Männerchöre

Stimmtipp mit Marcel Dreiling: Männerchöre

Vocals On Air, 16.10.2018, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Kommentare schreiben

„Männerchöre stehen auf der roten Liste der aussterbenden Ensembles. Mit einer genauen klanglichen Vorstellung von meinem Ensemble, ohne Überforderung und mit mehr ‚Weniger ist mehr‘, kann eine solide Männerchorarbeit funktionieren.“ Marcel Dreiling, Musikdirektor im Schwäbischen Chorverband, leitet selbst einen Männerchor und vermittelt praxisnahe Themen im aktuellen „Stimmtipp“.

Dreiling ist auch Dozent am 10. November 2018 beim „Stimmtag“ des Schwäbischen Chorverbandes in Ludwigsburg. Auch dort wird er mit den Teilnehmern das Thema „Männerchöre“ behandeln und spezielle Stimmbildungsübungen umsetzten.

weiterlesen »


Stimmtipp: Wir singen Opernchöre!

Vocals On Air, 9.10.2018, Chorpraxis, Chorverband Friedrich Schiller, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, sonstige Chöre, Kommentare schreiben

Wie singt man Opernchorwerke richtig? Wie sieht der Arbeitsalltag eines Opernchorsängers aus? Diese und weitere Fragen klärt Redakteurin Katrin Heimsch mit Opernchorsänger Alexander Efanov im aktuellen „Stimmtipp“.

Efanov ist auch Dozent am 10. November 2018 beim „Stimmtag“ des Schwäbischen Chorverbandes in Ludwigsburg und möchte hier mit den TeilnehmerInnen Opernwerke erarbeiten.
weiterlesen »


Iptingen musiziert

Tanja Wolf, 6.10.2018, Chorverband Enz, gemischte Chöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Kommentare schreiben

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Konzert am

Samstag, 20. Oktober 2018, um 19.00 Uhr in der Kreuzbachhalle Iptingen.

 In diesem Jahr singen und spielen für Sie der

  • Kirchenchor Iptingen
  • Posaunenchor Iptingen
  • Thomas Nature
  • Männerchor des MGV Liederkranz Iptingen

Eintrittskarten zu 7,00 € erhalten Sie an der Abendkasse. Schüler und Studenten haben freien Eintritt. Saalöffnung ist um 18.30 Uhr.


Kirchplatzmatinee – auch in der 13. Auflage ein Erfolg

Tanja Wolf, 6.10.2018, Chorverband Enz, gemischte Chöre, Junge Chöre, Männerchöre, Kommentare schreiben

Kirchplatzmatinee Iptingen

Als die Organisatoren unserer diesjährigen Matinee am Sonntag früh aus dem Fenster sahen, stellte sich ihnen bei stark bedecktem Himmel die bange Frage: Werden wir -wie geplant- nach der Kirche vor der Kirche singen können? Doch rechtzeitig zum Beginn unserer Veranstaltung strahlte die Sonne und Vorsitzende Petra Klisa konnte die Chöre und Gäste auf dem Kirchplatz begrüßen.

Die Männerchöre des MGVLI und des MGV „Freundschaft“ Wimsheim eröffneten gemeinsam mit „Das Morgenrot“ das Konzert.  Der Schulkooperationschor Heckengäuschule, der seit Jahren regelmäßig auftritt, trug bekannte „Jägerlieder“ vor. Stefanie Barbier hatte mit den Kindern zu „Ein Jäger längs dem Weiher ging“ sogar eine schauspielerische Darstellung einstudiert. „Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang“ zitierte Petra Klisa Martin Luther und kündigte den nächsten Programmpunkt an. Der Männerchor des MGV „Freundschaft“ Wimsheim unter der Leitung von Carl Burger unterhielt die Zuhörer mit Weisen wie  „La Montanara“ und „Bajazzo“.

Zum ersten Mal war der Männerchor Platte zu Gast bei der Matinee. Unter der Leitung von Dr. Paul Küper sang der Chor unter anderem „Die Mondnacht“ und „Weinland“. Bei ihrem letzten Beitrag „Wir wandern heut ins Schwabenland“ lud der Chorleiter zum Mitsingen ein.
In der Pause konnten sich Sänger, Sängerinnen und Zuhörer bei kühlen Getränken erfrischen und mit Brezeln und Brötchen stärken.
„Singen stärkt das Immunsystem“ betonte die Vorsitzende und lud das Publikum ein, dies auszuprobieren und sich einem Chor  anzuschließen.
Der Junge Chor „eigenART“ des MGV Roßwag unter der Leitung von Karin Waibel trug mit seinen Beiträgen „Nur noch kurz die Welt retten“, „Hallelujah“ von Kobi Oshrat und „Wunder geschehn“ zum kontrastreichen Programm unserer diesjährigen Veranstaltung bei.
Walter Klisa, griff das Lutherzitat auf und kündigte drei Liedbeiträge des gastgebenden Männerchores zum Thema „Weib“ an: „Morgen Mathilda“, „Schöne Marica“ und „ Die kleine Lisa“. Mit diesen schwungvollen Weisen ging die Matinee zu Ende.

Petra Klisa dankte allen Chören und ihren Chorleitern und Chorleiterinnen, dem Publikum, dem Kirchenchor, für die Unterstützung bei der Bewirtung, und allen Helferinnen und Helfern. Wie bereits zur Tradition geworden, sangen zum Abschied alle  Anwesenden gemeinsam ein bekanntes Lied. „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“ hörte man über den Kirchplatz hinaus.


Männerchorausflug ins Silcher-Museum und nach Lorch

Matthias Maier, 4.10.2018, Chorverband Ludwig Uhland, Männerchöre, Kommentare schreiben

Nachdem der Frauenchor bereits eine Woche vorher verreist war, machten sich am 29. September 2018 die Männer des Gesangvereins mit Ewald und seinem RSV-Stadthallen-Bus auf den Weg.

Erste Station war das chorverbandseigene Silcher-Museum in Schnait. Untergebracht ist das Museum im Geburtshaus des großen schwäbischen Komponisten, Förderer des Volksliedes und Wegbereiter der Chorbewegung und auch der daraus hervorgegangenen Demokratiebewegung.

Da Friedrich Silcher der Überlieferung nach einem guten Glas Wein nicht abgeneigt war – in der damaligen Zeit war es auch üblich, Chorproben direkt in der Wirtschaft abzuhalten – begann die Führung neben dem Gesang auch mit einem Glas Wein. Verkostet wurde Silcher-Wein, eine spezielle Kreuzung aus Kerner und Silvaner, die nach dem Komponisten benannt wurde, aber beinahe nur auf einer kleinen Anbaufläche rund um Schnait angebaut wird. Auf die Verkostung folgte eine Führung durch das Museum mit allerlei Wissenswertem rund um den Komponisten, sein Werk und sein Verdienst um die Chorbewegung und das, was sich daraus entwickelt hat. weiterlesen »


Gemeinsam musizieren im Advent: Der Landesmusikverband BW startet Aktion am 1. Dezember 2018

Isabelle Arnold, 3.10.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Landesmusikverband macht die Vielfalt der Vereine noch sichtbarer

Der Advent ist traditionell eine Zeit, in der besonders viel Musik erklingt. Musik zu Themen wie Liebe und Frieden, die verbindet – überkonfessionell und interkulturell. Die rund 6.500 Musik- und Chorvereinigungen in Baden-Württemberg sind in der Vorweihnachtszeit in Konzerten, Mitsinge-Events und Gottesdiensten aktiv und bringen das ganze Land zum Klingen. Der Landesmusikverband Baden-Württemberg will diese Aktivitäten nun noch sichtbarer machen.

Engagement der Vereine noch sichtbarer machen

Unter dem Label „b.-w.egen – b.-w.ahren – b.-w.irken – Adventsmusik im ganzen Land“ entwickelt der LMV derzeit eine Online-Plattform. Auf dieser können die Vereine ab Anfang November ihre Veranstaltungen eintragen. Über die Plattform finden Interessierte in der Adventszeit dann passende Angebote. Begleitend dazu entwickelt der Landesmusikverband Vorlagen für Werbemittel, die die Vereine kostenfrei nutzen können. weiterlesen »


Rechtstipp: Der Chorleitervertrag

Vocals On Air, 26.09.2018, Aus der Geschäftsstelle, Chöre 50+, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, Chorverband Donau-Bussen, Chorverband Enz, Chorverband Filder, Chorverband Friedrich Schiller, Chorverband Friedrich Silcher, Chorverband Heilbronn, Chorverband Hohenlohe, Chorverband Hohenstaufen, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Karl-Pfaff, Chorverband Kniebis-Nagold, Chorverband Ludwig Uhland, Chorverband Otto Elben, Chorverband Region Kocher, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Chorverband Ulm, Chorverband Zollernalb, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Editorial, Eltern-Kind-Musik, Eugen-Jaekle-Chorverband, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Hermann-Hesse-Chorverband, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Vereinsführung, Vereinsrecht, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Zabergäu-Sängerbund, Kommentare schreiben

 

Mit unseren Rechtstipps, zusammengestellt von erfahrenen Anwälten aus der Musikbranche und dem Vereinswesen, informieren wir ab sofort über grundsätzliche Rechtsgrundlagen, aktuelle Rechtsurteile und Wissenswertes rund um die Musik und deren Verwertung.
Im ersten Beitrag behandelt Rechtsanwalt Dietrich Strobel von der Anwaltskanzlei Sauer, Strobel, Mattes und Wanner in Esslingen die drei rechtlichen Formen des Chorleiters und ihre Handhabe. weiterlesen »


medlz aus Dresden zu Gast in Vocals On Air

Vocals On Air, 20.09.2018, Aus der Geschäftsstelle, Autorenhilfe, Chöre 50+, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Editorial, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Frauenpower aus Sachsen: die A-cappella-Formation medlz aus Dresden stellt sich mit einem Steckbrief in der neuesten Ausgabe von Vocals On Air vor. Aktuell sind die vier Damen mit ihrem Programm „Heimspiel“ auf Tour.

Wenn Schulmusik-Studierende in ganz Deutschland gemeinsam große sinfonische Werke erarbeiten und sich dabei vernetzen und austauschen können, dann trifft dies genau die Kernidee des BundesSchulMusikChores und -Orchesters. Erstmals steht nun die erste Arbeitsphase des BundesSchulMusikChores an. Vocals On Air stellt das Projekt mit seinem anspruchsvollen Programm vor. weiterlesen »


Vereinskönig Deutschlands wird gesucht

Isabelle Arnold, 13.09.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare schreiben

Die Firma Talpa Germany GmbH & Co. KG entwickelt im Auftrag von RTL ein neues 20:15 Primetime Format, in dem der Vereinskönigs Deutschlands 2018 gefunden werden soll.

Talpa Germany produziert seit 2015 bekannte Erfolgsformate wie: ‚The Voice of Germany‘ (Pro 7), Mit 80 Jahren um die Welt‘ (ZDF) und bekannte Galas wie ‚Ein Herz für Kinder‘ (ZDF).

So stellt Talpa Germany GmbH &Co.KG die Sendung vor:

In der Sendung steht Unterhaltung an erster Stelle, und das stets vor dem Hintergrund, dass wir Deutsche unsere Vereine über alles lieben! Drei Vereine treten pro Sendung gegeneinander an. Sie werden vertreten durch drei Vereinsmitglieder. Über mehrere Runden hinweg gilt es am Ende, Deutschlands Vereinskönig zu krönen. Die Spiele gründen dabei stets im Hintergrund des mitspielenden Vereins, es geht um Geschicklichkeit, Wissen, Aktivität und natürlich Unterhaltung.

Der Gewinner, der aus diesem unterhaltsamen Abend hervorgeht, ist der Vereinskönig Deutschlands 2018. Für das Mitwirken wird es eine kleine Aufwandsentschädigung für die Vereinskasse geben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Fühlen sie sich angesprochen und möchten beweisen, dass Ihr Verein den Titel Vereinskönig Deutschland 2018 verdient hat? Dann bewerben sie sich so schnell wie möglich mit den folgenden Unterlagen, innerhalb der nächsten 7 Tage:
– Ansprechpartner des Vereins inkl. Kontaktdaten (E-Mail und Handynummer)
– Wann hat der Ansprechpartner Zeit für ein 3o minütiges Telefonat?
– Fotos des Vereines mit seinen Mitgliedern
– Eine kurze Beschreibung der Geschichte und aktuellen Tätigkeiten des Vereins

Für die Weiterverarbeitung Ihrer Bewerbung, benötigen wir dann auch ein Handy Casting Video:
Ein Handy Casting Video in welchem wir die Mitglieder oder die Vereinsvorsitzenden kurz kennenlernen. Darin sollte auch der/die Auserwählte sein, der/die stellvertretend für den Verein antritt.
Bei Fragen können sie sich schriftlich an unsere Redaktion, per E-Mail wenden
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so freue ich mich auf Ihre Antwort, wann es für ein persönliches Gespräch am besten passt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei der zuständigen Redakteurin Julia Harrer unter:
j.harrer@talpa-germany.tv


Verbandschöre des Chorverbandes Karl Pfaff beim Esslinger Kulturfestival „Stadt der Frauen“

Nicole Muetschele, 8.09.2018, Chorverband Karl-Pfaff, Frauenchöre, Männerchöre, Kommentare schreiben

Beide Verbandschöre treten auf dem Esslinger Marktplatz im Rahmen des Kulturfestivals „Stadt der Frauen“ auf. Das bekannte Esslinger Kulturfestival „Stadt im Fluss“ steht dieses Jahr ganz im Zeichen der Frauen. Esslingen  wird vom 28.9.-30.9. in die  „Stadt der Frauen“ verwandelt.

Capriccio tritt unter dem Motto „Betont Frauen“ auf – Musik komponiert von Frauen und gesungen von Frauen. Verschiedene zeitgenössische Stücke, Jazz und ein aktueller Popsong stehen auf dem Programm. Nicht nur Frauen sind bei dem von der Esslinger Komponistin Isolde Holzmann arrangierten Popsong zum Mitsingen aufgefordert.

Auch der Auftritt des Männerverbandschores Die Pfäffer steht im Zeichen der Frauen: Mit dem „Lied für Esslingerinnen“, welches erst im Workshop „Wie klingt Vielfalt?“ des TRIMUM für die „Stadt der Frauen“ geschrieben werden wird  und Max Raabes Frauenhymne „Für Frauen ist das kein Problem“ planen die Männer die Esslinger Frauenherzen für sich zu gewinnen.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich