März 2015

Jubiläumskonzert des Modernen Chores „Calypso“ in Oppenweiler

Claudia Weise, 22.03.2015, Chorverband Friedrich Schiller, gemischte Chöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Calypso_1Zehn Jahre ist es her, als der damalige Vorsitzende des Liederkranzes Oppenweiler, Adolf Holp, zusammen mit seinen Vorstandskollegen beschloss, eine Werbeaktion zur Gründung eines „Jungen Chores“ ins Leben zu rufen. Die Aktion war ein voller Erfolg und an diesem Sonntag im März 2015 konnten sich die Zuhörer im katholischen Gemeindezentrum Oppenweiler davon überzeugen, dass der Moderne Chor nichts von seiner Frische und seiner Freude an zeitgenössischer Musik verloren hat.

Calypso_2Diese Chorabteilung des Liederkranzes Oppenweiler nennt sich „Calypso“ und präsentierte zu ihrem 10-jährigen Bestehen einen Querschnitt aus 18 Songs, die sich der Chor in dieser Zeit zu eigen gemacht hat. Dazu gehören Kanons ebenso wie Gospels, Melodien aus rund 50 Jahren Schlager- und Popmusik, jazzige Arrangements und Ausschnitte aus dem Musical „Mamma Mia“. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle heizten 22 Sängerinnen und Sänger – eine ganze Reihe von ihnen seit Chorgründung dabei – den Zuhörern mit viel Rhythmusgefühl und Charme ein. Die erste Vorsitzende des Liederkranzes, Brigitte Krüger, schilderte den Werdegang des Chores und moderierte die einzelnen Programmpunkte an. Die Sänger vermittelten in ihren Vorträgen, worauf Chorleiterin DSC02019Larissa Schwarzenberger Wert legt: dynamische Flexibilität, deutliche Artikulation, dezent eingesetzte choreografische Elemente, und nicht zuletzt den Spaß am Singen, der sich in den Gesichtern der Sänger widerspiegelte. Begleitet wurde der Chor auch bei diesem Konzert von Alexander Burmistrov am Keyboard und auf  der Balalaika.

Der ebenfalls in Oppenweiler beheimatete Gospelchor überraschte die „Calypsos“ mit einer Geburtstagstorte und auch die Mitglieder des Liederkranzes sorgten dafür, dass das leibliche Wohl nicht zu kurz kam.


Chorverband Friedrich Schiller gut für die Zukunft aufgestellt

Claudia Weise, 16.03.2014, Chorverband Friedrich Schiller, gemischte Chöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Eine positive Zwischenbilanz ihrer zehnjährigen Tätigkeit zog die Vorsitzende des Chorverbands Friedrich Schiller (CVFS), Anita Gnann-Hass, in ihrem Bericht in der Mitgliederversammlung. Viele Projekte seien erfolgreich umgesetzt worden und der Bekanntheitsgrad des Chorverbands habe deutlich zugenommen. Die positive Wirkung des Singens unterstrich in seinem Grußwort der Oppenweiler Bürgermeister Steffen Jäger mit einem Schillerzitat. In seiner Gemeinde, die in diesem Jahr ihr 900-jähriges Bestehen feiert, wird dies nicht zuletzt durch den ältesten Verein, den Liederkranz Oppenweiler, getragen. Dessen Vorsitzender, Adam Bauer, umriss vor den 69 Delegierten aus 39 Mitgliedsvereinen den Werdegang des 1860 als Männerchor gegründeten Liederkranzes. Neben dem Modernen Chor „Calypso“ führte er die Musical-Werkstatt als zukunftssichernde Maßnahme an, in der generationenübergreifend Kinder, Jugendliche und Erwachsene miteinander musizieren und schauspielen.

Einen Vorgeschmack auf die aktuelle Produktion „Die unglaubliche Reise mit der Zeitmaschine“, die Chorleiterin Larissa Schwarzenberger zurzeit einstudiert, erhielten die Zuhörer mit dem Song des Kinderchores über die „Koch-Wasch-Bügel-Spül-Maschine“ zu hören und zu sehen. Der Präsident des Zabergäu-Sängerbunds, Werner Treuer, betonte die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit des CVFS mit den benachbarten Chorverbänden zur Stärkung des Ehrenamts. weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich