Singen und Stimme

KLANGWELLEN – Jubiläumskonzert – 50 Jahre Stadtverband der Gesang- und Musikvereine Ludwigsburg

Jeanette Stuber, 2.10.2016, Chöre 50+, Chorgattung, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

plakat-fuer-netzKLANGWELLEN im Forum Ludwigsburg

Der Stadtverband der Gesang- und Musikvereine Ludwigsburg feiert dieses Jahr seinen 50. Geburtstag.

Chöre, Orchester, Kapellen und die Jugendmusikschule haben sich im Stadtverband als ein Fixpunkt einer weitreichenden Zusammenarbeit vereint. Gegründet 1966 sieht sich der aus 29 Vereinen und Institutionen bestehende Verband als Sprachrohr der kulturtreibenden Vereine in der Stadt Ludwigsburg.

Höhepunkt im Jubiläumsjahr ist das Konzert „KLANGWELLEN“ am Sonntag, den 9. Oktober, um 17 Uhr. Im Theatersaal des Forums am Schlosspark kommt für dieses Kulturereignis ein Großaufgebot musizierender und singender Mitglieder zusammen. Nicht weniger als 500 Aktive aus Orchestern und Chören sind mit ihrer Stimme oder Instrument dabei.

Eigens hierfür wurden 3 Projektchöre gegründet. Unter der Leitung des stllv. Jugendchorleiters des Schwäbischen Chorverbandes und Verbandschorleiters des Sängerkreis Mittlerer Neckar, Holger Frank Heimsch, präsentiert der stimmgewaltige Männer-Projektchor „Für Frauen ist das kein Problem“von Max Raabe. In Kooperation mit der N.Y. Lake Big Band des Musikvereins Poppenweiler zeigen die Sängerinnen und Sänger des gemischten Projektchores, ebenfalls unter der Leitung von H.F.Heimsch, wie bei „Chattanooga Choo Choo“ der Theatersaal des Forums zum Swingen gebracht wird.

Dirigent Christoph Schweizer, der als ausgebildeter Bratscher und professioneller Sänger,  sowohl den Klangkörper des Orchesters als auch Chor mühelos bedienen kann, bringt mit dem klassischen Projektchor ein eigens dafür komponiertes Stück „Ludwigsburger Impressionen“ von Ernst-Thilo Kalke auf die Bühne. Begleitet wird der Chor vom Musikverein Oßweil und der Harmonika Gemeinschaft Ludwigsburg.

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend aus einer bunten Mischung von Chören und Orchestern, Zitherspiel und Fanfarenklängen, sowie dem Sinfonieorchester Ludwigsburg, mit einer seiner letzten Aufführungen unter der Leitung von Professor Siegfried Bauer, das in gewohnt gekonnter Weise wundervolle Klangwellen in den Theatersaal des Forums bringt.

Eintrittskarten an der Abendkasse oder bei Easyticket für 10,-/5,- Euro.

 


Kirchen- und Gemischter Chor Unlingen

Heinz Fischer, 24.09.2016, Chorverband Donau-Bussen, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

(.stehend): Rupert Schmid; BM Richard Mück; Marianne Fiseli; LR Dr. Heiko Schmid; Vereinsmitgl. Barbara Schmid u. Wolfgang Maier , Sitzend: SF. Bärbel Selig

(.stehend): Rupert Schmid; BM Richard Mück; Marianne Fiseli; LR Dr. Heiko Schmid; Vereinsmitgl. Barbara Schmid u. Wolfgang Maier , Sitzend: SF. Bärbel Selig

Für die über 100-jährige Pflege der Chormusik und des Deutschen Volksliedes wurde dem Kirchen- und Gemischten Chor Unlingen vom Landrat Dr. Heiko Schmid und Bürgermeister Richard Mück, im Auftrag von Bundespräsident Joachim Gauck die Zelter-Plakette nebst der dazugehörenden Urkunde überreicht.

In einer Feierstunde im Landratsamt Biberach überreichte der Landrat Dr. Heiko Schmid dem Vorsitzenden des Chores Rupert Schmid und der Chorleiterin Marianne Fiseli, sowie der Schriftführerin Bärbel Selig diese hohe Auszeichnung. Er gratulierte dem Chor und sagte, „Sie sind ein wirklich rühriger Verein, der für ein breites Publikum interessant ist und ich darf ihnen diese seltene Auszeichnung überreichen und hoffe, dass der Chorgesang noch lange in Unlingen und über den Bussen hinaus erschallen wird.“ Derzeit gibt es rund 40 aktive Sängerinnen und Sänger. Damit stehe man eigentlich noch gut da, erläuterte die Chorleiterin Marianne Fiseli im Gespräch mit dem Landrat. Man sei darüber auch glücklich. Der für weltliche Chjormusik offene Verein begleitet in der Regel Gottesdienste in Unlingen aber auch in anderen Kirchen wie beispielsweise in Untermarchtal. „Einmal in der Woche proben wir im gemeindeeigenen Probelokal, das nichts zu wünschen übrig lässt,“ sagte der Vereinsvorsitzende Rupert Schmid. „Aber wie viele andere Vereine und Chöre, habe auch der der Kirchen und Gemischte Chor Unlingen Nachwuchssorgen, denen sich man auch in der Zukunft stellen sollte.

Zur Geschichte des Vereins:

Der vor 1850 gegründete Kirchenchor Unlingen und der um 1860 gegründete Liederkranz Unlingen wurden 1958 zum Kirchenchor-und Gemischter Chor Unlingen vereinigt. Mit grossem perönlichen Eisatz von Bürgermeister Paul Stukle und Oberlehrer Paul Huber gelang damals die Aufstockung des Chores auf über 80 Chormitglieder.


Debütkonzert des Maulbronner Kammerchors unter neuer Leitung

Johannes Pfeffer, 22.09.2016, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

„Himmelreich des Wechsels“

Das Jahr 2016 ist für den Maulbronner Kammerchor in vielerlei Hinsicht besonders. Nachdem im Juni der Gründer und langjährige Leiter Jürgen Budday feierlich verabschiedet wurde, tritt mit Benjamin Hartmann ein Vertreter der jungen Dirigentengeneration am nächsten Samstag, dem 24.09.2016 um 20 Uhr bei den Klosterkonzerten Maulbronn seine Nachfolge an. Ein mit Spannung erwartetes Konzert, ein Heimspiel für beide, den 26-jährigen Dirigierprofi und ehemaligen Seminaristen Hartmann sowie für den Maulbronner Kammerchor, den Chor der Kloster¬konzerte Maulbronn.

„Himmelreich des Wechsels“ hat Benjamin Hartmann sein Debütprogramm beziehungsreich überschrieben und den Herbst als Naturmetapher des Wechsels in den Mittelpunkt des Programmes gestellt. Als Zeit der Einkehr wechselt die dritte Jahreszeit zwischen Melancholie und Euphorie, würdigt das Alte und verweist auf das Neue. Hartmann: „Die Konzerte möchten einladen, Wechsel als etwas Positives und Lebendiges zu erfahren und im musikalischen Gewand etwas zu erahnen vom ‚Himmelreich des Wechsels, mit Frühling und Herbst, Winter und Sommer‘ (Nietzsche).“ Das musikalische Programm kombiniert dabei deutsche Chorklassiker von Reger, Brahms und Mendelssohn mit modernen Werken der baltischen Chorliteratur von Pärt, Tormis bis Ešenvalds.

Die baltische und skandinavische Chorliteratur liegt Hartmann. Nach Studienjahren in Leipzig wechselte er 2014 an die Königliche Musikhochschule Stockholm, wo er in diesem Jahr sein Masterstudium bei Fredrik Malmberg und Mats Nilsson abschloss. Benjamin Hartmann hat regel-mäßig mit Ensembles wie Eric Ericsons Kammarkör oder dem Schwedischen Rundfunkchor zusam-men gearbeitet und zahlreiche Einstudierungen geleitet. „Die schwedische Chorkultur im Geiste und der Tradition Eric Ericsons ist ein inspirierendes Umfeld für mich“, bekennt der junge Nachwuchs-Dirigent. Seit Herbst 2014 dirigiert Hartmann ebenfalls den in Stockholm ansässigen semi?professionellen Kammerchor„Kammarkören Musikaliska“. weiterlesen »


Vokaler Aufbruch bei Vocals On Air

Vocals On Air, 15.09.2016, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Chorverband Ulm, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

voa_92Musikalische Gäste: Chöre des Liederkranz Albeck

Das Radiomagazin Vocals On Air beschäftigt sich in seiner neusten Ausgabe mit dem Thema Aufbruch: Chorneugründung, Bindung an einen Verein, neue Publikationen oder neuer Präsident eines Landesverbandes. Alle diese Themen wird Moderatorin Katrin Heimsch in der Sendung am Donnerstag, 15. und 22. September besprechen. Dazu gibt es die aktuellen Chor-News.

Erfolgreiche Neugründung: Kinderkantorei Hameln

voa_92_kinderkantorei_hameln„2015 haben wir beschlossen zusammen mit dem Kantorenwechsel aktive Nachwuchs-förderung anzubieten“, so Johanna von Bibra, Chorleiterin der Jungen Kantorei Hameln. „Wir haben im Grundschulalter angefangen, Kooperationen mit Ganztageseinrichtung gesucht und sehr viel Werbung gemacht. Durch die aktiven Auftritte haben wir die besten Werbung für uns gemacht.“ Johanna von Bibra spricht mit Holger Frank Heimsch über die Neugründung, ihre Erfolgsfaktoren und Punkte, die man unbedingt vermeiden sollte.

Nahtloser Übergang: Kinder-Teenie- Jugend-Erwachsenenchor- Konzept beim Liederkranz Albeck

„Im Grundschulalter kann man die Kinder noch gut begeistern. Danach kommt der Teeniechor, der bis zur 8. Klasse geht“, so Andreas Schulz, musikalischer Leiter beim Liederkranz Albeck und Musikdirektor der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband. „Danach schließt sich der Jugendchor bis zum Alter von 27 Jahren. Daran schließt sich der Erwachsenenchor an. Das Konzept sieht vor, dass es keine Lücken gibt. Der nahtlose Übergang zu den einzelnen Chören ermöglicht dies.“ Andreas Schulz erzählt von seinen Erfahrungen und erläutert Punkte zum Thema Chorgründung und Etablierung. weiterlesen »


Stimmbildung für ErzieherInnen, LehrerInnen am Tag der Kinderstimme 2016, Ludwigsburg

Autor 2, 13.09.2016, Fortbildungen, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

 

Samstag, 12. November 2016 in der Jugendmusikschule Ludwigsburg
Die Stimmbildungszeiten sind:

  • 12:30 – 13:00 Uhr
  • 13:15 – 13:45 Uhr
  • 14:00 – 14:30 Uhr
  • 14:45 – 15:15 Uhr
  • 15:30 – 16:00 Uhr

Sie können einfach vorbeikommen, wenn es für Sie passt. Sie können also trotzdem weitere Workshops besuchen

Anmeldungsflyer zum Tag der Kinderstimme

 

Wenn man mit Kinderstimmen arbeitet ist es wichtig, dass man sich mit der eigenen Stimme auskennt. In diesem Workshop wollen wir in Kleingruppen eine kurze Stimmbildungseinheit zusammen machen und dabei auf die Grundlagen eingehen, die nötig sind für den richtigen Umgang mit der eigenen Stimme beim Singen. Denn nur wenn man selbst richtig vorsingen kann, hat man auch die Chance, dass Kinder es richtig nachmachen.

Zeiten: 

 

Andreas Schulz, Dozent:

Andreas Schulz ist seit 2012 Musikdirektor der Chorjugend im SCV und studierte Kirchenmusik mit den Hauptfächern Chorleitung und Orgel in Trossingen. Er ist als Chorleiter und Stimmbildner vor allem im Kinder- und Jugendchorbereich tätig.

 

Mehr über die gesamte Veranstaltung „Tag der Kinderstimme“ und deren weitere Werkstatt-Workshops zum mitmachen finden Sie unter „Tag der Kinderstimme“


Hip Hop / Rap (zum Mitmachen) mit Rapper Samadhi am Tag der Kinderstimme 2016, Ludwigsburg

Autor 2, 12.09.2016, Fortbildungen, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

 

Samstag, 12. November 2016 in der Jugendmusikschule Ludwigsburg
Werkstatt-Workshop jeweils 90 Minuten – entweder von 12:30 bis 14:00 Uhr oder von 14:30 bis 16:00 Uhr.
Die Einteilung erfolgt nach Anmeldung. Sie können am Tag der Kinderstimme also zwei verschiedene Workshops besuchen.
Der Eintritt ist frei.

Anmeldung zum Workshop erforderlich bis zum 15. 10. 2016:

Die Anmeldung ist telefonisch, per fax oder Mail möglich:
info@s-chorverband.de, Telefon: 0711 463681
Anmeldungsflyer zum Tag der Kinderstimme

 

Der Workshop richtet sich an alle interessierten Kinder und Jugendlichen, denn HipHop verbindet alle Altersschichten, die Lust haben gemeinsam mit dem Rapper Samadhi die HipHop Kultur kennenzulernen. Wie entsteht eigentlich ein HipHop Song? Von der Idee, über die Zusammenarbeit mit Produzenten, bis hin zum fertigen Song. Wie findet mal Ideen um einen Rap-Song zu schreiben. Wie wird er aufgenommen? Alles Fragen, welche in dem Workshop beantwortet werden können. Das Ziel sollte es sein, am Ende des Workshops ein kleinen Teil eines HipHop Songs selbst geschrieben zu haben.

Mögliche Inhalte, Bausteine:

  • Texting
  • Beatwahl und die Zusammenarbeit mit Produzenten und Komponisten
  • Was ist HipHop überhaupt
  • Entstehung, Geschichte und Antrieb der Subkultur
  • Reimschemata
  • Vorbereitung und Durchführung von Konzerten
  • Image (Der USP des Rappers / HipHoppers)
  • Erfolgskonzepte
  • Bei Bedarf auch: Vertrieb, Wertschöpfungskette Plattenlabel-Künstler-Medien, Künstleraufbau, Imagegenerierung und Vermarktung

 

Rapper Samadhi, Dozent:

samadhi_1

Der Stuttgarter Rapper Samadhi (Sam) verbindet HipHop im kulturellen Sinne mit Musik der Neuzeit. Sein Künstlername Samadhi hat Bedeutung: „Samadhi bezeichnet einen Bewusstseinszustand, der über Wachen, Träumen und Tiefschlaf hinausgeht. Es die Fähigkeit, die Dinge aus der „Vogelperpektive“ zu betrachten“. Genau das ist es, was Samadhi mit seiner Musik bewirken möchte. Mehr über ihn auf seiner Website www.samadhi-sound.de.

 

Mehr über die gesamte Veranstaltung „Tag der Kinderstimme“ und deren weitere Werkstatt-Workshops zum mitmachen finden Sie unter „Tag der Kinderstimme“


Stimmbildung für Kinder am Tag der Kinderstimme 2016 in Ludwigsburg

Autor 2, 9.09.2016, Fortbildungen, Kinderchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

 

Samstag, 12. November 2016 in der Jugendmusikschule Ludwigsburg
Werkstatt-Workshop jeweils 90 Minuten – entweder von 12:30 bis 14:00 Uhr oder von 14:30 bis 16:00 Uhr.
Die Einteilung erfolgt nach Anmeldung. Sie können am Tag der Kinderstimme also zwei verschiedene Workshops besuchen.
Der Eintritt ist frei.

Anmeldung zum Workshop erforderlich bis zum 15. 10. 2016:

Die Anmeldung ist telefonisch, per fax oder Mail möglich:
info@s-chorverband.de, Telefon: 0711 463681
Anmeldungsflyer zum Tag der Kinderstimme

 

Die persönliche Stimmerfahrung und -bildung stehen zunächst im Zentrum unserer Aufmerksamkeit. Das Wohl-Fühlen und Ankommen der Stimme im eigenen Körper ist fundamentale Voraussetzung einer gelingenden musik- und singerziehenden Vorbildfunktion als Musikpädagog(e)in.

 

Des Weiteren beschäftigen wir uns mit:

  • Den Möglichkeiten einer spielerischen Bewusstmachung der Körperhaltung und der Atmung beim Singen unter Einbeziehung und von Imagination und kindlicher Kreativität.
  • Übungen zur Bewusstwerdung, Lockerung und Elastizität der Sprechwerkzeuge Zunge, Lippen, Mundraum und Kiefer.
  • Dem Erleben und Entwickeln einer Einsingegeschichte.
  • Den Möglichkeiten der Schulung des kindlich-musikalischen Gehörs, die Kindern Freude machen.
  • Dem Kennenlernen spielerischer Stimmübungen.
  • Dem kindlichen Forschergeist auf dem Gebiet der Stimmregister: Kopfstimm-, Mittelstimm- und Bruststimmfunktion.

 

Undine Holzwarth, Dozentin:

kuenstlerphoto_undine_holzwarth

 

Undine Holzwarth studierte Gesang an der Musikhochschule Stuttgart und „Musikalische Früherziehung“. Von 2006 bis 2011 war sie als Stimmbildnerin bei den Stuttgarter Hymnuschorknaben tätig.

Heute ist Undine Holzwarth gleichermaßen als Sängerin und Pädagogin aktiv und verbindet diese Tätigkeiten innerhalb der Bereiche „Grundschulpädagogik“, der „Musikalischen Früherziehung“, der „Kinderstimmbildung und Singen mit Kindern“ auf professionelle Art und Weise.

 

Mehr über die gesamte Veranstaltung „Tag der Kinderstimme“ und deren weitere Werkstatt-Workshops zum mitmachen finden Sie unter „Tag der Kinderstimme“


Baby-Singen für Kinder bis 18 Monate mit Eltern am Tag der Kinderstimme 2016, Ludwigsburg

Autor 2, 9.09.2016, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

 

Samstag, 12. November 2016 in der Jugendmusikschule Ludwigsburg
Werkstatt-Workshop von 10:45 bis 11:30 Uhr
Die Einteilung erfolgt nach Anmeldung. Sie können am Tag der Kinderstimme also zwei verschiedene Workshops besuchen.
Der Eintritt ist frei.

Anmeldung zum Workshop erforderlich bis zum 15. 10. 2016:

Die Anmeldung ist telefonisch, per fax oder Mail möglich:
info@s-chorverband.de, Telefon: 0711 463681
Anmeldungsflyer zum Tag der Kinderstimme

 

Der Workshop richtet sich an Eltern mit Babys bis 18 Monate, sowie Erzieherinnen im „Krippenbereich“.

Gemeinsam werden wir Kniereiter, Schlaf-und Wiegenlieder singen. Des Weiteren wird gezeigt, in welchen Alltagssituationen man die Gesangsstimme hemmungslos einbauen kann. Zum Beispiel beim Aufwachen, Waschen, Anziehen, Essen, Trösten, Massieren oder Einschlafen. Das Singen mit dem Baby wird immer mit aktiven, passenden Bewegungen und Tänzen unterstützt. Außerdem wird den Teilnehmern beigebracht, welcher Tonumfang und welche Tonhöhe geeignet ist, um für und mit dem Baby zu singen.

 

Charlotte Bregenzer, Dozentin:

foto-charlotte-bregenzer

 

 

 

 

 

Die Diplom-Rhythmiklehrerin studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Heute ist Sie Lehrerin für „Elementare Musikpädagogik“ an der Jugendmusikschule Ludwigsburg sowie Jazz-Sängerin in mehreren Bands.

 

Mehr über die gesamte Veranstaltung „Tag der Kinderstimme“ und deren weitere Werkstatt-Workshops zum mitmachen finden Sie unter „Tag der Kinderstimme“


Zwergenmusik für Kinder von 18 bis 36 Monaten mit Eltern am Tag der Kinderstimme 2016, Ludwigsburg

Autor 2, 9.09.2016, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

 

Samstag, 12. November 2016 in der Jugendmusikschule Ludwigsburg
Werkstatt-Workshop von 09:45 bis 10:30 Uhr
Die Einteilung erfolgt nach Anmeldung. Sie können am Tag der Kinderstimme also zwei verschiedene Workshops besuchen.
Der Eintritt ist frei.

Anmeldung zum Workshop erforderlich bis zum 15. 10. 2016:

Die Anmeldung ist telefonisch, per fax oder Mail möglich:
info@s-chorverband.de, Telefon: 0711 463681
Anmeldungsflyer zum Tag der Kinderstimme

 

Der Workshop richtet sich an Eltern mit Kleinkindern und Erzieherinnen. Gemeinsam werden wir Lieder singen, die zum Bewegen animieren, sowohl am Platz, als auch im Raum. Diese werden mit Gesten, kleineren Instrumenten und Gegenständen begleitet. Nachdem mehrere Lieder unter Anleitung gesungen und mit Bewegungen begleitet wurden, wollen wir zum Schluss des Workshops gemeinsam Ideen finden, wie man ein Lied mit Gesten begleiten kann. Gesungen werden alte und neue Kinder-und Volkslieder, die alle Jahreszeiten umfassen.

 

Charlotte Bregenzer, Dozentin:

foto-charlotte-bregenzer

 

 

 

 

 

Die Diplom-Rhythmiklehrerin studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Heute ist Sie Lehrerin für „Elementare Musikpädagogik“ an der Jugendmusikschule Ludwigsburg sowie Jazz-Sängerin in mehreren Bands.

 

Mehr über die gesamte Veranstaltung „Tag der Kinderstimme“ und deren weitere Werkstatt-Workshops zum mitmachen finden Sie unter „Tag der Kinderstimme“


KSK Böblingen überreicht Startgeld für das Musical OKLAHOMA zum Chorverbandsjubiläum 2017

Puritscher, 8.09.2016, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Angelika Puritscher, Präsidentin des Chorverbands (Mitte), Wiebke Huhs, Verbandschorleiterin und für die Inszenierung des Musicals verantwortlich (rechts) und Annette Glunk, Chorleiterin des Chors der Sportvereinigung Warmbronn (links) nehmen freudig den Scheck entgegen.

Angelika Puritscher, Präsidentin des Chorverbands (Mitte), Wiebke Huhs, Verbandschorleiterin und für die Inszenierung des Musicals verantwortlich (rechts) und Annette Glunk, Chorleiterin des Chors der Sportvereinigung Warmbronn und Projektchorleiterin Oklahoma (links) nehmen freudig den Scheck entgegen.

Leonberg am 07.09.2017 – Gesucht und gefunden wurden schon einige Chorsänger, Solisten, Schauspieler, Tänzer und natürlich auch Sponsoren für das Jubiläums-Musical-Projekt des Kepler-Chorverbands 2017. Die Kreissparkasse Böblingen, Filiale Leonberg war nun der erste Sponsor, der bereits 800 Euro überreicht hat. Rico Döbler, Verantwortlich für das Marketing der Kreissparkassenfiliale in Leonberg konnte diesen Scheck an das Damentrio, das für die Organisation und Durchführung des Musicals verantwortlich ist, in den Räumen der Kreissparkasse übergeben.

Weitere Cowboys und Farmer gesucht

Der Kepler-Chorverband führt zum 70-jährigen Jubiläum 2017 dieses wirklich schmissige Musical von Rodgers & Hammerstein mit Prügelszene, Barn-Dance und coolen Ensemble-Nummern Anfang April 2017 in der Stadthalle Leonberg auf. Der Probenstart des Projektchors ist der 19. September 2016 für die Frauen, der 10. Oktober für die Männer.

Wer als Musicalfan im Projektchor des Chorverbands noch mitmachen möchte oder als Solist Anfang April 2017 auf der Showbühne der Stadthalle Leonberg stehen möchte, ist herzlich eingeladen. Vor allem in den Männerstimmen des Chores ist die Besetzung noch dünn. Hierfür werden noch Cowboys und Farmer jeden Alters gesucht. weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich