Mai 2019

YOU ARE THE VOICE – Männerstimmen für Chorprojekt gesucht!

Kai Müller, 15.05.2019, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Junge Chöre, Männerchöre, Kommentare schreiben

Willst du mehr, als einfach nur mehrstimmig zu singen? Suchst du einen Chor, der kreative und abwechslungsreiche Projekte bietet? Hast du Spaß daran, dich auf der Bühne zu präsentieren? Dann bist du bei uns genau richtig!

Das Projekt

YOU ARE THE VOICE – Startschuss waren Informationsveranstaltungen Mitte März. Neugierige Blicke in den Reihen der Sänger, was darf man erwarten? Das Highlight vorweg – wir gönnen uns einen externen Dramaturgen und Choreografen. Mit Thomas Hirschfeld haben wir einen versierten Tanzpädagogen gefunden, der bereits diverse Kooperationen mit Stage Entertainment gestaltet hat (zuletzt coachte er die Kinder im Musical „Mary Poppins“). Er wird uns in der Darstellung auf der Bühne unterstützen und beratend zur Seite stehen. Denn auch wenn alle Sänger alle Stücke singen werden, so gilt dies noch lange nicht für Choreografie und darstellendes Spiel. Ein großer Vorteil in der Chorgemeinschaft Kai Müller. Geeignete Stücke können in den jeweiligen Chören aufgeteilt und separat Tanz usw. erarbeitet werden. Dadurch werden die anderen Teilnehmer entlastet und der Chorklang bleibt voll und klangintensiv.

Doch nun zum Inhalt: wir befinden uns in einer Radiosendung der Silvesternacht 2019/2020. Das Millenium ist bereits 20 Jahre alt und das Leben hat bei Jedem seine Spuren hinterlassen. Ein Radiomoderator spinnt den „roten Faden“ und führt durch den Abend. In seiner Sendung resümiert er über die vergangenen 2 Jahrzehnte. Anrufer berichten von unerfüllten Träumen und Wünschen, Schicksalsschlägen und glücklichen Wendungen. Dies wird vom Chor musikalisch aufgegriffen und inhaltlich bzw. thematisch dargestellt.

Damit sich die Mühe auch richtig lohnt, soll es diesmal zwei Konzerte geben. Der Mozartsaal der Liederhalle Stuttgart ist für den 04. April 2020 gebucht und ermöglicht mit einer Vorstellung an einem Samstagabend auch Gästen von auswärts diesen musikalischen Genuss. Am Sonntag, den 25.April 2019 wird es eine weitere Vorstellung geben, diesmal in der Stadthalle Leonberg.

Proben

Unsere Proben finden in Weil der Stadt (dienstags), Untertürkheim (mittwochs) und Ditzingen (donnerstags) statt, man kann sich also die bevorzugte Location heraussuchen. Gleichermaßen, wenn man einmal nicht kommen kann, kann man die fehlende Probe an einem anderen Tag ausgleichen.

Dienstags, 18.45 – 20.30 Uhr
Altes Kloster, 2. Obergeschoss
Poststraße 2, 71263 Weil der Stadt

Mittwochs, 18.45 – 20.30 Uhr
Sängerhalle Untertürkheim
Lindenschulstraße 29, 70327 Stuttgart

Donnerstags, 18.45 – 20.30 Uhr
Gymnasium in der Glemsaue, Raum 150
Gröninger Straße 29, 71254 Ditzingen

Mach bei uns mit und zeig, was in DIR steckt!


Zu Gast beim … BUGA – Chor

Vocals On Air, 29.04.2019, Chorgattung, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare schreiben

2018 wurde der BUGA-Chor auf Initiative von Gerald Kranich, Präsident des Chorverbandes Heilbronn, und der BUGA Heilbronn ins Leben gerufen. Seitdem ist der Chor musikalisch bei Baustellen-Touren, öffentlichen Präsentationen der BUGA und ab sofort auch auf der BUGA live zu erleben. Wie die Proben laufen und warum rund 70 Choristen im BUGA-Chor singen, hat Katrin Heimsch für Vocals on Air in Erfahrung gebracht.

Redaktion: Katrin Heimsch
Moderation: Holger Frank Heimsch

Die Themensendung zum Nachhören unter www.vocalsonair.de


BUGA-Chor zu Gast in Vocals on Air

Vocals On Air, 25.04.2019, Aus der Geschäftsstelle, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Chorverband Heilbronn, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

2018 wurde der Chor der BUGA Heilbronn 2019 auf Initiative von Gerald Kranich, Präsident des Chorverbandes Heilbronn, und der BUGA Heilbronn ins Leben gerufen. Seitdem ist der Chor musikalisch bei Baustellen-Touren, öffentlichen Präsentationen der BUGA und ab sofort auch auf der BUGA live zu erleben. Wie die Proben laufen und warum rund 70 Choristen im BUGA-Chor singen, hat Katrin Heimsch für Vocals On Air in Erfahrung gebracht.

Zu hören donnerstags, 18 Uhr in www.vocalsonair.de


Jubiläum Jazzchor Lemotion

Fabian Penlaver, 23.04.2019, Chorverband Filder, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Am ersten Juni wird das 10-jährige Jubiläum Jazzchor lemotion gebührend gefeiert. Zusammen mit „Beauties and the Beats“ aus Neckarsulm finden im Rahmen des diesjährigen Chorfests in Heilbronn ein Konzert als Teil des Abendprogramms statt. Das Publikum erwartet eine abwechslungsreiche Mischung aus südamerikanischen Rhythmen, anspruchsvollen Jazzharmonien, modernisierten Volksliedern und auch dem ein oder anderen Rock-Stück in ungewohntem Gewand. weiterlesen »


Neues Video von CHORMÄLEON

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 5.02.2019, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

2019 feiert Chormäleon – Chor der DHBW Stuttgart sein 20 jähriges Bestehen. Dazu gibt es jeden Monat ein Video mit einem Highlight aus den letzten Jahren. Heute: SAVE THE LAST DANCE FOR ME.

Am 28. November 2014 präsentiert Chormäleon unter der Leitung von Holger Frank Heimsch zusammen mit ACO-Allmand Chaoten Orchester der Uni Stuttgart das Begegnungskonzert „Chor meets Big Band“. Das ausverkaufte Konzert begeisterte das Publikum und ruft nach einer Wiederholung.

Weitere Informationen zu aktuellen Projekten unter www.chormaeleon.net oder www.facebook.com/chormaeleon


Chor vs. Chor – im Rahmen der 12. Stuttgarter Chortage

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 10.04.2018, Chöre 50+, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Am Sonntag, 15. April 2018 um 17:00 Uhr stehen zwei Popchöre auf der Bühne der Stuttgarter Lieder. Der Popchor vom Musikwerk Stuttgart und Choriosity aus Ulm werden sich ein musikalisches Duell liefern Rahmen der 12. Stuttgarter Chortage 2018 ein Erlebnisseminar für Erwachsene.

Der Titel des Konzertes „Chor vs. Chor“ (also „Chor gegen Chor“) ist Programm. Ein Chor trifft sich zum Singen. Die Mitglieder des anderen Chores hören das und kommen dazu. Nach kurzer Zeit meint der zweite Chor: Das können wir auch und hält dagegen. Der er

ste Chor fühlt sich überstimmt und legt nach. Der zweite Chor …Sie können sich vorstellen, wie es weiter geht. Wie der „Chor-Wettstreit“ ausgeht, wird nicht verraten. Da müssen Sie schon ins Konzert kommen und den Schluss live miterleben. Deswegen verraten wir Ihnen vorab auch nicht, welche Titel wir im Programm haben.

Liederhalle Stuttgart, Mozart-Saal
Tickets: 18 € / 16 € / 14 € / 12 € / 10 € zzgl. Gebühren; Ermäßigung: 3 € zzgl. Gebühren
Infos und Tickets unter www.stuttgarter-chortage.de


Die chor.com 2017 in den Medien verfolgen

Johannes Pfeffer, 15.09.2017, Chorfest/chor.com, Chorpraxis, Fortbildungen, Kommentare geschlossen

Die vierte chor.com wurde am gestrigen Donnerstag in Dortmund eröffnet. Seit 2011 sich die chor.com zum wichtigsten Branchentreff für die Chorszene in Deutschland und darüber hinaus entwickeln.

Das Team von SINGEN und Vocals on Air ist auf der chor.com dabei und wird in unseren Medien darüber berichten. Bereits jetzt gibt es auf der Facebookseite des Schwäbischen Chorverbandes Berichte aus Workshops, Konzerte und der Fachmesse.

Auch der Blog des Deutschen Chorverbandes ist auf der chor.com unterwegs und berichtet. 


Alltagsbegleiter für werdende Eltern

Johannes Pfeffer, 5.03.2017, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Eltern-Kind-Musik, Gelesen, gehört, Kommentare geschlossen

„Hallo Baby, hier singt Mama“ – Rezension

VoA_Hallo BabyPublikationen zum Singen mit Kindern erscheinen aktuell in allen Musik-Verlagen reichlich und in verschiedenster Qualität. Der Mainzer Schott-Verlag geht mit “Hallo Baby, hier singt Mama – ein musikalischer Ratgeber für werdende Mütter” noch einen Schritt weiter, heißt das erste Kapitel doch “Was kann mein Baby im Mutterleib hören?”.
Im ersten Kapitel des Buches befasst sich Dr. Carla Häfner daher mit Studien und Erfahrungen zum Singen bei Neu- und Ungeborenen. Dabei schafft sie es eine Vielfalt von Studien in kurzen, gut lesbaren, Abschnitten darzustellen, Quellenangaben ermöglichen ein tiefergehendes Selbststudium. Trotz dieses methodischen Ansatzes laufen die ersten Abschnitte Gefahr Redundantes zu produzieren, denn bereits nach den ersten Seiten bin ich von der Sinnhaftigkeit der pränatalen Musik überzeugt.
Im zweiten Teil wechseln sich die medizinischen Argumentationen mit Anregungen für die Familien-Sing-Praxis ab. Dieser Teil ist lebendiger und lädt zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Neben bekannten Kinderliedern sind auch unbekanntere dabei, Entspannungsmusik und Fantasiereisen für die werdende Mutter, sowie Fingerspiele für Eltern, Kind und Babybauch. Hervorzuheben ist, dass Häfner trotz aller Gesundheitsargumente hin und wieder eine Lanze für das Wahrnehmen der Musik selbst bricht.

Die Gestaltung mit bunten Herzchen, der Großdruck und die teils künstlerische Typografie wirken teilweise unangenehm selbstgebastelt. Die beiliegende CD hingegen versöhnt mit dem Anspruch den man an einen renommierten Musikverlag hat. Die Lieder sind für Kinder und Eltern gut singbar dargestellt, die Ausführung ist motivierend. Durch die zumeist dezente (wenn auch synthetische) Begleitung, kommt die im positiven Sinne natürliche Singstimme Franziska Forsters gut zur Geltung.
Durch die Kombination von wissenschaftlichem Hintergrund, praktischen Tipps und Mitsing-Liedern ist “Hallo Baby, hier singt Mama” ein schöner Alltagsbegleiter für werdende Mütter – und Väter.

Hallo Baby, hier singt Mama
Schott Music
ISBN: 978-3-7957-0970-9
19,50 €


Aus Chorsängern werden Musicalstars in Oklahoma! – Amateure lernen von Profis

Puritscher, 15.01.2017, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

plakat-oklahoma-webOklahoma! geht in die zweite Phase. Der Chor hat seine Stücke bei den Proben Ende 2016 gelernt. Die Solisten haben sich mit ihren Solonummern und Texten vertraut gemacht. Nun wird es ernst. Denn Der Kepler-Chorverband führt zu seinem 70. Geburtstag das Musical Oklahoma!  am 01. und 07. April 2017 in der Stadthalle Leonberg auf.

Am 03.02.2017 bietet der Chorverband seinen Solisten zum zweiten Mal einen ganztägigen Workshoptag zur Vorbereitung und Vertiefung der Rollen an.  Am 04. und 05.02. treffen Chor, Solisten und Tänzer für eine erste Inszenierungsprobe aufeinander. Dabei wird es turbulent, denn es wird der „Farmers Dance“ und die Versteigerungsszene eingeübt.

Männliche Chorsänger als Farmer und Cowboys gesucht weiterlesen »


Homosexualität & Chormusik bei Vocals On Air

Vocals On Air, 23.11.2016, Chorgattung, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Junge Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

voa_96_slc-koelnDiesmal im Programm: Rosa Note Stuttgart, Musica Lesbiana und Schwullesbischer Chor Köln

In Deutschland gibt es eine bunte und sehr musikalische Szene von homosexuellen Chören. Es gibt sie als Frauen- und Männerchöre, aber auch gemeinsam. In der neuesten Ausgabe vom Radiomagazin Vocals On Air widmet sich Moderatorin Katrin Heimsch Ensembles, die ihre Homosexualität musikalisch leben. Zudem wird im Rahmen der Sendung eine umfangreiche CD-Liedersammlung anlässlich des Luther-Jahres 2017 aus dem Carus Verlag vorgestellt.

voa_96_musica-lesbianaWeibliche Vokalmusik ohne Blatt vor dem Mund: Musica Lesbiana Stuttgart

„1998 kam eine lesbische Lehrerin auf die Idee in Stuttgart ein lesbisches Frauenensemble zu gründen.“ so das Gründungsmitglied Dorothea Mergentaler. „Zu Beginn kamen gleich 40 Frauen.“ Seitdem ist Musica Lesbiana mit unterhaltsamem Musikkabarett auf den Bühnen der Region unterwegs. Im Gespräch mit Holger Frank Heimsch informieren Chormitglieder über die musikalische Arbeit und Entwicklung des Chores.


Chorkabarett auf höchstem Niveau: Rosa Note Stuttgart

Seit 1991 begeistert der schwule Chor „Rosa Note“ sein Publikum mit einer erquickenden Mischung aus vielfältigem Liedgut und schrägem Kabarett. „Chorkabarett ist unser Kennzeichen“, so der Chorleiter Amadeus Hoffmann. „Wir haben ein Motto als roten Faden, schreiben auf bekannte Melodien und Arrangements neue Text und schauen immer, dass die Doppeldeutigkeit nicht zu kurz kommt.“ Vocals On Air stellt die Geschichte des Chores und seine Projekte vor.

Bunte Improvisation: Schwullesbischer Chor Köln

Aus einem Chorworkshop in Köln hat sich der Schwullesbische Chor Köln gegründet. „In Köln gibt es eine bunte homosexuelle Chorlandschaft.“, so der Leiter und Gründer Prof. Jürgen Terhag. „Wir heben uns dadurch hervor, dass wir ohne Noten singen und nur improvisieren.“ Holger Frank Heimsch spricht mit Terhag über die Akzeptanz von homosexuellen Ensembles und über musikalische Projekte von SLC Köln.

voa_96_cd-luther-carusMedientipp: CD „Luthers Lieder“ (Carus Verlag)

Zum Jubiläum 500 Jahre Reformation erscheint erstmals eine Sammlung aller 35 Luther-Lieder auf einer Doppel-CD. Die Luther-Lieder umfassen Chorsätzen und Choralkantaten vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Vocals On Air spricht über die CD mit Klaus-Martin Bresgott (Chorleiter, Mitarbeiter im Kulturbüro der EKD).


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich