Fortbildungen

Delegiertenversammlung 2018 stärkt Verband für die Zukunft

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 18.03.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Neues Präsidium: v.l.n.r. Wolfram Krauß, Agnes Helmle, Jürgen Grieb, Dr. Reinhard Scheller, Michael Schröck, Dr. Matthias Hofherr, Angelika Grieb, Katrin Heimsch, Holger Frank Heimsch

Präsident im Amt bestätigt – neuer Vizepräsident und Beisitzer

Im Rahmen der Deligiertenversammlung des Wilhelm-Hauff-Chorverbandes Stuttgart e.V. (WHCV) am Samstag, 10. März 2018 wurde der Präsident in seinem Amt bestätigt und das Präsidium personell verstärkt. Hauptthema der Versammlung waren die bevorstehenden 12. Stuttgarter Chortage Mitte April.

Der einstimmig wiedergewählte Präsident, Jürgen Grieb, zeigte in seinem Jahresbericht, dass auch der WHCV mit der Überalterung seiner Vereine zu kämpfen hat. Gleichzeitig gewinnt der Verband neue Vokal- und Schulensembles als Mitglieder hinzu. Katrin Heimsch, Vorsitzende de Sängerjugend im WHCV, hat das erste Jahr als Vorsitzende mit den Worten „gute und produktive Zusammenarbeit mit dem Präsidium des WHCV“ zusammengefasst.

Als stellvertretender Präsident wurde der amtierende Verbandsjugendchorleiter Holger Frank Heimsch gewählt. Heimsch arbeitet seit einem Jahr intensiv am Projekt „Stuttgarter Chortage“ mit. Für das Amt des Beisitzers konnte Matthias Hofherr gewonnen werden. Er ist Sänger und zweiter Vorsitzender des Jungen Chores Stuttgart e.V.

Schwerpunkte: 12. Stuttgarter Chortage und Verbandsjubiläum

Hautthema waren die 12. Stuttgarter Chortage, die Mitte April bevorstehen. Präsident Grieb freut sich über das vielfältige und anspruchsvolle Programm, dass die Vereine im WHCV schwerpunktmäßig prägen. Vizepräsident Heimsch betonte, dass die Chortage für und von den Vereinen angeboten werden. Vom 13. bis 22. April 2018 bieten die Chortage 13 Konzerte, Projektchöre und ein umfangreiches Weiterbildungsangebot. weiterlesen »


12. Stuttgarter Chortage in SWR4 „Musik aus dem Land

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 7.03.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Am Sonntag, 11. März 2018 präsentiert SWR4 Baden-Württemberg im Rahmen seiner Sendereihe „Musik aus dem Land“ eine Ausgabe mit Schwerpunkt auf den Chören und Projekten rund um die 12. Stuttgarter Chortage vom 13. bis 22. April 2018 in der Landeshauptstadt Stuttgart.

„In der ‚Musik aus dem Land‘ steht die Amateur- und Laienmusik aus Baden-Württemberg im Mittelpunkt.“, so SWR4-Redakteur Edi Graf. „In Baden-Württemberg gibt es ca. 3 Millionen Laienmusiker, die in mehr als 16.000 Musikvereinen, Chören und Orchestern organisiert sind. In ‚Musik aus dem Land‚ versuchen wir, einen Querschnitt dieses musikalischen Schatzes aus allen Sparten der Musik abzubilden, und dabei die Freude und das Engagement einer Vielzahl von Laienmusikern im Land zu vermitteln. Chormusik ist dabei an so gut wie jedem Sonntag in der Sendung vertreten.“

In der zweistündigen Sendung am Sonntag, 11. März 2018, begrüßt SWR4-Moderatorin Sabine Gronau u.a. Jürgen Grieb, Präsident des Wilhelm-Hauff- Chorverbands Stuttgart e.V., und Holger Frank Heimsch, Verbandsjugenhttps://www.hsz-bw.de/index.php?id=144dchorleiter der Sängerjugend im Wihelm-Hauff- Chorverband Stuttgart e.V., zum Interview in der Sendung. „Wir betreten mit den 12. Stuttgarter Chortagen Neuland, oder etwas provokativ formuliert, wir spielen in einer anderen Liga als bei den vergangenen Chortagen. Das bezieht sich auf die Größe der Veranstaltungen, auf die Zahl der Aktiven, auf die Zahl der verfügbaren Plätze und damit auf die Zahl der erhofften Zuhörer, aber auch auf den Aufwand bei der Organisation und natürlich auch auf die Höhe der Kosten.“, so Jürgen Grieb. weiterlesen »


Vocals On Air präsentiert Best of – Folge 1

Vocals On Air, 15.02.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

2018 feiert das Radiomagazin Vocals On Air sein 5-jähriges Bestehen. Grund für Moderator Holger Frank Heimsch in der Sendung am Donnerstag, 15. und 22. Februar 2018 noch einmal die unterhaltsamsten, ergreifendsten und spannendsten Beiträge aus 5 Jahren Vocals On Air, umrahmt mit vielfältiger Vokalmusik, zu präsentieren. In den Chor-News gibt es aktuelle Seminar- und Veranstaltungstipps.

 

Etwas skurril, aber immer mobil: Rock-Pop-Chor „Off Track“ aus Tübingen
„Ich suchte einen Chor, der den Übermut meiner jungen Jahre widerspiegelt.“ so die Sängerin Waltraud Koneczny, Gründungsmitglied von „Off Track“. Inspiriert vom Kinofilm „Young@Heart“ gründete sie einen ehrgeizigen, lebensfrohen und motivierenden Seniorenchor, der die Musik der 60er bis 80er Jahre auf den Bühnen von Tübingen und ganz Deutschland performt. Im Gespräch mit Holger Frank Heimsch berichten die Sängerin und ihre Chorleiterin über die stimmliche Arbeit bei älteren Menschen, die Konzertprogramme und warum man „Off Track“ nicht nur gehört, sondern gesehen haben muss.

Gesang in Kriegsgefangenschaft

Prof. Friedhelm Brusniak ist Chorforscher und wissenschaftlicher Leiter des Sängermuseums in Feuchtwangen. Das Redaktionsteam hat ihn dort besucht und an diesem Ort lebendiger Chorgeschichte über die Zeiten gesprochen, in denen Chöre und Chormusik unter politischem Druck standen. In der Sendung am Donnerstag wird der erste Teil des Interviews zu hören sein, in dem er über die Zeit des Nationalsozialismus und daran anschließend die Musik in Kriegsgefangenschaft spricht.

Jugendchöre: ein Interview mit Prof. Robert Göstl

Prof. Robert Göstl ist Professor für Kinderchorleitung an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und Leiter verschiedener Chöre. In einer der ersten Sendungen von Vocals On Air sprach Göstl über Jugendchöre und die Akquise neuer Chormitglieder.

Musikalische Bildung im Fokus: Interview mit Prof. Christian Höppner (Deutscher Musikrat)

„Grundrecht bedeutet, dass es einen voraussetzungslosen Zugang geben muss für jeden Bürger unseres Landes zu Musik“, so der Generalsekretär des Deutschen Musikrats, Prof. Christian Höppner. Im Gespräch mit Moderator Holger Frank Heimsch spricht Christian Höppner über die Förderungsebenen von Kindern, die Ziele und Forderungen sowie die Grundsatzpapiere des Deutschen Musikrats.

weiterlesen »


SBS-Fortbildungstage 2018/2019

Isabelle Arnold, 6.02.2018, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Kommentare schreiben

Die Arbeitsgemeinsschaft Landesverband der Musikschulen und der Landesmusikverband Baden-Württemberg haben das Programm der SBS Fortbildungstage 2018/2019 veröffentlicht. Das Fortbildungsprogramm für das Jahr 2018/19 bietet neben den Modulen, deren Teilnahme Voraussetzung für eine Zertifizierung als SBS-Lehrkraft ist, auch wieder Fortbildungsangebote für bereits zertifizierte SBS-Fachkräfte oder sonstige Interessierte. Neu ist der Aufbau dieser Fortbildungsstaffel.

In dieser Staffel haben TeilnehmerInnen die das SBS-Zertifikat anstreben die Möglichkeit aus neun Wahlpflichtmodulen vier Module individuell auszusuchen. Für das SBS-Zertifikat ist die Teilnahme an insgesamt acht Fortbildungstagen verbindlich vorgeschrieben. Alle TeilnehmerInnen, die das SBS-Zertifikat anstreben müssen die vier Pflichtmodule und weitere vier Wahlpflichtmodule besuchen. Die vier Wahlpflichtmodule können aus dem Fortbildungsangebot frei ausgesucht werden und können auch als Nachholtermin genutzt werden, die vier Pflichtmodule sind fest vorgegeben. Die Wahlpflichtmodule sind inhaltlich neu konzipiert und widmen sich inhaltlich speziellen Schwerpunktthemen, so dass diese Fortbildungen zielgerichtet ausgewählt werden können.

Zertifizierte SBS-Lehrkräfte sowie SBS-TandempartnerInnen können an sämtlichen Fortbildungen teilnehmen. Die Inhalte bauen auf viele Jahre Praxiserfahrung auf und haben ganz unterschiedliche Schwerpunkte um vielfältigen Interessen gerecht zu werden. In den Fortbildungen haben Sie die Möglichkeit zum fachlichen Austausch und Sie erhalten praxisorientierte kreative Anregungen und Ideen zur optimalen Gestaltung von SBS-Stunden.

Nähere Informationen zu den Terminen finden sich unter hier.

Interesse? Das Anmeldeformular für die SBS Fortbuldungstage gibt es hier.


Gut informiert für 2018 – Die Informationstagungen des SCV

Isabelle Arnold, 31.01.2018, Fortbildungen, Singen und Stimme, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Am 20. und 21. Januar 2018 trafen sich in Stuttgart die Vorsitzenden und Präsidenten der Regionalchorverbände im Schwäbischen Chorverband (SCV) mit Vertretern aus dem Präsidium des SCV. Ziel dieses jährlichen Treffens ist die bessere Vernetzung der Regionalchorverbände mit dem SCV, aber auch untereinander. Wo und vor allem wie Regionalchorverbände zusammenarbeiten können, welche gemeinsamkeiten gibt es, aber auch in welchem Konkurrenzverhältnis sie zueinander stehen, das war 2018 Thema der Sitzung. Durch Gruppenarbeit und offene Gespräche konnten so neue Ideen angestoßen werden. Ein zweiter wichtiger Punkt war das Verhältnis zwischen Regionalchorverbänden und dem Schwäbischen Chorverband. Wer erwartet was von wem stand hier im Mittelpunkt. Neben diesem Arbeitsthema wurde auch über das Thema Mitgliedergewinnung, Satzungsänderung und die neu gegründete ProStimme Medien- und Dienstleistungsgesellschaft mbH gesprochen.

Eine Woche später trafen sich am 27. Januar 2018 im Chorzentrum Fellbach am Vormittag die Musikdirektoren der Regionalchorverbände mit Vertretern des Musikbeirats im SCV zu ihrer jährlichen Informationssitzung. Hier ging es vor allem um Projekte im Rahmen des Chorfestes vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 in Heilbronn, aber auch um wichtige Entwicklungen im Bereich der D- und C-Lehrgänge. Hier ist der Weg für ein einheitliches bundesweites System geebnet.

Am Nachmittag trafen dann die Carusos-Fachberater zu ihrer jährlichen Sitzung zusammen. Erfahrungsaustausch, neue Materialien und jede Menge Informationen gab es hier für die Fachberater aus ganz Baden-Württemberg. Die Initiative „Die Carusos“ ist in baden.Württemberg gut angelaufen. Die Qualitätsmarke für das Singen mit Kindern wird gut auf- und angenommen. Der Bedarf für Kindertagesstätten ist durchaus vorhanden. Es zeigt sich aber immer wieder, wie wichtig es ist, dass Vereine oder engagierte Personen vor Ort der Türöffner für die Carusos-Fachberater sind.

Einen ausführlichen Bericht zur Sitzung der Regionalchorverbands Präsidenten, sowie zum Thema C- und D-Ausbildungen wird es auch in der März-Ausgabe der Zeitschrift SINGEN geben.


Einstieg ins Vereinsrecht – jetzt fit für 2018 machen

Isabelle Arnold, 25.01.2018, Chorverband Hohenlohe, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Fortbildungen, Singen und Stimme, Vereinsführung, Vereinsrecht, Kommentare schreiben

Ob Schatzmeister, Vorstand oder schriftführer. Ämter in Vereinen verlangen heute den Funktionären einiges ab. Damit sie für die Aufgaben des Vereinsalltags gerüstet sind, unterstützt der Schwäbische Chorverband die Arbeit in den Vereinen mit zahlreichen Seminaren im bereich des Vereinsrecht. Am 3. März 2018 in Schwenningen und am 17. März 2018 in Schwäbisch Hall erklärt RA Christian Heieck in zwei Seminaren die Grundlagen des Vereinsrechts. Das Seminar ist als Einsteiger- oder Wiedereinsteigerseminar für Vereinsvorstände gedacht, die Vorstandsämter übernommen haben oder übernehmen wollen. Grundlagen sind nicht erforderlich.

Neben den Seminarinhalten besteht Gelegenheit für Fragen und Diskussionen zu allen die Vorstandsarbeit betreffenden Themenkreisen. Mustersatzungen und Formularvorschläge werden jedem Seminarteilnehmer zur Verfügung gestellt.

Seminarinhalte:

  • Die Vereinssatzung
  • Vorstandsfragen, Geschäftsverteilung etc.
  • Haftungsfragen für Vorstand und Verein
  • Die Versicherungen rund um Vorstand und Verein
  • Wichtiges zum Chorleitervertrag

Weitere Informationen, sowie die Anmeldung zum Seminar am 3. März 2018 in Schwenningen gibt es hier.

Weitere Informationen, sowie die Anmeldung zum Seminar am 17. März 2018 in Schwäbisch Hall gibt es hier.


A Cappella Comedy bei Vocals On Air

Vocals On Air, 25.01.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Special: Schule für Comedy Hamburg/Köln

Wenn in der Kombination von unterhaltsamen Texten, guter Musik und einem Schuss Humor zusammenkommen und das ganze a cappella präsentiert wird, ist beste A Cappella Comedy garantiert. Das Radiomagazin Vocals On Air widmet sich in seiner Sendung am Donnerstag, 25. Januar, sowie am 1. und 8. Februar 2018 dieser Kunstform. Moderator Holger Frank Heimsch freut sich auf A Cappella-Formationen, die sich der unterhaltsamen Performance verschrieben haben. Wie man zu einem Comedian wird und wie wichtig die Verbindung von Wort und Musik ist, erklärt der Gründer der „Schule für Comedy“ im Laufe der Sendung.

Männer! der etwas andere Chor: Interview mit Stefan Fieser
„Die MÄNNER! haben sich vor mehr als 10 Jahren gegründet, weil mein Frauenchor Jubiläum feierte und nach etwas Besonderem für das Konzert Ausschau hielten. Und aus dem Spass von damals sind bis heute die MÄNNER! immer noch musikalisch aktiv.“ so der musikalische Leiter Stefan Fieser. „Wir sind der Meinung, dass es nicht ganz alleine auf die musikalische Qualität ankommt, sondern dass der Funke von Chor auf das Publikum überspringt und das Publikum einen spaßigen Abend hat.“

Walking-Act aus Hamburg: Voicebusters
„Beim Singen der Melodie von Ghostbusters ist die Idee zum Bandnamen Voicebusters gekommen.“ erzählt Ensemblemitglied Henrik Brückmann. „Der besondere Reiz bei unseren Auftritten liegt an der direkten Nähe zum Publikum. Wir singen bei Firmenfesten, Empfängen und auch im Supermarkt.“ Vocals On Air stellt die Entstehungsgeschichte und die musikalische Arbeit des Ensembles vor.

Männer ohne Nerven: Interview mit Thorsten Werner
„Wir kommen alle aus der Chorszene und präsentieren seit 1991 von Barbershop über Volksmusik und Comedian Harmonists bis hin zu Gospel.“ so Thorsten Werner, Ensemblemitglied bei ‚Männer ohne Nerven‘. „Die Motivation für uns ist der Spaß auf der Bühne, der Klang der vier Stimmen und die Einfachheit sich hinzustellen und zu singen“. Vocals On Air stellt die Preisträger des Baden-Württembergischen Kleinkunstpreises 2001 vor.

Vom Amateur zum Star: Schule für Comedy Hamburg/Köln
„In erster Linie ist es harte Arbeit. Komik kann man lernen“, so der künstlerische Leiter der Schule für Comedy, Cem Ali Gültekin. „Um einen guten Gag in Verbindung mit Musik zu schreiben, ist harte Arbeit und benötig viele Seiten Manuskript. Ebenso gehört die Reflexion nach einem Auftritt zur weiteren Optimierung im Bereich Comedy dazu.“ Vocals On Air stellt das Ausbildungsprogramm der Schule für Comedy und die Zutaten für gute A Cappella-Comedy vor.

Das Radiomagazin Vocals On Air können Sie am Donnerstag, 25. Januar, 1. & 8. Februar 2018 um 18:00 Uhr im Internetradio unter www.vocalsonair.de als Stream hören. Diese und viele weitere Sendungen gibt es als Podcasts unter www.soundcloud.com/vocals-on-air


Stand Up-Composing mit Oliver Gies

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 8.01.2018, Chöre 50+, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Im Rahmen der 12. Stuttgarter Chortage bietet der Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart einen Stand Up-Composing-Workshop mit Oliber Gies an. Highlight wird der Live-Auftritt mit Uraufführung am Sa, 21.4.2018 in der Liederhalle Stuttgart sein.

In 120 Minuten zum neuen Hit mit Oliver Gies – das gibt es nicht jeden Tag. Gemeinsam mir den Teilnehmern wird ein neuer Song kreiert, der am Abend in der Show von MAYBEBOP am Sa, 21.4.2018 in der Liederhalle uraufgeführt wird.

  • Voraussetzung: Kreativität, Spontanität und Experimentierfreude
  • Dozent: Oliver Gies, MAYBEBOP
  • Kosten: 35 € inkl. Eintrittskarte (Kat. 3) zum Konzert
  • Ort: Duale Hochschule Baden-Wu?rttemberg, Ja?gerstraße 56, 70174 Stuttgart (S/U-Bahn: Hauptbahnhof – 7 Gehminuten, Bushaltestelle: Katharinenhospital)
    Ausschilderung und Raumverteilung vor Ort

zur Anmeldung


Männerchor klassisch – Kick-Off-Workshop

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 6.01.2018, Chöre 50+, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Männerchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Am Samstag, 3. Februar 2018 veranstaltet der Kolping-Chor Stuttgart einen Kick-Off-Workshop im Rahmen der 12. Stuttgarter Chortage 2018.

Die Teilnehmer proben in der Kick-Off-Veranstaltung 9 klassische Männerchöre, üben diese daheim mittels Noten und Lern-CDs und haben nach der Gesamtprobe mit dem Kolpingchor ihren Auftritt beim Abschlusskonzert der Chortage.

  • Voraussetzung: Gute und sichere Singstimme, selbstständiges Erarbeiten der Literatur mit Noten und Lern-CD
  • Dozentin: Annette Glunk, Leiterin des Kolping-Chores Stuttgart
  • Kosten: 25 € inkl. Noten und Lern-CD
  • Ort: Kolping-Haus, Heusteigstraße 66, 70180 Stuttgart (sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar)

zur Anmeldung


Vocals On Air widmet sich Konzertchören

Vocals On Air, 14.12.2017, Aus der Geschäftsstelle, Chöre 50+, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Fortbildungen, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Musikalische Gäste aus Münster und Hannover

Sie sind eine Gattung für sich – Konzertchöre. Bis heute gibt es Ensembles mit festen Wurzeln in der Geschichte bis hin zu Neugründungen mit neuer musikalischen Ausrichtung. Das Radiomagazin Vocals On Air“ widmet sich eine Stunde der Chorgattung. Moderatorin Katrin Heimsch präsentiert den Konzertchor Münster und den Jungen Konzertchor aus Hannover. Weitere Themen der Sendung sind die Arbeit des Verbandes Deutscher Konzertchöre und  die Vorstellung der neuen ProStimme Medien- und Dienstleistungsgesellschaft mbH.

Seit 100 Jahren ein starker Partner: Verband Deutscher Konzertchöre

„Der VDKC ist der Dachverband von leistungsorientierten Chören, der sich die Pflege wertvoller Chormusik in Aufführungen von künstlerisch hohem Anspruch zur Aufgabe gemacht“, so der Generalsekretär Ralf Schöne. „Wir organisieren eigene Chorfestivals, beraten unsere Mitgliedschöre in künstlerischen, organisatorischen und wirtschaftlichen Fragen und veröffentlichen praxisorientierte Handreichungen.“ Vocals On Air stellt die Arbeit des Verbandes vor.

Aus der Tradition gegründet: Konzertchor Münster – Chor des Musikvereins

„Unser Chor wurde 1816 gegründet und 2004 in „Konzertchor Münster“ umbenannt und gehört zu den traditionsreichsten Chören Deutschlands.“ so die 1. Vorsitzende Regina Bisping-Spengler. „Damals wie heute ist der Chor mit dem städtischen Musikleben verbunden. Seit 1919 kooperieren wir mit dem Sinfonieorchester Münster, dessen Generalmusikdirektor auch immer musikalischer Leiter des Chores ist.“ Vocals On Air beleuchtet die Entwicklung des Chores.

Moderne Tradition: clazz  – Junger Konzertchor Hannover

„Seit 20 Jahren gibt es clazz als eine Art neue Generation von Konzertchören.“ so der künstlerische Leiter, Martin Jordan. „Lag früher der Schwerpunkt auf klassischem Repertoire, hat sich 2010 der sehr ambitionierte Hobbychor auf A-cappella-Arrangements aus dem Pop- und Jazzbereich spezialisiert.“ Vocals On Air stellt die musikalische Arbeit, die Projekte und gesellschaftliche Konstellation des Chores vor.

Neuer Service-Dienstleister: ProStimme Medien- und Dienstleistungsgesellschaft mbH

„Die Idee zur ProStimme-GmbH entstand im Schwäbischen Chorverband selbst.“ so Geschäftsführer Johannes Pfeffer. „ProStimme sieht sich als Partner für die Amateurmusik bei der professionellen Produktion von Medien.“ Vocals On Air stellt das Angebot der GmbH vor.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich