November 2016

mundARTmonika sucht Bass

Vocals On Air, 8.11.2016, Chorgattung, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

mundARTmonika sucht BassBass, Bass wir brauchen Bass!

Nach nun mehr als 5 wundervollen Jahren, verlässt uns unser Bass Lukas aus privaten Gründen. Wir haben alles unternommen um ihn dazubehalten, doch wenn die Liebe ruft – ist alles zu spät :)

Wir drei sind aber fest entschlossen weiterzumachen und sind deswegen ab sofort wieder auf der Suche nach einem Bass.
Jetzt heißt es Augen und vor allem Ohren auf.

Du bist unser Mann, wenn Du:

  • eine sichere, tiefe Bass-Stimme hast
  • ein gutes Gespür für Harmonien, Intonation und Groove hast
  • lustig bist
  • nicht lustig bist, aber wir Dich trotzdem lustig finden könnten
  • Lust auf vielfältigen A Cappella-Gesang in allen Facetten und Musikstilen hast
  • Interesse daran hast Dich musikalisch zu verwirklichen und Dich gemeinsam mit uns als Band weiterzuentwickeln

Wenn Du mindestens den ersten Punkt erfüllst, dann schreibe eine Mail an info@mundartmonika.de 

Weitere Infos unter www.mundartmonika.de


Unter Schirmherrschaft von OB Werner Spec startet „Scala Vokal – der A-Cappella Wettbewerb“ 2016 in die zweite Runde

Johannes Pfeffer, 8.12.2015, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, Jugendchöre, Junge Chöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Gemeinsamer Abschluss beim Wettbewerb Scala Vokal 2015

Gemeinsamer Abschluss beim Wettbewerb Scala Vokal 2015

Am 16.04.2016 trifft sich im Scala Ludwigsburg wieder die junge A-Capella-Szene zu Konzerten, Workshops und Netzwerktreffen beim Festival „Scala Vokal“, dem Wettbewerbskonzert, Workshops und Netzwerktreffen. Von 17:00 bis 21:00 Uhr präsentieren sich ambitionierte A-Cappella-Ensembles aus Baden-Württemberg und ganz Deutschland live im Wettbewerb. Ein Publikumspreis der Zuschauer ergänzt die anschließende Preisvergabe der Fachjury um Jörg Schwartzmanns, musical director von Viva Voce. Beim „Fade-Out“ können danach Besucher, Sänger und Jury den Tag gemeinsam ausklingen lassen.

Für Fachbesucher bietet vorab „Scala Vokal – Die Werkstatt“ von 14:00-16:30 Uhr Workshops in den Bereich Chormanagement, Popgesang, und Vocal-Group-Management. Anmeldungen zum Wettbewerb und zur Werkstatt nimmt bis zum 01.02.2016 das Organisationsteam der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband entgegen.  „Scala Vokal“ findet nach 2015 zum zweiten Mal statt. Der Wettbewerb richtet sich vor allem an junge Ensembles, die sich in der Szene etablieren wollen.

Fortbildungsmöglichkeiten und Netzwerktreffen runden das Angebot für die jungen Sängerinnen und Sänger ab. Die erfolgreiche Durchführung des ersten Wettbewerbs im März diesen Jahres hat gezeigt, dass das Format „Scala Vokal“ in der A-Cappella Szene regional, aber auch überregional sehr gut aufgenommen wurde. Die Sieger „Delta Q“ aus Berlin und „One world project“ aus München sind mittlerweile bundesweit erfolgreich.
Auch für 2016 erwartet die Ensembles wieder eine hochkarätige Fachjury, bestehend aus Jörg Schwartzmanns (musical director bei Viva Voce), Ulrike Härter (Chorleiterin und Stimmbildnerin), Florian Städtler (Gründer Agentur SpielPlanVier Event Marketing), Max Weise (Sänger, Komponist und Chorleiter) und Johannes Wollasch (Manager und Sänger der A-Cappella-Band Vorlaut).

Bewerben können sich Ensembles mit max. 12 Personen, die mindestens die Hälfte ihres 20-minütigen Programms A-Cappella vortragen. Weitere Informationen zur Anmeldung und finden sich unter: www.scala-vokal.de
Eine Besonderheit von „Scala Vokal“ ist seine Publikumsnähe. Ein kurzweiliger Konzertnachmittag und -abend bietet ein vielfältiges, musikalisch anspruchsvolles wie unterhaltsames Programm. „Scala Vokal“ zeigt, wie lebendig Vokalmusik ist und welche Freude und Emotionalität darin steckt. Indem der Wettbewerb den Fokus auf das A- Cappella-Singen richtet, soll er einen deutlichen Gegenakzent zu Playbackformaten setzen und unterstreichen, welch hohes musikalisches Niveau durch die intensive Vorbereitung der jungen Ensembles erreicht werden kann.

Die Förderung von Jugendarbeit ist dem Schwäbischen Chorverband ein wichtiges Anliegen. Dass Singen aktuell bei jungen Menschen im Aufwind ist, zeigt sich bei den A- Cappella-Ensembles, die an vielen Orten und oftmals aus Vereinschören und Schulen entstehen. „Der Schwäbische Chorverband unterstützt das spezifische Interesse von jungen Sängerinnen und Sängern, die sich in kleineren Vokalensembles ausprobieren und musikalisch weiterentwickeln möchten und schafft mit „Scala Vokal“ eine Plattform für diese strukturellen Entwicklungen in der Chorszene“, so Johannes Pfeffer, Vorsitzender der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband.


Sjaella und dezibelles gewinnen den Jugend kulturell Förderpreis „A Cappella“

Johannes Pfeffer, 4.11.2015, Nachwuchsarbeit / Werbung, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Hörband ist Publikumssieger

Sjaella aus Leipzig, Foto: Melanie Grande.

Sjaella aus Leipzig, Foto: Melanie Grande

Ob Klassik, Pop oder Jazz – alles war beim A-cappella-Finale des Jugend kulturell Förderpreises der HypoVereinsbank dabei. Die fünf besten Newcomer-Vokalensembles haben sich am Abend des 2. November im Hamburger Mehr! Theater am Großmarkt der Jury und dem Publikum gestellt. Es war an dem Abend keine leichte Aufgabe für die Experten-Jury: „Das Niveau bei
diesem Wettbewerb ist sehr hoch. Alle Ensembles haben gezeigt, dass sie sich auf der vokalen Leiter ganz weit oben bewegen.“

Zwei 1. Preise: Gewinner sind Sjaella aus Leipzig und dezibelles aus Zürich

dezibelles aus Zürich, Foto: Melanie Grande

dezibelles aus Zürich, Foto: Melanie Grande

Die Jury hat sich entschieden, zwei erste Preise zu vergeben. Jeweils 3.500,- Euro Preisgeld für den 1. Preis erhalten beim diesjährigen Jugend kulturell Förderpreis A-Cappella der HypoVereinsbank die Sängerinnen von Sjaella aus Leipzig sowie das Vokalensemble dezibelles aus Zürich. Die Jury dazu: „Beide Ensembles haben uns mit ihrer Musik sehr berührt und mit einem breiten Repertoire überzeugt“.

2. Preis und Publikumsgewinner: HörBänd aus Hannover räumt doppelt ab

Der von der Jury mit 2.000,- Euro dotierte 2. Platz sowie der Publikumspreis mit einem Preisgeld von 3.000,- gehen an diesem Abend an das Hannoveraner A-cappella-Ensemble HörBänd. „Mit ihrer musikalischen Frechheit und Frische, erobern
sie Publikum und Jury: Sie scheuen nicht davor zurück, sich selbst in den Mittelpunkt ihrer – musikalisch ausgefeilten – Betrachtungen zu stellen, mit Selbstironie, Witz und Talent“, sagt die Jury in ihrer Begründung.

Mehr zum Jugend kulturell Förderpreis „A Cappella“ der HypoVereinsbank im Jugend kulturell Blog.


Maybebop veröffentlichen neue CD und kommen mit Weihnachtsprogramm nach Heilbronn

Johannes Pfeffer, 29.10.2015, Chorverband Heilbronn, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Maybebop_2015Am 30. Oktober erscheint das neue Album des A-cappella-Pop-Quartett Maybebop. Es trägt den Titel „Für Euch“ und ist ein Weihnachtsalbum. Aber Maybebop wären nicht Maybebop, wenn sie dem Komplex Weihnachten keine neuen, unerwarteten Seiten abgewinnen würden: Musikalisch wie inhaltlich wildert die Band abseits des oberflächlichen Rührungs-Kitsch’ und trifft damit immer ins Schwarze.

Zum Auftakt des Advents gibt es in Heilbronn die Gelegenheit Songs aus dem neuen Album live zu hören. Maybebop sind am 3. Dezember im Rahmen der Reihe Theater Spezial im Theater Heilbronn zu Gast.

Karten für das Konzert am 3. Dezember mit Maybebop gibt’s hier.


A-cappella 360° Konzert in Reutlingen am 31. Oktober

Johannes Pfeffer, 27.10.2015, Chorverband Ludwig Uhland, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

A cappella 360° Veranstaltung_TeaserKnabenchöre sind in vielen Städten in Deutschland eine Schmiede für junge A-cappella-Gruppen. So auch der Knabenchor capella vocalis in Reutlingen. Drei Ensembles, die dort ihren Anfang genommen haben konzertieren am 31. Oktober um 20 Uhr nun gemeinsam im Georgensaal in Reutlingen. Unter dem Titel A-cappella 360° treffen sich die Ensembles vorlaut, MaMiGo-Singers und Rasselbande. Das Konzert ist ein lang ersehntes Treffen alter Freunde mit demselben mitreißenden Spaß am Singen. Dies verspricht richtig gute Musik, Emotionen, ein wenig Angstschweiß aus Nervosität und eine ordentliche Portion Manpower.

Die Veranstaltung wird durch die Fördervereine des Knabenchores capella vocalis bewirtet.

Mehr Infos auf der Webseite der Band vorlaut


Erstauflage des aha! cappella Festivals in Heilbronn vom 19. bis 21. November

Johannes Pfeffer, 25.08.2015, Chorverband Heilbronn, Jugendchöre, Junge Chöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Vom 19. bis 21. November wird Heilbronn mit der Erstauflage des aha! cappella Festivals zur Stadt der außergewöhnlichen Mund- & Stimmenkunst.

Ein abwechslungsreiches Programm in mehreren Locations präsentiert über drei Tage unterschiedliche Künstler und Bands für die Freunde der Vokal-Musik.

Unter der Moderation von Peter Martin Jacob präsentieren sich am Eröffnungsabend drei hochkarätige Bands: The London Quartet sind die Royals der britischen A Cappella Gesangscomedy. Die medlz aus Dresden gehören mit ihren samtweichen Stimmen zur Top-Elite der A Cappella-Szene. Und die vier Herren von mundARTmonika aus Neckarsulm sind in der Region bestens bekannt.

Am Freitagabend demonstrieren Delta Q aus Berlin und die HörBänd aus Hannover zu welchen Leistungen, die menschliche Stimme fähig ist. Beide präsentierten sich übrigens im Frühjahr beim A-Cappella-Wettbewerb in Ludwigsburg. Der Jurypreis ging an Delta Q.

Den Abschluss mit einer energiegeladenen Bühnenshow bilden VIVA VOCE. Das Ausnahme-Ensemble präsentiert jede Menge eigene Titel im typischen selbst kreierten  Vox-Pop-Sound.

Weitere Informationen zum Festival unter www.ahacappella-heilbronn.de


Mit dem Chor die Real Group live erleben

Johannes Pfeffer, 11.11.2014, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

RealGroup_NeunkirchenDie Neunkircher Kulturgesellschaft (Saarland) startet ihr neues A-cappella-Programm am 30. November mit einem echten Highlight. The Real Group wurden 1984 gegründet und gehören erfolgreichsten und international bekanntesten Musikgruppen Schwedens und der A-cappella-Szene. Auch für das nächste Jahr sind bereits hochkarätige Gruppen, wie Maybebop und Die Feisten angekündigt.

Für Chöre bietet die Neunkircher Kulturgesellschaft ein besonderes Angebot. Für dieses Konzert haben sie eine Gruppenkarte eingeführt. Ab 10 Personen kostet die einzelne Karte nur noch 20 Euro.

Weitere Informationen zum Konzert auf der Seite der Kulturgesellschaft.


CD Tipp: Shimmering – Ensemble LaCappella

Johannes Pfeffer, 3.10.2014, Frauenchöre, Gelesen, gehört, Kommentare geschlossen

ROP6094_Cover_web_rgbShimmering, zu deutsch „scheinen, leuchten“ ist ein ausgesprochen gut getroffener Titel für das neue Album des Frauenensembles LaCappella. Der Titel beschreibt nicht nur die Werke, sondern auch den strahlenden Klang der CD. Mit diesem Album feiern die sechs Damen aus dem hessischen Burgholzhausen ihr zehnjähriges Jubiläum.

Das Album Shimmering befasst sich musikalisch mit der wohl berühmteste Frau der Geschichte, der Gottesmutter Maria. Die fünfzehn Stücke haben ihre jeweils eigene Beziehung zu Maria. Musikstücke, wie Simon Wawers „Ave Maria“ und Vytautas Miskinis‘ „Assumpta est Maria“ erzählen sehr direkt von ihr. Andere, wie Petr Ebens „De Angelis“ und Wolfgang Deschers „Lux Aeterna“, beschreiben Elemente der Wirkungsgeschichte. Das Werk „Lux Aeterna“ schrieb der 24-jährige Komponist eigens für LaCappella. Schließlich führt die CD mit Werken wie Robert Schumanns „Das verlassene Mägdelein“ auch weltliche Seiten Mariens vor. weiterlesen »


Circlesinging Kurs in Ludwigsburg

Johannes Pfeffer, 12.02.2014, Jugendchöre, Junge Chöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Kommentare geschlossen

Circlesinging ist eine mehrstimmige und rhythmisch vielfältige Chormusik, die aus dem Moment heraus entsteht. Dabei gibt ein Vorsänger eine kurze Phrase an die jeweilige Stimmgruppe, die sie dann wiederholend singt. Die Stimmung des Ortes, des Moments und die der Teilnehmer sind dabei Teil dieser sich entwickelnden Musik. Gesang ist wie ein Gespräch: Beides lebt von Kontakt und Dialog, von Wahrnehmung, Lauschen, Klang, Zeit und Raum, Anfang und Ende und der Fähigkeit, sich einzulassen auf Unerwartetes, nicht Vorhersehbares – zu improvisieren.

Die eigene Stimme kennen lernen, Training an Rhythmen und Harmonien sind die Basis dieser Arbeit mit den Zielen, gemeinsam Musik zu erschaffen und die eigenen Stimmmöglichkeiten zu erweitern und zu vertiefen und darüber hinaus zu lernen, wie man selber Spielräume und – rahmen gestalten kann, um in kreative „Stimmgespräche“ mit anderen zu kommen.

Der Kurs besteht aus 5 Terminen an zwei unterschiedlichen Orten und ist geeignet für Menschen, die gerne in Gemeinschaft singen, oder dies gerne tun würden als auch für ChorsängerInnen, die neue stimmliche Erfahrungen machen möchten.

Termine: weiterlesen »


Wettbewerb für Nachwuchsvokalensembles in Nürtingen

Johannes Pfeffer, 23.10.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Am 03. Mai 2014 findet in Nürtingen der dritte Wettbewerb für Nachwuchsvokalensembles des Schwäbischen Chorverbandes statt. Ensembles, deren Teilnehmer bis 27 Jahre sind, können daran teilnehmen. Der Wettbewerb findet in zwei Kategorien statt: Kategorie 1: bis 20 Jahre, Kategorie 2: bis 27 Jahre.

Im Radiomagazin Vocals on Air wurde der Wettbewerb am 3. Oktober vorgestellt. Mit dem nachfolgenden Anmeldeformular können die Ensembles sich bis 31. Januar 2014 bewerben.

Anmeldeformular für Wettbewerb für Nachwuchsvokalensembles aktuell


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich