Februar 2017

„Raritäten der Romantik“ Projektchor Schönbuch

Ursula Wagner, 26.02.2017, Chorverband Otto Elben, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

„Raritäten der Romantik“ – Irgendwann im 19. Jahrhundert; es ist die Zeit der Romantik und zwei Freundinnen sind auf einer Wanderung unterwegs im Schwäbischen. Der Weg führt sie zum Schloss Lichtenstein. Sie kommen auf eine Lichtung mit Blick auf das Schloss Lichtenstein. Plötzlich hören sie in der Ferne Gesang……….

So beginnt die Handlung und damit das Konzert um die „Raritäten der Romantik“. Die beiden Freundinnen werden auf besondere Art das Konzert begleiten. Vor einer Kulisse, die als Mittelpunkt das Schloss Lichtenstein zeigt. Die Zuhörer werden auf eine Reise in die Romantik, musikalisch und teilweise in historischen Kostümen mitgenommen.

Plakat_2017 (002)„Raritäten der Romantik“ beinhaltet Liedgut, das entweder selten zu hören ist, oder dessen Komponisten weniger bekannt sind. So werden beispielsweise Lieder von Moritz Hauptmann zu hören sein, dessen Werke und Wirken nahezu in Vergessenheit geraten sind. Selten zu hören, in der dargebotenen Fassung (gemischter Chor) sind die „Drei Quartette, op. 31“ von Johannes Brahms. Neben diesen Stücken erklingen im ersten Teil Lieder von Max Bruch und Josef Gabriel Rheinberger. Othmar Schoeck, ein schweizer Komponist des 19. Jahrhunderts hat u.a. zwei Liebeslieder komponiert, die vom Tenor und Chorleiter Alexander Yudenkov vorgetragen werden. weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich