Dezember 2014

Fachtag Internationale Jugendchorprojekte am 31.01.2015

Johannes Pfeffer, 3.12.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, 1 Kommentar

Eingeladen sind alle, die ein internationales Jugendchorprojekt planen, durchführen oder auswerten möchten, sowie die Chorvereine, die überlegen, einen Antrag auf Förderung einer Internationalen Jugendbegegnung mit dem Chor in den Jahren 2015/2016 aus dem Kinder? und Jugendplan des Bundes zu stellen.

Inhalt: Die Jugendlichen in den Chören begeistern sich schnell für die Idee, eine Auslandsreise mit dem eigenen Chor zu machen oder junge Sänger_innen aus anderen Ländern einzuladen. Sie freuen sich darauf, zusammen unterwegs zu sein, neue Menschen und Kulturen kennen zu lernen, gemeinsam neue Chorliteratur auszuprobieren, viel Zeit mit Gleichaltrigen zu verbringen. So unterschiedlich die Beweggründe sind, so verschieden können auch die einzelnen Projekte gestaltet werden. In dieser Fachtagung geht es darum, den Schritt von der ersten Idee bzw. vom eigenen Projekt zu einem Förderantrag zu machen. Zum einen sind da die Formalitäten, die häufig abschreckend scheinen. Die Teilnehmer_innen erfahren aus erster Hand, welche Formblätter, Vordrucke, Anlagen oder Merkblätter wichtig sind, und wie sie im Förderablauf von der Antragsstellung bis zum Verwendungsnachweis eingesetzt werden. Viel wichtiger ist jedoch die Frage, wie aus einer Chorreise eine Internationale Jugendbegegnung wird. Die Programme müssen pädagogischen und jugendpolitischen Ansprüchen gerecht werden und zugleich die chorspezifischen Belange berücksichtigen. Bildungsreferentin Anna Wiebe schildert mögliche Ansätze zur Programmentwicklung. Davon ausgehend können die mitgebrachten Ideen der Teilnehmer_innen in Gruppenarbeiten vertieft und konzipiert werden. Eine anschließende gemeinsame Auswertung soll der Konkretisierung einzelner Ansätze dienen und ermöglicht es allen Teilnehmer_innen, ein Gefühl für die Förderfähigkeit eines Projektes zu entwickeln.

Abschließend wird auf die Methoden eingegangen, die im Laufe einer Internationalen Jugendbegegnung hilfreich sein können. Die Teilnahme wird von der Deutschen Chorjugend bescheinigt und berechtigt den Chorverein für die  Antragsstellung in den Jahren 2015 und 2016. weiterlesen »


Der Chorverband Otto Elben reist mit einem Projektchor nach Peking

Johannes Pfeffer, 6.06.2014, Chorverband Otto Elben, gemischte Chöre, Kommentare geschlossen

Der derzeitige Vizepräsident des COE, Klaus Daniels, war einige Jahre beruflich in Beijing tätig und hat dort viele Kontakte zu singenden Menschen geknüpft. Das und das sehr große Interesse von Sängerinnen und Sängern des Chorverbands gab 2013 den Impuls, eine Konzertreise nach Beijing zu planen.

Und jetzt ist es soweit: Am Pfingstsonntag fliegen 40 Sängerinnen und Sänger des Chorverbandes Otto Elben mit Ihrem Dirigenten Clemens König nach Beijing. Während der 11 tägigen Konzertreise wird der Chor nicht nur Konzerte singen, wie zum Beispiel in der Nantang Kirche, sondern wird auch unter anderem auf der Chinesischen Mauer und im Himmelspalast öffentlich auftreten.

Der „COE Projektchor Beijing“ ist eine Chorgemeinschaft, die sich eigens für die Beijing Konzertreise formiert und musikalisch auf die Reise vorbereitet hat. Die Sängerinnen und Sänger, die mit 14 weiteren Fans nach Beijing reisen, sind Mitglieder aus verschiedenen Mitgliedschören im Chorverband Otto Elben.

Die Reise wird seit der Vorbereitung in dem Reiseblog peking.chorverband-otto-elben.de von der COE Chorverbandsadministratorin Vera Fleisch mit vielen Informationen begleitet.

Im Gepäck sind Noten vom Volkslied bis zur Moderne, gespannte Vorfreude, viele Vorabinformationen und die Neugier auf Unbekanntes.


Erlebniswelt Musikinstrumentenbau Vogtland

Johannes Pfeffer, 26.08.2013, Aus der Geschäftsstelle, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Der Verein Musicon Valley e.V. bieten seit ca. 4 Jahren im Rahmen des Projektes Erlebniswelt Musikinstrumentenbau® Vogtland maßgeschneiderte Reiseprogramme für Musikvereine, Orchester und Musikinteressierte an. Der Verein befindet sich in der Musikstadt Markneukirchen im vogtländischen Musikwinkel, wo seit über 350 Jahren Musikinstrumente hergestellt werden. In mehr als 100 großen und kleinen Werkstätten entstehen nahezu alle Orchesterinstrumente.

Aber nicht nur Orchester und Musikvereine gehören zu den Gästen. Immer stärker interessieren sich auch Chöre, Rotary Clubs oder Schulklassen für die Angebote der Erlebniswelt Musikinstrumentenbau® Vogtland.

Die Basis jeder Reise bildet ein Besuch einer Werkstatt für Musikinstrumentenbau bzw. einer Schauwerkstatt. Dabei können die Gäste hinter die Kulissen dieses Handwerks schauen und hautnah bei der Entstehung eines Musikinstrumentes dabei sein. Anfassen, Ausprobieren und Fachsimpeln sind dabei ausdrücklich erwünscht!
weiterlesen »


Internationales Chormusik Festival 2014 in Barcelona

Johannes Pfeffer, 11.08.2013, Aus der Geschäftsstelle, Frauenchöre, gemischte Chöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Vom 7. bis 13. Juli 2014 findet in Barcelona ein internationales Chormusik Festival der Federació Catalana d’Entitats Corals (FCEC) statt.

Die teilnehmenden Chöre haben die Gelegenheit zu zwei Auftritten in Barcelona, einer einer in der gotischen Kirche Santa Maria del Pi. Nachmittags stehen drei Workshops zur Auswahl. Morgens ist Zeit die Stadt kennen zu lernen.

Die Workshops:
weiterlesen »


Anmelden für das Musical-Chorcamp

Johannes Pfeffer, 3.05.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Veranstaltungen, 2 Kommentare

Die Chorjugend im Schwäbischen Chorverband veranstaltet in diesem Jahr vom 31. August bis 07. September in Lindenberg im Allgäu ein Musical-Chorcamp. Teilnehmen können singebegeisterte Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren.

Ab sofort ist die Anmeldung möglich, die wegen begrenzter Plätze bald zu empfehlen ist. Alles weitere auf der Seite der Chorjugend.


Chorreise nach Wien

Mara Sander, 12.07.2012, Chorverband Ludwig Uhland, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

 Mit einer Chorreise nach Wien konnten alte Kontakte mit Wiener Chor erneuert werden
Mit vielen Eindrücken kehrte der Sängerkranz-Harmonie Tübingen von seiner viertägigen Chorreise vom 21. – 24. Juni aus Wien zurück. Chorische Höhepunkte waren die Auftritte im Wiener Stephansdom und im Dom zu Salzburg. Die Reise war sowohl chorisch als auch kulturell ein großes Erlebnis.

Anknüpfend an die Tradition vergangene Jahre setzte der Chor die im Zweijahresrhytmus stattfindenen Chorreisen mit einer Reise nach Wien fort. Erstes Etappenziel der 74-köpfigen Reisegruppe war das Stift Melk, das einen traumhaften Blick auf die Donau darbot. Die fachkundige Führung durch die Klosteranlage endete in der Klosterkirche mit einer kleinen Chordarbietung; ein schöner Auftakt der Chorreise. Weiter ging es entlang der Donau über Dürnstein und Krems nach Wien. Begrüßt wurde die Stadt zunächst mal vom Gipfelplateau des Kahlenberg aus; ein grandioser Blick auf die Stadt und auf den Wiener Wald eröffnete sich.

Am zweiten Tag standen die Busse zur ersten Stadtrundfahrt bereit. Die Reisegruppe wurde mit vielen Informationen, Geschichten und zahlreichen Sehenswürdigkeiten zur Hauptstadt der ehemaligen Donaumonarchie vertraut gemacht. Die Stadtführung endete zu Fuß und führte schließlich in den Stephansdom. In einem halbstündigen Konzert erfreute der Chor die Besucher mit geistlichen Chorsätzen wie z.B.„ Alta trinita“, „Cantate Domino“, „Dona pacem, Domine“ und mit einem Auszug aus Schuberts Deutscher Messe. Mit „Herr deine Güte“ setzten die Choristen unter der Leitung von Eberhard Höngen einen erhabenen Schlussakkord. Ei Glanzpunkt der Reise erwartete die Reisegruppe abends in Wien-Mauer beim „Heurigen“. Dort nämlich traf sich der Sängerkranz-Harmonie mit dem MGV Atzgersdorf, mit dessen Verein der Chor seit 1928 befreundet ist und diese Freudschaft – lange ruhend – nach vielen Jahrzehnten wiederbelebt werden konnte.An diesem wunderschöner Abend in geselliger Runde, gutem Essen, Wein und Choreinlagen reifte bei beiden Chören das Vorhaben, es sei nun wohl ein Gegenbesuch in Tübingen fällig. Dieser soll im Jahre 2014 stattfindenen. weiterlesen »


Mit neuer Kraft zu Open Sound – Sitzung des Jugendvorstand am 18.04.2011

Johannes Pfeffer, 25.04.2011, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Die Neuwahl des Vorstandes der Deutschen Chorjugend, so wie die Haushaltsberatungen des Präsidiums im Schwäbischen Chorverband (SCV) waren selbstverständlich auch Thema in der Sitzung des Jugendvorstandes am 18. April 2011.

Erfreuliche Nachrichten hatte die Geschäftsführerin Monika Brocks bereit. Mit der Neueinstellung von Isabelle Volpert in der Geschäftsstelle erhält die Chorjugend eine eigene Ansprechpartnerin innerhalb des Geschäftsstellenteams. Isabelle Volpert ist daher in Zukunft der erste Kontakt bei Fragen zur Chorjugend, den Zuschüssen und auch für die Auswahlchöre der Chorjugend.

Arbeitsschwerpunkte

Am selben Tage wie der Vorstand der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband tagte auch der Vorstand der Deutschen Chorjugend in Berlin. Nach der Umstrukturierung am Chorjugendtag werden nun mit Spannung erste konkrete Aussagen zu den Arbeitsschwerpunkten der Deutschen Chorjugend erwartet.

Für die Chorjugend im SCV stehen in diesem Jahr zwei wichtige Termine an.

Die Chorjugendvertreter der Gaue/Chorverbände sind am 14. Mai nach Stuttgart zum Chorjugendtag eingeladen. Hier soll voraussichtlich auch die Übergabe des „Goldenen Schlüssel 2010“ erfolgen. Die Vertreter der Gaue/CV sind bereits eingeladen.

Festival der jungen Chormusik weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich