Chorverband Ludwig Uhland

Ferienprogramm des Männerchores

Matthias Maier, 9.08.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Eigentlich ist während der Sommerferien ja Pause, aber so ganz ohne Gesang und Geselligkeit geht es beim Männerchor dann doch nicht.

So machten sich einige Männer am 5. August mit Bus und Bahn auf den Weg nach Tübingen. Sängerisch ist man als Männerchor dort bestens aufgehoben, war Tübingen doch lange Jahre die Wirkungsstätte des „Lokal-Matadoren“ Friedrich Silcher, DEM Komponisten der aufkeimenden Sängerbewegung im 19. Jahrhundert. Auch heute noch sind viele seiner Werke als Volkslieder bekannt.

Nach kurzem Fußmarsch und nachdem eine Wegzehrung fürs Schiff besorgt war, ging es am bekannten Hölderlin-Turm an Bord von „Oli Kahn“. Eineinhalb Stunden gondelten die Männer nebst Chorleiterin über den Neckar, bis ganz langsam die Dämmerung über der Tübinger Altstadt hereinbrach. Bootsführer Oli wusste allerlei Wissenswertes über die Stadt und auch manch Anekdote aus seinem Leben zu berichten, immer wieder untermalt durch Gesangseinlagen. Aber auch der Männerchor ließ sich nicht lumpen, wie gesagt, man befand sich ja in der Wahlheimat von Silcher, und stimmte immer wieder ein Lied an; sehr zur Freude der anderen Stocherkahnbesatzungen und der Passanten am Neckarufer.

Nachdem alle Fahrgäste trockenen Fußes zurück an Land waren, ging es – allen Vorhersagen zum Trotz – bei herrlichem Wetter auf die Terrasse des Neckarmüller; so eine Stocherkahnfahrt macht schließlich hungrig und an Bord hatten die Sänger ja nur flüssige Verpflegung dabei.

Nach einem gemütlichen Abendessen ging es mit Bahn – die Chorleiterin wohnt praktischer Weise auf dem Weg – und Bus zurück ins heimische Eningen.

So konnte ein wenig die Singe-freie Zeit überbrückt werden – nicht dass es den Sängern noch langweilig wird – und wer weiß, eventuell traten die Männer in die Fußstapfen des großen Komponisten; von den Jahreszahlen her könnte Silcher nämlich auch schon im Stocherkahn gesessen haben – so genau weiß man es nicht


Sommerhock 2019

Matthias Maier, 30.07.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Schon lange Tradition hat es beim Gesangverein, am letzten Freitag vor den Sommerferien mit einem gemütlichen Hock die musikalische Sommerpause einzuläuten.

Seit einigen Jahren schon dürfen wir beim VdH Eningen zu Gast sein. Da man sich über den Sommer nicht jede Woche in der Probe sieht, hat man hier noch einmal die Gelegenheit zum Schwätzen und auch für das leibliche Wohl ist u.a. dank des von den Sängerinnen und Sängern mitgebrachten Salat- und Dessertbuffets gesorgt. Und natürlich wird auch noch einmal fleißig gesungen.


Landesmusikfestival in Schorndorf

Matthias MAier, 15.07.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Nach dem musikalischen Ausflug am ersten Samstag im Juni nach Heilbronn ging es für den Gesangverein am letzten Samstag des Monats, wieder bei bestem Wetter, nach Schorndorf.

Anlass war das Landesmusikfestival. Veranstalter ist der Landesmusikverband Baden-Württemberg, Dachverband der Laienmusik-Verbände. Vertreten ist hier die ganze Bandbreite der Amateur-Musik, von der Blasmusik über Harmonikaspieler und Zupforchester bis zum Chorgesang. Die Federführung in diesem Jahr hatte der Schwäbische Chorverband – da durften die Eninger Sänger natürlich nicht fehlen – und der Landesverband BW des Bundes Deutscher Zupfmusiker.

Den passenden Rahmen zur Veranstaltung lieferte – wie in der Regel immer beim Landesmusikfestival – die Landesgartenschau; daher auch Schorndorf. Das schöne an dieser langjährigen Kooperation und am verbandsübergreifenden Gedanken: Durch die Gartenschau kommt auch Publikum in den Musikgenuss, das sonst eventuell kein Konzert besuchen würde, und das Festival zeigt die ganze Breite dessen, was Baden-Württemberg an Musik zu bieten, ganz unabhängig von Instrument oder Genre.

Die Eninger Sängerinnen und Sänger präsentierten noch einmal das Programm aus Heilbronn. Auftrittsort war der Vorplatz der Schorndorfer Stadtkirche und zum Glück überdacht. Und auch die Zuhörer hatten schattige Plätzchen unter den umliegenden Bäumen.

Rund um den Auftritt bestand natürlich auch noch die Möglichkeit, die Landesgartenschau zu erkunden, zumindest den Schorndorfer Teil. Die ganze Gartenschau teilt sich in diesem Jahr – bundesweit übrigens eine Premiere – auf insgesamt 16 Gemeinden im Remstal auf. Und auch das leibliche Wohl kam natürlich nicht zu kurz.

Ebenfalls im Rahmen des Landesmusikfestivals, allerdings ohne Eninger Beteiligung, bestand abends noch die Möglichkeit, gemeinsam mit vielen Mitstreitern an einer kleinen Benefiz-Radtour teilzunehmen und so nach Plüderhausen zu gelangen. Hier fand die Stabübergabe an den nächsten Ausrichter des Landesmusikfestivals statt, parallel zum großen Fest „Rems in Flammen“, das am sogar noch mit einem Feuerwerk aufwarten konnte.

Falls Sie selbst einmal einen Eindruck davon bekommen wollen, was Baden-Württemberg musikalisch zu bieten hat: Das nächste Landesmusikfestival findet am 11. Juli 2020 bei der Landesgartenschau in Überlingen am Bodensee statt.


Tag der offenen Tür bei den Achalmfinken

Matthias Maier, 25.06.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Auf der Suche nach einem neuen Hobby?

Ist Ihr Kind / Enkel / Patenkind… gerade auf der Suche nach einem neuen Hobby oder singt daheim schon immer vor sich hin und möchte das jetzt „professionell“ machen?

Dann kommen Sie mit ihm doch am 9. Juli beim Tag der offenen Tür bei unseren Achalmfinken vorbei. Schauen Sie sich einmal gemeinsam unsere Chorarbeit und natürlich auch Chorleiterin und Mitsänger an. Die Kinder lernen auch direkt ihr erstes Lied, während sich die Eltern mit unserer Kinderchorbetreuerin Anne unterhalten können und erfahren, was im Chor neben der Musik noch alles geboten wird.

Danach kann der potentielle Sängernachwuchs entweder direkt in der Folgewoche anfangen oder es geht nach einer kurzen „Überlegungszeit“ gleich nach den Schulferien los; ideal auch für Schulanfänger, für die ja ein komplett neuer Lebensabschnitt anfängt, also wieso auch nicht beim Hobby? Der erste Auftritt ist schon am 12. Oktober bei unserem Stiftungsfest.


Spendenwanderung „Gut für NeckarAlb“

Matthias Maier, 5.06.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Die Sparkassen Reutlingen und Tübingen hatten zur Spendenwanderung im Rahmen des Projekts „Gut für NeckarAlb“ geladen. Hierbei handelt es sich um ein Spendenprojekt, initiiert von betterplace.org und den beiden Kreisparkassen. Lokale Vereine und Organisationen können sich hier registrieren, um Spenden zu sammeln. Eine Möglichkeit – neben der klassischen Spende von wohlgesinnten Unterstützern – an Geld zu kommen, ist die besagte Spendenwanderung, die jährlich in einem der beiden Landkreise stattfindet. Pro gelaufenem Kilometer spendet die jeweils gastgebende Sparkasse einen Euro, den die Läufer in Form eines Gutscheines ausgehändigt bekommen und dann an eines der Projekte spenden können.

Da man sich so eine Gelegenheit und die Spende für das eigene Projekt – im Falle des Eninger Gesangvereins die Förderung des Kinderchores – nicht entgehen lässt, machten sich am 2. Juni 10 Sängerinnen und Sänger, den Besuch auf der Gartenschau noch in den Knochen, 2 tapfere Familienmitglieder und 1 kleiner Hund auf den Weg nach Wurmlingen. weiterlesen »


Chorfest auf der Bundesgartenschau Heilbronn

Matthias Maier, 5.06.2019, Chorfest/chor.com, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Vier Tage lang stand die Bundesgartenschau in Heilbronn ganz im Zeichen der Chormusik. Unter dem Motto „Stadt Chor Natur“ fand das Chorfest des Schwäbischen Chorverbandes statt. Bei insgesamt gut 300 Einzelveranstaltungen präsentierten über 190 Chöre ihr können, darunter auch Konzert-Highlights wie ein Projektchor der Verbandes gemeinsam mit der SWR Big Band.

Und natürlich lässt man sich bei so einer Gelegenheit nicht zwei Mal bitten und auch der Gesangverein Eningen machte sich am 1. Juni auf den Weg nach Heilbronn. Nach der Ankuft mit dem Bus und einer kurzen Orientierung ging es mit einem ersten kleinen Spaziergang durch den Eingangsbereich der Gartenschau zum Einsingen. Hier wartete gleich eine Überraschung, ist es doch nicht alltäglich, in einem Eishockey-Stadion zu singen. weiterlesen »


25-jähriges Jubiläum der Sonntagsmänner

Sabine Rastetter, 27.05.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

„Dies ist ein großer Tag“ war das Begrüßungslied der Sonntagsmänner, unter der Leitung von Herbert Kreußer, am vergangenen Sonntag in der Melchiorfesthalle zu ihrem Jubiläum. Die Halle war voll besetzt und so konnte unser Vorstandsmitglied Claudia Riedel unter den zahlreichen Gästen auch Frau Bürgermeisterin Braun und Bezirksvorständin Nicole Kümmerle vom Chorverband Ludwig Uhland begrüßen.
Nach den Geburtstagsreden von Frau Bürgermeisterin Braun und Nicole Kümmerle führte Claudia Riedel mit viel Abwechslung und Charme durch ein gelungenes Programm. Im ersten Teil sangen die Männer zu Ehren Gottes „Dona pacem, Domine“ und „Die Himmel rühmen“. Es folgte ein Oldies-Medley, vorgetragen von einem Sextett, bestehend aus Hans Decker, Jochen Bergmann, Kurt Ritzal, Martin Knöll, Uli Bayer und Herbert Kreußer. Die Sänger sorgten mit den Oldies beim Publikum für gute Stimmung und alle klatschten begeistert mit. Vielen Dank an dieser Stelle an Jochen Bergmann, der das Medley arrangiert hat. weiterlesen »


Ehrungsmatinee 2019 des Gesangvereins Eningen

Matthias Maier, 6.05.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Am 5. Mai hatte der Gesangverein Eningen anlässlich der Ehrung seiner langjährigen Mitglieder zu einer Matinee eingeladen.

Den Beginn bei den Ehrungen machte der Vereinsnachwuchs. Hier konnten Chiara Langner und Paula Hoss für 5 Jahre und Anne Schobert, Kathrin Bussmann und Gina-Marie Bross für jeweils 10 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt werden.

Bei den aktiven Vereinsmitgliedern ging eine Ehrung für 40 Jahre an Eva Luz und für 20 Jahre an Roland Würth. Im Bereich der fördernden Mitglieder – auch diese eine wichtige Stütze des Vereins – könnten Fritz Fausel für 60 Jahre, Horst Hank für 50 Jahre, Elisabeth Roths und Doris Hummel für 40 Jahre, Walter Maier und Else Reiber für 30 Jahre und Isabel und Sabrina Neumann für 20 Jahre geehrt werden. weiterlesen »


Ehrungsmatinee des Gesangvereins Eningen

Matthias Maier, 4.04.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Gerne möchten wir Sie hiermit zu unserer Ehrungsmatinee einladen. Die Veranstaltung beginnt am 5. Mai um 11 Uhr in der Aula der Achalmschule Eningen. Genießen Sie eine bunte Auswahl an unterschiedlichster Musik, vorgetragen von allen Chören des Vereins – begleitet von Natalie Schäfer am Klavier und unter der bewährten Leitung von Brigitte Neumann. Feiern Sie gemeinsam mit unseren langjährigen Mitgliedern deren besondere Jahrestage. Und stoßen Sie gemeinsam mit den Jubilaren beim anschließenden Empfang, mit Getränken und Häppchen, an. Wir freuen uns auf Ihr Kommen – auch und gerade wenn Sie (bisher?) noch kein Mitglied im Gesangverein Eningen sind.


Offenes Volksliedersingen

Matthias Maier, 1.04.2019, Chorverband Ludwig Uhland, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Am 27. März war der Gesangverein wieder zum offenen Volksliedersingen ins Altenheim Frère Roger eingeladen.

Es wurden gemeinsam mit Bewohnern, Bevölkerung und Chor, begleitet von Chorleiterin Brigitte Neumann am Kalvier, bekannte Lieder gesungen – die meisten Bewohner können einen Großteil der Lieder übrigens auswendig. Es gab Chorvorträge vom Frauenchor und vom Männerchor. Petra Eger vom Frauenchor trug ein launiges Frühlingsgedicht vor. Es gab ein Geburtstagsständchen mit der passenden Sängeranzahl zur Geburtstags-Jahreszahl – wann hat man das als Geburtagskind schon einmal? Und es gab den wohl letzten Glühwein der Saison.

Fazit: Es war wieder ein unterhaltsamer Abend, der sich für alle Beteiligten gelohnt hat. Es gab nette Gespräche mit alten Bekannten. Und man sollte nicht vergessen, dass gerade Volkslieder aus der Jugend bei Demenzkranken sonst verschlosseneTüren öffnen.

Also gleich den nächsten Termin vormerken: 29. Mai um 18:30 Uhr in Sankt Elisabeth mit der evangelischen Kirchengemeinde.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich