders freuen wir uns auf zahlreiche Kinder- und Jugendbeiträge.
Präsentieren Sie sich der Öffentlichkeit, zeigen Sie Ihr Engagement für Musik und Verein, stellen Sie Ihr Projekt vor – den Werdegang, bis zum Auftritt im KlangRaum. Die vielfältigen Kooperationen im Land bereichern das Musikgeschehen vor Ort, zeigen neue Wege auf und ermöglichen dadurch Konstellationen aller Art.

So vielfältig wie die Amateurmusik, sind auch die Ensembles. Für Kleine Ensembles, Quartette, a cappella- und kleine Gruppen aus Vereinen und Chören werden Sie einen KlangRaum mit kammermusikalischem Rahmen finden. Die Abschlussveranstaltung an diesem Tag soll aktiv mitgestaltet werden können. Es ist für einen/ein Projektchor – und orchester („Flashchor“) eine Auftragskomposition geplant. Mit vorausgehendem Workshop an diesem Tag können sich Gruppen und Einzelpersonen von SängerInnen und MusikerInnen anmelden, Noten werden vorab zugeschickt. Weitere Informationen werden im März 2016 bekanntgegeben.

Der Badische Chorverband, der Landes-Hackbrett-Bund BW und die Stadt Ettlingen als Ausrichter freuen sich auf Begegnungen mit AmateurmusikerInnen aus dem ganzen Land und laden Sie herzlich ein.

Zum Anmeldeformular


Vocals On Air macht Lust auf ‚Chor@Berlin‘ – das Hauptstadtvokalfest

Vocals On Air, 13.01.2016, Chöre 50+, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

VoA_75  Vom 25. bis 28. Februar 2016 lädt der Deutsche Chorverband alle interessierten ChorsängerInnen und ChorleiterInnen zum Hauptstadtvokalfest ‚Chor@Berlin’ an die Spree ein. In Workshops, Konzerten und an Runden Tischen werden aktuelle Projekte, Themen und Publikationen aus der Vokalszene vorgestellt. Austragungsort ist das Radialsystem V am Spreeufer. Vocals On Air präsentiert in seiner ersten Sendung im Jahr 2016 Highlights des Festivals.

Laborfeld für die Chorszene: ein Interview mit Moritz Puschke (Deutscher Chorverband)

„Bei ‚Chor@Berlin‘ kann man die Vokalmusik in ihrer ganzen Vielfalt erleben.“, so Moritz Puschke, künstlerischer Leiter des Festivals. Im Gespräch mit Moderator Holger Frank Heimsch spricht Puschke über die zahlreichen Möglichkeiten, die das Laborfeld ‚Chor@Berlin‘ bietet.

VoA_75_IntensivkursIntensivkurs Chorleitung: ein Interview mit Hans-Joachim Lustig

„Die Chorszene ist bereit für neue zeitgenössische Vokalmusik.“, so Hans-Joachim Lustig, Chorleiter. „In Berlin wollen wir Lust auf diese Werke machen und mit den Komponisten ins Gespräch kommen.“ Lustig kommt nicht alleine nach Berlin. Als Studiochor steht sein Männerchor, das „Sonux Ensemble“, den Kursteilnehmern zur Verfügung. Der Chor gibt auch ein Solokonzert im Rahmen von ‚Chor@Berlin‘.

VoA_75_High FossiltyChor 60+: ein Interview mit Michael Betzner-Brandt (Chorleiter)

„Auslöser für die Gründung des Chores war mit Sicherheit der Film ‚Young@Heart‘.“, so Chorleiter und Chorgründer Michael Betzner-Brandt. „Wir wollen zeigen, was man mit der Stimme im Alter noch auf der Bühne singen kann.“ Betzner-Brandt präsentiert in Berlin sein praxisorientiertes Buch und berichtet in der Sendung über seine Arbeit im Chor.

VoA_75_WoebckenMedientipp: ‚I Himmelen‘ (Edition Peters) – ein Interview mit Prof. Friederike Woebcken

„Skandinavische Chormusik ist für unsere Chorszene aktuell sehr attraktiv.“, so Prof. Fridericke Woebcken. Mit dem Buch „I Himmelen“ aus dem Verlag Edition Peters präsentiert Woebcken eine Sammlung nordischer Chormusik mit einem Querschnitt aus dem geistlichen Repertoire Skandinaviens .

Das Radiomagazin „Vocals On Air“ können Sie am Donnerstag, 14. und 21. Januar 2016 um 18:00 Uhr im Internetradio unter www.vocalsonair.de als Livestream hören. Aktuelle Chor-News und 100% Vokalmusik sind garantiert. Diese und viele weitere Sendungen gibt es als Podcasts unter www.soundcloud.com/vocals-on-air


Workshop mit Kirby Shaw in Calw

Armin Breton, 11.01.2016, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Hermann-Hesse-Chorverband, Junge Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, 1 Kommentar

I’ll be back. So lauteten Dr. Shaw’s Worte zum Abschied, nachdem das letzte Lied beim Abschlusskonzert unseres Workshops 2015 verklungen war. And now he`s back, sodass wir nun zu unserem vierten Workshop mit Dr. Kirby Shaw einladen können. Dieser hat sich in der Zwischenzeit zu einem echten Festival der Musik und der Freundschaft gewandelt. Wer Kirby Shaw einmal erlebt hat, weiß, wie unnachahmlich er es versteht, einem Chor eben diese Gefühle, diesen Spirit zu vermitteln.

Am 25. und 26. Juni 2016 wollen sich Sängerinnen und Sänger aus ganz Europa in Calw treffen, um gemeinsam mit diesem außergewöhnlichen Musiker, Arrangeur und Chorleiter etwas ganz besonderes entstehen zu lassen.

Kirby Shaw und seine Lieder sind auf der ganzen Welt zu Hause. Swing, Vocal Jazz, Pop, Gospel, Folk, Blues, Balladen, Musical…es gibt eigentlich keinen Bereich in der Musik mit dem er sich noch nicht auseinander gesetzt hat. Mit mehr als 3000 Arrangements, über 20 Millionen Mal gedruckt, gehört er mit zu den populärsten Komponisten und Arrangeuren moderner Chormusik. Als Chorleiter und Sänger stand er schon auf fast allen Bühnen dieser Welt.

Seit weit über 50 Jahre begeistert er Menschen auf der ganzen Welt für seine Musik und die Idee, mit eben dieser Musik etwas zu bewirken: Menschen aller Kulturen und Gesellschaftsschichten im Geiste eines friedlichen, toleranten Miteinander zusammenzubringen. Musik baut Brücken, überwindet Grenzen, lässt Freundschaften entstehen.
„Let`s make the world a better place“.

Nähere Details und Anmeldung unter www.lico-calw.de oder bei Christa Erath, Calw: c.erath@cw-net.de

 


Mitsänger gesucht – Konzert des Liederkranzes Kornwestheim mit den Mainzer Hofsängern

Claudia Weise, 31.12.2015, Chorverband Friedrich Schiller, Männerchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Gemeinschaftskonzert am 9. April 2016 unter dem Motto „Allerlei Leckerbissen der Chormusik – Liederkranz trifft Hofsänger“ im Kornwestheimer K

15-12-09_LK Kornwestheim Werbung Hoch2.inddInfo:
Interessierte Sänger treffen sich ab 7. Januar 2016 jeweils donnerstags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr zu den Proben im Musiksaal der Schillerschule Kornwestheim, Schillerstraße 13. Der Einstieg ist auch noch am 14., 21., und 28. Januar möglich. Fragen beantwortet gerne der Chorleiter Werner Klein, Telefon: 07146 – 20703 oder der Vorsitzende des Liederkranzes Ulrich Francke, Telefon: 07141- 6431722. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.liederkranz1858.de Noch ein wichtiger Hinweis für alle Mitsänger: Die Teilnahme ist kostenlos. Im Interesse aller Mitwirkenden, der musikalischen Qualität und eines kontinuierlichen Probenablaufes sollten jedoch die Singstunden regelmäßig besucht werden. Herzlich eingeladen sind auch Migranten mit guten deutschen Sprachkenntnissen.

Der Männerchor Liederkranz Kornwestheim präsentiert anlässlich seines Jahreskonzerts 2016 ein Highlight der Extraklasse: Erstmals in der Vereinsgeschichte sind am 9. April 2016 die weltbekannten „Mainzer Hofsänger“ zu Gast. So bietet sich für weitere sangesfreudige Männer die einmalige Gelegenheit, gemeinsam mit den weltbekannten Hofsängern auf der Bühne zu stehen. Chorerfahrung ist von Vorteil, jedoch nicht Bedingung. Bewusst werden die Proben so gestaltet, dass alle neuen Sänger mithalten können und Spaß und Freude bei den Proben und am Konzert haben. weiterlesen »


5 Chöre in Unterweissach auf einem „Sänger-Haufen“

Claudia Weise, 31.12.2015, Chorverband Friedrich Schiller, Frauenchöre, gemischte Chöre, Männerchöre, Kommentare geschlossen

Das Motto war Programm – „Schmieds Starken Sängerhaufen“ begeisterte sein Publikum!

Der Liederkranz Unterweissach und sein Chor „Schmieds Starken Sängerhaufen“ haben viel Mut bewiesen mit ihrem Konzert unter dem Motto „5 Chöre aus einem Haufen“. Denn es brachten tatsächlich fünf verschiedene Formationen des Unterweissacher Chors ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm auf die Bühne. Den Auftakt bildete ein stimmgewaltiges „Grüß Euch Gott“ aus der Operette „Der Vogelhändler“. Der Vorsitzende Wolfgang Seitz erwähnte bei seiner Begrüßung, dass vor 20 Jahren der damals neu gegründete Chor sein erstes Konzert in der Seeguthalle präsentierte.
Den programmatischen Einstieg in den Abend bildeten die sechziger Jahre mit Paul McCartneys „Michelle“, gefolgt von „Sound of Silence“, das 1966 dem Duo Simon and Garfunkel zum Durchbruch verhalf. Dem Chor gelang es bei diesem Lied hervorragend, auch die leisesten Passagen und die fast nur gehauchte Stille in den Raum zu zaubern. Die inhaltsbezogene Moderation durch Chormitglieder stimmte die Besucher jeweils auf die einzelnen Lieder ein. Dies war auch nötig bei der von Prince geschriebenen Ballade „Nothing Compares to You“, die erst später durch die irische Sängerin Sinead O‘ Connor bekannt wurde. Der sechsstimmige Satz war eine große Herausforderung, die der Chor mit Bravour meisterte und dabei von Helmut Dinkelaker am Piano gefühlvoll begleitet wurde. Den Abschluss der ersten Formation des gesamten Chors bildete „Gabriellas Song“, der durch das schwedische Musikfilmdrama „Wie im Himmel“ bekannt wurde und musikalisch den Befreiungswunsch einer Frau aus häuslicher Gefangenschaft beschreibt. weiterlesen »


Masterclass für Vokalensembles mit den King’s Singers in München

Johannes Pfeffer, 21.12.2015, Fortbildungen, gemischte Chöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

image001Die King’s Singers eines der meistgefragten und von der Kritik höchst gefeierten Vokalensembles der Welt. Sie beherrschen Werke sowohl junger als auch etablierter Komponisten perfekt und präsentieren diese mit einem wunderbarem britischem Humor. Von Gesualdo bis Max Reger – der Sound der King’s Singers ist und bleibt selbst über die Jahre hinweg einmalig und unverkennbar.

Am 26. April 2016 geben die King’s Singers in München einen Meisterkurs. Einen Tag lang wird intensiv mit dem Ensemble geprobt, abends kommt ein gemeinsames Konzert auf die Bühne. Eingeladen zur Teilnahme sind Vokalensembles und kleine Chöre.

Mehr Informationen zum Kurs, sowie zu den Bewerbungsmodalitäten auf der Webseite www.ensemble-meisterkurs.org

Der Schwäbische Chorverband veranstaltet am 16. April 2016 mit „Scala Vokal“ einen Wettbewerb für junge Vokalensembles, jetzt bewerben.


Indian Summer in Wimsheim

Puritscher, 8.11.2015, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, Männerchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Plakat Herbstkonzert MGVWimsheim am 21.11.2015 – Strahlend blauer Himmel, angenehme Witterung und leuchtend warme Farben im Wald. Das sind die Merkmale des „Indian Summer“. Dieses Phänomen ist üblicherweise dem späten Herbst in Nordamerika vorbehalten. Wer aber dieser Tage durch die Wälder im Hagenschieß, auch bei Wimsheim wandert, spürt ebenfalls diese Atmosphäre.

Davon haben sich dieses Jahr die Wimsheimer Sänger leiten lassen und wollen ein spätherbstliches Konzertangebot nach dem Motto „Indian Summer in Wemsa“ unterbreiten.

Am Samstag 21.11.2015 lädt der MGV Wimsheim zu diesem Herbstkonzert in die Hagenschießhalle Wimsheim ein. Beginn 19.30 Uhr.

Für den Dirigenten Carl Burger ist es der erste konzertante Auftritt in Wimsheim nach Übernahme der Chorleitung des MGV Wimsheims vor etwa einem Jahr.

Das Programm bietet Abwechslung und Kurzweil. Der musikalische Reigen reicht von Besinnlichem, Romantischem über verschiedene Betrachtungen zum Thema Wein bis zu beschwingten leichten, modernen und auch „schrägen“ Liedern. Von Schubert, Silcher, Mendelssohn Bartholdy bis Max Raabe.

Einen großen Block wird der MGV gemeinsam mit dem – ebenfalls von Carl Burger geleiteten – Männerchor des Zabergäu-Sängerbundes gestalten. Da darf „Power“ erwartet werden. Thomas Habermaier, ein virtuoser Klaviersolist  wird das Programm bereichern.

Die Mitwirkung des Akkordeonorchesters Wimsheim ist ein Garant für qualitativ herausragende Akkordeonmusik.

Insgesamt dürfen Sie sich auf einen anspruchsvollen Abend freuen. Und es wird auch an der Bewirtung mit Getränken und kleinen Speisen vor und nach dem Programm sowie während der Pause nicht fehlen.

Plakat Herbstkonzert MGV

Joachim Kurz, MGV Wimsheim


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich