Themen

10 Jahre Sunday Singers Riederich

Fahr, 17.12.2007, Chorverband Ludwig Uhland, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Am 10. November 2007 feierten die Sunday Singers im Sängerbund Riederich ihr zehnjähriges Jubiläum mit einem Wunschkonzert in der Gutenberghalle. Mit dem Abba-Song „Thank you for the music“ als Auftakt wollte der Chor „Danke sagen“ für 10 Jahre gemeinsames Singen. Im Hintergrund konnte man während der musikalischen Darbietungen die jeweils passenden Bilder sehen. Von „Morning has broken“ bis „Mit 66 Jahren“ oder „California Dreamin“ und Songs aus „Sister Act“ wurde das umfangreiche Repertoire der vergangenen Jahre präsentiert.

Auch im zweiten Teil faszinierte die Zuhörer das interessante Programm. „Bunt sind schon die Wälder“ oder „First day of my life“ und „Ich geh in Falmmen auf“ sind nur einige der zahlreichen Titel dieses Konzertes. Schwungvoll und flott ging es bei „Der Löwe schläft heut nacht“ weiter. Zum Höhepunkt wurden „Killing me softly“, „Amazing Grace“ und „Oh happy day“.

Das Publikum spendete Chor und Dirigent Reiner Hiby sehr viel Beifall und der Ruf nach Zugaben wurde gern erfüllt.


Und sie folgten einem Stern

Fahr, 17.12.2007, Chorverband Ludwig Uhland, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Adventskonzert des Sängerbundes Riederich

Der Sängerbund Riederich 1877 e.V. lud am 2. Adventssonntag in der kath. Kirche in Riederich zu einem Konzert unter dem Motto „Und sie folgten einem Stern“ ein. Alle Gruppen zusammen hatten sich das Ziel gesetzt, in der hektischen Vorweihnachtszeit die Zuhörer mit besinnlichen Weihnachtsliedern auf Weihnachten einzustimmen. Die Sunday-Singers begannen auf der Empore mit „Sind die Lichter angezündet“ und „Joy to the world“, Leitung und instrumentale Begleitung Reiner Hiby. Danach folgten mehrere Lieder vom gemischten Chor unter Leitung von Dirigent Franz Schnieringer. Die Mäusekinder unter der Leitung von Birgit Heß sangen von Weihnachtsplätzchen und anderen Wohltaten. Auch sie wurden mit viel Applaus belohnt.

Das Krippenspiel „Und sie folgten einem Stern“ führte der Kinderchor auf. Trotz weniger Proben gelang ihnen dieses Krippenspiel vorzüglich. Auch das Publikum durfte bei zwei Liedern mitwirken. Mit weiteren festlichen Liedern wie „Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit“ oder „Komm stille Nacht“ wurde vom gemischten Chor das Programm fortgesetzt. Die Sunday-Singers hatten noch „Hark! The herald Angels Sing“, „The Coventry Carol“ und „Wir wünschen Euch frohe Weihnacht“ im Programm. Gemeinsam erklang dann „Es kommt ein Schiff geladen“.

Der Männerchor beendete mit zwei Seemanns-Weihnachtsliedern das Konzert. Die Spenden an diesem Tag wurden je zur Hälfte für den Frühchenverein und für die eigene Jugendarbeit bestimmt. Zum Schluß beschenkte der Nikolaus die Chorkinder mit einem Froschkönigsteller, passend zum dreimal in diesem Jahr aufgeführten Musical „Gestatten Froschkönig“.


Mit Begeisterung und Elan dem Chorgesang verschrieben

Bura, 16.12.2007, Gaue und Verbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen


Wenn es darum geht, sein Potenzial in Sachen Basiskultur auszuschöpfen, ist der Gesangverein Liederkranz Neckarweihingen ein Hansdampf in allen Gassen. Seine über dreistündige Jahresschlussfeier am Samstag in der
Gemeindehalle war für das Publikum Unterhaltung pur.

Das Konzert stand unter dem Stern der Wiedervereinigung mit dem Jungen Chor Sunlights. Das Theaterstück „0 Elend o Not – dr Gockel isch tot!“ enfiockte auch dem emsthaftesten Schwaben ein befreites Lachen.

Dem Liederkranz Neckarweihingen geht’s blendend, kann er doch aus einem großen Potenzial an Talenten schöpfen, die nicht nur bei der Chorliteratur so richtig aus sich heraus gehen. Mit den Sunlights nahm er einen Jungen Chor wieder in seinen Reihen auf, der bei der Neckarweihinger Chorgemeinschaft nicht das gefunden hat, was ihm vorschwebte.

Vor diesem Hintergmnd ließ es sich bei der „Weihnachtsnachtigall“ in den höchsten Tönen ju biieren, setzten die Jungen doch bei „Ihr Hirten erwacht“ und dem weltberühmten französischen Weihnachtslied „Gloria“ gleich mit ein. Die englischen Stücke der Sunlights boten – alleine gesungen – einen reizvollen Kontrast zu den Sllcherliedern und Ungarischen Tänzen des gemischten Chores. Den größten Applaus heimsten die Sunlights für „Top of the World“ von den „Carpenters“ ein.Verdiente Mitglieder geehrt“Sehr getragen, aber duftig“, „sehr schnell und rhythmisch“, „etwas zögernd“: Der gemischte Chor gab alles, um die Randnotizen in den Partituren zu erfüllen. Das galt für einen Zyklus der berühmtesten Silcher-lieder genauso wie für die an Tempiwechsein reichen „Ungarischen Tänze“ von Johannes Brahms.Hier zeigte sich, wie Sänger ihre Begeisterung und Erfahrung mit dem Chorgesang an Menschen weitergeben, die Freude am Singen haben. Gemeint sind Erika Bauer, die für 50 Jahre aktives Singen ausgezeichnet wurde, und Gerhard Volz‘ der den Liederkranz seit zehn Jahren mit seiner Stimme verstärkt.Singen ist beim Liederkranz noch nicht alles. Ein Teil der Sänger schauspielert. Und das Publikum fiebert den Stücken entgegen, welche die Vorsitzende des Liederkranzes und Regisseurin der Theatergruppe, Roswitha Schaupp, zur Aufführung bringt. Theaterstück mit Happy EndIm Dreiakter „0 Elend o Not -dr Gockel isch tot!“ ließ sie mit Hans Pfeifer einen Fast-Transvestiten auftreten, der die Spitze einer Männerriege bildete, die sich um die Bauernstube der Oma Frieda (Else Schuitheiss) bewarb. Die Mädels mussten ihre Lover als Frauen tarnen, um eine Übernachtung in dem denkwürdigen Neckarweihinger Hause zu ermöglichen.“Uns kommt kein Mann ins Haus, solange wir Ratten im Keller haben“, lautete das Motto des Drei-Mädel-Hauses, bestehend aus der Oma mit ihren zwei Nichten Irma (Hannelore Mayer) und Lena (Margarethe Buchheit).Mit von der Partie war als Knecht Anton auch Rainer Kopp. Die Paare fanden nach originell gestalteten Schlüsselszenen wie in jedem schwäbischen Schwank am Ende zueinander.Heike Rommel
Bericht aus der LKZ vom 10.10.2007 lk-n_weihingen2007.jpg

Foto: Michael Hirschka


Waterkant an der Murr

Bura, 16.12.2007, Gaue und Verbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Unterhaltsame Jahresfeier des Steinheimer Männergesangvereins “ Concordia “ am vergangenen Samstag in der Blankensteinhalle. Mit einem abwechslungsreichen Chorprogramm, von der christlichen Seefahrt, über die Heimatglocken bis hin zur Waldandacht und rotem Wein, spannte sich der klangvolle Bogen.

weiterlesen »


1. Adventsingen in Erdmannhausen

Bura, 16.12.2007, Gaue und Verbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Ein schöner Erfolg! Einen schönen Erfolg hatten die Sängerinnen und Sänger der Gesangsabteilung des GSV bei ihrem „Ersten Erdmannhäuser Adventsingen.“ weiterlesen »


Vivaldi trifft Pärt

Tollnek, 13.12.2007, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Wie schon seit vielen Jahren singt der Junge Chor Stuttgart unter der Leitung von Paul Theis auch dieses Jahr sein traditionelles Weihnachtskonzert in der Johanneskirche am Feuersee. Nachdem die Zuhörer letztes Jahr mit Werken von Ariel Ramirez in südamerikanische Weihnachtsstimmung gebracht wurden, steht dieses Jahr klassische Kirchenmusik auf dem Programm.
Im Mittelpunkt der Aufführung stehen zwei Werke von Antonio Vivaldi: das Magnificat RV 610 und das Gloria RV 589.
Vivaldi hat viele seiner geistlichen Stücke als musikalischer Leiter eines Waisenhauses in Venedig komponiert. Vermutlich zählt das Gloria dazu, ganz sicher aber das Magnificat. Die Werke führte er mit seinen Schülern auf; auf Solisten von außen war er nicht angewiesen.
So will es der JuCo im vokalen Bereich auch halten und besetzt die Soloparts mit solistisch ambitionierten Sängerinnen und Sänger des Chores. Davon gibt es einige, die schon in mehreren Konzerten ihr Können unter Beweis gestellt haben.
Die Freude des Chores daran, gelegentlich von bereits ausgetretenen Pfaden abzuweichen, wird auch in diesem Konzert nicht zu kurz kommen. Zwar ist gerade das Magnificat Vivaldis häufig in Konzertprogrammen von Laienchören zu hören. Der JuCo ergänzt das klassische Stück jedoch mit einem „musikalischen Tupfer“ des 20. Jahrhunderts: Arvo Pärts Magnificat-Antiphonen. Arvo Pärt, Jahrgang 1935, stammt aus Tallinn und gehört mit seinen an Musik des Mittelalters erinnernden Werken zu den meist aufgeführten Komponisten unserer Zeit.
Begleitet wird der JuCo vom Orchester Concerto Tübingen mit Konzertmeister Stefan Knote.

Wir freuen uns auf viele interessierte Zuhörer!
Karten zu 15/12 € (ermäßigt 8/6 €) gibt es an der Abendkasse, Kassenöffnung um 17.30 Uhr.


Jahresfeier 2007 des Gesangvereins Jungingen

Gertrud Schure, 11.12.2007, Chorverband Ulm, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

weiterlesen »


Weihnachtliche Andacht

Gertrud Schure, 11.12.2007, Chorverband Ulm, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

weiterlesen »


Jubiläum beim Gesangverein Raidwangen

Fahr, 10.12.2007, Chorverband Ludwig Uhland, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Jubiläum beim Gesangverein RaidwangenDer GV Raidwangen 1898 e.V. feierte mit einem Jubiläumskonzert 10 Jahre Kinderchor Sing Kids, 10 Jahre Chor Da Capo und 10 Jahre Chorleiter Thomas Preiß.

In der bis auf den letzten Platz gefüllten Mehrzweckhalle ließen die Chöre mit gekonnten Beiträgen die letzten 10 Jahre musikalisch Revue passieren. Herr Oberbürgermeister Heirich und Ortsvorsteher Ruckh bedankten sich in ihren Grußworten beim Gesangverein für die Bereicherung des Nürtinger Kulturlebens und der hervorragenden Jugendarbeit. „Ich brech die Herzen der stolzesten Frau’n“ – ausgestattet mit Luftballonherzen gingen die Männer des gemischten Chores auf Herzenssuche. Dieses Lied war neben anderen Evergreens ein Höhepunkt des gekonnt vorgetragenen Auftrittes. Die Sing Kids begeisterten die Zuhörer gleich zu Beginn mit dem ersten Lied, das die Kinder vor 10 Jahren gelernt hatten: „Und jetzt gang i an Peter’s Brünnele“. Das Publikum schnipste und klatschte begeistert mit. „Amadeus“ und „Alle Kinder dieser Erde“ komplettierten diesen Auftritt.

Die langjährige gute Kooperation mit der Grundschule Raidwangen ermöglicht den Kindern projektbezogene Proben mit Thomas Preiß. Das Ergebnis dieser Kooperation präsentierten die Schüler der Grundschulklassen 2 und 4 an diesem Abend. Mit viel Freude fuhren die Kinder mit der „Bummelbahn“ und verschenkten „Regenbogen“.

Mit der „Fuge aus der Geografie“ begann der Chor Da Capo seinen Auftritt. Danach folgte ein Klassiker nach dem anderen. Unterbrochen wurden die englischen Lieder von der bebilderten „Moritat von Sabinchen“ und ihrem Todesschrei.

Den Abschluss bildete der Rockklassiker „Music“ von John Miles. Bei diesem Stück konnten Thomas Preiß am Klavier und die Begleitband „Straight Ahead“ ihr ganzes Können zeigen. Bei Bollywood, einem Projekt des Vereins, zeigten die jungen Teilnehmerinnen ihre Beweglichkeit bei orientalischen Tänzen.

Mit dem Lied „Halleluja, Lied der Welt“ verabschiedeten sich alle Chöre gemeinsam.


Bezirksversammlung Tübingen

Fahr, 10.12.2007, Chorverband Ludwig Uhland, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Bezirksversammlung des Bezirkes Tübingen im Chorverband Ludwig Uhland.

Im Mittelpunkt der Bezirksversammlung standen in diesem Jahr die Form der Durchführung von Ehrungen auf Bezirksebene im Jahr 2008 und Wahlen. Der bisherige Bezirksvorsitzende Klaus-Peter Hanser und der bisherige Stellvertretende Bezirksvorsitzende Ernst-Moritz Friedrichs wurden einstimmig auf weitere drei Jahre gewählt, ebenso die bisherige Bezirkschorleiterin Sibylle Brückel; als neuer Stellvertretender Bezirkschorleiter wurde Roland Stemmler gewählt, nachdem sich der bisherige Amtsinhaber Hermann Fleck nicht mehr zur Verfügung stellte.

Die Ehrungen von DCV, SSB und Chorverband sollen in das in der Form eines Jubiläumskonzertes geplanten Chortreffens anlässlich des 75jährigen Bestehens der Chorgemeinschaft Tübingen am 26. April 2008 in der Hermann-Hepper-Halle Tübingen eingebunden werden.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich