Februar 2020

Standing Ovations bei Evergreens

Annabell Thiel, 16.02.2020, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Die Rosengartenhalle in Westheim ist bis auf den letzten Stehplatz gefüllt. Die Wände sind dekoriert mit Lichterketten und alten Schallplatten. Ein begeistertes Publikum ruft nach weiteren Zugaben: Es hat sich in den letzten Jahren herumgesprochen, dass man sich ein Konzert des Chorprojekts Rosengarten nicht entgehen lassen sollte. Passend zum diesjährigen Motto „Evergreens“ bekam das Publikum am Samstagabend eine ganze Bandbreite von altbekannten Dauerbrennern zu hören.

weiterlesen »


Sängerbesen des MGV Ötisheim – bereits ausgebucht

Annabell Thiel, 11.02.2020, Chorverband Enz, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

 Der MGV Ötisheim geht in die 16. Auflage seines beliebten Sängerbesens. Am Samstag, den 15. Februar 2020, ist es wieder soweit. Um 17:30 Uhr öffnen die Sängerinnen und Sänger die Pforten der Ötisheimer Erlentalle und laden ein zu leckeren Besengerichten, Wein und Musik. Ab 19 Uhr, wenn die Gäste mit den frischen  Schnitzeln aus der Pfanne, Salzfleisch mit Kraut und weiteren Köstlichkeiten versorgt sind, werden dann sowohl der gemischte Chor Klangtastisch als auch der Männerchor das Publikum jeweils mit einem Auftritt erfreuen.

weiterlesen »


Sängerbund Birkenfeld

Arnold, 13.04.2011, Chorverband Enz, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

„40 Jahre Chorleiter Wilhelm Kunzmann – eine Erfolgsgeschichte geht zu Ende“

Ein großes Publikum nahm Abschied vom wohl größten Kapitel in der Geschichte des Sängerbundes. Mit leisen Tönen wurde das Konzert begonnen zum Gedenken an Waltraud Kunzmann, die am 20. März verstorben ist. Waltraud Kunzmann, eine begnadete Sopranistin, ein wunderbarer Mensch, hatte ihren Mann immer unterstützt, war immer an seiner Seite. Doch sollte das Konzert, und das war der ausdrückliche Wunsch von Waltraud Kunzmann, nicht überschattet sein von Trauer, und so ehrte der Sängerbund seinen verdienten Chorleiter zwar mit Wehmut im Herzen, aber mit allergrößtem Engagement und mit den Liedern, die er und seine Waltraud sich für dieses Konzert ausgesucht hatten.

Vierzig Jahre erfolgreichen Schaffens sollten nicht „sang- und klanglos“ beendet werden, und so bot der gemischte Chor unter Leitung des neuen Chorleiters Wilfried Hoffmann und die Gruppe Gospel & more (2003 von Waltraud Kunzmann mitgegründet) unter Leitung von Michael Koller das „Wunschprogramm“ gekonnt dar und erfreute damit nicht nur den scheidenden Jubilar, sondern auch ein großes Publikum und die Ehrengäste.

Viele Ehrungen durfte Wilhelm Kunzmann in den vergangenen vier Jahrzehnten entgegennehmen, auch bei seiner Verabschiedung würdigte Bürgermeister Rainer Herrmann die großen Verdienste von Chorleiter Kunzmann und verlieh ihm die „Medaille für besondere kulturelle Verdienste“. Der Verbandsvorsitzende Rolf Czudzowitz ehrte Wilhelm Kunzmann für die vierzig Jahre Chorleitertätigkeit beim Sängerbund Birkenfeld mit einer besonderen Urkunde und hob in seiner Ansprache nicht nur die fachliche Leistung des Chorleiters hervor, sondern auch den Menschen Wilhelm Kunzmann, der für seine Sängerinnen und Sänger Kamerad und Freund geworden war. So fiel der Abschied natürlich schwer, und als zum Schluss des Konzerts sich alle Mitwirkenden und auch Gäste aus anderen Chören von Wilhelm Kunzmann auf der Bühne versammelten, um noch einmal unter der Leitung ihres scheidenden Chorleiters zu singen „Als Freunde kamen wir, als Freunde gehen wir“, da wurde so manches Sängerauge feucht. weiterlesen »


ChorPrix d’Enzregion“ der MGV Chöre Mühlacker

Arnold, 30.03.2011, Chorverband Enz, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Junge Chöre singen im Wettstreit

Mit dem ersten „ChorPrix d’Enzregion“ im Mühlehof hat der Chor „Ton-Art“ der MGV-Chöre Mühlacker die rund 160 Akteure und über 200 Zuhörer begeistert.

Bevor der bunte Unterhaltungswettstreit begann, überreichte Oberbürgermeister Frank Schneider die silberne Ehrennadel der Stadt Mühlacker an den Vorsitzen der MGV-Chöre Mühlacker, Peter Heinke.

„Der junge Chor Ton-Art ist ein hervorragendes Beispiel, wie traditionsreiche Chöre wie der MGV Mühlacker das Heft in die Hand nehmen können“, sagte Schneider. Ein Sieger an diesem Abend sei auf jeden Fall die Musik und die sichtbare Freude am gemeinsamen Singen. Seit Jahrzehnten habe an diesem Erfolg Peter Heinke großen Anteil. Seit 1973 ist er als Sänger aktiv, war Schriftführer im Verein und im damaligen Enzgau. Mehrere Jahre übte er das Amt des Pressewartes im Verein und ein Jahr im Enzgau aus. Seit 18 Jahren ist er Vorsitzender der MGV-Chöre. Alle Ämter aufzuzählen, wäre zu viel, meinte Schneider. Alles in allem handele es sich bestimmt um viele Jahre, die Heinke an Freizeit für die Allgemeinheit investiert habe. Sichtlich überrascht und erfreut nahm Heinke die Ehrung entgegen.

„Es war der Versuch, mit dem ChorPrix auch einmal eine andere Veranstaltung zu machen“, resümierte der MGV-Chef den Abend.

Man wollte man eine locker und leichte Veranstaltung bieten, an der jeder seinen Spaß hat.

Und den hatten die Sänger und Besucher gleichermaßen. Die Reihenfolge der Chöre war zuvor ausgelost worden. Mit „Walk in the light“, „I want go to heaven“ und „Du kannst nicht immer 17 sein“, erfreute zu Beginn der Chor „Chorioso Mühlhausen“. weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich