Männerchöre

Chorgesangpräsentiert sich generationenverbindend

Klaus Haid, 15.07.2015, Chorgattung, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Männerchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Kommentare geschlossen

Beim fünften „Vocal im Spital“ singen sechs Chöre aus der Region Traditionelles und Modernes

Chorgesang unter freiem Himmel an einem ziemlich lauen Sommerabend: Dass diese Kombination zieht, bewies das Open Air „Vocal im Spital“, das die Region Biberach im Oberschwäbischen Chorverband am Sonntagabend bereits zum fünften Mal im Innenhof des Biberacher Spitalgebäudes veranstaltete. Mehrere Hundert Besucher lauschten den Gesangsvorträgen von sechs Chören.

IMG_1651

Der Regionsvorsitzende Andreas Mayer aus Warthausen bei der Begrüßung

Das Konzertformat habe sich bewährt, sagte der Regionsvorsitzende Andreas Mayer aus Warthausen. Der Verband bemühe sich um einen Querschnitt von traditionellen bis zu modernen Stücken, die jedes Jahr von anderen Chören der Region präsentiert werden. „Der Erlös des Abends wird für Fortbildungen der beteiligten Chöre verwendet“, so Mayer.

Den Auftakt machte der Kinder- und Jugendchor Eberhardzell unter der Leitung von Helena Klein. In roten T-Shirts boten sie den Zuhörern einen munteren Querschnitt von bekannten Melodien aus dem Disney-Film „Das Dschungelbuch“. Der Liederkranz Warthausen spannte den Bogen unter der Leitung von Christine Wetzel vom traditionellen Volkslieder-Medley mit fein herausgearbeiteter Dynamik bis hin zu Katja Ebsteins „Wunder gibt es immer wieder“ in einer Gospelversion. weiterlesen »


Open-Air-Chorserenade der Superlative im Schlosspark

Klaus Haid, 15.07.2015, Chorgattung, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Kommentare geschlossen

chor 2 - IMG_5820Auftritt von über 500 Sängerinnen und Sänger – Grandioses Feuerwerk zum Abschluss begeistert

Achtzehn Chöre aus zehn Gemeinden bildeten bei der Chorserenade im Schlosspark zu Königseggwald sechs Chorgemeinschaften, die vor weit über 1000 Zuhörerinnen und Zuhörer mit einem Gesangskonzert der Superlative aufwarteten. Inszeniert durch die erlauchte gräfliche Familie und den Oberschwäbischen Chorverband der Region Bad Saulgau, dauerte das Konzert gut dreieinhalb Stunden, ohne dass Ermüdungserscheinungen erkennbar gewesen wären. Es war geradezu eine Bilderbuch-Kulisse und ein dazu passendes, abendliches Sommerwetter erster Güte, wie es nur in Wunschträumen vorkommt. Zum Abschluss der Serenade, die den Titel „Parklichter 2015“, trug, wurde ein Feuerwerk an den Nachthimmel gezaubert, sagenhaft und filmreif.

weiterlesen »


Gelungenes Konzert der Waiblinger Ortsteile im Bürgerzentrum

Jeanette Stuber, 13.07.2015, Chöre 50+, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

20150613_213641

Ein besonderes Highlight im kulturellen Leben der Stadt Waiblingen gab es am 13. Juni: ein gemeinsames Chorkonzert der Gesangvereine aus den fünf Waiblinger Ortschaften im Ghibellinensaal des Bürgerzentrums. Acht Chöre – Männerchöre, gemischte Chöre und junge Chöre – zeigten in beeindruckender Weise die Vielfalt des Chorgesangs in den Ortschaften der Kreisstadt an der Rems.

Gerda Jasper, die Vorsitzende des Gesang- und Turnvereins Hohenacker, hatte schon vor zwei Jahren die Idee, die Ortschaftschöre mit ihrer langen Tradition, ihrem unterschiedlichen Liedgut und ihrer Zugehörigkeit zu verschiedenen Verbänden in einem gemeinsamen Konzert zu präsentieren. In vielen Gesprächen mit den Vorständen und DirigentInnen der Gesangvereine wurde daraus ein konkretes Projekt: Der Gesangverein Eintracht Bittenfeld 1868, der Männergesangverein Hegnach, der GTV Hohenacker, der Gesangverein 1840 Neustadt (der in diesem Jahr sein 175-jähriges Jubiläum feiert) und die Abteilung Singen des TB Beinstein boten an diesem Abend nicht nur ein buntes Bild mit ihren unterschiedlichen „Outfits“, sondern vor allem ein breit gefächertes und unterhaltsames Programm.

Jeder Gesangverein hat seinen 20-minütigen Beitrag unter ein bestimmtes Motto gestellt: „Schau und sing´ mal mit Gemütlichkeit“, „Singen macht Spaß – sing mit“, „Schlagerparade“, „Frieden“, und „Viva la Musica“. Die Beiträge machten – ob als A-cappella-Vortrag, mit Klavier- oder Schlagzeugbegleitung oder auch mit Play-Back-Musik das jeweilige individuelle Profil der einzelnen Chöre hörbar. weiterlesen »


Liederkranz Satteldorf zu Gast bei einem Trentiner Bergsteigerchor

Walter Scheiner, 9.07.2015, Chorverband Hohenlohe, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Die Lieder der Satteldorfer fanden großen Anklang

Die Lieder der Satteldorfer fanden großen Anklang

Bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres war der Liederkranz Satteldorf zu einer Konzertreise nach Südtirol ins Trentino zum dortigen Bergsteigerchor aus Roncone unterwegs.
Anlässlich seines 40-jährigen Bestehens hatte der Coro Cima Ucia ein beeindruckendes und bis ins kleinste Detail geplantes Programm zusammengestellt und  zu den Feierlichkeiten auch zwei europäische Nachbarchöre eingeladen. Aus Frankreich kam der Männerchor „Entresol“ aus Chatte und aus Deutschland durfte sich der Liederkranz Satteldorf über eine Einladung freuen.
So machte sich der Chor vom 12. – 14. Juni auf die Reise nach Roncone. Bereits auf der Hinfahrt über den Fernpass, den Brenner und vorbei an Trient hinauf nach Roncone, herrschte sehr gute Stimmung im Bus, zumal auch das Wetter bestens war. Nach einer knapp zehnstündigen Fahrt unternahmen die Sänger nach der Ankunft in Roncone noch einen kleinen Spaziergang um den idyllisch gelegenen kleinen Roncone-See, bevor der Abend mit einem Essen im Albergo Genzianella und dem sich anschließenden gemütlichen Beisammensein mit den Sängern der befreundeten Chöre ausklang. weiterlesen »


67. Wäldertreffen in Rechenberg

Walter Scheiner, 9.07.2015, Chorverband Hohenlohe, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Einer von acht Chören war der gastgebende Gesangverein Rechenberg

Einer von acht Chören war der gastgebende Gesangverein Rechenberg

Jedes Jahr finden Chöre aus den Wäldergemeinden im Osten des Landkreises Schwäbisch Hall zum Treffen der so genannten Wäldergruppe zusammen. Das 67. Treffen fand am Sonntagnachmittag in Rechenberg statt.

Acht Chöre hatten sich diesmal zunächst im Festzelt neben dem Dorfgemeinschaftshaus zum gemeinsamen Singen und den Grußworten zusammengefunden. Die kamen etwa vom Vorsitzenden des Chorverbandes „Hohenloher Gau“, Gerhard Hauf, und von Stimpfachs Bürgermeister Matthias Strobel. Der befand, dass schon allein das so lang durchgehaltene jährliche Treffen der Wäldergruppe etwas Besonderes sei.

Weiter ging es danach mit den Liedvorträgen in der katholischen Kirche. Mit Hingabe eröffnete der gastgebende Gesangverein Rechenberg (Markus Kuhn) mit „Ich bete an die Macht der Liebe“ den Gesangsreigen. Der gemischte Chor ließ nicht minder empfunden den durch Daniel Gérard bekannt gewordenen Schlager „Butterfly“ folgen.

Sanft und weich sowie dynamisch schön nuanciert intonierten danach die Sänger vom Gesang- und Musikverein Stimpfach (Hans Bolsinger) Agathon Billeters „Die Heimatglocken“. Conradin Kreutzers „Schäfers Sonntagslied“ erklang bei „Das ist der Tag des Herrn“ mit Zuversicht im Ton und insgesamt schön klar vom Zusammenklang. weiterlesen »


Neun Chöre erhielten viel Beifall für ihre mitreißenden Vorträge

Klaus Haid, 28.06.2015, Chorgattung, gemischte Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Kommentare geschlossen

Die Einladung zum Regionssingen 2015 ins Dorfgemeinschaftshaus Tannheim wurde von den teilnehmenden Chören der Region Iller und den Zuhörern bestens angenommen, so dass auch der letzte Platz belegt war. Die Chöre der Region präsentierten sich in bester Sängerlaune und bereiteten den Zuhörern viel Vergnügen. Den Auftakt machte der Grundschulchor Tannheim mit fröhlich, frechen Liedern wie „Der Papagei ein Vogel ist“ und ein launiges Lied über das „Anderssein“, bei dem als Ergebnis „Buntkariert“ herauskam.

Ebenso launig und beschwingt sangen die erwachsenen Sänger. Passend zum gewählten Motto „Sommer, Sonne, Singvergnügen“ begann der Singkreis Erlenmoos mit dem Lied „Schau nur die Schwalben sind da“. Ein besonderes Schmankerl hatte der Männergesangverein Bonlanden dabei. Bei dem Lied „Lueget von Berg und Tal“ wurden sie von den Illertaler Alphornbläsern begleitet. In die Schlagerwelt der 60er Jahre entführte der Liederkranz Rot a.d. Rot die Gäste mit dem flotten Lied „Schuld war nur der Bossa Nova“ vor allem durch auswendige und schauspielerische Vorträge. Der Chor Horizont aus Dettingen zeigte mit ihren englischen und afrikanischen Liedern, wie vielfältig das Repertoire der Chöre ist.

IMG_5799

Der Liederkranz Kirchdorf mit überzeugtem Liebeswerben beim Udo Jürgens-Hit „Anuschka“

Nach der Pause hat der Liederkranz Kirchdorf  mit dem Udo Jürgens-Hit „Zeig mit den Platz an der Sonne“ gute Stimmung gemacht. Dabei sind die Singenden mit etwas wehmütigem Gefühl auf der Bühne gestanden haben, war es doch der vermutlich letzte Auftritt mit ihrer Chorleiterin Frau Benz-Hilgarth. Dass Sänger die Geselligkeit pflegen, brachte der Gutenzeller Männerchor mit seinem Einkehrlied „In der Schenke“ zum Ausdruck. Es war ein toller Einstand für ihren neuen Chorleiter Markus Gerowski, der neben Dirigat zugleich auch die Klavierbegleitung übernahm. Der Chor ConTakt aus Unteropfingen begeisterte mit seinem Lied „Ewige Liebe“ und zeigte mit dem Arrangement  „Parkplatzregen“ dass auch ein Regenschauer durchaus schöne Seiten haben kann. Der Männergesangverein Dettingen beendete das Regionssingen mit dem beschwingten Lied „Du dab dah“, und der schönen Solostimme des Chorleiters Schädler.

Die vielen Zuhörer waren von den Chören begeistert und haben den gut organisierten Nachmittag bei schönem Ambiente sichtlich genossen.


Chorverband Ludwig Uhland – Chortage 2015

Wolfgang Layer, 18.06.2015, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Ludwig Uhland, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, 1 Kommentar

Metzingen singt und swingtMetzingen singt und swingt

Unter diesem Motto stehen die Chortage 2015 des Chorverbands Ludwig Uhland. „Es erfüllt uns mit Stolz, dass über 80 Chorformationen ihr Können bei den Chortagen in Metzingen unter Beweis stellen. Musik ist das Erbe der Vergangenheit, Freude an der Gegenwart und Verantwortung für die Zukunft.“ Diesen Gedanken stellt das Präsidium des Chorverbandes Ludwig Uhland in seinem Grußwort in den Mittelpunkt. „Gespannt dürfen wir auf das Kinderchorprojekt sein, bei dem 150 Mädchen und Jungen mit dem Musical „Tim und die Seeräuber” auf der Bühne stehen. An dieser Stelle möchten wir allen sehr herzlich danken, die sich im Ehrenamt für unsere chorische Arbeit und unsere Chorfamilie engagieren. Dabei schließen wir auch diejenigen ein, die nicht im Rampenlicht stehen und trotzdem ihren Beitrag leisten. Ein schlichtes Dankeschön gilt der Stadt Metzingen und den verschiedenen Ämtern für die freundliche und kompetente Unterstützung.“ Einen Überblick über das gesamte Programm bietet ihnen das Faltblatt Chortage2015

Eberhard Wolf, Vizepräsident
Waldemar Koitsch, Vizepräsident
Jürgen Knöpfler, Chormeister
Irmgard Naumann, Projektleiterin

weiterlesen »


Erstes Limburger Männerchor Festival 2016

Johannes Pfeffer, 3.06.2015, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Der Männerchor Cäcilia Lindenholzhausen veranstaltet vom 10. bis 12. Juni 2016 in der Josef-Kohlmaier-Halle (Stadthalle Limburg) das 1. Limburger Männerchor Festival mit Chorwettbewerb.

Limburg an der Lahn, verkehrsgünstig zwischen Frankfurt und Köln gelegen, darf sich zu Recht als Hochburg des Männerchorgesangs bezeichnen. Die Männerchöre aus dem Raum Limburg und Lindenholzhausen gehören regelmäßig zu den Preisträgern internationaler und nationaler Chorwettbewerbe. Was liegt da näher, als das 1. Limburger Männerchor Festival aus der Taufe zu heben. Limburg an der Lahn, in der Mitte Deutschlands, zwischen dem Rhein-Main-Gebiet und der Region Rhein-Ruhr gelegen, ist durch die Autobahn A 3 und den ICE-Bahnhof Limburg-Süd verkehrstechnisch optimal angebunden. Die Stadthalle Limburg bietet als modernes, zentral gelegenes Kulturzentrum ideale Bedingungen für eine erfolgreiche Durchführung des 1. Limburger Männerchor Festivals.

Silcher Sonderpreis

Der Chorwettbewerb wird in fünf Kategorien durchgeführt. Es werden attraktive Preisgelder ausgelobt und es gibt Sonderpreise für die besten Interpretationen zeitgenössischer und romantischer Chorwerke, die besten Interpretationen eines deutschen Volksliedes in einer Bearbeitung/Komposition von Friedrich Silcher sowie Sonderpreise für Chorleiter. Die Juroren Jürgen Faßbender, Jan Schumacher, Michael Blume und Dion Ritten (NL), die mit Ihren bekannten Männerchören „Cantabile Limburg“, „Camerata Musica Limburg“, „Siegerländer Vocalensemble“ und dem „Mannenkoor Beeker Liedertafel“ (NL) Maßstäbe gesetzt haben, sind Garanten für eine fundierte und kompetente Wertung.

Die Ausschreibung und das Anmeldeformular zum 1. Limburger Männerchor Festival steht auf der Homepage www.limburger-maennerchor-festival.com zum Download bereit.


„Musikthema des Tages“ auf SWR2 von Vocals on Air

Vocals On Air, 28.05.2015, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Fahne_Sängerlust_KornwestehimSänger aller Länder, vereinigt Euch! Die Arbeitersängerbewegung hat ihre Wurzeln im 19. Jahrhundert. Einer ihrer Ableger ist der Baden-Württembergische Sängerbund, der dieses Jahr sein 70-jähriges Bestehen feiert. Eine Sonderausstellung im Silchermuseum blickt auf die bewegte Geschichte der Chortradition. Holger Frank Heimsch war vor Ort.

Hier gibt es den Podcast bei SWR2 zum Nachhören.

Die Sonderausstellung ist noch bis zum 15. November 2015 im Silcher-Museum des Schwäbischen Chorverbandes in Weinstadt-Schneit zu sehen. Das Museum hat Dienstag und Mittwoch, sowie Freitag bis Sonntag von 10-12 Uhr und 14 – 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.silcher-museum.de


Singende Knaben und Männer – Folge 4: Vocals On Air begrüßt Gäste aus Salzburg und Stuttgart

Vocals On Air, 28.05.2015, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Jugendchöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

VoA_59Bereits zum vierten Mal präsentiert das Radiomagazin Vocals On Air eine Themensendung rund um die männliche Vokalmusik. Dieses mal darf man sich auf musikalische Gäste aus Salzburg (Österreich) und Stuttgart freuen. Zudem gibt es eine spannende Reise durch eine Sonderausstellung im Silcher-Museum.

Traditionell und modern: Vokalensemble „hohes c“ aus Salzburg

Das Vokalensemble „hohes c“ aus Salzburg hat sich aus einem reinen Schulensemble zu einem anerkannten Vokalensemble etabliert. Ihre Musik spannt den Bogen von modernen A-cappella-Arrangements bis hin zu traditioneller Vokalmusik aus Österreich. Ihre Reisen brachten sie fast um die ganze Welt. Vokalwettbewerbe gehören immer wieder zu ihren Projekten. Moderator Holger Frank Heimsch spricht mit den Ensemblemitgliedern Johannes und Tobias über die Entwicklung des Vokalensembles. weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich