Chorgattung

Musik-Familienfreizeit

Osswald-Mosthaf, 2.05.2008, Eltern-Kind-Musik, Kommentare geschlossen

Musik-Familienfreizeit im Kloster Roggenburg mit einem musikalischem Angebot für Babys, Kinder bis 6 Jahren und Eltern.

Kleine Ausflüge in die Umgebung, gemeinsames Grillen, Tanzen und Spielen runden das Programm ab.

musikfreizeit.doc


Musik-Familienfreizeit

Osswald-Mosthaf, 2.05.2008, Eltern-Kind-Musik, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Musik-Familienfreizeit im Kloster Roggenburg mit einem musikalischem Angebot für Babys, Kinder bis 6 Jahren und Eltern. Kleine Ausflüge in die Umgebung, gemeinsames Grillen, Tanzen und Spielen runden das Programm ab.

ausschreibung-musikfreizeit.doc


Tipps für das Singen und Musizieren in Eltern-Kind-Gruppen

Osswald-Mosthaf, 29.04.2008, Eltern-Kind-Musik, Kommentare geschlossen

Hinweise zur Form, zum Aufbau, zu Inhalten, Instrumenten, Materialien und zur Organisation

tipps-fuer-das-singen-und-musizieren-in-eltern-kind-gruppen.doc


Ensembles bieten moderne und gepflegte Gesangskultur

Bura, 29.04.2008, Gaue und Verbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Der Liederkranz Mundelsheim und der junge Chor Cantaris aus Freiberg haben in der Käsberghalle traditionelle und moderne Stücke präsentiert.

weiterlesen »


Eltern-Kind-Musik: Instrumenten- und Materialliste

Osswald-Mosthaf, 28.04.2008, Chorliteratur / Medien, Eltern-Kind-Musik, Kommentare geschlossen

In diesem Artikel werden Instrumente (und Materialien) für die Eltern-Kind-Musik vorgestellt und empfohlen. Es wird auf die Bedeutung von Instrumenten und auf die wichtigsten Auswahlkriterien hingewiesen.

Instrumenten- und Materialliste



56. Jahrestreffen der Chorgemeinschaft Neckar-Schönbuchrand

Fahr, 14.04.2008, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

56. Jahrestreffen der Chorgemeinschaft Neckar-SchönbuchrandIm April 2008 war der Liederkranz Altenriet Gastgeber für das 56. Jahrestreffen der Chorgemeinschaft Neckar-Schönbuchrand. Es beteiligten sich die Chöre aus Altenriet, Mittelstadt, Oferdingen, Pfrondorf, Pliezhausen und Walddorfhäslach. Sechs Vereine mit insgesamt drei Frauenchören, drei gemischten Chören und vier Männerchören haben 30 herrliche Lieder aus verschiedenen Musikrichtungen bravourös vorgetragen.

Der LK Altenriet eröffnete mit „Musik erfüllt die Welt“ die Veranstaltung. Nach Grußworten vom Vorsitzenden Horst Ruopp, dem Bezirkschorleiter Hermann Fleck, Bürgermeister Bernd Müller und der Präsidentin des Chorverbandes Ludwig Uhland, Frau Irmgard Naumann umrahmten viele Lieder die an diesem Abend durchzuführenden Ehrungen.

Für 60 Jahre aktive Singtätigkeit wurden Frau Ilse Schiedinger und Herr Edwin Diebold vom LK Oferdiengen sowie die Herren Walter Gaiser, Walter Bayer und Wilhelm Zimmermann von der Harmonie Pliezhausen geehrt.

Für 50 Jahre aktives Singen konnten Herr Heinz Kiefner vom LK Mittelstadt und Herr Heinz Abt vom LK Pfrondorf geehrt werden.

40 Jahre erreichten Herr Klaus Sautter und Herr Gerhard Dethloff vom LK Oferdingen. Die Ehrungen wurden von Frau Irmgard Naumann und Frau Nicole Kümmerle vorgenommen. Die Jubilare erhielten eine Urkunde von der Chorvereinigung Ludwig Uhland, eine Ehrennadel und ein Präsent.

Nach „Ich bin kein Bajazzo“, als letztes Lied vom LK Walddorf vorgetragen, wurden die fünf Chorleiter Frau Rosi Hertl, Herr Hermann Fleck, Herr Helmut Walz, Herr Eberhard von Papp und Herr Andreas P. Merkelbach mit einem Präsent verabschiedet. Dem Vorsitzenden des LK Altenriet Horst Ruoppp war es eine angenehme Aufgabe, allen Beteiligten und den vielen Gästen sowie Helfern zu danken.


Wie wird mein Chor besser?

Wolfgang Layer, 7.04.2008, Chorgattung, Kommentare geschlossen

Ein Chor ist so gut wie seine Dirigentin oder sein Dirigent. Diese Weisheit ist nur eine Teilweisheit. Es gibt weitere sehr wichtige Faktoren, die sich zu den restlichen 50 % summieren.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Ihr Chor gut oder besser wird, gibt Ihnen die Datei Texte Chorbausteine.pdf, die Sie gerne runterladen können, Auskunft.

texte-chorbausteine.pdf


Chorklang

Wolfgang Layer, 7.04.2008, Chorgattung, Kommentare geschlossen

Für viele ChorleiterInnen ist das Kapitel „Chorklang“ entweder ein „Buch mit sieben Siegeln“ oder ein Wunschtraum, der an der eigenen Beschränkung scheitert: „Ich bin zufrieden, wenn meine Leute halbwegs sauber singen. Alles andere kann man mit einem Laienchor nicht machen.“

weiterlesen »


Spannende Chorproben mit Konzept

Sigi Bütefisch, 7.04.2008, Chorgattung, 1 Kommentar

Eine Chorprobe sollte immer einen Spannungsbogen haben. Eine gute Mischung aus Humor und konzentrierter Arbeit wirkt positiv auf das Probenklima. Der Chorleiter ist nicht nur Musiker, sondern auch Pädagoge und Psychologe. Egal welche Chorgattung er leitet: Er muss es schaffen, seine Vorstellungen den ChorsängerInnen so nahe zu bringen, dass das Ergebnis diesen Vorstellungen entspricht. Im Grunde ist jedes Mittel erlaubt, das zum Ziel führt, aber es gibt einen Konsens aus Erfahrungswerten, der die praktische Chorarbeit ausmacht. Hierzu zählen

• die Jahresplanung
• die Einteilung der einzelnen Proben in Phasen
• die Interaktion zwischen Chorleiter und SängerInnen
weiterlesen »


Schnell noch einen Chorsatz finden – Ihr virtueller Notenschrank

Sigi Bütefisch, 1.04.2008, Chorgattung, Kommentare geschlossen

Die Probleme der Literatursuche:

In einer Stunde beginnt die Chorprobe, und siedend heiß fällt Ihnen ein, das Sie für den nächsten Gottesdienst eigentlich noch einen Chorsatz zu einem bestimmten Lied bräuchten. Sie fangen an, in Ihrem Notenschrank zu suchen, Sammlungen durchzublättern… Und wenn Sie Glück haben, dann finden Sie sogar etwas Geeignetes. Und nun? Mit schlechtem Gewissen noch schnell im Gemeindebüro die nötigen Exemplare kopieren und die Chorprobe ist gerettet! So ganz nebenbei haben Sie sich zwar strafbar gemacht, aber es hat wieder einmal niemand gemerkt!

Oder Sie möchten schon lange einige Chorsätze zu einem bestimmten Thema zusammenstellen, wissen aber nicht so recht, wo Sie mit der Suche beginnen sollen. Natürlich gibt es genügend Recherchemöglichkeiten im Internet. Aber wenn man dort etwas findet, dann ist es nur eine vage Beschreibung. Angaben über Schwierigkeitesgrad, Tonumfang etc. sind nicht sehr verläßlich. Und dann muss man die Noten bestellen und warten, die eventuell nicht geeignet sind und die Mühe war umsonst.

Oder Sie kaufen sich eine Sammlung von „Chorsätzen für alle Gelegenheiten“ oder wie immer das Buch heißt. Und zahlen viel Geld für viele Stücke, von denen Sie nur einen kleinen Teil wirklich benutzen.

Eine schnelle und komfortable Möglichkeit, Ihren Chorsatz zu finden, bietet Ihnen der Berliner Chormusik-Verlag mit seinem virtuellen Notenschrank.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich