Chorverband Ludwig Uhland

Vielklang vom 5. bis 12 August 2018 in Tübingen

Isabelle Arnold, 6.07.2018, Chorgattung, Chorverband Ludwig Uhland, Fortbildungen, Kommentare schreiben

Unter der Leitung von Nicol Matt wird vom 5. bis 12. August 2018 zum fünften Mal ein Chorprojekt innerhalb der viel-klang-Akademie stattfinden.

Das Chorprojekt richtet sich an jeden, der Lust hat zu singen. Erarbeitet werden die Kantate »Ich liege und schlafe« von Nikolaus Bruhns, J.?S. Bachs »Komm, Jesu komm« sowie weitere Werke von Mitgliedern der Familie Bach. Eine Auswahl aus dem Programm wird am 12. August gemeinsam mit Dozenten und Teilnehmern der Meisterklassen zur Aufführung gebracht.

Weitere Informationen zum Projekt sowie die Anmeldung findet sich unter:

www.vielklang.org


Der Chorverband Zollernalb sucht Unterstützer für sein Filmprojekt

Dieter Dürrschnabel, 5.07.2018, Chorgattung, Chorverband Donau-Bussen, Chorverband Enz, Chorverband Filder, Chorverband Friedrich Schiller, Chorverband Friedrich Silcher, Chorverband Heilbronn, Chorverband Hohenlohe, Chorverband Hohenstaufen, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Karl-Pfaff, Chorverband Kniebis-Nagold, Chorverband Ludwig Uhland, Chorverband Otto Elben, Chorverband Region Kocher, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Chorverband Ulm, Chorverband Zollernalb, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Eugen-Jaekle-Chorverband, Gaue und Verbände, Hermann-Hesse-Chorverband, Oberschwäbischer Chorverband, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Zabergäu-Sängerbund, Kommentare schreiben

Filmprojekt „Die Stimmen der Zollernalb“

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sänger und Sängerinnen

die Volksbank Hohenzollern-Balingen ermöglicht  über ein Crowdfunding  „Viele schaffen mehr“ durch Verdoppelung erhaltener Spenden, die Finanzierung  ausgewählter Projekte zu ermöglichen. Es ist dem Chorverband Zollernalb gelungen, für die Endfinanzierung unseres  Filmprojektes  „Die Stimmen der Zollernalb“  über diese Plattform einen Betrag von 19.000,00 Euro zu erhalten. Das Projekt wird über eine internetbasierte Anwendung  auf der Homepage der Volksbank Hohenzollern-Balingen abgewickelt.

Für jede über die Plattform eingegangene Spende im Betrag von mindestens 5 Euro erhalten wir von der Volksbank den identischen Betrag bis maximal 9.500 Euro dazu. Es muss uns also gelingen, für unser Filmprojekt Spenden in Höhe von mindestens 9.500 Euro zu gewinnen. weiterlesen »


50 Jahre Kinderchor Walddorf

Isabelle Arnold, 28.06.2018, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare schreiben

Fröhlich singende Kinder standen beim Jubiläumswochenende in der Gemeindehalle in Walddorfhäslach im Vordergrund. Beim Kinderchortreffen am Samstag zeigten sechs Chöre aus dem Chorverband Ludwig-Uhland die lebendige Vielfalt der Kinderchorarbeit. Angereist waren die Kinderchöre aus Böhringen, Oferdingen, Lonsingen, Gomadingen und Bad Urach. Der Kinderchor des Liederkranz Walddorf eröffnete stimmstark und mit exakter Intonation und Aussprache. Seit 50 Jahren besteht der Walddofer Kinderchor und ist damit der älteste Kinderchor im Chorverband, so Präsident Eberhard Wolf in seinem Grußwort.

weiterlesen »


Chorkonzert in der Eninger Liebfrauenkirche

Isabelle Arnold, 11.06.2018, Chorverband Ludwig Uhland, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Das traditionelle Stiftungsfest im Herbst steht in diesem Jahr mit Humperdincks „Hänsel und Gretel“ ganz im Zeichen der Achalmfinken. Da aber alle Chöre einen Auftritt im Jahreslauf haben möchten und auch sollen, widmen sich die „großen“ Chöre des Gesangvereins Eningen nach längerer Abstinenz wieder einmal der geistlichen Chormusik.

Den passenden Rahmen hierfür bietet ein Chorkonzert in der Eninger Liebfrauenkirche am 8. Juli um 19:00 Uhr.

Music and more, Frauen- und Männerchor präsentieren in unterschiedlichen Besetzungen u.a. Werke von Haydn, Rheinberger, Brahms, Schubert, Silcher und Rutter – Musikvielfalt vom 18. Jahrhundert bis in die Neuzeit. Ähnlich dem Quempas-Singen wird hierbei der gesamte Kirchenraum zum Klingen gebracht.

Unterstützt werden die Chöre unter der bewährten Leitung von Brigitte Neumann durch vereinseigene Solisten, Andreas Dorfner an der Orgel, das Eninger Blechbläser Ensemble unter Andreas Popp und durch die Tänzer Judith Seibert und Jochen Vogel aus München.

Eintrittskarten für 10 € pro Person gibt es ab 19. Juni bei der Kreissparkasse in Eningen.

Im Anschluss an das Chorkonzert freut sich der Gesangverein – bei freiem Eintritt – über Ihren Besuch im Martinus-Saal unter der Kirche. Hier werden die langjährigen Mitglieder des Vereins geehrt; die Bewirtung übernehmen die Eninger Pfadfinder – eine ideale Gelegenheit für einen Abend mit Freunden und einen gemütlichen Ausklang des Wochenendes.


Frühlingskonzert der Achalmfinken und des Schulchores

Isabelle Arnold, 9.05.2018, Chorgattung, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare schreiben

Am 4. Mai 2018 führten die Achalmfinken und der Schulchor gemeinsam ein Frühlingskonzert in der Aula der Achalmschule auf.

Das lange Üben und die drei Tage langen Proben hatten sich gelohnt. Der Auftritt wurde ein voller Erfolg. Die Achalmfinken wie auch der Schulchor gaben jeder erst vier Lieder zum Besten. Noch dazu tanzte der Erstklässlerchor ein wundervolles Stück. weiterlesen »


Jazzchor Freiburg open-air in Bad Urach

Isabelle Arnold, 30.04.2018, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, gemischte Chöre, Junge Chöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Am 13. Juli 2018 konzertiert der Jazzchor Freiburg mit seinem Programm „A Capella“ auf dem Bad Uracher Marktplatz im Rahmen des 9. Bad Uracher Stadtfests. Der Jazzchor Freiburg wurde 1990 von Bertrand Gröger gegründet. CD-Produktionen („A Cappella“, „Hammenoma“, „Live in Japan“) sowie Rundfunk- und Fersehsendungen machten den Chor national und international bekannt.

Das Programm des Jazzchors umfasst Vocal Jazz von Swing bis Fusion mit dem Versuch des Brückenschlags zwischen E- und U-Musik, Anspruch und Unterhaltung. Die größtenteils von Gröger arrangierten Titel von z. B. Miles Davis, John Coltrane oder Nat King Cole bekommen neue Farben durch Scat-Chorsatz, Kollektiv-Rap und Shout-Chorus. Durch gelegentliche Ausflüge in die Welt von „Manhattan Transfer“ oder den „New York Voices“ bringt der Chor zudem Bekanntes in vervielfachter Quartettbesetzung zu Gehör.
Das Konzert des Freiburger Jazzchors im Rahmen der Herbstlichen Musiktage Bad Urach 2016 war ein sensationeller Erfolg.
Jazzchor Freiburg, 13. Juli 2018, 21 Uhr, Marktplatz Bad Urach.

– Ein großartiges Konzerterlebnis vor traumhafter Kulisse –

Karten:
20.-€ im Vorverkauf und
25 .-€ an der Abendkasse

VVK: -Entdeckerwelt Bad Urach, Bismarckstr. 21, 72574 Bad Urach, 07125/943230
– Kreissparkasse Bad Urach, Bismarckstr. 15, 72574 Bad Urach, 07125/15070
– Städt. Kurverwaltung, Bei den Thermen 4, 72574 Bad Urach, 07125/94320
– GEA- Konzertbüro am Markt, Marktplatz 14, 72764 Reutlingen, 07121/302292

Weitere Informationen durch den Veranstalter: Kulturreferat Bad Urach Hermann-Prey-Platz 1 72574 Bad Urach 07125/156571
kulturreferat@bad-urach.de


Dreifach Grund zum Jubeln: Chorwerkstatt feiert seine Dirigentinnen Gudrun Fahr, Katrin Werner und Heike Weis

Isabelle Arnold, 12.03.2018, Chorverband Ludwig Uhland, Kommentare schreiben

Gemeinsam kann man viel erreichen. Dafür stehen bei der Chorwerkstatt Neckartenzlingen drei Namen: Gudrun Fahr, Heike Weis und Katrin Werner. Dirigentinnen, die mit ihrer musikalischen und pädagogischen Arbeit beispielhaft stehen für erfolgreiche und nachhaltige Chorarbeit. Am Samstag feierten die drei Frauen ihr dreifaches Chorleiter-Jubiläum mit allen Sängern der Chorwerkstatt.

40 Jahre Chorleitung: Für Gudrun Fahr gibt es an diesem Abend vieles, auf das sie voll Freude zurückblicken kann. Dabei war das alles so gar nicht geplant, wie sie in ihrem Rückblick zugibt: „Eigentlich wollte ich nie Chorleiterin werden“, sagt Gudrun Fahr. Nachwuchssorgen waren es, die die Mitglieder des Neckartenzlinger Sängerkranzes 1978 umtrieben. In der Hauptversammlung suchte man nach Lösungen. „Da ist mir der Kragen geplatzt“, erinnert sich Gudrun Fahr. „Warum nehmt ihr nicht Eure Kinder und Enkel an die Hand?“, regte sie die Gründung eines Kinderchores an. Gert Walker griff die Idee umgehend auf: „Kannst Du das machen?“, fragte er die Sängerin. „Und ich habe unüberlegt ‚Ja‘ gesagt“, erzählt sie. weiterlesen »


Chorverbandstag im Chorverband Ludwig Uhland

Isabelle Arnold, 12.03.2018, Chorverband Ludwig Uhland, Gaue und Verbände, Kommentare schreiben

Der Gesangverein Raidwangen lud mit Unterstützung des Sängerbunds Neckarhausen kürzlich zum alljährlich stattfindenden Verbandstag des Chorverbands Ludwig Uhland ein. Traditionell wurde dieses Ereignis mit einem Vorabendkonzert eingeleitet. Chöre aus fünf der sechs Bezirke des Verbands stellten am Samstagabend ihr Können unter Beweis. Auftakt machte der Liederkranz Neuhausen (Bezirk Neckar-Erms) mit eingängigen Melodien von Wolfang Amadeus Mozart. Der Männerchor Apfelstetten und die Liedertafel Hundersingen (Bezirk Alb) entführten die Zuhörer mit Liedern in die Berge. Das Thema des Gesangvereins Bühl(Bezirk Tübingen) waren afrikanische Liebesmelodien. Der junge Chor des Liederkranz/Kirchenchor Seebronn „Con Brio“(Bezirk Rottenburg) nahm die Zuhörer mit auf die musikalische Reise nach England und Irland. Den Schluss bildete der Chor „No Limit“ vom Sängerkranz Rommelsbach (Bezirk Achalm), der den Schlusspunkt mit dem von Patrick Bopp arrangierten Stück „Mir im Süden“ setzte. weiterlesen »


Mit neuen Ideen glänzen – das Seminar „Präsentation eines Konzertes

Isabelle Arnold, 29.01.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Viele Konzerte von Vereinen leiden an einer langweiligen und falsch angesetzten Moderation. Was darf man nicht machen? Wie weckt man das Interesse der Konzertbesucher? In diesem Seminar am 10. März 2018 in Bad Urach werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit den Grundlagen einer interessanten und abwechslungsreichen Programmgestaltung vertraut gemacht. Ebenso geht es um die passende Präsentation des Konzertes.

Das Seminar richtet sich an alle, die am kreativen entstehungsprozess eines Konzertes beteiligt sind und gibt interessante Impulse zur Verbessserung von Abläufen und weiteren wichtigen Faktoren eines Konzertes.

Inhalte:

  • Analyse von Fehlern in einer Moderation
  • Grundlagen einer sinnvollen und animierenden Moderation
  • Selbstversuche über vorgegebene Programme
  • Anregungen für sinnvolle Programmgestaltung

Weitere Informationen, sowe die Anmeldung zum Seminar finden sich hier.


Radiomagazin „Vocals On Air“ würdigt Georg Philipp Telemann

Vocals On Air, 26.10.2017, Aus der Geschäftsstelle, Autorenhilfe, Chöre 50+, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Chorverband Donau-Bussen, Chorverband Enz, Chorverband Filder, Chorverband Friedrich Schiller, Chorverband Friedrich Silcher, Chorverband Heilbronn, Chorverband Hohenlohe, Chorverband Hohenstaufen, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Karl-Pfaff, Chorverband Kniebis-Nagold, Chorverband Ludwig Uhland, Chorverband Otto Elben, Chorverband Region Kocher, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Chorverband Ulm, Chorverband Zollernalb, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Editorial, Eltern-Kind-Musik, Eugen-Jaekle-Chorverband, Fortbildungen, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Hermann-Hesse-Chorverband, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Oberschwäbischer Chorverband, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Zabergäu-Sängerbund, Kommentare schreiben

In der neuesten Ausgabe vom Radiomagazin „Vocals On Air“ am Donnerstag, 19. und 26. Oktober 2017 widmet sich Moderator Holger Frank Heimsch dem Barockkomponisten Georg Philipp Telemann. In der Sendung wird sein Leben und seine Musik thematisiert. Als musikalischer Gast wird der Georg-Philipp-Telemann-Chor aus Magdeburg begrüßt. Zudem gibt es aktuelle Chor-News, CD-Einspielungen von Telemann und Literaturempfehlungen für die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit.

Musik und Geschäftsmann: Georg Philipp Telemann

Konzerte, Suiten, Opern und eine Unmenge an Kammer- und Kirchenmusik. Telemann prägte das Musikleben in Leipzig und Hamburg. Er gehörte zu den wenigen Komponisten im 18. Jahrhundert, die zu Lebzeiten nicht nur angesehen waren, sondern von ihrem Schaffen auch gut leben konnten. Doch bald nach seinem Tod vor 250 Jahren war Georg Philipp Telemann vergessen. Vocals On Air beleuchtet sein Leben und sein Wirken.

Musikalischer Namenspatron: Georg-Philipp-Telemann-Chor Magdeburg

Der Chor blickt auf rund 40 Jahre Chorgeschichte zurück. Besonders klassischem Liedgut fühlt sich der Telemann-Chor verpflichtet, wobei Komponisten wie Brahms, Verdi, Mendelssohn Bartholdy und besonders Telemann bedeutende Rollen spielen. Aber auch zeitgenössische Werke gehören zum Repertoire des Chores. Vocals On Air stellt die musikalische Arbeit vor.

Medientipp 1: CD-Einspielungen „Ein feste Burg“ & „Die Tageszeiten“ (Carus-Verlag)

Die CD-Einspielung „Ein feste Burg“ versammelt Vokal- und Instrumentalmusik von G.P.Telemann. Zu hören ist das Vocalensemble Rastatt und das Ensemble Les Favourites unter der Leitung von Holger Speck. Der in Hamburg entstandene Kantatenzyklus „Die Tageszeiten“ gehört zu den herausragenden Spätwerken Telemanns. Das Programm der CD wird durch die Kantate „Nun danket alle Gott“. Vocals On Air stellt die CDs vor.

Medientipp 2: „Machet die Tore weit“ – Chormusik für drei Stimmen (Schott Music)

’Chor zu dritt’ wendet sich mit seinen dreistimmigen Sätzen für gemischten Chor an die vielen Chöre, die der vierstimmigen Chorliteratur mit geteilten Männerstimmen nicht oder nur unzureichend gerecht werden können.“, so Julia Gerber von Schott Music in Mainz. „Ergänzend dazu gibt es ’O little Town of Bethlehem’. Hier dürfen sich die Sänger auf viele nationale und internationale Advents- und Weihnachtslieder freuen.“ Vocals On Air stellt beide Publikationen vor.

Das Radiomagazin Vocals On Air können Sie am Donnerstag, 19. & 26. Oktober 2017 um 18:00 Uhr im Internetradio unter www.vocalsonair.de als Stream hören. Diese und viele weitere Sendungen gibt es als Podcasts unter www.soundcloud.com/vocals-on-air


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich