Chorjugend im SCV

Fachtag Zweiklang – Schule + Kultur am 5. Februar

Johannes Pfeffer, 25.11.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Die Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung BW und das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport veranstalten am 5. Februar 2014 im Literaturhaus Stuttgart einen Fachtag zur Kooperation zwischen Schulen und Kulturschaffenden. Unter dem Motto „Zweiklang – Schule+Kultur“ laden sie dazu ins Literaturhaus Stuttgart ein.

Im Fokus der Veranstaltung stehen die Bedingungen für eine gelingende Kooperation. Dazu gibt es im Programm Fachvorträge und Workshops. An Thementischen können die Teilnehmer untereinander in den Austausch kommen. An Expertentischen können konkrete Projekte besprochen werden.

Die Anmeldung geht direkt an die LKJ. Anmeldeschluss ist der 21. Januar 2014.


Zwölftes Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme 2014

Johannes Pfeffer, 21.11.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Fortbildungen, Jugendchöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Bereits zum zwölften Mal findet vom 21.-23. Februar 2014 in Leipzig das Symposium zur Kinder- und Jugendstimme statt. Auf Initiative von Prof. Dr. Michael Fuchs, Leiter der Sektion Phoniatrie und Audiologie und des Cochlea-Implantat-Zentrums am Universitätsklinikum Leipzig, treffen sich Musiker, Mediziner, Pädagogen, Logopäden, Musikwissenschaftler und Psychologen jährlich um über die Kinder- und Jugendstimme zu beraten. Das Programm weißt zahlreiche hochkarätige Dozenten auf. Erstmals ist in diesem Jahr die Deutsche Chorjugend mit dem Deutschen JugendKammerChor Partner des Symposiums.

Die Anmeldung zum Symposium ist ab sofort über die Internetseite möglich.


Musik in der ARD Themenwoche Glück

Johannes Pfeffer, 16.11.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chöre 50+, Chorjugend im SCV, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, 1 Kommentar

Vom 16. bis 22. November veranstaltet die ARD die Themenwoche „Zum Glück“. Sieben Tage lang sendet die ARD und die ihr angeschlossenen Landessendeanstalten zahlreiche Beiträge in Fernseh und Hörfunk zu diesem Thema. Eine Übersicht aller Sendungen gibt es im Programmkalender. Zum Glücklichsein gehört natürlich Musik und daher sind einige Sendungen mit, über und rund um Musik in der Themenwoche zu finden.

  • Für die Sendung Glückslieder! 50 Songs, die glücklich machen hat der SWR gefragt, welche Lieder die Menschen im Südwesten glücklich machen. Die 50 meistgenannten Lieder werden in dieser Sendung vorgestellt, unterhaltsam und mit zahlreichen Hintergrundinformationen. Samstag 16.11.13 23:05 Uhr SWR Fernsehen
  • Sind die Menschen im Westen anders glücklich? Jedenfalls sendet der WDR am Sonntag 17.11 20:15 Uhr ebenfalls eine Sendung Glückslieder! 50 Songs, die glücklich machen mit der Auswahl aus Nordrhein-Westfalen.
  • Der Neurobiologe und Musiker Eckart Altenmüller ist am 16.11 um 11:05 Uhr in BR-Klassik zu Gast und spricht über Meine Musik.
  • Auf der Suche nach dem Glück gründet Anke Engelke gemeinsam mit dem Musikwissenschaftler Prof. Gunter Kreutz und dem Chorleiter Max Weise den „Chor der Muffeligen“. Nach drei Monaten Probenarbeit treten sie gemeinsam auf. Ob sie glücklicher sind, das ist am Montag 18.11.13 um 20:15 Uhr in der ARD zu sehen. (Wiederholung 19.11.13 02:25 Uhr)

Noch eine Woche bis zum CHORfilmtag

Johannes Pfeffer, 9.11.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Nächsten Samstag gehört das Kino im Esslinger Traumpalast ganz der Chormusik. Auf Intitative der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband findet dort ein CHORfilmtag statt. Chormusik liegt immer mehr im Trend und das zeigt sich auch im Kino mit zahlreichen Chorfilmen. Bei Chorfilmtag werden vier davon zu sehen sein.

Sound of Heimat

Song for Marion

Das Lied des Lebens

Quartett

Für nur 19€ gibt es 9 Stunden Kinoerlebnis. Natürlich gibt es dazwischen auch Pausen um die Füße zu vertreten, die kulinarischen Angebote um das Kino zu nutzen und selbst zu singen. Los geht es um 13 Uhr.


Ausschreibung Mentoren Singen mit Kindern 2014

Johannes Pfeffer, 5.11.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Nachwuchsarbeit / Werbung, Kommentare geschlossen

Seit dem Jahr 2000 werden landesweit jährlich Musikmentorinnen und Musikmentoren für die rhythmisch-musikalische Arbeit fortgebildet, wobei der Schwerpunkt auf dem SINGEN und MUSIZIEREN mit Kindern im Vorschulalter liegt. Musikalisch besonders begabte und geeignete Schülerinnen und Schüler, die an Fachschulen für Sozialpädagogik in Baden-Württemberg ihre Ausbildung zu staatlich anerkannten Erzieherinnen und Erziehern absolvieren, können sich für diese Fortbildung bewerben. Zudem steht die Fortbildung für bereits im Beruf stehende Erzieherinnen und Erzieher offen.

In diesen Kursen vertiefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was sie im Handlungsfeld Bildung und Entwicklung fördern, BEFII, im Bereich Musik/Rhythmik lernen und sie können in einer motivierten, leistungsstarken Gruppe ihre eigenen Fähigkeiten einbringen und weiterentwickeln. Dadurch sollen Impulse für das Engagement in der musikalischen Arbeit mit Kindern im Vorschulbereich – in Kindertageseinrichtungen, in Kirchengemeinden, in Vereinen, im Freizeitbereich – gesetzt werden.

Die Ausbildung zu Singmentoren wird daher auch in Partnerschaft mit außerschulischen Musikinstitutionen durchgeführt. Kooperationspartner sind die Stiftung ”Singen mit Kindern”, der Schwäbische Chorverband, der Badische Chorverband, der Deutsche Harmonika-Verband, der Blasmusikverband Baden-Württemberg, der Bund Deutscher Blasmusikverbände, der Rhythmikverband Baden-Württemberg e.V., Ev. Kirchenmusik in Württemberg und PUERI CANTORES. Die Finanzierung dieser Maßnahme – Kursgebühren für Referenten, Unterrichtsmaterial, Übernachtungskosten – wird vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und den Kooperationspartnern übernommen. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird eine Gebühr erhoben.

Die Kurse finden in Löwenstein/Öhringen, der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen, der Landesakademie Ochsenhausen, der BDB-Musikakademie Staufen und in Karlsruhe statt. Aus jeder Schule können sich höchstens fünf Schülerinnen oder Schüler für
diese Ausbildung bewerben.

Da die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Schluss der Ausbildung ihr Können beweisen sollen, ist es notwendig, dass sie in der Lage sind, selbstständig in einer für Kinder geeigneten Stimmlage zu singen.
Zur aktuellen Ausschreibung und Anmeldung für die Mentorenausbildung Singen mit Kindern 2014

Inhalte

weiterlesen »


Zehn Jahre CHOR:Klasse! auf NDR1

Johannes Pfeffer, 31.10.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Eltern-Kind-Musik, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Alle vierzehn Tage berichtet NDR1 Musikland über die Laienmusikszene in Niedersachsen. In der Sendung am 01. November abends von 20 bis 21 Uhr ist Silke Zieske Studiogast. Zieske ist Mitautorin des Programms CHOR:Klasse!. Das erste Chorklassen-Programm für Grundschulen in Deutschland, das seit 10 Jahren  mit wissenschaftlicher Begleitung läuft und zweimal von der Hochschule für Musik und Theater in Hannover evaluiert worden ist, feiert Geburtstag. Aus diesem Anlass bringt Radio „NDR 1 – Niedersachsen“ eine Sendung zu den Regionalen Chorklassenkonzerten in Niedersachsen!!! Beim Chorklassenkonzert in Gifhorn war ein Übertragungswagen da und das Konzert wurde mitgeschnitten. In der Sendung werden Konzertausschnitte durch eine zusätzliche Berichterstattung zum Chorklassenprogramm sowie Interviews mit ehemaligen ChorklassenschülerInnen und Chorklassenleiterinnen ergänzt.

Hier gehts zum Livestream von NDR1.


Vocals on Air über die Kraft der Musik in Bedrängnis

Johannes Pfeffer, 30.10.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Kommentare geschlossen

„Böse Menschen haben keine Lieder“, so sagt man landläufig. Dass dies nicht so ist zeigt die Erfahrung des Nationalsozialismus in Deutschland. Aber auch Menschen, die in Unfreiheit in politischen System leben, in Gefängnissen oder menschlicher Enge haben und brauchen Lieder. Das Radiomagazin Vocals on Air widmet sich in seiner Sendung am 31. Oktober der Musik in Unfreiheit.

Prof. Friedhelm Brusniak ist Chorforscher und wissenschaftlicher Leiter des Sängermuseums in Feuchtwangen. Das Redaktionsteam hat ihn dort besucht und an diesem Ort lebendiger Chorgeschichte über die Zeiten gesprochen, in denen Chöre und Chormusik unter politischem Druck standen. In der Sendung am Donnerstag wird der erste Teil des Interviews zu hören sein, in dem er über die Zeit des Nationalsozialismus und daran anschließend die Musik in Kriegsgefangenschaft spricht.

Mit dem Nationalsozialismus beschäftigt sich auch das aktuelle Projekt des Solitude-Chor Stuttgart. Unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten führt der Chor in der ersten Novemberwoche das Stück „i believe – A Holocaust Oratorio for today“ auf. Das Oratorium anlässlich des 75-Jahrestags der Reichspogromnacht setzt sich mit der Erinnerung an dieses schreckliche Ereignis und der Frage nach Toleranz heute auseinander.

Unfrei in ihrem Handeln und Entscheidungen sind auch Menschen, die sich in Haft befinden. Ihr Tagesablauf wird von den Gefängnisbeamten bestimmt, wenige Freiheiten bietet die Freizeitgestaltung. Lia Bergmann forscht seit einigen Jahre über die Wirkung von Chorsingen als Mittel der Alltagsbewältigung und Vorbereitung einer Resozialisierung von Gefangenen. weiterlesen »


Startertagungen Kultur und Schule in Karlsruhe und Ulm

Johannes Pfeffer, 28.10.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Kinderchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Auf „Kultur 2020“ beruhend, hat das Land das Kulturbeauftragten-Programm gestartet, das zur Vernetzung und Kooperationsförderung zwischen Schulen und Kultureinrichtungen führen soll. Dem Aufruf des KM zur Benennung ehrenamtlicher Kulturbeauftragten sind im Frühjahr 2013 bereits 871 Schulen gefolgt.

Die Startertagungen in Karlsruhe (11. Dezember 2013 im ZKM) und Ulm (29.01.2014 im Roxy-Kulturzentrum) bieten nun den Kultureinrichtungen die Möglichkeit, diese bereits gemeldeten Kulturbeauftragten kennen zu lernen, ihnen ihr Programm/ ihre Kooperationsideen und Projekte vorzustellen, sich aber auch untereinander zu vernetzen. Ziel ist es, dass so erste lokale/regionale Netzwerke für die Kooperation zwischen Kultur und Schule aufgebaut werden und langfristig Kooperationen zwischen Schule und Kultur flächendeckend angeboten werden.

Zu den Startertagungen sind auch Vereine und Verbände eingeladen mit Kultureinrichtungen und Schulen in Kontakt zu kommen. Weitere Informationen auf der Internetseite Schule+Kultur.


Mit einem Singen.Bündnis zum Superstar

Johannes Pfeffer, 25.10.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Jugendchöre, Kommentare geschlossen

Die Herausforderung ist kein Einzelfall. Die Idee diese Herausforderung anzugehen sicherlich zukunftsweisend. Die zunehmende Beanspruchung der Kinder und Jugendlichen macht sich auch bei den Vereinen bemerkbar. In kleineren Ortschaften, in denen es bestenfalls noch eine Grundschule gibt, sind Kinderchöre noch gut aufrechtzuerhalten, schwieriger gestaltet es sich für Jugendchöre. Mit dem Übergang in weiterführende Schulen verlagern sich auch die Freizeitaktivitäten der Jugendlichen dorthin. Den Chören in den kleinen Ortschaften bleiben oftmals nur noch einzelne Jugendliche in Chören mit vielen Kinder. Diese dort noch altersadäquat zu fördern und zu unterhalten ist eine große Herausforderung.

Die Chorjugend im Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg (CVSBH) hat sich der Herausforderung nun angenommen und wird dabei vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziell unterstützt. Möglich macht dies das Aktionsprogramm Singen.Bündnisse. Die Chorjugend im CVSBH bringt im Projekt „Coco Superstar“ sechs Jugendchöre aus kleineren Ortschaften zusammen. Diese bilden gemeinsam einen großen Chor, der es ermöglicht das gleichnamige Musical aus dem Fidula-Verlag aufzuführen. Das Musical „Coco Superstar“ handelt von den unterschiedlichen Talenten der Jugendlichen, und der Frage, ob manche besser als andere sind. In drei Aufführungen, bei denen insgesamt 54 Solisten in 18 Rollen aus den Chören auftreten, können die Jugendlichen der sechs Chöre ihre Gesangstalente unter Beweis stellen.

Die musikalische Gesamtleitung des Projektes liegt in den Händen des Musikpädagogen Thomas Schneider, Chorleiters des Jugendchor Winzeln und Mitglied des Beirats der CJ im CVSBH. Neben der Auswahl des Musicals mit einem altersgerechten Thema hat Schneider die Stücke auch zwei- und dreistimmig arrangiert. In den oftmals sehr kleinen Chören vor Ort, ist diese Erfahrung für die Jugendlichen selten. Damit die musikalische Herausforderung auch gemeistert wird, wird Coco Superstar zuerst von den Chorleitern in den Heimatgemeinden geprobt. weiterlesen »


Wettbewerb für Nachwuchsvokalensembles in Nürtingen

Johannes Pfeffer, 23.10.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Am 03. Mai 2014 findet in Nürtingen der dritte Wettbewerb für Nachwuchsvokalensembles des Schwäbischen Chorverbandes statt. Ensembles, deren Teilnehmer bis 27 Jahre sind, können daran teilnehmen. Der Wettbewerb findet in zwei Kategorien statt: Kategorie 1: bis 20 Jahre, Kategorie 2: bis 27 Jahre.

Im Radiomagazin Vocals on Air wurde der Wettbewerb am 3. Oktober vorgestellt. Mit dem nachfolgenden Anmeldeformular können die Ensembles sich bis 31. Januar 2014 bewerben.

Anmeldeformular für Wettbewerb für Nachwuchsvokalensembles aktuell


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich