SCV Aktuell

Fachtag am 11. Juli 2016 zur aktuellen SINUS-Jugenstudie

Johannes Pfeffer, 16.06.2016, Chorjugend im SCV, Fortbildungen, Kommentare geschlossen

Im April 2016 ist die neue SINUS-Jugendstudie erschienen und damit eine wichtige, qualitative Grundlagenstudie: Anschaulich werden die Lebenswelten von 14 bis 17-jährigen Jugendlichen in Deutschland beschrieben. Wie denken, fühlen und lernen junge Menschen 2016, wie gestalten sie ihren Alltag, wo finden sie Sinn, Chancen und Anerkennung? Zentrales Anliegen des Fachtages ist es, die Forschungsergebnisse für die Praxis der Jugendarbeit handhabbar zu machen.

Termin: Montag, 11. Juli 2016
Ort: EJW Tagungszentrum Bernhäuser Forst, Dr.-Manfred-Müller-Straße 4, 70794 Filderstadt, http://www.bernhaeuser-forst.de/kontakt/anfahrt/
Kosten: 75 Euro, ermäßigt 35 Euro für Ehrenamtliche

Weitere Informationen und die Anmeldung auf der Internetseite der Akademie der Jugendarbeit.


Vocals On Air: eine neue Oper entsteht

Vocals On Air, 16.06.2016, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare geschlossen

VoA_86_Oper_WallanderOpernuraufführung „Wallander“ an der Universität Tübingen

Bühne frei und Vorhang auf für die Uraufführung von „Wallander“, einer neuen Oper an der Universität Tübingen. In der neuesten Ausgabe des Radiomagazins „Vocals On Air“ geht es um das institutsübergreifende Opernprojekt, welches die Krimifigur Kommissar Wallander in den Mittelpunkt stellt. Moderator Holger Frank Heimsch spricht mit dem musikalischen Leiter und der Regisseurin über die Entwicklung und Produktion. Zudem führt er ein Gespräch mit dem Dramaturgen Boris Kehrmann zur historischen und modernen Entwicklung der Oper.

Uraufführung einer Oper an der Universität Tübingen: ein Interview mit Universitätsmusikdirektor Philipp Amelung

„Seit 2009 ist dieses interdisziplinäre Opernprojekt ein fächerübergreifendes Konstrukt, welches jetzt zur Aufführung kommt.“, so der künstlerische Leiter Philipp Amelung. „Die Musik ist nicht rein zeitgenössisch, sondern tonal und teilweise bitonal mit romantischen und musicalandeutenden Elementen.“ Im Gespräch mit Moderator Holger Frank Heimsch spricht Philipp Amelung über die Geschichte, die Projektentwicklung und die Musik der Oper.

Weitere Infos zur Oper an der Universität Tübingen „W – The Truth Beyond“

VoA_86_Oper_Amelung_RiegelDie erste Krimioper entsteht: ein Interview mit Regisseurin Julia Riegel

„Das Besondere an der Oper ist die Figur Wallander selbst.“, so Regisseurin Julia Riegel. weiterlesen »


Stimmbildung als Sommerferienspecial im CVJK / COE

Puritscher, 15.06.2016, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Themen, 1 Kommentar

Stimmbildung für Männer- und Frauenstimmen gibt es beim Kepler-Chorverband im gemeinschaftlichen Angebot mit dem CV Otto-Elben während der Sommerferien am 27. August in Renningen.

Stimmbildung für Männer „Lassen wir den Körper klingen“

Stimmbildung für Frauen „Formschöne Höhe und satte Tiefe – wie geht das?!“

Datum:             Samstag, 27.08.2016, 10 – 13 Uhr  – Männer /  13 – 16 Uhr  – Frauen

Ort:                   Liederkranz Vereinsheim, Jahnstr. 35/1, 71272 Renningen

Dozenten:        Christian Wilms, Tenor / Wiebke Huhs, Sopran

Kosten:             5 Euro für Teilnehmer aus Mitgliedschören des SCV

Anmeldung: seminar@chorverband-kepler.de

Weitere Details entnehmen Sie der Ausschreibung Stimmbildung im Chor _27.08.2016


Musicalstars jeden Alters gesucht für Oklahoma! – Audition für Solorollen am 2. Juli

Puritscher, 15.06.2016, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Die bevorstehende Musicalinszenierung Oklahoma, ein wirklich schmissiges Musical mit Prügelszene, Barn-Dance und coolen Ensemble-Nummern, geht in die zweite Runde. Nach dem Infotag für den Projektauftakt des Chorverbands am 10. Mai steht nun die Audition für die Solorollen an. Am 2. Juli gibt es ein Vorsingen für die Rollen in der SpVgg Warmbronn, Büsnauer Str. 75. Interessenten für kleinere oder größere Solorollen können sich noch melden. Eine Rollenbesetzung ist auf der Homepage des Chorverbandes hinterlegt. Gesungen wird in deutscher Textfassung.

Wir suchen Chorsänger, Solisten, Schauspieler und Tänzer. Die reinen Tanznummern werden durch die Ballettschule Evi Ritter übernommen. Für die Generationen übergreifende Chorbesetzung können sich immer noch Chorsänger jeden Alters, jeder Haut- und Haarfarbe anmelden. Proben für die Chorstücke beginnen im September 2016 im monatlichen Rhythmus jeweils Montagabend in Warmbronn unter Chorleiterin Annette Glunk. Die Aufführungen sind Anfang April 2017.

Interessenten melden sich direkt an per E-Mail unter: oklahoma@chorverband-kepler.de  oder über die Facebookgruppe „Musiktheater in Leonberg“. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage 


Will you be there? – Voices meet Chöre

Puritscher, 15.06.2016, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, Junge Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Der Frauenchor Voices of Joy vom Liederkranz Renningen wird da sein: In der Stegwiesenhalle am Samstag, 25. Juni 2016. Und mit den rund dreißig Sängerinnen insgesamt zehn weitere Chöre, die für dieses Chöretreffen nach Renningen kommen. Ab 15 Uhr beginnt der musikalische Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. In der Zeit zwischen 16 und etwa 20 Uhr treten die Chöre auf. Die Voices of Joy haben unter der Leitung ihres neuen Chorleiters Roman Maslennikov ihr Repertoire um ein paar neue Stücke erweitert.

Nur so viel sei verraten: Michael Jackson wird im Ritz absteigen und ein Feuerwerk an Lebensfreude abfackeln. Klingt wie im Märchen? Für Frauen ist das kein Problem.

Plakat_Voices meet Choere_25062016

Petra Schmidt, Voices of Joy


Stimmen der Heimat – Start der Recherchephase

Johannes Pfeffer, 14.06.2016, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, Kommentare geschlossen

Im Projekt „Stimmen der Heimat“ begannen diesen Monat die Recherchetätigkeiten. Neben der Projektleiterin Daniela Höfele recherchieren und interviewen Sofia Neroladakis und Hannes Gottwald Chöre und Bands, deren Mitglieder Wurzeln in anderen Ländern haben und die traditionelle Musik aus ebendiesen Ländern spielen.

Beim Chorfest in Stuttgart wurden die ersten beiden Interviews geführt. Im Rahmen des Konzerts Heimatlieder im Theaterhaus präsentierten unter anderem das griechische Ensemble „Irida“ und der Koreanische Chor Stuttgart ihre Musik. Beide konnten für ein spannendes Interview gewonnen werden, das interessante Einblicke in die jeweilige Chorarbeit und die Musikkultur Griechenlands und Koreas lieferten. Beide Gruppen vereint die Freude an ihrer Musik und der Wunsch, die traditionellen Lieder auch in der Ferne weiterleben zu lassen.

Neben zwei weiteren vor kurzem durchgeführten Interviews stehen bereits einige zusätzliche Termine in ganz Baden-Württemberg an.


Workshop Bühnenpräsenz mit Annemie Missine

Puritscher, 12.06.2016, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, Junge Chöre, Kommentare geschlossen

WS A.Missine5-2016

Text und Foto: Doris Unruh, Voices of Joy

Liederkranz Renningen – Frauenchor Voices of Joy Renningen

Singe ich für mich oder für das Publikum? Baue ich eine Beziehung zum Publikum auf? Nehme ich meine Mitsängerinnen wahr? Höre ich auf die anderen? Singen wir doch einmal für einander. Verstehe ich, was ich singe? Weiß ich, wo mein Platz ist? Wie bewege ich mich durch den Raum?

Der Workshop mit Annemie Missine am 4. Juni im Vereinsheim des Renninger Liederkranzes war eine wunderbare Erfahrung für uns Sängerinnen. Das Gemeinsame wurde uns wieder bewusst, keiner steht allein. Der Klang eines Liedes ändert sich gewaltig, wenn z.B. der Sopran 1 in der Mitte steht. Diese Kleinigkeiten helfen uns weiter.


68. Wäldertreffen in Matzenbach mit neun Chören

Walter Scheiner, 11.06.2016, Chorverband Hohenlohe, gemischte Chöre, Jugendchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Wildenstein 06.16 waeldertreffen12Die Männerchöre aus Mariäkappel, Stimpfach, Unterampfrach, Waldtann und Wildenstein traten auch gemeinsam auf

Zum mittlerweile 68. Wäldertreffen trafen sich neun Chöre in der Matzenbacher Turn- und Festhalle. Die Sänger boten Schlager, Popsongs, Volkslieder und auch mal einen Gospel. Der gastgebende Liederkranz Wildenstein eröffnete unter der Leitung von Franz Litak den Reigen mit Chormusik mit amerikanischer Volksmusik. Stephen Fosters „Swanee River“-Melodie wurde von den Tenören schön hervorgehoben. Bariton- und Bassstimmen sorgten für eine dunkel-warme Tönung. Dem stellten die Sänger den Udo Jürgens-Schlager „Griechischer Wein“ gegenüber – etwas zum Mitsummen fürs Publikum.

Zwischen den beiden Gesangsvorträgen begrüßte neben Liederkranzvorstand Klaus Herterich Fichtenaus Bürgermeisterin Anja Wagemann die Chöre. Für sie sei das Wäldertreffen eine Premiere, bekannte sie und betonte das Verbindende einer solchen Veranstaltung – wie später auch der Vorsitzende der Wäldergruppe, Erich Feuchter, und der Vorsitzende des Hohenloher Chorverbands, Gerhard Hauf. Als Liederkranzmitglied hat Wagemann, die sonst den ökumenischen Kirchenchor in Wildenstein dirigiert, die Leitung des Jugendprojektchores übernommen. Die Jugendlichen sorgten zusammen mit acht Sängern mit ihrer Wiedergabe von Eric Idles „Alles auf dieser Welt hat seinen Sinn“ (Always look on the bride side of life) mit darstellerischen, tänzerischen wie solistischen Einlagen für Begeisterung unter den über 300 Zuhörern. weiterlesen »


Kulturinteressierte Schülerinnen und Schüler können sich zum „KulturStarter – Schülermentor Kulturelle Jugendbildung“ qualifizieren.

Johannes Pfeffer, 9.06.2016, Chorjugend im SCV, Fortbildungen, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Artwork KulturStarterDie Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) bietet auch im Schuljahr 2016/2017 ihr Schülermentorenprogramm „KulturStarter“ an. Wegen der großen Nachfrage im vergangenen Jahr, wird in Stuttgart ein zweites Seminar stattfinden. Bei der Qualifizierung an den Standorten Stuttgart, Heidelberg und Konstanz haben 160 Schülerinnen und Schüler aus ganz Baden-Württemberg die Möglichkeit sich aktiv mit der regionalen Kunst- und Kulturlandschaft auseinanderzusetzen. Fester Bestandteil der Seminare ist die Planung, Organisation und Durchführung eines eigenen kulturellen Projekts an der Schule. Abschließend erhalten die Teilnehmer ihr Zertifikat zum KulturStarter.

Mit dem Schülermentorenprogramm stärken die Teilnehmer ihr Selbstbewusstsein, ihre Kommunikationsfähigkeit und ihre soziale Kompetenz. Als Mentoren gestalten sie zukünftig das kulturelle Leben an ihrer Schule aktiv mit und sind Ansprechpartner für kulturinteressierte Mitschüler. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aller Schularten, die zwischen 14 und 18 Jahren alt sind. Es fallen keine Kosten an.
Seminartermine:
Stuttgart I: 25.-27. Oktober 2016
Heidelberg: 8.-10. November 2016
Konstanz: 22.-24. November 2016
Stuttgart II: 6.-8. Dezember 2016
KulturStarter – Schülermentor Kulturelle Jugendbildung ist ein Programm der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg, gefördert durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.
Anmeldebogen und weitere Informationen unter www.lkjbw.de/kulturstarter. Im Blog berichten wir über kulturelle Projekte von KulturStartern.


Landes-Musik-Festival Baden-Württemberg am 9.7.2016 in Ettlingen – Altbekanntes und Außergewöhnliches

Johannes Pfeffer, 8.06.2016, Junge Chöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Concordia Kids des GV Reichenbach WeinfestDas jährlich stattfindende Landes-Musik-Festival wird sich dieses Jahr in Ettlingen von einer ganz besonderen Seite zeigen. Ein breites Spektrum wird geboten, von klassischen Musik- und Gesangvereinen mit ihrem traditionellen Repertoire bis hin zu ausgefallenen Gruppen mit Instrumenten wie Mandoline, Hackbrett und Zither. Altbekanntes, Neuinterpretiertes und absolute Neuheiten vermischen sich in den Klangräumen der historischen Altstadt.

Um auch das Können junger musikalischer Akteure des Chorverbandes  zu zeigen, präsentieren sich acht Kinderchöre im Rahmen des Landes-Musik-Festivals. Beim Badischen Chorverband sind 175 Kinderchöre, 60 Jugendchöre und 78 Kinder- und Jugendchöre gemeldet. Das Kinderchorfestival und auch die Jugendchor-Festivals haben bereits eine langjährige Tradition des aus 120 Vereinen bestehenden Verbands und sind fester Bestandteil der Jahresplanungen. Von 14 bis 16 Uhr stellen die jungen Sänger und Sängerinnen auf der Bühne an der Martinskirche ihre Lieder vor und bringen frischen Wind in den Programmablauf.

Mit musikalischen Highlights werden rund 63  Musik- und Gesangsgruppen auf 11 Bühnen das Publikum faszinieren.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich